Franken

    
    
Gefechtsschießen mit der tragbaren Panzerabwehrwaffe "Milan". Deutschland liefert Panzerabwehrraketen und Maschinengewehre für den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat an die Kurden im Nordirak. Auch in der Infantrieschule in Hammelburg sollen kurdische Soldaten die Bedienung der Milan lernen. Foto: K. Schneider/Bundeswehr/dpa

HAMMELBURG/BERLIN
Kurden werden in Hammelburg an Waffen ausgebildet

Die Bundeswehr wird einzelne kurdische Soldaten in der Infanterieschule im bayerischen Hammelburg ausbilden. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Zähes Werben um Sponsoren

Ein spannender Theaterabend krönt das Wochenende. Führt heraus aus dem Alltag. Regt zum Nachdenken an. Dass man in Würzburg ins Theater gehen kann, ist keine Selbstverständlichkeit. Denn ein Theater kostet eine Menge Geld. Dieses Geld zu beschaffen, ist für das Mainfranken Theater eine ständige Herausforderung. Als ein Baustein zur Finanzierung dient die Mainfränkische Theaterstiftung. Die bei der Gründung 2002 gehegten Erwartungen haben sich allerdings bisher noch nicht erfüllt. »mehr
    
    
Rechte Propaganda im Netz

HOF/BAYREUTH
Neonazis bemühen die Gerichte

Mit dem Verbot des neonazistischen „Freien Netzes Süd“ (FNS) und den Folgen müssen sich jetzt bayerische Gerichte beschäftigen. Gegen das Verbot haben Betroffene eine Klage beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München eingereicht, beim Verwaltungsgericht Bayreuth ist eine Klage gegen die Beschlagnahme der Immobilie im Regnitzlosauer Ortsteil Oberprex (Lkr. Hof) eingegangen. Dies bestätigten Sprecher der Gerichte am Montag dem Evangelischen Pressedienst . Über Einzelheiten des weiteren Verfahrens gaben die Sprecher keine Auskunft. »mehr
    
    
Bronze für eine gelassene Vorstellung

ROTHENFELS/KREUTH
Bronze für eine gelassene Vorstellung

Für seine überzeugende Vorstellung auf der Europameisterschaft der American Quarter Horses in Kreuth im August hat Stefan Giesecke aus Bergrothenfels (Lkr. Main-Spessart) mit dem Wallach Funny Little BH Bronze in der Disziplin „Ranch Pleasure“ der Amateure gewonnen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT/WÜRZBURG
International mit Twin-Angebot

Sie sind sattelfest sowohl in Deutsch als auch in Englisch, die Dozenten, die an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) im Winter die deutschlandweit ersten beiden „Zwillingsstudiengänge“ anbieten werden. 100 Studierende aus 41 Ländern werden ab 1. Oktober bei ihnen Wirtschaftsingenieurwesen und Logistik lernen. Das Interesse an dem Angebot ist laut FHWS-Präsident Robert Grebner überraschend hoch: „Wir hatten 640 Bewerbungen.“ »mehr
    
    
Band des Jahres 2013: Conrads Kartell

WÜRZBURG
Live: Finale "Band des Jahres" in Würzburg

Drei Musik-Gruppen stehen im Finale des Wettbewerbs "Band des Jahres". Am Donnerstag entscheidet sich bei den Live-Auftritten auf dem "Boot" in Würzburg, wer den Sieg einspielt. »mehr
    
    
Ein Teilnehmer auf den Wikingertagen 2014

VOLKACH
Die Wikinger sind wieder da

Der Weinfestplatz in Volkach (Lkr. Kitzingen) verwandelt sich von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. September, wieder in ein kleines Wikingerdorf. Etwa 80 Akteure werden dazu erwartet: »mehr
    
    
Gleise nicht unerlaubt überqueren

WÜRZBURG
Zwei Männer behindern Zugverkehr

Entlang der Bahngleise zwischen Winterhausen und Würzburg-Heidingsfeld liefen am Samstag zwei Männer aus Würzburg nach einer durchzechten Nacht nach Hause. Eine Polizeistreife holte die 24 und 26 Jahre alten Männer gegen 14.45 Uhr aus dem Gleisbereich, berichtet die Bundespolizeiinspektion Würzburg. Durch den Vorfall hatten mehrere Züge auf der Strecke Treuchtlingen-Würzburg Verspätung. Die Würzburger erwarten nun Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen unerlaubten Aufenthalts im Gleisbereich. »mehr
    
    

HAMMELBURG
Mit gefälschten 20-Euro-Scheinen bezahlt

Zwei gefälschte 20-Euro-Scheine hat am Freitagabend ein Mann einem Gast in einer Wirtschaft bei einem Wechselvorgang angedreht. »mehr
    
    

kurz & bündig

Verräterischer Marihuanageruch ist in der Nacht zum Montag einem 22-jährigen Autofahrer auf der A 3 bei einer Polizeikontrolle zum Verhängnis geworden. »mehr
    
    
Die Teilnehmer der Mahnwache haben Grablichter, Trauerkarten und Blumen zum Abschied aufgestellt. Fotos: Christian Morath

 
(1)
BAD NEUSTADT
Mahnwache für verstorbenen 18-Jährigen

Angehörige und Freunde haben am Samstag unter dem Motto "Jugend-NES gegen Gewalt" eine Mahnwache abgehalten. Sie erinnern an den 18-Jährigen, der vor einer Woche seinen schweren Verletzungen nach einer Schlägerei erlegen war. »mehr
    
    
Wochenrückblick

MAINFRANKEN
So war die Woche in Mainfranken

Sommerloch? Nicht unbedingt. In Mainfranken war in der vergangenen Woche viel los. Unsere Bilderserie blickt zurück. »mehr
    
    

 
(1)
Damit Kinder nicht Opfer werden

Wildwasser: Seit 25 Jahren bietet der Verein Beratung und Begleitung für Frauen und Mädchen an, die sexuelle Gewalt erlebt haben. Häufig kommen die Täter aus dem sozialen Umfeld: Ein Drittel sind Väter, Stiefväter oder Partner der Mutter. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Fünf weitere Inklusionsschulen

Zum neuen Schuljahr werden fünf weitere Schulen in Unterfranken sogenannte Inklusionsschulen, und zwar die Mittelschulen Buchbrunn (Lkr. Kitzingen), Faulbach (Lkr. Miltenberg), Würzburg-Heuchelhof, Lohr und Zellingen (beide Lkr. Main-Spessart). Das berichtet der Gemündener Abgeordnete Günther Felbinger (Freie Wähler), der als Mitglied einer interfraktionellen Arbeitsgruppe mit der Umsetzung der UN-Konvention zur Inklusion im Landtag betraut ist. Damit haben in Unterfranken 15 Grund-, acht Mittel- und eine Realschule das Profil Inklusion. Behinderte Schüler werden dort besonders betreut. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Pilgerfahrt zum Franziskusweg

Unter dem Motto „Verantwortung für die uns Menschen anvertraute Schöpfung“ lädt die Diözese Würzburg am Montag, 20. Oktober, erstmals zu einer Tagespilgerfahrt zum Franziskusweg in der Rhön ein. Skulpturen zu den zehn Strophen des „Sonnengesangs des heiligen Franziskus“ bieten auf diesem Rundweg spirituelle Impulse. Abfahrt der Busse ist um 8 Uhr am Hauptbahnhof Würzburg. Zustiegsmöglichkeiten sind in Werneck (8.40 Uhr) und in Schweinfurt (9 Uhr). »mehr
    
    

SÄCHSENHEIM
Verblüffendes von der Wiesenweihe

„Das ist eine Frau, das erkenne ich als Mann sofort“, erklärt Edgar Hoh und schmunzelt. Recht hat der erfahrene Vogelschützer vom Landesbund für Vogelschutz (LBV). Denn die Augen der Wiesenweihen-Weibchen sind rehbraun, die der Männchen eher grau. »mehr
    
    
Stadtfest in Schweinfurt

SCHWEINFURT
Viel Spaß beim Stadtfest

Bummeln, feiern, Musikhören und nette Leute treffen: Beim Stadtfest in Schweinfurt ist einiges geboten. Auch am Sonntag wird weitergefeiert. »mehr
    
    

ASCHAFFENBURG
Nach Tod auf Bahngleisen: Identität geklärt

Nachdem in der Nacht zum Freitag eine zunächst unbekannte Person auf der Bahnstrecke Aschaffenburg - Frankfurt von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt worden war, ist jetzt die Identität geklärt. »mehr
    
    

 (2) WERNECK
Heftiger Regen: Drei Unfälle binnen weniger Minuten

Es schüttete am Sonntagmorgen im Raum Schweinfurt wie aus Eimern - und so kamen einige Autofahrer auf der regennassen Autobahn in Schwierigkeiten. »mehr
    
    
Ausgebranntes Wohnmobil in Heidingsfeld

 (7) WÜRZBURG
Wohnmobil ausgebrannt: 61-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Brand in Würzburg ist am frühen Samstagmorgen ein Wohnmobil vollständig zerstört worden. Ein Mann, der darin übernachtet hatte, erlitt schwere Brandverletzungen. »mehr
    
    
bereits am Anfang 1 2
    

Großes Unterfranken-Quiz 

Sie werden staunen, was Sie alles über Unterfranken noch nicht wissen. Oder doch? Testen Sie sich. »mehr
Anzeige
Anzeige

Zeichen setzen 

Förderpreis für
engagierte Bürger
Lesen Sie alles über den Preis und machen Sie Vorschläge, wer ihn bekommen soll. »mehr