publiziert: 05.04.2012 11:18 Uhr
aktualisiert: 05.04.2012 14:23 Uhr
» zur Übersicht Franken
    
    
Artikel
 

Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text WÜRZBURG
Betrunkener läuft auf Gleisen: ICE-Strecke gesperrt

In Lebensgefahr hat sich am Donnerstagmorgen ein betrunkener Mann (20) in Würzburg gebracht. Er lief auf den Gleisen der Bahnstrecke Würzburg-Nürnberg.

Wie die Bundespolizei weiter mitteilte, war der 20-Jährige am Abend zuvor mit Freunden aus Rothenburg ob der Tauber mit dem Auto zu einer Würzburger Diskothek in der Gattinger Straße gefahren. Die Freunde fuhren später aber ohne den jungen Mann wieder nach Hause.

In dieser misslichen Lage kam der 20-Jährige gegen 7 Uhr auf die Idee, zu Fuß von der Diskothek zum Würzburger Hauptbahnhof zu gehen - entlang der ICE-Strecke. Wenig später entdeckte ihn der Zugführer einer Regionalbahn, der sofort die Polizei alarmierte.

Um den jungen Mann zu finden, ließen die Beamten die Bahnstrecke sperren. Sie fanden ihn schließlich in Höhe der Gneisenaustraße.

Auf der Dienststelle musste sich der Mann einem Alkoholtest unterziehen. Ergebnis: 2,2 Promille. Die Mutter holte den 20-Jährigen gegen 8.30 Uhr bei der Polizei ab. Die Bundespolizei leitete ein Bußgeldverfahren gegen ihn ein.
aug
    
    

Diesen Artikel

Kontakt Redaktion     An Bekannten versenden     Druckversion
    
    

Die neuesten Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben...
Zum Kommentar abschicken bitte vorher einloggen.
Benutzername Passwort
 
     
Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich »hier registrieren
    

Gelesen

 

Kommentiert

 
Anzeige
Anzeige

Zeichen setzen 

Förderpreis für
engagierte Bürger
Lesen Sie alles über den Preis und machen Sie Vorschläge, wer ihn bekommen soll. »mehr

Prospekte

 

Beilagen