24.02.2012 14:07 Uhr, Main-Spessart

Franziskushöhe nicht verkauft

Zum zweiten Mal innerhalb relativ kurzer Zeit wurde das Lohrer Vier-Sterne-Hotel Franziskushöhe per Annonce zum Verkauf angeboten. Zum zweiten Mal dementiert der Hotelbesitzer, der aus Lohr stammende Filmproduzent Hermann Joha, eine Verkaufsabsicht.

Zum zweiten Mal innerhalb relativ kurzer Zeit wurde das Lohrer Vier-Sterne-Hotel Franziskushöhe per Annonce zum Verkauf angeboten. Zum zweiten Mal dementiert der Hotelbesitzer, der aus Lohr stammende Filmproduzent Hermann Joha, eine Verkaufsabsicht.

Am vergangenen Freitag war in der überregionalen Tageszeitung „Frankfurter Allgemeine“ eine Anzeige erschienen, in der Mitinvestoren für ein „top renoviertes“ und „gute gebuchtes Tagungshotel“ gesucht wurden. Auf dem zur Anzeige gehörenden Bild war zweifelsfrei die Franziskushöhe zu erkennen.

Investoren könnten sich mit einem frei verhandelbaren Betrag ab 1,5 Millionen Euro am geplanten Ausbau der Zimmer und des Wellnessbereichs beteiligen, hieß es in der Annonce, in der der Makler „Tophotel Consultants“ als Ansprechpartner genannt wurde. Am Ende der Anzeige stand dann jedoch: Kaufpreis 6 Mio €.

„Das ist doch unglaublich“, fiel Elke Schubert, Johas Sekretärin, aus allen Wolken, als die Main-Post nachfragte, was es mit dieser Formulierung auf sich habe. Davon, dass die Franziskushöhe verkauft werden soll, könne keine Rede sein. Die mit dem Makler abgesprochene Formulierung der Anzeige hat laut Schubert ganz klar vorgesehen, dass am Ende stehen sollte: Schätzwert 6 Mio €.

Joha sei „stinksauer“ über den neuerlichen Fehler des Maklerbüros, erklärte Schubert, nachdem sie Rücksprache mit ihrem Chef gehalten hatte. Bereits im November 2011 hatten „Tophotel Consultants“ die Franziskushöhe in einem auf Immobilien spezialisierten Internetportal in einer Anzeige zum Verkauf angeboten. Damals war ein Kaufpreis von fünf Millionen genannt. Damals wie heute sei das einzige Ziel der Anzeige jedoch gewesen, einen Mitinvestor zu finden, betont Schubert.

Quelle: mainpost.de
Autor: jun
Artikel: http://www.mainpost.de/regional/main-spessart/Franziskushoehe-nicht-verkauft;art768,6634852
Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung