aktualisiert: 09. August 2012, 12:03 Uhr » zurück zum Artikel
    
    
 
    
 

HUMPRECHTSHAUSEN
Sturz von der Bank: Gehirnerschütterung bei 1,9 Promille

Sie sei mit K.o.-Tropfen betäubt worden, erklärte am frühen Samstagmorgen im Haßfurter Krankenhaus eine 25-jährige Frau. Bei der Einlieferung war der 39-jährige Notarzt vor Ort, der der jungen Dame ihre Geschichte nicht glaubte. Dafür hatte er ein starkes Argument: Denn die junge Frau kam auf einen Alkoholgehalt von 1,9 Promille.  »mehr

Sortierung
gossmannsdorfer (91 Kommentare) am 08.08.2012 15:46

Wer niemals einen Rausch gehabt ....

....der werfe den ersten Stein (oder so ähnlich). Gute Besserung Mädel !
(0)
Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!
    
Anzeige

Baby-Galerie 

Die Jüngsten
Hier begrüßen wir die jüngsten Bewohner des Landkreises Haßberge. »mehr

Hassgau-Blues 

Zum Anhören
Eine Ode an den Haßgau - fast schon Kult. »mehr
Anzeige

Stadtkultur Schweinfurt 

Theater, Kabarett,
Kunst und mehr
Die Stadt Schweinfurt hat kulturell eine ganze Menge zu bieten. »mehr

Fotografen und ihre Fotos 

Bilder und Eindrücke
Wir stellen ambitionierte Hobbyfotografen aus der Region Main-Rhön vor. »mehr

Grüsse aus der Region 

Kostenlose Grußkarten
Senden Sie Ihren Freunden und Bekannten eine elektronische Grußkarte aus der Region, auch Tiere! »mehr

Zeichen setzen 

Förderpreis für
engagierte Bürger
Lesen Sie alles über den Preis und machen Sie Vorschläge, wer ihn bekommen soll. »mehr

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr