Anzeige
    

Franken

    
    
Lotto

WÜRZBURG
Unterfranke mit Sechser im Lotto

Dickes Lotto-Glück in Bayern bei der Samstagsziehung: Zwei Bayern haben am Wochenende den „Kleinen“ Jackpot im Lotto 6 aus 49 geknackt. »mehr
    
    

STAMMHEIM/WÜRZBURG
Solidarität mit Stammheim

Als „sehr unschöne Situation“ bezeichnet Innenstaatssekretär Gerhard Eck (CSU) die Lage im Kolitzheimer Ortsteil Stammheim (Lkr. Schweinfurt). Dort will „Die Rechte“ ihre bayerische Landeszentrale in einem ehemaligen Gasthof aufschlagen, für den die rechtsextreme Partei einen gültigen Mietvertrag besitzt. Wie Eck der Redaktion bestätigte, habe er in einem persönlichen Gespräch seinem Parteifreund und Kolitzheims Bürgermeister Horst Herbert „jedwede Unterstützung“ gegen die Neonazis zugesagt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Generalvikar Thomas Keßler ins Amt eingeführt

Mit einem Pontifikalamt im Würzburger Kiliansdom ist am Dienstagvormittag der neue Generalvikar Thomas Keßler in sein Amt eingeführt worden. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland tagt von 1. bis 3. Mai in Würzburg

Als sich vor sechs Jahren die 11. EKD-Synode konstituierte, lag Aufbruchstimmung in der Luft. Doch mehrfach war das Kirchenparlament gefordert, Aufräumarbeiten zu leisten. Nun tritt die 12. Synode von 1. bis 3. Mai in Würzburg zusammen. Nach dem Neustart ist Normalität angesagt. »mehr
    
    

LOHR/BERLIN
Sonderpreis für Lohrer Schule

Einen Sonderpreis im bundesweiten Wettbewerb „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ hat die Gustav-Woehrnitz-Mittelschule aus Lohr (Lkr. Main-Spessart) gewonnen. Die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung „Stark durch Vielfalt“ erhielt die Schule für ihr besonders gelungenes Ganztagskonzept, wie das Projektbüro mitteilte. Den ersten Platz belegte die Gemeinschaftsschule/Gesamtschule Nohfelden-Türkismühle aus dem Saarland, die 15 000 Euro erhielt. Die Pfingstbergschule Mannheim bekam den mit 10 000 Euro dotierten zweiten Preis, der dritte mit 5 000 Euro dotierte Preis ging an die Städtische Gesamtschule Nettetal aus Nordrhein-Westfalen. Die Preise vergab Bundespräsident Joachim Gauck am Dienstag im Deutschen Historischen Museum in Berlin. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Erfolgreiche Nachhilfe in Youtube-Videos

Eine ätzende Kurvendiskussion als Blockbuster-Trailer: Kaum vorstellbar? Oder eine Teen-agerin, die sich zwischendurch dem Lösen von quadratischen Gleichungen widmet – freiwillig und dabei bestens unterhalten? Beides gibt es tatsächlich: »mehr
    
    

NEUBRUNN
20.000 Euro Schaden nach Feuer

Zu einem Brand in einem unbewohnten Nebengebäude ist es am Dienstagnachmittag gekommen. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. »mehr
    
    
Hendricks

Stromtrasse im Sinntal nicht sinnvoll

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks machte Station in Unterfranken. Bei Gemünden im Landkreis Main-Spessart schipperte die SPD-Politikerin mit Politikerkollegen und Funktionären auf dem Main und entließ gezüchtete junge Karpfen, Zander, Schleien, Rotaugen und Rotfedern in den Fluss. »mehr
    
    

WÜRZBURG/MEININGEN/SUHL
Wir sind Franken, keine Thüringer!

Welch ein Auftritt! Im Internet präsentiert sich der „Verein Henneberg-Itzgrund-Franken“ professionell: Besucher können alsbald nachvollziehen, warum es die pro-fränkische Initiative in „Südthüringen“ gibt, und es ist schön erklärt, was der Verein will und was nicht. Überschaubar ist auch die Schar der Vereinsmitglieder aufgelistet: 25 sind es in Thüringen, sechs in Bayern, eines in Baden-Württemberg. Na ja, der Verein existiert laut Gründungsurkunde erst seit August 2013, also gut eineinhalb Jahre. »mehr
    
    
Fenster eingeworfen

 (2) FRICKENHAUSEN
Täter scheitern an Tresor

Bei zwei Einbrüchen in Firmengebäude in Frickenhausen richteten die Täter erheblichen Schaden an, machten aber keine Beute. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Der Meister der Wortakrobaten

Es geht um geröstete Gummibärchen, schnöde Grillfeiern, die Wut, die Frauen überkommt – den ganz normalen Wahnsinn eben. Poetry-Slammern ist nichts zu banal. Das Menschliche wird in der Poetry-Slam-Szene groß geschrieben. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Design mit 3-D-Scanner

(rf/geha) Die IHK Würzburg-Schweinfurt hat in diesem Jahr den FH-Förderpreis der Mainfränkischen Wirtschaft an Professor Dr. Karsten Huffstadt, Institutsleiter IDIS (Institut Design und Informationssysteme), an der Hochschule für angewandte Wissenschaft Würzburg-Schweinfurt (FHWS), vergeben. IHK-Präsident Otto Kirchner überreichte ihm zur Realisierung seines Projektes „3-D-Scanner zur Echtzeiterfassung eines Modelliermasse-gestützten Designprozesses“ einen Förderscheck über 2910 Euro, berichtet die IHK. »mehr
    
    
Erfahrene Praktiker mit der IHK-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet

SCHWEINFURT
Erfahrene Praktiker mit der IHK-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet

(rm/geha) 20 Jahre ehrenamtliches Engagement für die berufliche Ausbildung: IHK-Präsident Otto Kirchner zeichnete in der IHK-Geschäftsstelle Schweinfurt 30 verdiente Prüfer mit der IHK-Ehrennadel in Gold aus. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Mit Stipendium nach Frankreich

(bzu/geha) Frankreich entdecken oder besser kennenlernen – das geht mit dem Dr.-Franz-Gerstner-Stipendium des Bezirks Unterfranken. Verbunden ist das Reisestipendium für Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren mit einem mindestens zweiwöchigen Projekt in Frankreich, das die Stipendiaten alleine oder in einer Gruppe verwirklichen können. Für Projekte, die im zweiten Halbjahr, also zum Beispiel in den Sommerferien, realisiert werden, läuft die Bewerbungsfrist bis 1. Juni. »mehr
    
    

ASCHAFFENBURG
Betrug im Internet

Vor Betrügern im Internet warnt das Polizeipräsidium Unterfranken. Dabei spiele auch immer wieder der sogenannte „Identitätsdiebstahl“ eine Rolle: Unbekannte ergaunern sich die Zugangsdaten zu einem E-Mail-Account oder einem Online-Dienst und kaufen kräftig ein. Auf der Rechnung bleibt der Geschädigte sitzen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Der lange Weg zum Mindestlohn

Ibo Ocak hält wenig von Zigarren, lieber greift er zum Glimmstängel. Dennoch steht er seit 2001 als Geschäftsführer an der Spitze der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) in Unterfranken, der ältesten Gewerkschaft in Deutschland. Vor 150 Jahren entstand sie aus der Vereinigung lokaler Zigarrenarbeitervereine aus ganz Deutschland zum „Allgemeinen deutschen Cigarrenarbeiterverein“ (ADCAV) in Leipzig. Für Ocak war dies eine wegweisende Entscheidung: „Im Zusammenschluss, in der Solidarität liegt unsere Stärke“, betonte er in seiner Festrede in Würzburg. Heute vertritt die NGG in Unterfranken etwa 3100 Arbeitnehmer aus der Ernährungsindustrie und dem Gastgewerbe. Zigarrenarbeiter gibt es nicht mehr. »mehr
    
    
Ziegenherde grast für den Landkreis Bad Kissingen

BAD KISSINGEN
Ziegenherde grast für den Landkreis Bad Kissingen

Dass ein Schäfer eine reine Ziegenherde anführt, ist selten. Dass diese Herde einem Landkreis gehört, ist wohl die absolute Ausnahme. »mehr
    
    

SCHWANSTETTEN/EISINGEN
Narren mit neuer Spitze

Die Föderation Europäischer Narren Deutschland e.V. (FEN) hat bei der Jahreshauptversammlung des Landesverbandes Bayern Nord in Schwanstetten (Lkr. Roth) ein neues Präsidium gewählt. Neuer Landespräsident wurde Frank Geisler (Eisingen/Lkr. Würzburg). Der seit über 20 Jahren in Unterfranken lebende und in Moers geborene Rheinländer vereine im Herzen Karneval und Fasching zugleich; eine gute Kombination für das angenommene Ehrenamt, heißt es in einer FEN-Pressemitteilung. Ihm zur Seite wurde als Vize-Präsident Franz Weißenberger im Amt bestätigt. Die finanziellen Belange werden in Zukunft vom neugewählten Schatzmeister Uwe Waldner aus Oberthulba (Lkr. Bad Kissingen) verwaltet, und als Schriftführerin fungiert Martina Geisler, ebenfalls aus Eisingen. »mehr
    
    

kurz & bündig: Junge Liberale in Unterfranken mit neuem Führungsteam

Die Jungen Liberalen ( JuLis ) Unterfranken haben auf ihrem Bezirkskongress in Würzburg einen neuen Bezirksvorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist laut JuLi-Pressemitteilung Florian Kuhl (20). Er folgt auf Alexander Bagus. Unterstützt wird er von Max Bruder (25), Atcharawan „Gi“ Maithuk (19) und Sophie Bott (20) als Stellvertreter. Gregor Schüssler (29) als Beisitzer komplettiert das neue Führungsteam. »mehr
    
    

kurz & bündig: Universität Erlangen-Nürnberg bekommt neuen Campus

Studenten und Professoren der Universität Erlangen-Nürnberg bekommen mehr Platz. Das Kabinett machte am Dienstag den Weg frei für einen zweiten Standort der Technischen Fakultät auf dem früheren Gelände des Elektrokonzerns AEG. In einem ersten Schritt will die Staatsregierung die nötigen Flächen auf dem AEG-Gelände kaufen, die Verhandlungen sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Finanzminister Markus Söder (CSU) rechnet mit Kosten von 100 Millionen Euro. Das neue Gelände soll langfristig Platz für bis zu 5000 Studenten und ihre Professoren und Dozenten bieten. Geplant ist ein Technologiezentrum mit dem Schwerpunkt Energie, Nachhaltigkeit und grüne Technologien. »mehr
    
    
bereits am Anfang 1 2 3
    

Großes Unterfranken-Quiz 

Sie werden staunen, was Sie alles über Unterfranken noch nicht wissen. Oder doch? Testen Sie sich. »mehr
Anzeige
Anzeige

Zeichen setzen 

Förderpreis für
engagierte Bürger
Lesen Sie alles über den Preis und machen Sie Vorschläge, wer ihn bekommen soll. »mehr

Prospekte

 

Beilagen