Artikel vom 21.09.2011 aus dem Ressort Home mainpost.de
    
Google+

Mountain View (dpa)
Wettbewerb zwischen Google und Facebook heizt sich auf

Über den großen Rivalen verliert Google keine Silbe. Doch als der Internet-Riese am Dienstag ankündigt, sein Online-Netzwerk Google+ für alle zu öffnen, ist klar, auf wen das abzielt: Der Suchmaschinen-Primus nimmt Facebook ins Visier. »mehr
    
    

WÜRZBURG
„Alle wollen, dass es dieses Kino gibt“

Es vergeht kaum ein Tag, an dem Heidrun Podszus nichts mit dem Programmkino Central zu tun hat. „Wie viele Stunden, das sind, weiß ich nicht“, sagt die 57-Jährige. Sie arbeitet – wie weitere knapp 100 Helfer – ohne Lohn. Nicht zuletzt auf diesem ehrenamtlichen Engagement basiert die ziemlich einmalige Erfolgsgeschichte des Kinos in der ehemaligen Mozartschule in der Stadtmitte. Seit der Eröffnung im November vergangenen Jahres kamen rund 35 000 Besucher, über 180 Filme wurden gezeigt. »mehr
    
    

KLASSE!

Das Medienprojekt für die Schule finden Sie hier... »mehr
    
    

Meine Runzeln & ich: Das Geschäft mit der Haut

Neulich habe ich mich im Rahmen meiner Altersstudien mit dem größten menschlichen Organ beschäftigt, der Haut. Bei einem normalen Erwachsenen ist sie zehn Kilogramm schwer und misst zwei Quadratmeter. Da sie außen am Körper angebracht ist, sieht man an dieser Hülle am ehesten, wie der Mensch altert. Das will aber niemand zugeben, denn seit der Jugendwahn erfunden worden ist, möchte sich keiner mehr in Ehren ins Unvermeidliche fügen. Deshalb ist in unserer sehr freien Marktwirtschaft eine immer schneller wachsende Industrie entstanden, die glänzende Geschäfte mit unserer Haut macht. So sollen im Jahr 2010 in Europa mehr als 40 Milliarden Euro für Kosmetika ausgegeben worden sein. Nun sagen ernst zu nehmende Wissenschaftler, die beste Pflege sei eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und ein guter Schutz vor dem größten Feind unserer Haut, der Sonne. Aber noch viel mehr Forscher tüfteln an Formeln und Stoffen herum, die das Altern verzögern oder gar aufhalten sollen, und eine gigantische Maschinerie hat immer raffiniertere Werbung entwickelt. Kaum jemand kann den einschmeichelnden Formulierungen widerstehen. Das Resultat: Das Geld fliegt fort, die Haut altert unverdrossen weiter und trotzdem fühlen sich viele wohler. Wenn das kein Fortschritt ist. »mehr
    
    

LOHR
Im Entengang nach Ouistreham

Über 6000 Kilometer sind sie im August innerhalb von vier Wochen gefahren – mit dem Wohnwagen einmal am Rand von ganz Frankreich entlang. Auch Ouistreham haben sie besucht und Berge erklommen. Eigentlich nichts Besonderes – aber eigentlich doch: Für diese Leistung hatten sie nur 26 PS zur Verfügung und waren mit ihrem Gespann der meistfotografierte Renner in Frankreich. »mehr
    
    

 (7) Fußball: Toto-Pokal
Der FC 05 empfängt Großbardorf

Die Auslosung des Achtelfinales der 2. BFV-Hauptrunde im Toto-Pokal beschert den Fußballfans der Region ein echtes Kracherspiel: Der in der Liga zuletzt so gebeutelte FC 05 Schweinfurt empfängt unter seinem neuen Trainergespann Romeis/Mauder im Duell zweier Bayernlisten den TSV Großbardorf. »mehr
    
    

 (49) WÜRZBURG
Häftling belastet Geistlichen schwer

Fünf Monate nach dem Urteil am Amtsgericht Aschaffenburg sorgt ein Strafverfahren im Bistum Würzburg für Wirbel: Im Prozess vom 18. Mai ging es um die Erpressung eines Priesters durch einen Homosexuellen. Erst jetzt wurden Unterlagen daraus sowie ein neunseitiger handschriftlicher Brief den Medien zugespielt. »mehr
    
    
Polizei3

HASSFURT
Senior fährt rückwärts auf der Autobahn

(mim) Die unrühmliche Hauptrolle spielt ein 73-Jähriger aus dem Raum Haßfurt in einer kuriosen Verkehrsmeldung, die unsere Redaktion aus Oberbayern erreicht hat. Am Mittwoch, gegen 9.20 Uhr, war der Senior von einer zivilen Polizeistreife gesichtet worden, wie er mit seinem Opel Corsa auf der A 9 im Altmühltal augenscheinlich rückwärts in Richtung München fuhr. »mehr
    
    

 
(1)
HOFHEIM
Tabak-Tabu

Rauchverbot: Ein gutes Jahr nach dem Start des absoluten Rauchverbots in Gaststätten ziehen Hofheimer Wirte und ihre Gäste Bilanz »mehr
    
    
Eon

DÜSSELDORF/WÜRZBURG
E.ON bereitet Jobabbau vor

Bis zu 11 000 Stellen weltweit will der Energieversorger E.ON nach der Wende in der Atompolitik streichen, ein Drittel in Deutschland. Anfang August stimmte Konzernchef Johannes Teyssen die Belegschaft auf den Arbeitsplatzabbau ein. Die Münchner Tochter E.ON Energie soll mit der E.ON AG in Deutschland verschmolzen werden, hieß es. »mehr
    
    
„Eine einwandfreie Leistung“

ERMERSHAUSEN
„Eine einwandfreie Leistung“

(ene) Eine „einwandfreie Leistung”, so KBM Alfred Hauck, wurde von den 58 Wehrmännern aus Birkenfeld, Ditterswind, Dippach, Ermershausen und Hofheim anlässlich des Einsatzes im Rahmen der Aktionswoche erbracht. »mehr
    
    
Arbeiter verletzt sich an der Hand

HOFHEIM
Arbeiter verletzt sich an der Hand

(mim) Am Mittwoch, gegen 12.30 Uhr, hat sich in einem Hofheimer Einkaufsmarkt ein Arbeitsunfall ereignet. Ein Mitarbeiter einer Handwerksfirma, die dort auf dem Dachboden mit der Montage von Lüftungsrohren beschäftigt waren, rutschte mit seiner Hand ab. »mehr
    
    

EBERN
Schäferhund fällt Schülerin an

(ckr) Beim Wandertag der Realschule Ebern am Mittwoch führte der Wanderweg der Klassen auch durch Heubach. Als eine Gruppe Schüler an einem nicht verschlossenen Hoftor in der Heubacher Hauptstraße vorbeikam, stürzte von dort ein großer Schäferhund heraus. Er hatte es offensichtlich auf den an der Leine mitgeführten Collie-Mischling einer 14-jährigen Schülerin abgesehen und ging sofort diesen los. Beim Versuch, die beiden Streithähne zu trennen, biss der Schäferhund die Schülerin in den linken Unterarm und in die Hand. Die Schülerin wurde von ihrem Vater abgeholt und ins Krankenhaus Ebern gebracht, wo sie ambulant behandelt werden musste. Den Hundehalter erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. »mehr
    
    
Absperrung Polizei

MAROLDSWEISACH
Mais verdreckt B279

(pm) In den frühen Mittwochmorgenstunden gingen sowohl bei der Einsatzzentrale der Polizei in Oberfranken als auch bei der unterfränkischen Einsatzzentrale Anrufe von Verkehrsteilnehmern ein, in denen mitgeteilt wurde, dass die B 279 im Bereich zwischen Maroldsweisach und Voccawind erheblich verschmutzt sei. Eine Absicherung war nicht vorhanden. »mehr
    
    
Themenbild Warnlampe

HOFHEIM
Bauarbeiten an der B 303

(mim) Auf der B 303 werden bei Hofheim auf einer Länge von rund zwei Kilometern Schäden an der Fahrbahndecke behoben. Dies teilt das Staatliche Bauamt Schweinfurt mit. Die Baukosten beziffert das Amt auf circa eine Million Euro. »mehr
    
    
Königsberger holen den Pokal

LENDERSHAUSEN
Königsberger holen den Pokal

(sc) Bei einem Tennis-Mixed-Turnier wurde der Elektro-Hümmer-Wanderpokal beim TSV Lendershausen auf dem Spielberg ausgespielt. »mehr
    
    
Oktoberfest 2011 - Ude und Seehofer

MÜNCHEN
Ude: Dreierkoalition nicht ausgeschlossen

Der SPD-Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2013, Münchens OB Christian Ude, sieht im Flughafen-Streit keinen Hinderungsgrund für eine mögliche Dreierkoalition mit Grünen und Freien Wählern. Ude geht vielmehr davon aus, dass das Thema dritte Startbahn bis dahin ohnehin vom Tisch ist. „Ich rechne damit, dass nächstes Jahr der Planfeststellungsbeschluss gerichtlich bestätigt wird. Dann werden die Gesellschafter das Projekt in Auftrag geben. Damit ist die Entscheidung nach meinem Verständnis gefallen und kann 2013 keine Rolle mehr spielen“, sagte Ude der „Passauer Neuen Presse“ (Mittwoch). Der SPD-Politiker fügte hinzu: „Und das ist auch gut so.“ »mehr
    
    

 
(1)
KLOSTER BANZ
Landtags-CSU setzt auf das Gauweiler-Profil

Hinter verschlossenen Türen geht es bei der Klausur der Landtags-CSU um Sachpolitik: um Ganztagsschulen oder um mehr Geld für neue Straßen. Doch bei den Kaffeepausen diskutieren die Abgeordneten über einen Parteifreund im Bundestag, der gar nicht da ist: den Partei-Desperado Peter Gauweiler – und seine kürzlich angekündigte Kampfkandidatur um einen CSU-Vizeposten auf dem Parteitag in Nürnberg in gut zwei Wochen. »mehr
    
    

KLEINSTEINACH
830 Stunden Eigenleistung

(uk) Nach mehrmonatigen Umbauarbeiten erhält der neu geschaffene Küchenanbau am Gemeindehaus Alte Schule am Samstag, 24. September, um 15 Uhr seinen kirchlichen Segen. »mehr
    
    
Wurst-Test auf der Wiesn

MÜNCHEN
Wurst-Test auf der Wiesn

Die Wurstprüfungskommission der Wiesn hat am Mittwoch wieder getagt und im Armbrustschützenzelt Schweinswürstl geprüft. Geruch, Geschmack, Aussehen und Konsistenz flossen in die Bewertung ein. Durchgefallen ist keines der Schweinswürstl. »mehr
    
    

KÖNIGSBERG/UNFINDEN
Baugebiet Am Bettelmann II plötzlich vom Ratstisch

(sn) Das geplante Baugebiet „Am Bettelmann II“ in Unfinden ist das kontroverseste Thema, mit dem sich der Königsberger Stadtrat während der letzten Monate befasste. Nachdem anfangs noch eine breite Zustimmung im Stadtrat geherrscht hatte, bröckelte diese im Laufe der letzten Sitzungen. Nun entschied sich das Gremium mit 9:7 Stimmen gegen das Vorhaben. Damit ist das Thema nach all dem vorangegangenen Aufwand (Herauslösung des Areals aus dem Landschaftsschutzgebiet, Aufstellung des Bebauungsplans mitsamt zweimaliger Auslegung) plötzlich vom Tisch. »mehr
    
    

MARIABURGHAUSEN
Risse im Klostergemäuer

(ger) 100 000 Euro hat die statische Sicherung der Kirche St. Johannes der Täufer des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters Mariaburghausen gekostet. Bei einer Führung durch das Gotteshaus, das sich im Eigentum der Universität Würzburg befindet, erläuterte der Diplom-Ingenieur (FH) Bernd Hußenöder von den Beratenden Ingenieuren VBI für Statik und Baukonstruktion Hußenöder-Merz aus Würzburg die Gründe für die Schäden an der Statik und die Sicherungsmaßnahmen. »mehr
    
    
Kleine Küchenprofis

OSTHEIM
Kleine Küchenprofis

(sc) Kleine angehende Hausfrauen und -männer bereiten im Ostheimer Kindergarten St. Nikolaus einmal in der Woche ihr Mittagessen selbst zu. Da wird dann Gemüse geputzt und geschnitten. Daran haben die Fizzli-Puzzlis seit kurzem richtig Spaß. »mehr
    
    
Kreuz

OBERAURACH
Beerdigungen im Landkreis Hassberge

Freitag, 23. September 2011 Oberaurach-Trossenfurt: 14. »mehr
    
    

KREIS HASSBERGE
Notdienste

Notdienste Ärzte Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. Ihr Hausarzt nicht erreichbar ist, können Sie in dringenden Erkrankungsfällen den für Sie zuständigen Notfalldienst-Arzt erreichen unter Tel. (0 18 05) 19 12 12. »mehr
    
    
Polizei Symbolbild

HASSFURT
iPhone aus Jackentasche in Gaststätte gestohlen

Am vergangenen Sonntag hat sich zwischen 4 und 5 Uhr ein Gast in einer Gaststätte Am Ziegelbrunn in Haßfurt auf. Als er den Gastraum kurz verließ, um ein Taxi zu rufen, ließ er seine Jacke zurück. Ein Unbekannter nutzte die Lage und klaute aus der Jackentasche ein iPhone im Wert von rund 600 Euro. Die Polizei Haßfurt bittet um Hinweise unter Tel. (0 95 21)92 70. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
Mehr Platz zum Spielen

Am Donnerstag will der Marktheidenfelder Stadtrat eine Grundsatzentscheidung über den Mehrgenerationenspielplatz auf der Rothenbücher Wiese am Mainkai treffen. Vor der Abstimmung meldet sich die aus ehrenamtlich engagierten Bürgern bestehende Projektgruppe „Mainufergestaltung“ zu Wort. »mehr
    
    

Tischtennis: Oberliga Männer
Versbach verspricht rasanten Tischtennis-Sport

Die Tischtennis-Männer des SB Versbach starten am Samstag mit der Partie beim FC Tegernheim in die neue Oberliga-Saison. Nach dem Rückzug des Regionalligisten TTC Kist/Würzburg ist das Team um Mannschaftskapitän Michael Stock nun das höchstklassigst spielende Team aus Unterfranken – gemeinsam mit dem Aufsteiger aus Königshofen, bei dem übrigens auch die ehemalige Nummer eins aus Kist, Vasile Florea, angeheuert hat. »mehr
    
    

Kanurennsport
Michael Schmidt und Irmgard Bruck können strahlen

Es war der Tag der Überraschungen: Bei den allerersten deutschen Meisterschaften im Paracanoeing (Kanurennsport für Menschen mit Behinderung) holten sich beide Teilnehmer von der WWC Gemünden die Titel &ndash. »mehr
    
    

Wasserball: Euro-Cup
SV Würzburg 05 startet das Abenteuer Europa

Die Wasserballer des SV Würzburg 05 starten am heutigen Donnerstagabend ins Abenteuer Europa. Nach der tollen letzten Saison, die die Würzburger als Bundesliga-Vierter abgeschlossen hatten, hat sich das Team von Trainer Helmschrott für den Euro-Cup, der bis zum letzten Jahr noch LEN-Trophy hieß und mit der Europa League im Fußball vergleichbar ist, qualifiziert. Es ist die erste Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb seit 13 Jahren. »mehr
    
    

HAMBURG
Marcel Heim sichert Würzburgs Blindenfußballern Rang vier

Als Vierte kehrten die Blindenfußballer des Berufsförderungswerkes (BFW) und Versehrten-Sportvereins (VSV) Würzburg von den deutschen Hallen-Meisterschaften in Hamburg heim. Auf dem Gelände des Bundesliga-Absteigers FC St. Pauli waren mit Ausnahme des deutschen Meisters Stuttgart, dessen vier Nationalspieler zur Europameisterschafts-Vorbereitung im Trainingslager weilten, alle Top-Teams der Liga vertreten. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
Krankheit und Stress weglachen

„Zum Glück kann man sich nicht totlachen. Im Gegenteil: Lachen macht gesund“, erklärte Regierungspräsident Paul Beinhofer zum Auftakt der Fachtagung „Humor hilft pflegen“ am Mittwoch im Kreiskrankenhaus Marktheidenfeld. »mehr
    
    

GEROLZHOFEN
Faszination Basketball

Dribbeln, passen und werfen – einen ganzen Vormittag lang ließen sich rund 400 Kinder der 5. und 6. Klassen vom Gymnasium und Ludwig-Derleth-Realschule Gerolzhofen nebst Außenstelle Schonungen in die Grundfertigkeiten des Basketball-Spiels einführen. Das Training hielten aber nicht etwa die eigenen Sportlehrer, sondern 15 Spielerinnen und Übungsleiter der Brose Baskets aus Bamberg. »mehr
    
    
Skisprung-Wochenende in Haselbach

HASELBACH
Skisprung-Wochenende in Haselbach

(gn) Skispringen in der Rhön findet mittlerweile mehr in der Sommer- als in der Wintersaison statt. Durch die Mattenbelegung aller Schanzen ist das Skispringen auf der Schanzenanlage (K16, K30, K50) in Haselbach nämlich das ganze Jahr über möglich. »mehr
    
    

UNTERSPIESHEIM/WAIGOLSHAUSEN
Aus Straßenfest wird „Fest für alle“

(mjs) Premiere in Waigolshausen: Zum ersten Mal gibt es dort am kommenden Samstag und Sonntag „Ein Fest für alle“ zu Gunsten der Offenen Behinderten-Arbeit (OBA) des Diakonischen Werkes Schweinfurt und von „World Vision“. Die Familie Geyer zeigt dabei die Fortführung ihres sozialen Engagements mit einem neuen ehrenamtlichen Helferteam um Siegbert Klein. »mehr
    
    
Retzbachs Männer 40 feiern die Meisterschaft

Tennis
Retzbachs Männer 40 feiern die Meisterschaft

Strahlende Gesichter in Retzbach: Die Tennis-Mannschaft Männer 40 des örtlichen TSV errang in der Kreisklasse 2 mit 10:2-Punkten und 79:39-Sätzen die Meisterschaft. »mehr
    
    

BAD MERGENTHEIM
Vater prügelt auf Tochter ein

Nicht wegschauen, sondern hinsehen. Das tat eine Bad Mergentheimerin am Dienstagnachmittag. Die Frau wurde laut Polizeibericht Zeugin, als ein 54-jähriger Vater seine 18-jährige Tochter auf offener Straße schlug. »mehr
    
    

 
(1)
RÜDENHAUSEN
Rüdenhäuser bei Deutschen Meisterschaften im Staplerfahren

Der Gabelstapler ist „sein Fahrzeug“, jedenfalls auf der Arbeit. Christian Maul beherrscht das Gefährt so gut, dass er sich als einer der 60 besten Staplerfahrer Deutschlands für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert hat. An diesem Wochenende tritt er auf dem Schlossplatz in Aschaffenburg an, wo der Wettbewerb stattfindet. »mehr
    
    
Im Herbst, wenn der Apfelbaum blüht

OCHSENFURT
Im Herbst, wenn der Apfelbaum blüht

Passionierter Gärtner ist Arthur Kernwein schon zeitlebens, aber das hat er noch nie erlebt. Einer seiner vier bereits abgeernteten Apfelbäume vor dem Haus in der Manigoldstraße steht in voller Blüte, die anderen treiben ebenfalls Knospen – und das mitten im September. »mehr
    
    
E-Card startet im Oktober

Berlin (dpa)
Gesundheitskarte wird ausgegeben

Acht Jahre ist der Beschluss zur Einführung der elektronischen Gesundheitskarte her. Ab Oktober sollen die Krankenkassen sie an die Versicherten ausgeben. In Krankenhäusern und Praxen werden dafür letzte Vorbereitungen getroffen. »mehr
    
    

 (2) OCHSENFURT
Die Rettungsflieger des Papstes

Stefan Simon wirkt erstaunlich gelassen. Kein rasender Puls, keine weichen Knie, keine schwitzenden Hände. Dabei lastet auf dem 47 Jahre alten Luftrettungsassistenten jede Menge Verantwortung. Zusammen mit dem Mediziner Christian Markus aus Würzburg sorgt er dafür, dass der Heilige Vater am Freitag auf dem Pilgerfeld im thüringischen Etzelsbach im Notfall sofort medizinische Hilfe bekommt. Bei der Marien-Vesper in der Provinz werden zwischen 60 000 und 100 000 Gläubige erwartet. Mit dabei sind auch 100 Malteser aus Unterfranken. »mehr
    
    
Tafeltrauben trotzten Frost und Wespen

VEITSHÖCHHEIM
Tafeltrauben trotzten Frost und Wespen

Die gelben Frumoasa Alba und Fanny sowie die blauen Ontario und Muscat bleu sind die Top-Tafeltrauben des Jahres 2011, berichtet die Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) Veitshöchheim. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Häftling belastet Geistlichen schwer

Fünf Monate nach dem Urteil am Amtsgericht Aschaffenburg sorgt ein Strafverfahren im Bistum Würzburg für Wirbel: Im Prozess vom 18. Mai ging es um die Erpressung eines Priesters durch einen Homosexuellen. Erst jetzt wurden Unterlagen daraus sowie ein neunseitiger handschriftlicher Brief den Medien zugespielt. »mehr
    
    

Fußball: Bezirksoberliga
Nächster Tiefschlag für Bergrheinfeld

Hier Aufatmen und erstmal etwas Befreiung aus der Gefahrenzone, dort Frust über die vertane Chance, die Notbremse zu ziehen: Der hauchdünne Derbysieg sorgte bei Rimpar für heitere Mienen, während die viel zu spät aufgewachten Bergrheinfelder recht hart auf den Boden der Realität zurückgeholt wurden mit der dritten Niederlage in Folge. »mehr
    
    
Johannes Schmalzl

 (11) WÜRZBURG
Trotz Querelen wird Schmalzl Chefankläger

Trotz heftigem Gegenwind wird der in Würzburg geborene Jurist Johannes Schmalzl oberster Ankläger in Karlsruhe. Die zunächst unsichere Wahl im Bundesrat soll zwar erst am Freitag sein. Doch bereits am Mittwoch hieß es in Regierungskreisen in Berlin: Der Vorschlag von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger sei so gut wie durch. „Es wird eine Mehrheit auch mit SPD-Ländern geben.“ Sogar eine einstimmige Entscheidung sei möglich. »mehr
    
    
Evangelos Venizelos

ATHEN
Griechenland beschließt drastischen Sparkurs

Die griechische Regierung muss ihre Sparschraube noch fester anziehen – die internationalen Geber lassen ihr keine andere Wahl. Im Kampf gegen die drohende Staatspleite hat die griechische Regierung neue, massive Sparmaßnahmen beschlossen. »mehr
    
    
Gas wird teurer.

HEIDELBERG
Gas wird für viele Kunden deutlich teurer

Gas wird für viele Verbraucher im Herbst deutlich teurer. 237 Anbieter haben Preiserhöhungen von durchschnittlich zehn Prozent angekündigt, so das Internetvergleichsportal Verivox. »mehr
    
    

Unterm Strich: Aus dem Kabinett ins Kabarett

Gesundheitsminister. Wirtschaftsminister. FDP-Chef. Philip Rösler hat beruflich verdaddelt, was zu verdaddeln war. Am Ende ging sogar sein Lieferservice in die Hose. Damit wird es für den Mann jetzt eng auf dem Arbeitsmarkt. Philip Rösler ist kaum noch vermittelbar. Allenfalls kann man ihn sich noch als Werbeträger für Kinderschokolade vorstellen. In Berlin wird deshalb überlegt, Rösler endgültig aufs Abstellgleis zu schieben. Noch in diesem Herbst soll er zum Bahn-Chef ernannt werden. Weil er dort keinen Schaden anrichten kann, da die Bahn sowieso schon am Boden liegt. Aus dieser Überlegung heraus wäre auch denkbar, dass Rösler nebenbei den sieglosen Hamburger SV trainiert. Oder Börsianer wird. Möglicherweise geht Rösler auch unter die Schlagersänger, im Gespräch ist eine Neuauflage von „Schni-schna-schnappi“. Am wahrscheinlichsten jedoch erscheint, dass Rösler direkt aus dem Kabinett ins Kabarett wechselt. Dann müsste er nicht einmal neue Texte lernen. Zumal der designierte FDP-Sargnagel ja schon Bühnenreife bewiesen hat, als er vor ziemlich genau einem Jahr über Angela Merkel herfiel. Die Kanzlerin, so hatte Rösler in einer launigen Bierzelt-Rede auf dem Gillamoos-Volksfest im niederbayerischen Abensberg verkündet, gebe es jetzt auch als Barbie. Kaufpreis: 300 Euro. Wobei die Puppe selbst nur 20 Euro kostet – der Rest gehe für die Hosenanzüge drauf. Das war richtig lustig. Noch lustiger aber ist, dass es Philip Rösler demnächst als Ken gibt. Kaufpreis: 300 Euro. Wobei die Puppe selbst nur 20 Euro kostet. Den Rest verschlingt die Abwicklung der FDP. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Alternatives Wohnen im Alter

Alternative Wohnformen im Alter – wenn eine Stadt für dieses Thema geeignet ist, dann Bad Kissingen, die Stadt der Alten. Der Anteil älterer Menschen ist hier so hoch, wie er anderswo in Deutschland erst in Jahrzehnten sein wird. Nach wie vor profitiert die Stadt von Leuten, die hier ihren Altersruhesitz suchen. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Händler erwischt Dieb in flagranti

(rp) Ein recht dreistes Verhalten legte ein Zehnjähriger an den Tag, der am Dienstag einen Fahrrad stahl, von einem listigen Händler aber überführt wurde. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN/BAD NEUSTADT
Eigentümerwechsel bei Cuba Cabana steht kurz bevor

Die Insolvenz der Betreiberfirma hat zwei bekannte gastronomische Objekte der Region in den vergangenen Monaten in die Schlagzeilen gebracht. Nach dem Salinenblick in Bad Kissingen, der bereits eine Weile neue Betreiber hat – die Besitzgesellschaft war ohnehin nicht betroffen – deutet sich jetzt auch für das Cuba Cabana in Bad Neustadt eine Veränderung an. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Videobeweis widerlegt faule Ausrede

(rp) Er sei ganz in Gedanken versunken gewesen, wollte er der Polizei glauben machen. Deshalb habe er glatt vergessen, zu bezahlen. »mehr
    
    

LKR. BAD KISSINGEN
Ringen um den fünften Zeltplatz

Mit vier Zeltplätzen liegt der Landkreis bayernweit mit an der Spitze. Ein fünfter Platz könnte jetzt in Oberwildflecken realisiert werden (wir berichteten). Doch in Zeiten knapper Kassen sieht Karl Englert von der Kommunalen Jugendpflege den Bau eines weiteren Campingareals als problematisch an. Für Landrat Thomas Bold steht zunächst zur Debatte, ob man vier oder fünf Plätze vorhalten will. Denn auch auf den bestehenden Arealen stehen Sanierungsmaßnahmen an. Am Mittwoch machten sich Mitglieder von Jugendhilfe- und Kreisausschuss vor Ort ein Bild. »mehr
    
    

BURKARDROTH
Wie es den Gefällern gefällt: Pavillon wird gebaut

(gs) Die Gestaltung der Freifläche an der Langgasse in Gefäll, eine der Restmaßnahmen, die im Zuge der Dorferneuerung noch ansteht, war in der vorausgegangenen Burkardrother Marktgemeinderatssitzung rege diskutiert worden. »mehr
    
    

HAMMELBURG
Hurrikan „Irene“ fast verschlafen

Raus von zu Haus, einfach mal die Welt entdecken, so der Wunsch der 20-jährigen Madeleine Gläser aus Untererthal. „Während der Abi-Zeit hatte ich ziemliches Fernweh. So kam der Entschluss, als Educare in die USA zu gehen.“ Die Abiturientin hat dort schon einiges erlebt, unter anderem den Hurrikan „Irene“, den sie fast verschlafen hat. »mehr
    
    

LKR. BAD KISSINGEN
Piraten: Der Mitmacher-Partei fehlen die Mitmacher

(rp) Nein, eine Macht sind sie nicht gerade, die Piraten. In Berlin vielleicht, ja. Nicht aber auf dem flachen Land. Der Landkreis Bad Kissingen ist Piraten-Diaspora. Hier gibt es grade mal ein Häufchen Versprengter, etwa gut ein Dutzend. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Wiederholungstäterin beim Klauen erwischt

(rp) Schon wieder: Eine bei der Polizei einschlägig bekannte Frau wurde am Dienstag erneut beim Ladendiebstahl in Bad Kissingen ertappt. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Kissinger fahren zur Papst-Messe

(mx) Papst Benedikt XVI. kommt zum dritten Mal nach Deutschland. Am Samstag hält er im Rahmen seines Besuchs eine Messe auf dem Erfurter Domplatz. »mehr
    
    

BURKARDROTH
Mittwoch ist Markttag

Dienstags steht der Fischwagen, mittwochs der Hähnchenwagen auf dem Burkardrother Marktplatz. Jetzt sollen auch Fleisch und Wurst, Gemüse und Obst, selbst gebrannter Schnaps und Liköre sowie verschiedene Honigprodukte und anderes auf dem Marktplatz angeboten werden können. »mehr
    
    

Tischtennis:
Kilian Orts steiniger Weg zur Spitze

Im Juli hat er die Schlagzeilen für die regionale und die Fachpresse geliefert, wurde mit der deutschen Tischtennis-Schülernationalmannschaft im russischen Kasan Europameister. »mehr
    
    
Schwerer Taifun wütet über Japan

Schwerer Taifun wütet über Japan

Die Japaner kommen nicht zur Ruhe: Während das Land noch immer mit den Folgen der Natur- und Atomkatastrophe vom März kämpft, brachte ein schwerer Taifun wieder Tod und Zerstörung. In Zentral-Japan starben am Mittwoch mindestens sechs Menschen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Trotz Querelen wird Schmalzl Chefankläger

Trotz heftigem Gegenwind wird der in Würzburg geborene Jurist Johannes Schmalzl Generalbundesanwalt in Karlsruhe. Die zunächst unsichere Wahl im Bundesrat soll zwar erst am Freitag sein. Doch bereits am Mittwoch hieß es in Regierungskreisen in Berlin: Der Vorschlag von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger sei so gut wie durch. „Es wird eine Mehrheit auch mit SPD-Ländern geben.“ Sogar eine einstimmige Entscheidung sei möglich. »mehr
    
    

MÜNCHEN
Tierheime fordern Unterstützung vom Staat

(lby) Bayerns Tierheime schlagen Alarm: Leere Kassen bedrohen die Existenz mehrerer Häuser in Bayern. Wie der Tierschutzbund in Starnberg am Mittwoch mitteilte, gebe es – anders als in anderen Bundesländern – in Bayern keine staatlichen Finanzmittel für Tierheime. Um die Situation herrenloser Hunde, Katzen und Kaninchen nicht zu verschärfen, fordert der Tierschutzbund eine bundesweit einheitliche Regelung und einen Finanztopf für dringend erforderliche Investitionen in Tierheimen. »mehr
    
    

BERLIN
Bundeswehrreform nimmt Formen an

Die Bundeswehr der Zukunft nimmt Konturen an. Das Verteidigungsministerium legte am Mittwoch die künftigen Grobstrukturen der Streitkräfte vor, die auch als Grundlage für die Standortentscheidungen Ende Oktober dienen sollen. Danach schrumpft die für Logistik und Versorgung zuständige Streitkräftebasis im Vergleich zur bisherigen Wehrpflichtarmee am stärksten – um rund 37 Prozent auf 36 750 Soldaten. Danach folgt die Luftwaffe mit einer Verkleinerung um 34 Prozent auf 22 550 Soldaten. »mehr
    
    

TOKIO
Taifun „Roke“ bringt Tod und Zerstörung

Der gewaltige Taifun „Roke“ hat am Mittwoch Chaos in Zentraljapan angerichtet und mindestens sechs Menschen in den Tod gerissen. Die Behörden forderten Hunderttausende Einwohner auf, sich vor den heftigen Regenfällen, Überschwemmungen und starken Sturmböen in Sicherheit zu bringen. »mehr
    
    

kurz & bündig: Blitz erschlägt 16 Ochsen auf einer Alm

Ein Blitz hat auf einer Alm nahe der oberbayerischen Gemeinde Ruhpolding (Lkr. Traunstein) 16 Ochsen erschlagen. Der Bauer, auf dessen Alm die Rinder standen, schätzt den materiellen Schaden auf etwa 23 000 Euro. Sieben Ochsen seien bereits schlachtreif gewesen, sagte der Landwirt dem „Traunsteiner Tagblatt“. Die Tiere hatten dem Bericht zufolge unter drei Fichten Schutz vor dem Unwetter gesucht, das in der Nacht zum Sonntag über der Region niederging. In einen der Bäume schlug der Blitz ein. Von der Wucht des Blitzschlages seien vier Tiere zehn Meter weggeschleudert worden. »mehr
    
    
Wolfgang Schäuble

BERLIN
Finanzminister zweifelt

Die Regierungskoalition zweifelt offenbar immer stärker an sich selbst: Wenn Schwarz-Gelb in der kommenden Woche keine eigene Mehrheit bei der Abstimmung für eine Ausweitung des Euro-Rettungsschirms zustande bringt, dann ist das auch kein Beinbruch, ließ Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) per Interview wissen. Dank der Mithilfe von SPD und Grünen, so sein Kalkül, wird die Sache ohnehin beschlossen. „Wenn wir keine größeren Probleme haben als die Frage, ob diese Mehrheit am 29. September 80 oder 85 Prozent beträgt, geht es dem Land gut“, meinte Schäuble lapidar – und widersprach damit der Kanzlerin. Angela Merkel (CDU) hatte noch am Montag erklärt: „Ich will eine eigene Mehrheit haben“. »mehr
    
    
Papst Benedik

Deutschlandbesuch von Papst Benedikt XVI.

Wenn der Papst ab heute für vier Tage seine Heimat besucht, dann kommt er in ein Land, in dem sich die katholische Kirche in ihrer größten Krise seit Jahrzehnten befindet. »mehr
    
    
Facebook

WÜRZBURG
Ihre Meinung zum Papstbesuch

Diskutieren Sie mit: Diese Zeitung hat auf dem Online-Netzwerk Facebook eine offene Diskussionsgruppe gegründet, auf der alle Facebook-Mitglieder sich zum Papstbesuch in Deutschland äußern können. Dort können Sie auch Texte, Fotos oder Videos hochladen. Interessierte haben zudem auf dieser Seite die Gelegenheit, Fragen zu stellen an die Journalisten dieser Zeitung, die den Papst auf seiner Reise begleiten. »mehr
    
    
Papst

Splitter zum Papstbesuch

Bruder Georg Ratzinger: „Auch der Papst ist nicht frei von Sünde“ Papst-Bruder Georg Ratzinger schließt einen Rücktritt von Benedikt XVI. aus gesundheitlichen Gründen nicht aus. »mehr
    
    

Griechenland in Scherben

Schuldenkrise: Im Kampf gegen die Pleite erwarten die Griechen weitere drastische Einschnitte »mehr
    
    

POPPENROTH
„Darauf habe ich 32 Jahre lang gewartet“

(ww) Der Vogelschuss der Schützengilde Poppenroth bleibt in Frauenhand. Barbara Müller löst Ulrike Kröckel als Vogelschuss-Königin ab. »mehr
    
    

Standpunkt: Die Stunde der Wahrheit

Athen kann mit weiteren Hilfskrediten rechnen, die drohende Staatspleite wird damit vorerst abgewendet. Das ist die gute Nachricht für die Griechen. Die schlechte ist: Die Hilfe hilft nicht. Das drakonische Sparprogramm, das Ministerpräsident Giorgos Papandreou auf Druck der EU und des Internationalen Währungsfonds durchziehen muss, treibt das Land immer tiefer in die Rezession und lässt die Arbeitslosenzahlen explodieren. »mehr
    
    

Der Papst gibt Deutschland nicht auf

Im Vorfeld des Papstbesuches in Deutschland sprach unser Korrespondent Stefan Küpper mit einem der besten Kenner des Vatikans. »mehr
    
    
Präsident Obama

NEW YORK
Nahost: Obama ruft zu Kraftakt auf

US-Präsident Barack Obama hat Israel und die Palästinenser zu einem neuen Kraftakt für einen Frieden im Nahen Osten aufgefordert. Beide Seiten sollten dabei mehr Kompromissbereitschaft zeigen, sagte Obama zum Auftakt der UN-Generaldebatte am Mittwoch in New York. Dem Vorstoß der Palästinenser zur Anerkennung eines eigenen Staates in den Vereinten Nationen erteilte der US-Präsident erneut eine klare Absage. „Echter Frieden kann ausschließlich von Israelis und Palästinensern erzielt werden“, sagte er. Obama betonte dabei das Sicherheitsbedürfnis Israels, aber auch das Recht der Palästinenser auf ihren Staat. »mehr
    
    

Leitartikel: Liberale suchen neue Heimat

Kann sein, dass die FDP in sich zusammenfällt wie die DDR anno 1989. Das Szenario, das der schleswig-holsteinische FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki Ende 2010 als Erster kommen sah, rückt nach der Serie desaströser Wahlschlappen der Liberalen bei den Landtagswahlen dieses Jahres näher. In Umfragen liegt die Partei in der Wählergunst bei drei Prozent. »mehr
    
    
Philipp Rösler

 
(1)
HAMBURG
Wahltrend: FDP fällt auf 3 Prozent

Die kriselnde FDP profitiert nach einer neuen Umfrage nicht von euroskeptischen Äußerungen aus der Parteispitze und fällt in der Wählergunst auf drei Prozent. Wie das Institut Forsa zu seiner Befragung für „Stern“ und RTL mitteilte, haben die Spekulationen von FDP-Chef Philipp Rösler über eine „geordnete Insolvenz“ Griechenlands seiner Partei eher geschadet: »mehr
    
    

 (3) Viele freuen sich auf den Besuch Benedikts XVI. in Deutschland

Zur Themaseite „Die Politik und der Papst“ (17.9.), in der es um die Akzeptanz des Bundestagsauftritts von Benedikt XVI. ging: »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Fundstück oder nur mal abgestellt?

(rp) Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei ein unverschlossenes Fahrrad gemeldet, das seit mehreren Tagen vor der Gaststätte am Bad Kissinger Bahnhof herumsteht. »mehr
    
    
Goldene und Diamantene Konfirmanden

BAD KISSINGEN
Goldene und Diamantene Konfirmanden

(pr) Ihr Konfirmationsversprechen erneuert haben an diesem Wochenende insgesamt 32 Konfirmanden anlässlich eines Festgottesdienstes zu ihrer Goldenen, bzw. sogar Diamantenen Konfirmation. »mehr
    
    

NÜDLINGEN
Wohnmobil gegen Lastwagen: Außenspiegel kaputt

(rp) Ein Schaden von 500 Euro entstand bei einem Kleinunfall, der sich im Nüdlinger Mühlweg ereignete. »mehr
    
    
Tafeltrauben trotzten Frost und Wespen

VEITSHÖCHHEIM
Tafeltrauben trotzten Frost und Wespen

Die gelben Frumoasa Alba und Fanny sowie die blauen Ontario und Muscat bleu sind die Top-Tafeltrauben des Jahres 2011, berichtet die Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) Veitshöchheim. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Gendefekt verursacht Zelltod

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine schwere Erkrankung des Nervensystems, die innerhalb kurzer Zeit zum Tod führt. Jetzt ist dem Würzburger Neurobiologen Michael Sendtner und Kollegen in einem internationalen Wissenschaftlerteam gelungen, einen Gendefekt als Auslöser dieser Krankheit zu identifizieren. »mehr
    
    
Pollen

WÜRZBURG
Rätselraten um die Biene

(nat) Kennen Sie sich aus mit Honigbienen? Auf www.hobos.de kann man noch bis kommenden Sonntag, 25. September, sein Bienenwissen testen. Wieso kann der Mensch nicht auf die Honigbienen verzichten? Welche Eigenschaft haben Säugetiere und Honigbienen gemeinsam? Wie viele Arten an Blütenpflanzen werden weltweit durch Insekten bestäubt? Fragen wie diese bekommen die Teilnehmer des Bienenrätsels gestellt. Um die Fragen zu beantworten, muss man kein Bienenexperte sein, sagt Professor Jürgen Tautz, der Initiator des Projekts Hobos. Es genüge ein gutes Allgemeinwissen oder ein genaues Studium der Internetseiten von Hobos. »mehr
    
    

 (2) WÜRZBURG/VEITSHÖCHHEIM
Bewährungsstrafe für Lokführer

Mehr als fünf Jahre nach einer Zugkarambolage hat das Würzburger Landgericht einen 66-jährigen pensionierten Lokführer zu einem Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Die Verurteilung erfolgte wegen „Gefährdung des Bahnverkehrs“ und „fahrlässiger Körperverletzung“. Als Bewährungsauflage muss der Mann 1000 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen. »mehr
    
    
Ellertshäuser See

STADTLAURINGEN
Natürlichkeit als Impulsgeber

„Jetzt erwacht der See aus seinem Dornröschenschlaf“, mit diesen launigen Worten überreichte Karlheinz Suhl vom Landratsamt Schweinfurt die Förderbescheide für das Leaderprojekt „Wasser- und Naturerlebnis Ellertshäuser See – Natur- und Freizeitgelände Nordufer“. Ziel der Projekte ist es, ein qualitativ hochwertiges Freizeit- und Erholungsangebot an diesem größten See Unterfrankens zu schaffen (wir berichteten). »mehr
    
    

ROTHENFELS
Schließen sich beide Wehren zusammen?

(josch) Ein Zusammenschluss der beiden Feuerwehren von Rothenfels und Bergrothenfels ist nicht ausgeschlossen. Wie Bürgermeisterin Rosemarie Richartz in der Stadtratssitzung am Dienstag informierte, lasse eine Umfrage bei den Mitgliedern „eine große Einmütigkeit für ein Zusammengehen erkennen.“ »mehr
    
    

ROTHENFELS
Stadt will Autofahrer am Campingplatz bremsen

(josch) Überholverbot und Tempolimit – das wünschen sich die Gäste des Rothenfelser Campingplatzes im erweiterten Bereich der Zu- und Abfahrt. Es handle sich um eine gefährliche Ausfahrt, in deren Bereich stets hohe Geschwindigkeiten gefahren werden. »mehr
    
    

ROTHENFELS
Kinder dürfen ungestört im Freien spielen

Kinder und Personal des Bergrothenfelser Kinderhorts dürfen sich freuen: Das Landratsamt hat die Nutzung der Grünfläche hinter der Alten Schule erlaubt. Mit dem Zeitfenster montags mit freitags von 8 bis 17 Uhr ging es sogar noch etwas über die eigentliche Kindergarten-Öffnungszeit hinaus. »mehr
    
    
Polizei1

RAUM MARKTHEIDENFELD
Polizeibericht: Radzierblenden an VW Golf gestohlen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, von 15. auf 16. September, wurden an einem VW Golf, der auf dem Mainkai-Parkplatz in Marktheidenfeld abgestellt war, die Original-Radzierblenden für 15-Zoll-Räder gestohlen. Der Täter sind unbekannt. »mehr
    
    

NEUBRUNN
Wo Fränkisch die Landessprache ist

(pl) Ausverkauft war der Saal im Gasthaus „Zum Ochsen“ beim Fränkischen Abend zum 25-jährigen Bühnenjubiläum der „Noddeköpf“, zu dem der Verein für Kultur- und Heimatpflege eingeladen hatte. Durch den Abend führte in Neubrunner Mundart Vorstandsmitglied und Zweiter Bürgermeister Ansgar Navratil. »mehr
    
    

LENGFURT
Die weite Anreise stört ihn nicht

Die zeitgenössische konzertante Blasmusik ist seine Leidenschaft: Dietmar Kohl ist neuer Dirigent des symphonischen Blasorchesters der Musikkapelle Lengfurt (MKL) und Nachfolger von Frank Elbert. Er setzt auf Kontinuität und führt die Arbeit Elberts fort – auf hohem Niveau und auf seine ganz eigene Weise. Beim Proben-Wochenende als Vorbereitung für die drei Jahreskonzerte im Oktober gingen über 60 Musiker mit ihm in Klausur. »mehr
    
    
Oktoberfest-Umzug: „Glasf'lder“ wurden pitschnass

GLASOFEN
Oktoberfest-Umzug: „Glasf'lder“ wurden pitschnass

(maha) Schon zum vierten Mal zog es rund 50 Mitglieder der Grafschaftstrachtengruppe „Die Glasf'lder“ aus dem Marktheidenfelder Stadtteil Glasofen am Sonntag zum Trachten- und Schützenumzug des Münchener Oktoberfests. Der Zug fand trotz miserablen Wetters statt. »mehr
    
    
Sturzprävention: Übungen für mehr Sicherheit

MARKTHEIDENFELD
Sturzprävention: Übungen für mehr Sicherheit

(maha) Das Diakonische Seniorenzentrum Haus Lehmgruben bot am Mittwoch im Rahmen der Marktheidenfelder Seniorenwoche einige öffentliche Veranstaltungen an. Schon am Morgen kam man im Gymnastikraum zu einer offenen Runde zum Thema „Sturzprävention“ zusammen. »mehr
    
    

TRENNFELD
Sein geschicktes Händchen ist immer noch gefragt

(stet) 80 Jahre alt wurde am Dienstag der gebürtige Trennfelder Ferdinand Trabel. Er besuchte auch in Trennfeld die Schule. Danach erlernte er im örtlichen Maurerbetrieb Leonard Kaufmann das Maurerhandwerk und arbeitete anschließend in der Baufirma Trabel bis 1967. Danach war seine Arbeitsstätte im Lengfurter Bundeswehrbunker im Wachdienst. Von 1979 bis zum Ruhestand fand er Arbeit bei Koenig & Bauer. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
Orgelkonzert mit Gregor Frede

(hr) Im Rahmen des deutschen Orgeltages wird Diözesanmusikdirektor Gregor Frede aus Würzburg am Sonntag, 25. September, um 18 Uhr in der St.-Laurentius-Kirche in Marktheidenfeld ein Orgelkonzert geben. Das Programm reicht von Barock bis Jazz. So werden Komponisten wie Bach, Rinck und Schumann zu hören sein. Auf eine Eigenkomposition/Improvisation des Organisten darf man gespannt sein. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. »mehr
    
    

ERLENBACH
„RausZeit“ im Winzerkeller

(mk) Der SPD-Ortsverein Erlenbach lädt zu „Kabarett im Winzerkeller“ ein. Die Veranstaltung findet am Samstag, 8. Oktober, um 20 Uhr statt. Zu Gast ist die Münchener Vollblutkabarettistin Angelika Beier. Sie stellt ihr Programm „RausZeit . . . nur mal schnell Zigaretten holen . . .“ vor. Angelika Beier erhielt im Jahre 2002 den Kabarettpreis der Stadt München. Von den „Blackouts“ über das Trio „Beier-Zauner“ kam es zum ersten Solo-Auftritt im Jahre 2008. »mehr
    
    
Medaillen für Tennis-Jugend

MARKTHEIDENFELD
Medaillen für Tennis-Jugend

(mk) Bei der Jugend-Clubmeisterschaft des Tennisclubs Marktheidenfeld wurden zwei Konkurrenzen ausgespielt. Marco Stipanovic siegte bei den Knaben/Mädchen. Zweite wurde Lisa Brandl. Auf den Plätzen folgten Jonas Krohn (3.) und Dominik Aschauer (4.). »mehr
    
    
Neues im Straßenverkehr

URSPRINGEN
Neues im Straßenverkehr

(vo) Auf großes Interesse stieß der jüngste Seniorentreff im Urspringer Pfarrheim. Rund 60 Personen waren der Einladung des Pfarrgemeinderats gefolgt, um sich beim ersten Treffen nach der Sommerpause über Neuerungen im Straßenverkehr zu informieren. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
Schulbusse von Polizei überprüft

(mk) Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und vor allem zum Schutz der Erstklässler startet die Polizeiinspektion Marktheidenfeld jedes Jahr zu Schulbeginn verschiedene Aktionen. Am Dienstag hat sie mit Unterstützung von speziell geschulten Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried eine Schulbuskontrolle in Marktheidenfeld durchgeführt. Diese fand im Bereich der Hauptschule sowie vor Gymnasium und Realschule statt. »mehr
    
    

REMLINGEN
Räume für die Caritas?

(fku) In seiner jüngsten Sitzung diskutierte der Marktgemeinderat Remlingen über die Vergabe des Holzeinschlages und der Holzrückearbeiten im Gemeindewald in den Jahren 2011/12. In den vergangenen Jahren hatte diese Aufgabe die Firma Reith, Heugrumbach, übernommen, die mit ihren Preisen deutlich unter denen der Mitbewerber lag. Die Gemeinde will nun anfragen, ob die Preise so niedrig geblieben sind. Wenn ja, wird die Firma Reith wieder beauftragt – wenn nicht, sollen Angebote anderer Anbieter eingeholt werden. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
„Boppin' B“ tritt im Lichtspielhaus auf

(mk) Die Band „Boppin' B“ ist am Samstag, 12. November, zu Gast im Lichtspielhaus in Marktheidenfeld. Bis heute wurden von ihren Alben insgesamt über 120 000 Einheiten verkauft, teilt der Veranstalter mit. Damit ist „Boppin' B“ gegenwärtig die erfolgreichste Rockabilly-/Rock'n'Roll-Band Deutschlands. »mehr
    
    

KREUZWERTHEIM
Drei Sekunden Gegenwart

(mk) „Drei Sekunden Gegenwart“ – so heißt das neue Programm, mit dem Kabarettist Claus von Wagner am Freitag, 9. Dezember, in die Dreschhalle nach Kreuzwertheim kommt. Der veranstaltende TSV verspricht „eine Ein-Mann-Kabarett-Komödie voll irrwitziger Wendungen und berührender Eindringlichkeit“. »mehr
    
    

ERLENBACH
Kinderprogramm in der Bücherei

(mk) Das Erlenbacher Büchereiteam lädt zu zwei Veranstaltungen ein. Am Sonntag, 2. Oktober, nach dem Gottesdienst um 9 Uhr feiert die Bücherei ihr 90-jähriges Bestehen mit einer Märchenstunde. Es werden bekannte Märchen vorgelesen, Mandalas ausgemalt, es wird gebastelt und geschminkt. Außerdem gibt es ein Märchenquiz mit vielen Preisen. Ab Oktober findet wieder die Aktionsstunde an jedem ersten Freitag im Monat statt. Zur Vorlesestunde am Freitag, 7. Oktober, von 16 bis 17 Uhr sind alle Kinder von fünf bis neun Jahren eingeladen. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
Spaß in den Wellen

(hr) Das Wetter war wie bestellt: Sonnenschein und 30 Grad, vielleicht das letzte schöne Wochenende in diesem Jahr. »mehr
    
    

WINDHEIM
Kinder zeigen ihre Filme

(hr) Das Herbstfest des Vereins „Schützer der Erde“ findet am Sonntag, 25. September, von 14 bis 18 Uhr auf dem Jugendzeltplatz in Windheim statt. Dabei werden die Erfahrungen und Ergebnisse der beiden Abenteuer- und Naturprojekte vorgestellt, die im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Marktheidenfeld mit 24 Kindern und 15 Jugendlichen stattfanden. Sie drehten Filme, in denen sie zeigen, wie sie sich eine lebenswerte Zukunft vorstellen und was jeder Einzelne dazu beitragen kann. Außerdem gibt es beim Herbstfest ein vielfältiges Programm mit Kräuterführung sowie Spiel-, Bastel- und Backangeboten. Es gibt Kürbissuppe, Kuchen, Salate und Getränke. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
Tag der offenen Tore bei der Feuerwehr

(hr) Am Sonntag, 25. September, veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Marktheidenfeld ihren „Tag der offenen Tore“ in der Feuerwache, Karbacher Straße 21. Das Programm: ab 11 Uhr Frühschoppen, ab 11.30 Uhr Mittagessen, 15 Uhr Fahrzeugsegnung und Übergabe der neuen Drehleiter und des Mannschaftstransportwagens, 16 Uhr Vorführung mit der Drehleiter. Für das leibliche Wohl der Besucher ist bestens gesorgt. »mehr
    
    

HELMSTADT
Weindorf in der TV-Turnhalle

(josch) Die Helmstadter TV-Turnhalle wird jetzt wieder in ein schmuckes, kleines Weindorf verwandelt. Am Samstag, 24. September, lädt der TV zu seinem fröhlichen Weinfest ein. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
Seniorenwoche aktuell

Im Landkreis findet zurzeit die „Seniorenwoche“ statt. Die Veranstaltungen stehen unter dem Motto „Lebhaft im Alter“. Das Programm im Raum Marktheidenfeld: »mehr
    
    

KARLSTADT
Gesundheit gebündelt: Main-Spessart hat viel zu bieten

(luc) Wer sie hat, will sie erhalten, wer sie nicht hat, will sie möglichst rasch wiedererlangen: Die liebe Gesundheit. Was aber treibt einen Landkreis an, sich das Thema auf die Fahnen zu schreiben, und die ersten „Gesundheitstage in Main-Spessart“ auf die Beine zu stellen? „Gesundheit ist eine Daueraufgabe und nicht zuletzt ein großer Wirtschaftsfaktor“, betont Martina Baur, Regionalmanagerin des Landkreis Main-Spessart bei der offiziellen Vorstellung der Gesundheitstage die Hintergründe. »mehr
    
    

kurz & bündig: Anti-Papst-Plakate: Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln

Nach dem Auftauchen papstfeindlicher Plakate in Würzburg ermitteln Kripo und Staatsanwaltschaft. Im Raum stehen laut Polizeisprecher Björn Schmitt unter anderem Beleidigung und das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Auf den Plakaten – sie wurden in mindestens zwei Stadtteilen aufgehängt – wird der Papst als Nazi und Hassprediger diffamiert. Die Kripo hofft auf Hinweise: Tel. (0931) 457-17 32. »mehr
    
    

URSPRINGEN
Über Dächern des Orts schweben

(vo) Die Freiwillige Feuerwehr Urspringen lädt am Sonntag, 25. September, zum Tag der offenen Tür ein. Ab 14 Uhr erwartet die kleinen und großen Besucher rund ums Feuerwehrgerätehaus ein interessantes und abwechslungsreiches Programm. Neben einem Feuerlöschertraining können sie einen Blick über Urspringens Dächer schweifen lassen, und zwar mittels Teleskopmast der Werkfeuerwehr von Bosch Rexroth. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Geschmacksfragen sind schwer zu regeln

Über Geschmack lässt sich nicht streiten, heißt es. Doch der elfköpfige Bauausschuss des Stadtrats verstrickt sich immer wieder in Geschmacksfragen, wenn es um Bauanträge in der Altstadt geht, vor allem um Werbeanlagen. Am Montag ließen sich die Ausschussmitglieder und etliche Stadträte mehr von Architekt Markus Uhl eine Nachhilfestunde geben. »mehr
    
    
Pfiffikus begrüßt die Abc-Schützen aus dem Landkreis

GRÄFENDORF
Die Gräfendorfer Abc-Schützen

(jos) Auch in diesem Jahr begleiten Pfiffikus – Die Zeitung für Kinder – und die Main-Post den Schulstart der Abc-Schützen im Raum Main-Spessart mit einer Fotoaktion. Wir veröffentlichen die Klassenfotos auf der Main-Spessart-Seite und auf unserer Internetseite mainpost.de. »mehr
    
    

Juniorenfußball: Bezirksoberliga
Gerolzhöfer Lehrstunde an Effektivität

Reichlich Lehrgeld zahlte der BOL-Aufsteiger Werntal Kicker in Gerolzhofen. Zwar spielten die Gäste durchweg den besseren Fußball, doch erlaubten sie sich in der Abwehr zu viele Fehler. »mehr
    
    

 
(1)
Hockey:
Furiose Aufholjagd der HCS-Männer

Mit dem Ziel direkter Aufstieg in Oberliga starteten die 1. Männer des HCS in die neue Saison. Verstärkt mit dem Ex-Bundesligaspieler und Eigengewächs Rainer Kraile kam der HCS am besten aus der Kabine. »mehr
    
    

Fair ist mehr:
Sorge um Patienten beim Gegner zählt mehr als Sieg

Normalerweise greift ein Schiedsrichter während eines laufenden Fußballspiels nicht zum Telefon. Es sei denn, er hat die Partie wegen einer schweren Verletzung eine Stunde lang unterbrochen und informiert telefonisch den Junioren-Kreisspielleiter darüber, dass er das Jugendspiel wegen der schweren Knieverletzung eines Spielers abbricht. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Im Willy-Sachs-Stadion unter Flutlicht zum Weltrekord

(kör) Für Untrainierte ist dies sicher nichts. Soll es tatsächlich gelingen, am Montag den Marathonweltrekord des Äthiopiers Haile Gebreselassies, aufgestellt 2006 in Berlin, zu unterbieten, muss jeder der knapp 250 Läufer im Schnitt die 200 Meter unter 35 Sekunden laufen. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Beim Ausparken nicht aufgepasst

(rp) Eine Opel-Fahrerin hat am Dienstag nicht richtig aufgepasst, als sie gegen 11 Uhr in der Garitzer Einkaufsmeile in Bad Kissingen ausparken wollte. »mehr
    
    

MÜNNERSTADT
„Hören, was am Ort klingt“

Große Ruhe und Offenheit strahlt er aus, der neue Leiter des Jugendhauses am Dicken Turm. Pater Jeremias Kiesl ist dabei, sich in seine neue Arbeit einzuleben. Dafür will er sich Zeit lassen. „Hören, was am Ort klingt“, hätten ihm die Patres an seinem vorerst letzten Einsatzort Erfurt geraten, als er dort die Vertretung des Dompfarrers und des Studentenseelsorgers übernommen hatte. »mehr
    
    
Weltkindertag auf dem Marktplatz

MASSBACH
Weltkindertag auf dem Marktplatz

(old) Geboren wurde die Idee von der ersten gemeinsamen Aktion aller Kindergärten der Verwaltungsgemeinschaft zum Weltkindertag am runden Tisch. Dort kommen einmal jährlich Träger, Elternbeiräte und andere Verantwortliche für die Kindergärten zu Gesprächen zusammen. »mehr
    
    

MASSBACH
Musik und marode Scheune

(old) Für ausreichend Gesprächsstoff in der Sitzung des Marktgemeinderates am Dienstag sorgte ein Antrag der Musikvereine Poppenlauer und Rannungen, nach dem sich die Gemeinde am Programm „WIM – wir musizieren“ beteiligen sollte. »mehr
    
    
Lehrer geehrt

MÜNNERSTADT
Lehrer geehrt

(lena) Manfred Schmalz-Bendokat unterrichtet Religion, unter anderem an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Münnerstadt. »mehr
    
    

MASSBACH
Regierung genehmigt zweite Gruppe

(old) Die gute Nachricht zuerst: Die Proteste der Gemeinde gegen die Ablehnung der zweiten Ganztags-Betreuungsgruppe an der Mittelschule in Maßbach haben Früchte getragen. »mehr
    
    

MÜNNERSTADT
Umweltsünder an der Autobahn

(nibo) Ohne Rücksicht auf die Umwelt: Ein unbekannter Täter hat drei Säcke mit Eternitplatten auf dem Parkplatz Lauertal-West der A 71 abgelagert. Wie die Polizei mitteilt, lag der Müll vermutlich seit dem vergangenen Wochenende dort. »mehr
    
    

ROTHHAUSEN
Waldtausch vor Abschluss

(bp) Was lange währt, wird endlich gut: Bürgermeister Anton Bauernschubert informierte den Gemeinderat in der jüngsten Sitzung darüber, dass am Freitag, 21. Oktober, um 10 Uhr der offizielle Abschluss der Waldbereinigung in Rothhausen stattfindet. »mehr
    
    

GROSSWENKHEIM
Kindergarten auf Zeitreise

(tt) Herbstliches und teilweise regnerisches Wetter lag über dem Kindergartenfest in Großwenkheim anlässlich des 100-jährigen Bestehens. Ein Zelt bot Schutz und so fiel am Sonntag nur die Spielstraße ins Wasser. Am Samstagabend, teilweise bei strömendem Regen, zelebrierte Pfarrer Anton Schilhan den Festgottesdienst. Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung war die Aufführung der Kinder am Sonntag. Die Kinder hatten sich mit ihren Erzieherinnen schlau gemacht über vergangene Zeiten und das Stück „Eine Reise durch die Zeit“ vorbereitet. Darin stellten sie die vielfältigen und schweren Arbeiten der Menschen früherer Zeiten dar und sangen Lieder wie „Wer will fleißige Handwerker sehn“. »mehr
    
    

WÜRZBURG
BLSV warnt vor Betrügern

(sgs) Auch Sportvereine bleiben von Betrügern nicht verschont. Der Bayerische Landessportverband (BLSV) warnt seine Klubs vor einem Unternehmen mit dem Namen „Gewerbeauskunft – Zentrale“. Die Firma mit Sitz in Düsseldorf ist keinesfalls eine öffentliche Stelle, wie der Name oder das Briefpapier annehmen ließe. Es ist vielmehr ein Privatunternehmen, das den Vereinen einen zweijährigen Eintrag in ein Online-Verzeichnis verspricht. »mehr
    
    

Lokalsport in Kürze

Fußball Die am letzten Wochenende abgesagten Verbandsspiele des FC Winterhausen wurden wie folgt neu angesetzt: FC Winterhausen – SV Willanzheim (Kreisklasse Würzburg 2/ morgen, Freitag, 17.30 Uhr); FC Winterhausen II – SV Kleinochsenfurt (A-Klasse Würzburg 3/ Freitag, 14. »mehr
    
    
Fußball

Juniorinnen-Fußball: Landesliga
Herbe Niederlage zum Saisonstart

Bei schwülen Temperaturen setzte es für die Juniorinnen des FC 05 beim Titelfavoriten FC Nürnberg II eine deutliche 0:5 Schlappe. »mehr
    
    

 (2) BAD BRÜCKENAU
Kurtaxe: Gastgeber dürfen selbst entscheiden

Eine Sonderschicht in Sachen Kurtaxe ab der ersten Übernachtung hat der Stadtrat eingelegt. Grund war der Antrag von sechs Räten, die gerade erst beschlossene Kurbeitragssatzung noch einmal zu beraten – und vielleicht zu kippen. Der Stadtrat bügelte das mit zwölf zu sechs Stimmen ab. Aber die vorausgegangene Diskussion brachte interessante Ergebnisse. »mehr
    
    

WEIßENBACH
Johanna war das teuerste Mädchen

Bei schönem Wetter feierten die Weißenbacher ihre Kirmes. Wie in jedem Jahr wurde die Kirmes vom Jugendclub organisiert. »mehr
    
    

BAD BRÜCKENAU
Dachboden der Musikschule wird Museumsdepot

(st) Die Suche nach einem neuen Heim für die Gegenstände aus Bad Brückenaus Geschichte geht in die nächste Runde. Wie berichtet müssen die musealen Stücke aus dem städtischen Bauhof entfernt werden. Der Stadtrat besichtigte nun Alternativstandorte – die Dachböden des Feuerwehrhauses Stadtmitte und der Musikschule. »mehr
    
    

SCHONDRA
Internetbetrüger aufgesessen

(si) Opfer eines Warenbetrügers im Internet wurde eine Frau aus dem Raum Schondra. »mehr
    
    

BAD BRÜCKENAU
18 Jahre Mitglied im Stadtrat

(ele) Es ist viel passiert in den zurückliegenden 18 Jahren, in denen Heribert Jakobsche Mitglied im Stadtrat ist. Er erlebte drei Bürgermeister oder viele Diskussionen über die Entstehung der heutigen Umgehungsstraße. Für sein 18-jähriges ehrenamtliches Engagement, das auch weiterhin andauert, überreichte ihm Landrat Thomas Bold in der Stadtratssitzung eine Ehrenurkunde. »mehr
    
    

Handball: B-Jugend-Bayernliga
Und der Hexen-Tanz geht weiter

„Weiterentwickeln“ – so lautet das Motto von Julian Bötsch, des ehrgeizigen Trainers der Nüdlinger Handball-Mädchen. »mehr
    
    

Standpunkt: Satzung schützt vor Wildwuchs

Das Städtchen ist viel zu schön, als Wildwuchs zuzulassen. Ein Ziel – eine gefällige Altstadt – und eine Linie – was geht und was nicht – muss der Stadtrat haben. Dafür gibt eine Gestaltungssatzung den Politikern die Handhabe. »mehr
    
    
Rieneck

RIENECK
Städtischer Friedhof: Umbettungen sollen vermieden werden

Einen weiteren Schritt in Richtung Sanierung des städtischen Friedhofes will der Stadtrat mit der Bestandsaufnahme und einer Konzeptplanung zu verschiedenen Sanierungsvarianten gehen. Dazu vergab das Gremium für rund 15 000 Euro einen entsprechenden Auftrag an das Büro Dietz und Partner (Elfershausen). »mehr
    
    

WIPFELD
Gemeinsam unter dem Dach der „Hochschule“

Nach einem Jahr Bau- und Sanierungszeit wurde die ehemalige Conrad-Celtis-Schule ihrer neuen Bestimmung als Haus für Vereine übergeben. Bürgermeister Peter Zeißner hob bei der Einweihung das Engagement auch der freiwilligen Helfer hervor. »mehr
    
    

BERGRHEINFELD
Sportunterricht im Warmen

Mit der Turnhalle Holderhecke und der Leichenhalle will die Gemeinde im kommenden Jahr zwei wichtige Objekte sanieren. Rund eine Million Euro werden voraussichtlich dafür investiert. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Julian Rauch neuer JU-Vorsitzender

(ben) Personalwechsel bei der Jungen Union (JU) im Raum Gemünden: Mit Julian Rauch wählte die JU Gemünden einen neuen Vorsitzenden. Der 17-Jährige löst Steffen Wetterich ab, der vier Jahre lang im Amt war. In seinem Rechenschaftsbericht erklärte der scheidende Vorsitzende, dass größerer Zeitaufwand für die Schule sowie neue Studien- und Ausbildungsplätze die Gründe dafür waren, dass die Jugendarbeit der CSU im Raum Gemünden zum Erliegen kam. »mehr
    
    

BERGRHEINFELD
Sanierung der Leichenhalle

(hof) Die Leichenhalle auf dem Friedhof Bergrheinfeld ist wie die Turnhalle Holderhecke Sanierungsprojekt. Am Gebäude aus Naturstein sollen behutsame Umbauten erfolgen. »mehr
    
    

RETZBACH
Wallfahrt zu „Maria Schmerz“ als Weg des Trostes

(hr) Zum dritten großen Wallfahrtstag „Maria Schmerz“ kamen am Samstag unter anderem Pilgergruppen aus Schwebenried, Oerlenbach und Rieneck zu „Maria im Grünen Tal“ nach Retzbach (Lkr. Main-Spessart). Die Lichterprozession und die Eucharistiefeier konnten im Freien auf dem Wallfahrtsplatz stattfinden. Bischof Friedhelm Hofmann griff in seiner Predigt die Frage auf, ob menschliches Leid im Sinne Gottes sein könne. »mehr
    
    

LÖFFELSTERZ
An der Kreuzung nicht aufgepasst

(gh) Zwei Personen sind am Montagvormittag bei einem Verkehrsunfall bei Löffelsterz verletzt worden. Eine 43-jährige Frau war von Reichmannshausen in Richtung Abersfeld unterwegs, missachtete bei Löffelsterz das Stoppschild und stieß dort mit einem Auto zusammen. Beide Insassen des gerammten Autos, der 44-jährige Fahrer und die 17-jährige Beifahrerin, wurden leicht verletzt und in ein Schweinfurter Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden an den beiden abgeschleppten Autos auf 14 000 Euro. »mehr
    
    
Jugendfeuerwehr in luftiger Höhe

POPPENHAUSEN
Jugendfeuerwehr in luftiger Höhe

(fpm) Zum elften Jugendfeuerwehrwettbewerb waren 17 Mannschaften aus dem Landkreis angetreten, um sich im Wettkampf zu messen. »mehr
    
    

KREIS SCHWEINFURT
Projekt zum Landjudentum

(spm) Sieben Lokale Leader-Aktionsgruppen (LAGs), darunter auch die LAG Schweinfurter Land, sind an dem Kooperationsprojekt „Landjudentum in Unterfranken“ beteiligt. Die Teilnahme fast aller Landkreise und kreisfreien Städte Unterfrankens und die Einbindung vieler Bürger und Institutionen zeige das große Interesse am historischen Erbe der ehemaligen jüdischen Gemeinden, so eine Pressemitteilung. Im Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald wurde jetzt der Förderbescheid für dieses Leader-Projekt übergeben. »mehr
    
    

ZELLINGEN
Eine Schwerverletzte nach Auffahrunfall

Am Dienstagmittag kam es wegen eines landwirtschaftlichen Gespanns auf der B 27 bei Retzbach (Lkr. Main-Spessart) zu einem Auffahrunfall, in dem drei Fahrzeuge verwickelt waren. Dabei wurde eine Person schwer verletzt. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Am Freitag wird die neue Lebenshilfe-Wohnstätte eingeweiht

Ein schwerer Autokran mit einem langen Ausleger tauchte in dieser Woche noch einmal am neuen Wohnheim der Lebenshilfe-Gruppe Ochsenfurt in der Bärentalsiedung. Er war nötig, um den Balkon anzubringen, der rechtzeitig zum großen Fest benutzbar sein wird. »mehr
    
    

GAUKÖNIGSHOFEN
Michael Hümmer ist neuer Rektor

Einen Korb mit Energie spendenden Inhalt, bekam der neue Rektor Michael Hümmer (43) der Mittelschule (MS) vom Lehrerkollegium. Zur Amtseinführung des Nachfolgers von Ruth Klawitter hieß Stellvertreter Ferdinand Kaiser die Gäste willkommen. »mehr
    
Anzeige

Digital-TV: Hinter den Kulissen 

Reiner Calmund über sein Leben und die Liebe - im Gespräch mit Moderator Bernd Zehnter. Zur Sendung geht es hier ... »mehr

KLASSE! 

Schulprojekte der MAIN-POST
Jetzt online anmelden für das Schuljahr 2014/2015. »mehr

Gas

 

DSL

 

Strom

Gas
Tarifrechner
Kostenloser Gas-Tarifrechner mit allen aktuellen Anbietern und Tarifen.
Ihre PLZ
Verbrauch

Börsendaten

Termine Heute

 

Morgen

 

Suche

Main-Post intern