Artikel vom 16.03.2011 aus dem Ressort Main-Spessart
    

MARKTHEIDENFELD
Tierschützer schließen sich dem Lohrer Verein an

Der Tierschutzverein Marktheidenfeld und Umgebung hat am Dienstag einstimmig beschlossen, sich aufzulösen. Gleichzeitig werden sich die Mitglieder dem Tierschutzverein Lohr und Umgebung anschließen. Der Lohrer Verein hat dem schon zugestimmt. »mehr
    
    

BURGSINN
TennenMax spart Muskelkraft

Immer im Frühjahr rufen die Tennisvereine die ehrenamtlichen Helfer zum Arbeitseinsatz auf, denn die Tennisplätze müssen für die bevorstehende Saison instand gesetzt werden. So auch beim TC Burgsinn, doch dessen Helfern geht die Arbeit nun zügiger von der Hand, denn sie haben den TennenMax. »mehr
    
    
Multivisionsshows des Rexroth-Fotoclubs

LOHR
Multivisionsshows des Rexroth-Fotoclubs

(mk) Im Rahmen des Lohrer Spessart-Winters wird der Bosch-Rexroth-Fotoclub am Sonntag, 20. März, um 19 Uhr, 14 multimediale Kurzshows im Saal des Alten Lohrer Rathaus bei freiem Eintritt zeigen. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
Seniorenheim Procon: Brücke zwischen Generationen

Das Seniorenzentrum „Mainbrücke“ in Marktheidenfeld nimmt zusehends Gestalt an. Am Mittwochnachmittag wurde auf dem Gelände an der Ecke Südring/Ulrich-Willer-Straße Richtfest gefeiert. Rund elf Millionen Euro lässt sich das Unternehmen Procon die Pflegeeinrichtung kosten, die 147 Menschen Platz bieten wird. »mehr
    
    

ARNSTEIN
Der Wald als Diener

Jahr der Wälder (2): Der Arnsteiner Stadtwald ist von jahrhundertelanger Nutzung geprägt »mehr
    
    

LOHR/BUCHENTAL/STEINFELD
Ein Kulturweg durch das „vergessene Tal“

78 Kulturwege gibt es derzeit in Spessart, Odenwald und Mainfranken, Bald könnte es einer mehr sein. Am Dienstagabend trafen sich Vertreter des Heimat- und Geschichtsvereins Steinfeld/Hausen/Waldzell (HGV), des Lohrer Geschichtsvereins, der Stadt Karlstadt und weitere Kulturvertreter mit den „Buchenmüllern“, durch deren Buchental ein neuer Kulturweg führen könnte. Besonderer Gast war Dr. Gerrit Himmelsbach aus Aschaffenburg, Leiter des Archäologischen Spessartprojekts, gleichzeitig Vorsitzender des Spessartbundes und Lehrer für Geschichte und Archäologie. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Die deutsche Romantik in Wort und Ton

(cs) Das Mainfranken Theater kommt nach Gemünden: Im Kreuzkloster treten am Samstag, 2. April, um 19.30 Uhr Ensemblemitglieder des Würzburger Theaters auf. Als Werbeaktion für den Gemündener Theaterring unter der Leitung von Josef Brönner präsentieren die Darstellerinnen und Darsteller bei freiem Eintritt ein Programm mit dem Titel „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten. Die Deutsche Romantik in Wort und Ton“. »mehr
    
    
Polizei Symbolbild

HELMSTADT
Gestohlenes Auto gestohlen

(mk) Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn bei Helmstadt haben Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried in der Nacht zum Dienstag ein gestohlenes Auto sichergestellt. Wie die weiteren Ermittlungen ergab, war der Wagen bereits gestohlen, als der Fahrer sich diesen aneignete. Außerdem stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrer zuvor Drogen konsumiert hatte und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. »mehr
    
    

LENGFURT
Am Sandstein der Pestsäule nagt der Zahn der Zeit

Seit 1728 steht die Dreifaltigkeitssäule auf dem Lengfurter Marktplatz und stellt nach übereinstimmender Einschätzung kompetenter Fachleute ein kulturhistorisches Denkmal von landesweiter Bedeutung dar. »mehr
    
    

LOHR
17 Bands rocken die Lohrer Innenstadt

(mk) „Runter vom Sofa, rein ins pralle Partyvergnügen“, heißt es am Samstag, 19. März, ab 19 Uhr beim Honky-Tonk-Festival in Lohr. 17 Bands und DJs präsentieren die Welt der handgemachten Livemusik, heißt es in der Pressemitteilung. Die Innenstadt wird laut Mitteilung rocken, swingen, funken oder bluesen. »mehr
    
    
Gemünden

GEMÜNDEN
Stadt will zehn Bauplätze

(lies) Ein neues „kleines Baugebiet“ mit zehn Parzellen hatte der Stadtrat mit einer knappen Mehrheit von 14 Stimmen auf Antrag der CSU in den Haushalt 2011 eingebracht. Stadtkämmerer Robert Lampert erläuterte am Montag, wie er die ungeplante Maßnahme finanztechnisch umsetzen will. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
Intuition und Intellekt

In eine farbenfrohe, lyrische Welt von Kreativität und Gesetzmäßigkeit führt die Ausstellung „Von der Form zum Symbol – Bild und Poesie/Poesie im Bild“ der Wertheimer Künstlerin Isolde Broedermann, die bis 25. April im vorderen Galeriebereich des städtischen Kulturzentrums Franck-Haus zu sehen ist. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
Musik und Poesie in der Galerie

(maha) Die Ausstellung „Von der Form zum Symbol – Bild und Poesie/Poesie im Bild“ der Wertheimer Künstlerin Isolde Broedermann ist Anlass, dass die Volkshochschule Marktheidenfeld am Freitag, 18. März, um 19.30 Uhr im Festsaal des Franck-Hauses (Untertorstraße 6) eine Lesung mit dem Autoren Wolf Wiechert veranstaltet. Neben den Gedichten, die von der Malerin in ihren Bildern verwendet werden, liest der Wertheimer unveröffentlichte Kurzgeschichten und Passagen aus seinem neuen Roman „Der Kaktus“. »mehr
    
    
14. „Männer-Power“: Neun Männerballetts aus Hessen, Baden Württemberg und Bayern im Wettstreit

KARBACH
14. „Männer-Power“: Neun Männerballetts aus Hessen, Baden-Württemberg und Bayern im Wettstreit

(lau) Zum 14. Mal gibt es „Männerpower“ in der Karbacher Festhalle: Am Samstag, 19. März, um 20 Uhr, werden neun Männerballetts aus der Region über die Bühne wirbeln und mit Tänzen in ideenreichen Kostümen um Punkte im Wettstreit liegen. »mehr
    
    
Rathaus Gemünden

GEMÜNDEN
Etat gibt keinen Überschuss her

Nach einer nichtöffentlichen und drei öffentlichen Stadtratssitzungen steht der Haushalt 2011 der Dreiflüssestadt. Am 28. März soll das heuer besonders schwierige Zahlenwerk verabschiedet werden. Fast vier Stunden beschäftigte sich der Stadtrat am Montagabend mit den letzten offenen Fragen (über einen Teil berichtete die Main-Post am Mittwoch ). »mehr
    
    
Himmlisch-höllisches Durcheinander

NEUBRUNN
Eine himmlische Beförderung

(ank) Bei der Theatergruppe Neubrunn laufen die Vorbereitungen und Proben für die Spielsaison 2011 auf Hochtouren: Die letzten Einrichtungsgegenstände für die Bühne und die Kostüme werden zusammengetragen, die Stimmung unter den Mitwirkenden steigt und alle freuen sich auf viele Gäste bei den Aufführungen. »mehr
    
    
Gemünden

GEMÜNDEN
Kein Verein wie jeder andere

(gab) Zu den in der Stadtratssitzung gegen die Musikschule erhobenen Vorwürfe („Deckel muss aufs Fass“) bezieht der Leiter der Sing- und Musikschule Stellung: »mehr
    
    
Zu Ehren  des heiligen Patrick

Zu Ehren des heiligen Patrick

Der St. Patrick's Day steht in diesem Jahr unter dem Motto „The friendliest day of the year“ (Der freundlichste Tag des Jahres). Auch in Marktheidenfeld darf man sich am Samstag, 19. März, fühlen wie ein Ire. Die Irish-Folk-Band „Finnegan's Wake“ spielt ab 20. »mehr
    
    

KREUZWERTHEIM
Konzernbetriebsrat gegründet

(mk) Probleme und Krisen schweißen häufig zusammen. Diese Erfahrung durften auch die Betriebsräte der Kurtz-Gruppe machen. In einer Pressemitteilung schildert der neue Konzernbetriebsrat den Lauf der Geschehnisse, die zu seiner Gründung führten: »mehr
    
    

UETTINGEN
Kirchensanierung teurer

(josch) Die Kosten für die Innen- und Außenrenovierung der katholischen Filialkirche erhöhen sich von veranschlagten 335 600 Euro auf 428 000 Euro. Dies teilte die Filialkirchenstiftung der Gemeinde mit. Diese hatte vor Längerem zugesagt, zehn Prozent der Baukosten, maximal aber 35 000 Euro, zu übernehmen. »mehr
    
    

HALSBACH
Eduard Stenger wird 70: Der Lehrer und das Museum

Eduard Stenger, Pädagoge, Gründer und ehrenamtliche Leiter des Schulmuseums in Sendelbach, Kartoffelkönig und Lieblingskind des Bayerstürmers 2004 wird am Donnerstag 70 Jahre. »mehr
    
    
Polizei Symbolbild

LOHR
Polizeibericht: Haschisch gefunden

Nach einem Anruf besorgter Eltern, ihr Sohn habe Suizidgedanken geäußert und offensichtlich auch Beruhigungs- und Schlaftabletten eingenommen, trafen am Dienstagmittag Beamte den 20-Jährigen in seinem Bett liegend in Partenstein an. Neben ihm lag ein großes Küchenmesser, mit dem er sich kleinere Schnitte an den Armen zugefügt hatte. Er musste ins Bezirkskrankenhaus eingeliefert werden. Zudem wurde in seinem Zimmer auch Haschisch gefunden, teilt die Polizei mit. »mehr
    
    

HAMMELBURG
Messstelle prüft Wildbret auf Radioaktivität

Welches Ausmaß die atomare Katastrophe in Japan noch annimmt, weiß derzeit keiner. Die Gesundheitsschäden für Mensch, Tier und Umwelt können verheerend sein. Das zeigt auch der Unfall im Atomkraftwerk Tschernobyl im Jahr 1986, bei dem große Mengen an Radioaktivität freigesetzt und in einer Wolke tausende Kilometer weit getragen wurden. 25 Jahre nach dem Unglück lassen sich in manchen Regionen Bayerns noch immer Spuren radioaktiver Belastung in heimischem Wildfleisch nachweisen – insbesondere bei Schwarzwild. »mehr
    
    

PARTENSTEIN
Ein Partensteiner mit Leib und Seele

(uab) 27 Jahre ohne Unterbrechung gehörte Johann Seewald von der CSU dem Partensteiner Gemeinderat an. Am Montagabend wurde er von seinen Ratskollegen aus dem Gremium verabschiedet. Bereits im Januar gab Seewald bekannt, dass er sein Mandat aus gesundheitlichen Gründen niederlegen wolle. Für Seewald wurde der 43-jährige Michael Staub von Bürgermeister Stephan Amend als neues Gemeinderatsmitglied vereidigt. »mehr
    
    

HAMMELBURG/GEMÜNDEN
Messstelle prüft Wildbret auf Radioaktivität

Welches Ausmaß die atomare Katastrophe in Japan noch annimmt, weiß derzeit keiner. Die Gesundheitsschäden für Mensch, Tier und Umwelt können verheerend sein. Das zeigt auch der Unfall im Atomkraftwerk Tschernobyl im Jahr 1986, bei dem große Mengen an Radioaktivität freigesetzt und in einer Wolke tausende Kilometer weit getragen wurden. 25 Jahre nach dem Unglück lassen sich in manchen Regionen Bayerns noch immer Spuren radioaktiver Belastung in heimischem Wildfleisch nachweisen – insbesondere bei Schwarzwild. »mehr
    
    

MAIN-SPESSART
Kinder aus dem Landkreis bewiesen ihre Kreativität

(yvv) Sie sind farbenfroh, zeigen viel Liebe zum Detail und vor allem das, was sich Kinder unter einem Zuhause vorstellen: die Siegerbilder des mittlerweile 41. Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ der Raiffeisenbank. Unter dem Motto „Zuhause! Zeig uns deine Welt“ hatte die Raiffeisenbank Main-Spessart alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 13 eingeladen, sich kreativ am weltweit größten Jugendwettbewerb zu beteiligen. »mehr
    
    

DORFPROZELTEN
Thomas Müssig als Gauschützenmeister bestätigt

(ret) Bei der Jahresversammlung des Schützengaus Mittelmain wurde Erster Gauschützenmeister Thomas Müssig einstimmig in seinem Amt bestätigt. Für den Zweiten Gauschützenmeister meldete sich kein Kandidat, das Amt bleibt vorläufig unbesetzt. Gauschatzmeister bleibt Dieter Spiegel, auch für ihn fand sich kein Stellvertreter. Wiedergewählt wurden: Schriftführer Gottfried Hörning (Stellvertreterin: Anette Kirchner); Gausportleiter SV Weigand (Stellvertreter Edwin Ulrich) und Damenleiterin Brigitta Müssig. Beisitzer sind: Wolfgang Kraus, Peter Sopp, Bernd Gläser, Herbert Lutz, Wolfgang Meckel und Anton Wirthmann. »mehr
    
    

LOHR
Ein leidenschaftlicher Unternehmer mit Weitblick

Heribert Endres, Orthopädieschuhmachermeister und Unternehmer aus Wombach, feierte 75. Geburtstag. Seinen Festtag beging er dort, wo er mit seiner Frau Elfriede seit 2009 lebt und wirkt: in seinem Hotelgasthof „Buchenmühle“. Der Jubilar betonte ausdrücklich, dass er keine Geschenke wünscht. Jedoch will er Spenden sammeln und mit dem Geld ein Heim für schwer behinderte Kinder in Arusha (Tansania) unterstützen. »mehr
    
    

NEUBRUNN
Ideen für soziale Dienste

(ank) Zur konstituierenden Sitzung traf sich der neue Vorstand des St.-Elisabeth-Vereins. Der Vorstand will besonders, neben der Verantwortung für den Kindergarten, Ideen für mögliche soziale Dienste entwickeln. Dabei soll der Kontakt zur Sozialstation weiter vertieft werden. Der Vorstand nimmt gerne Wünsche und Anregungen entgegen. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD/LOHR
Appell an Autofahrer: Rücksicht auf wandernde Kröten nehmen

(mk) Erstmals nach der Winterpause trifft sich am Donnerstag, 17. März, die frühere Freitagskindergruppe des Bund Naturschutz in Marktheidenfeld. Künftig wird Monika Wiegand, Erzieherin aus Hasloch, die Gruppe leiten. Das vollständige Programm mit den Terminen ist über die Geschäftsstelle erhältlich oder kann im Internet heruntergeladen werden. »mehr
    
    

LOHR
17 Bands rocken die Lohrer Innenstadt

(mk) „Runter vom Sofa, rein ins pralle Partyvergnügen“, heißt es am Samstag, 19. März, ab 19 Uhr beim Honky-Tonk-Festival in Lohr. 17 Bands und DJs präsentieren die Welt der handgemachten Livemusik, heißt es in der Pressemitteilung. Die Innenstadt wird laut Mitteilung rocken, swingen, funken oder bluesen. »mehr
    
    

LANGENPROZELTEN
Kabarettist Holger Peatz kommt nicht

(cs) Der Kabarettist Holger Paetz, dessen Auftritt für diesen Donnerstag, 17. März, in der Spessartgrotte geplant war, kommt nicht. Laut Spessartgrotte muss die Vorstellung auf Donnerstag, 17. November, verschoben werden. »mehr
    
    

SEIFRIEDSBURG
Warten auf das neue Fahrzeug

(hn) Mit Spannung wartet die Feuerwehr Seifriedsburg auf die Auslieferung des neuen Tragkraftspritzenfahrzeugs-Wasser (TSF-W). In der zweiten Jahreshälfte soll es die Schlagkraft der Wehr erhöhen, denn es verfügt über einen eigenen Löschwassertank sowie vier Atemschutzgeräte. Bereits im Vorfeld wurden Atemschutzgeräteträger ausgebildet, damit das Fahrzeug vom ersten Tag an in vollem Umfang einsatzbereit ist, betonte Kommandant Marcus Döll. Die Segnung ist für den Herbst geplant. »mehr
    
    

WERNFELD
Statt Orden gibt es künftig Geschenkkörbe

(fes) „Auf Wunsch vieler Schützenkameraden verzichten wir auf die Verleihung von Orden und Anstecknadeln, vielmehr möchten wir die entsprechenden Personen mit einem Geschenkkorb für ihre Leistungen ehren.“ Das sagte in der Jahresversammlung der Kyffhäuser- und Schützenkameradschaft Vorsitzender Michael Hartmann. „Die Auszeichnungen liegen zu Hause nur in den Schachteln herum“, erklärte er. »mehr
    
    
Aura

AURA
Der Wunsch nach jungen Stimmen

(rb) Beim Gesangverein „Edelweiß“ Aura gibt auch in Zukunft die bewährte Führungsmannschaft den Ton an. Einstimmig wurde Gerald Jeckel im Amt des Vorsitzenden bestätigt. Auch alle anderen Vorstandsmitglieder erhielten erneut das Vertrauen ausgesprochen. In der Hauptversammlung stimmten die Mitglieder außerdem über drei Satzungsänderungen ab. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
Tierschützer schließen sich dem Lohrer Verein an

Der Tierschutzverein Marktheidenfeld und Umgebung hat am Dienstag einstimmig beschlossen, sich aufzulösen. Gleichzeitig werden sich die Mitglieder dem Tierschutzverein Lohr und Umgebung anschließen. Der Lohrer Verein hat dem schon zugestimmt. »mehr
    
    

ARNSTEIN
Alles unter einem Hut

(mm/pp) Zum Frühlingsmarkt am Sonntag, 20. März, holte Bürgermeisterin Linda Plappert-Metz die Sonderausstellung „Mit Hut! Kopfbedeckungen 1800 bis 1960“ des Bezirks Unterfranken nach Arnstein. Die Ausstellung im historischen Balleshaus (Marktstraße 18) wird am Donnerstag, 17. März, um 19 Uhr eröffnet. Des Weiteren ist die Ausstellung am Freitag, 18. März, von 10 bis 16 Uhr und am Sonntag, 20. März, von 12.30 bis 17.30 Uhr zu besichtigen. »mehr
    
    

KARLSTADT
Baulücke verschwindet

(matz) Der Karlstadter Bauausschuss gab grünes Licht für die Bebauung der Maingasse. Damit verschwindet nach über 20 Jahren eine hässliche Baulücke in Karlstadts Vorzeigegasse, die in den letzten Jahren als Parkplatz diente. »mehr
    
    

KARLSTADT
Freibad in Karlstadt wird endlich saniert

(matz) Freibadbesucher werden sich freuen: Das Schwimmbad in Karlstadt wird endlich geplant und saniert. Der Anschub soll heuer erfolgen. Bis 2014 soll es Zug um Zug ein modernes Freibad werden für Gesamtkosten von etwa vier Millionen Euro. Die Bevölkerung darf mitplanen. »mehr
    
    

KARLSTADT
Heute Forum Gesundheit

(hop) In Zusammenarbeit von AOK, Main-Post und der LowVision-Stiftung findet am Donnerstag, 17. März, um 19 Uhr im Pfarrsaal „Zur Heiligen Familie“ in Karlstadt ein Vortragsabend statt. Zum Thema „Grauer Star und Glaukom – Diagnose, Behandlung, Nachsorge“ spricht Privatdozent Dr. Thomas Klink, Facharzt für Augenheilkunde und Oberarzt der Universitäts-Augenklink Würzburg. „Altersbedingte Makuladegeneration und Netzhauterkrankung bei Diabetes – was kann man tun?“ ist das Thema von Dr. Claudia von Strachwitz, Fachärztin für Augenheilkunde und Oberärztin in der Universitäts-Augenklinik Würzburg. »mehr
    
    

KARLSTADT
Unfallopfer aus Pkw befreien

(hr) Das Aufgabenspektrum der Feuerwehren hat sich im Laufe der Jahre gewandelt. Wo einst die Brandbekämpfung als Aufgabenschwerpunkt der Wehren zu sehen war, rückt in der modernen Zeit immer stärker die technische Hilfeleistung in den Focus der Feuerwehrarbeit, schreibt die Feuerwehr Karlstadt in einer Pressemitteilung. »mehr
    
    

ZELLINGEN
Zuschüsse sind bestätigt

Am Dienstag um 15.46 Uhr bekam die Gemeinde Zellingen endgültig grünes Licht für die Umgestaltung der Billingshäuser Straße. Wie Bürgermeister Wieland Gesell gut drei Stunden später in der Sitzung des Bauausschusses erklärte, traf zu diesem Zeitpunkt die vorzeitige Baufreigabe von der Regierung von Unterfranken ein. Damit sind praktisch die Zuschüsse bestätigt. »mehr
    
    

KARLSTADT
Post: kein Rückzug aus Karlstadt

(matz) Plant die Deutsche Post AG einen schleichenden Rückzug aus Karlstadt? Diese Frage stellte Stadtrat Hans-Joachim Stadtmüller in der Bauausschusssitzung. Nach dem geplanten Auszug aus dem historischen Postgebäude gegenüber dem Bahnhof, das der Post schon seit drei Jahren nicht mehr gehört (wir berichteten), und der Suche nach einer Privatimmobilie für den neuen Postverteilungsstützpunkt samt Fuhrpark in Karlstadt befürchtet Stadtmüller, die Post könne langfristig planen, ihre Poststelle in Karlstadt aufzugeben. »mehr
    
    
Frühling lässt sich nicht länger verleugnen

Frühling lässt sich nicht länger verleugnen

Frühlingsboten: Das wärmere Wetter lockt die ersten Blumen auch am Saupurzel in Karlstadt aus der Erde. So sind die heimischen Küchenschellen (Pulsatilla vulgaris) nicht zu übersehen. »mehr
    
    
Erlös aus Basaren für Kindergärten

ZELLINGEN
Erlös aus Basaren für Kindergärten

(cs) Über eine großzügige Spende der Krabbelgruppe Zellingen in Höhe von je 250 Euro konnten sich die beiden Kindergärten in Zellingen sowie der in Retzbach freuen. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD/LOHR
Appell an Autofahrer: Rücksicht auf wandernde Kröten nehmen

(mk) Erstmals nach der Winterpause trifft sich am Donnerstag, 17. März, die frühere Freitagskindergruppe des Bund Naturschutz in Marktheidenfeld. Künftig wird Monika Wiegand, Erzieherin aus Hasloch, die Gruppe leiten. Das vollständige Programm mit den Terminen ist über die Geschäftsstelle erhältlich oder kann im Internet heruntergeladen werden. »mehr
    
    

LOHR
Konstante Zahl an Unfällen

(mk) Entgegen dem Trend der Unfallentwicklung in Unterfranken ereigneten sich im Bereich des Altlandkreises Lohr in etwa gleich viel Unfälle. Die Zahl differierte minimal von 700 auf 697. »mehr
    
    

LOHR
Geschäftsleute unschlüssig

(wde) Mit dem zum Verkauf stehenden Brauereigelände befasste sich der Stammtisch der Lohrer Werbegemeinschaft am Dienstag. „Schlimm ist, dass man nichts Genaues weiß“, sagte Werbegemeinschaftschef Andreas Scherg am Mittwoch auf Anfrage der Main-Post. »mehr
    
    

STEINBACH
RMD-Gebäude statt Container

(jun) Die Kinder des Steinbacher Kindergartens werden während der heuer bevorstehenden Sanierung des Gebäudes nicht in ein Container-Provisorium einquartiert. Stattdessen sollen die Kleinen während der Bauzeit im ehemaligen Verwaltungsgebäude auf dem RMD-Gelände in Steinbach Unterschlupf finden. Das wurde im Finanzausschuss des Stadtrates auf eine Anfrage von Michael Ullrich (CSU) erklärt. »mehr
    
    

LOHR
Wohnung statt Ladenfläche

(jun) In seiner Sitzung am Dienstagabend befasste sich der Hauptverwaltungsausschuss des Lohrer Stadtrates mit verschiedenen baurechtlichen Themen: »mehr
    
    

NEUENDORF
Wald bleibt in bewährter Hand

(wde) Betriebsleitung und -ausführung für den Neuendorfer Gemeindewald durch das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten werden ab 1. Juli teurer. 6374 Euro kostet der Service ab dann jährlich, informierte Bürgermeister Karlheinz Albert (FW) in der Gemeinderatssitzung am Dienstag. Es werde, so habe er „läuten hören“, auch nicht die letzte Erhöhung gewesen sein. »mehr
    
    

NEUENDORF
Dickster Brocken ist DSL

(wde) Einstimmig (9:0) segnete der Gemeinderat am Dienstagabend den Haushaltsplan 2011 ab. Dickster Brocken bei den geplanten Investitionen ist laut VG-Kämmerer Günter Henning der Bereich DSL. Der Breitbandausbau ist seinen Worten zufolge insgesamt mit 200 000 Euro veranschlagt, wovon 100 000 Euro als Zuschüsse zurückfließen sollen. Heuer stehen für den geplanten Ausbau 140 000 Euro im Plan. »mehr
    
    

PARTENSTEIN
Michael Staub berufen

(uab) Für das ausgeschiedene Partensteiner Gemeinderatsmitglied Johann Seewald wurde Michael Staub für die CSU in den Finanzausschuss der Gemeinde berufen. Der zweite Bürgermeister, Günter Amend, wird Partenstein für die CSU-Fraktion in der VG-Versammlung vertreten. »mehr
    
    

LOHR
Regelmäßige Seniorentreffen

(kan) Im Anschluss an den Gottesdienst am Sonntagvormittag hielt die Pfarrei St. Michael ihre diesjährige Pfarrversammlung. Neben dem Rückblick des Pfarrgemeinderatsvorsitzenden, Georg Fassin, standen vor allem die Themen Seniorenarbeit und Kirchenrenovierung im Vordergrund. »mehr
    
    
Grundschüler spenden für Flutopfer

GÖSSENHEIM
Grundschüler spenden für Flutopfer

(hn) „Meckern kann auch Segen bringen.“ Das hoffen die Kinder der Grundschule in Gössenheim. Unter dem Motto „Ziegen für Pakistan“ haben sie Geld für die Opfer der Flutkatastrophe gesammelt. »mehr
    
    
Biberschaden

FELLEN
Biberschaden

(mp) Zwischen Fellen und Rengersbrunn steht dieser Baum. Unser Freund/Feind Biber bearbeitet ihn und fragt nicht danach ob es der einzige Baum im Wiesengrund ist, meint unser Leser Wolfgang Brasch. »mehr
    
    

BURGSINN
Erstes Treffen der Pfarrfamilie

(hr) Die katholische Kirchengemeinde Burgsinn lädt für Samstag, 19. März, um 19.30 Uhr zu einem ersten Pfarrfamilienabend in das katholische Pfarrheim ein. Bei diesem informativen Rückblick können die Teilnehmer laut Mitteilung Informationen über die Pfarrei erhalten und Dinge erfragen, die sie interessieren. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Abschied auf Raten

(cs) „Abschied auf Raten – wenn der Partner zum Patienten wird“ ist ein Vortrag der Vhs Gemünden am Donnerstag, 24. März, um 19.30 Uhr überschrieben. »mehr
    
    

MITTELSINN
Was Frauen stark macht

(cs) Die evangelische Kirchengemeinde Mittelsinn lädt zu einem Referat „Prädikat sehr gut – Mann und Frau, wie Gott sie schuf“ ein. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, 20. März, um 19 Uhr im Gemeindehaus Mittelsinn. Referenten sind das Pfarrer-Ehepaar Gerhard und Monika Muck. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Glückliche Rückkehr der Palmen

(gab) Billig wollte sich wohl ein Paar Grünzeug für Terrasse und Wohnzimmer besorgen: Vier im September des vergangenen Jahres gestohlene Palmen hat die Polizei am Neubergring gefunden und den rechtmäßigen Besitzern zurückgegeben. »mehr
    
    

DORFPROZELTEN
Zweiter Gauschützenmeister gesucht

(ret) Sportlich könnte es für den Schützengau Mittelmain im letzten Jahr nicht besser gelaufen sein. Auch finanziell ist alles in Ordnung. Aber personell hat man Defizite. So konnten einige Positionen im Gauvorstand nicht besetzt werden, weil sich unter den 3529 Mitgliedern dazu niemand bereit fand. Insbesondere für den nach 21 Jahren ausgeschiedenen Zweiten Gauschützenmeister Lothar Klühspies (SC Birkenfeld) fand sich kein Nachfolger. »mehr
    
    

MAIN-SPESSART
Vertretungsrecht am seidenen Faden

Dreimal in Folge hat die Jugendinitiative Rettersheim bei den Vollversammlungen des Kreisjugendrings (KJR) Main-Spessart gefehlt – und deshalb ist jetzt ihre Mitgliedschaft in Gefahr. Sollten die Rettersheimer auch zur nächsten Vollversammlung am Samstag, 19. März, in Marktheidenfeld keinen Vertreter entsenden, könnte ihnen das Vertretungsrecht aberkannt werden. »mehr
    
    

 
(1)
MILTENBERG
Bedrohung im Bahnhof – Jugendliche hält Bundespolizei auf Trab

Eine 16-Jährige aus dem Landkreis Aschaffenburg hält die Bundespolizei weiter auf Trab, nachdem sie Dienstagmorgen, 15. März, im Miltenberger Bahnhof eine 15-Jährige bedroht hatte. »mehr
    
    

ARNSTEIN
Aktion für die Sozialstation

(mk) Der SPD-Ortsverein Arnstein führt am Sonntag, 20. März, beim Frühlingsmarkt eine Spendenaktion zu Gunsten der Sozialstation St. Nikolaus durch. Im Saal der Stadthalle wird es den gesamten Tag über Kaffee, Kuchen, Wein und Weinschorle geben. Der Erlös geht an die Sozialstation, die kostenlose Blutzucker- und Blutdruckmessungen anbietet. »mehr
    
    

KARLSTADT
Die Dschungelexpedition

(hr) Auch in diesem Jahr findet ein Pfingstfreizeit-Zeltlager für alle Acht- bis Zwölfjährigen der Freien evangelischen Gemeinde Karlstadt statt. Dieses Mal heißt das Thema „Dschungel“ und findet vom 13. bis zum 19. Juni (in den Pfingstferien) wieder in Kleinsassen-Stellberg statt. Mit Schlafsack und Luftmatratze und natürlich guter Laune im Gepäck erwartet die Kinder ein abwechslungsreiches Programm. »mehr
    
    

EUSSENHEIM
Literaturabend: „Fehler machen“

(hr) Der Literaturabend des Büchereiteams findet am Donnerstag, 24. März, um 20 Uhr in der Bücherei in Eußenheim, Am Kirchberg, statt. Thema des Abends ist: „Fehler machen“ – ein Lob auf Missgeschick und Unfähigkeiten. Eingeladen sind alle Fehlbaren. »mehr
    
    

KARLSTADT
Es sind noch Plätze frei in AOK-Kursen

(cs) Die AOK bietet ihren Kunden ein Präventionsangebot. In einigen Kursen sind noch Plätze frei. Interessenten für „Gesund Essen im Arbeitsstress“ in Arnstein oder „Essen 50+“ in Karlstadt sollten sich umgehend melden, da diese Kurse teilweise in den nächsten Tagen beginnen. Anmeldungen bei der AOK-Mitarbeiterin Elke Rüb unter Tel. (0 93 53) 97 14-24. »mehr
    
    

EUSSENHEIM
Ehrungen bei den Reservisten

(hr) Am Freitag, 18. März, findet um 20 Uhr im Vereinsheim die Hauptversammlung der Reservistenkameradschaft Eußenheim statt. Auf der Tagesordnung stehen Berichte und Ehrungen. »mehr
    
    

HUNDSBACH
Hauptversammlung der Feuerwehr

(hr) Am Freitag, 18. März, findet für die Feuerwehr Hundsbach die Hauptversammlung im Gasthaus Möhres in Hundsbach statt. Beginn ist um 20 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen Berichte und ein Ausblick auf 2011. Die Teilnahme ist für die aktiven Feuerwehrkameraden Pflicht. Eingeladen sind auch die nicht mehr Aktiven sowie die Feuerwehranwärter. »mehr
    
    

ASCHFELD
Hauptversammlung des Sportvereins

(hr) Am Freitag, 18. März, findet in der Aschbachstube die Hauptversammlung des Sportvereins Aschfeld statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen Berichte und die Änderung und Neufassung der Vereinssatzung sowie Verschiedenes, Wünsche und Anträge. »mehr
    
    

Polizeibericht: Von geparktem Auto Antenne gestohlen

In der Zeit von Montag, 21.30 Uhr, bis Dienstag, 15.30 Uhr, ist von einem geparkten silbernen Honda Civic in der Ringstraße in Karlstadt die Antenne gestohlen worden. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 50 Euro. »mehr
    
    

LOHR
Ein leidenschaftlicher Unternehmer mit Weitblick

Heribert Endres, Orthopädieschuhmachermeister und Unternehmer aus Wombach, feierte am Mittwoch seinen 75. Geburtstag. Seinen Festtag beging er dort, wo er mit seiner Frau Elfriede seit 2009 lebt und wirkt: In seinem Hotelgasthof „Buchenmühle“. »mehr
    
    

STETTEN
Thema des Wettbewerbs: Natur in und um Stetten

(cs) Bei der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Stetten berichtete die Vorsitzende Luitgard Gerhard von den Aktivitäten des vergangenen Jahres. Sie führte unter anderem eine Wanderung am 1. Mai in den Eußenheimer Weinbergen auf, den Tagesausflug nach Bad Nauheim zur Landesgartenschau, den „Tag der offenen Gartentür“, an dem am Kräutergarten Bewirtung und ein Pflanzenbasar angeboten wurde, und den Federweißen-Abend im Oktober, an dem Preise an die Mitglieder, die ihre Häuser und Balkone mit Sommerblumen geschmückt hatten, vergeben wurden. »mehr
    
    

WIESENFELD
Basar für Spielzeug und Sportartikel

(cs) Am Freitag, 25. März, veranstaltet der Förderverein der Volksschule Wiesenfeld einen „Spielzeug-, Fahrzeug- und Sportbasar“ im Pfarrheim Wiesenfeld. Zwischen 14.30 und 16 Uhr bietet sich die Gelegenheit zum Bummeln und Kaffeetrinken. Für die kleinen Besucher ist eine Mal- und Spielecke eingerichtet. Es gibt Fahrräder, Roller und andere Spielfahrzeuge, Inliner, Autositze, Laufställe, Sportartikel, Bücher, Puzzle, Spielzeug. Annahme ist Donnerstag, 24. März, zwischen 17.30 und 18 Uhr, Rückgabe und Abrechnung Freitag, 25. März, von 17.30 bis 18 Uhr. 15 Prozent des Verkaufserlöses werden zu Gunsten der Schule einbehalten. Info und Kundennummern täglich ab 16 Uhr unter Tel. (0 93 59) 10 57 bei Beatrix van Venrooy. »mehr
    
    

URSPRINGEN
Offenes Singen in Roswithas Hütte

(vo) Die Freunde fränkischen Brauchtums laden alle, die gerne in Gemeinschaft singen, zum offenen Singen mit Markus und Gerhard ein. Das Singen findet am Freitag, 18. März, ab 20 Uhr in Roswithas Hütte (Grünsfelder Siedlung 2) statt. »mehr
    
    

KARLBURG
Sammlung von Altpapier

(cs) Am Samstag, 19. März, sammeln Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung Karlburg Altpapier. Auf Grund von neuen Sicherheitsbestimmungen findet die Sammlung als „Bringsammlung“ statt. Die Container stehen am Main unterhalb der Gaststätte „Zur Mainaussicht“. Das Papier kann von 9 bis 12 Uhr gebracht werden. Helfer stehen zur Entladung bereit. Der Erlös bleibt in der Pfarrgemeinde. »mehr
    
    

ZELLINGEN
Fastenaktion „Solibrot“

(cs) Der Sachausschuss Mission-Entwicklung-Frieden der Pfarrei St. Georg, Zellingen, hat die Misereor Aktion „Solibrot“ mit dem Familiengottesdienst am ersten Fastensonntag unter dem Motto „Menschenwürdig leben überall“ gestartet. Die Aktion beinhaltet einen Brotverkauf, bei dem der Brotpreis einen Benefiz-Anteil zur Unterstützung Not leidender Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika hat. »mehr
    
    

Wanderung in der Frühlingsnacht

Zellingen (hr) Alle Frauen sind eingeladen zur Teilnahme an einer Frühlingsnachtwanderung am Freitag, 18. März, mit dem Ziel Flurkapelle St. Theresia. Dort wird eine „besinnliche Viertelstunde“ gestaltet. Der Abend klingt aus bei einem Schluss-Hock in der Gaststätte „Zum Lamm“, wohin alle, die nicht mitlaufen, nachkommen können. Treffpunkt ist um 19 Uhr an der Kirche St. Georg. »mehr
    
    

RETZSTADT
Retzstadter Bücherei geschlossen

(hr) Das Büchereiteam fährt zur Leipziger Buchmesse, deshalb bleibt die katholische öffentliche Bücherei Retzstadt am Donnerstag, 17. März, geschlossen. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Neues Gesicht bei den Scherenburgfestspielen

(klb) Der mit Spannung erwartete Moment ist da: Inge Albert und Horst Gurski stellten den neuen Regisseur für das Abendstück der Scherenburgfestspiele 2011 „Das Wirtshaus im Spessart“ vor. Er heißt Dirk Waanders, ist 45 Jahre alt und stammt aus Köln. »mehr
    
    

Vorschau: Katholischer Arbeiter- und Männerverein feiert Josefstag

Der Katholischer Arbeiter- und Männerverein Karlstadt feiert den Josefstag dieses Jahr bereits am Freitag, 18. März. Der Verein lädt alle Mitglieder zum Gottesdienst um 19 Uhr in die Stadtpfarrkirche in Karlstadt ein. »mehr
    
    

WIESENFELD
Elf neue Mitglieder gewonnen

(cs) 34 Mitglieder waren der Einladung des Obst- und Gartenbauvereins Wiesenfeld zur Jahreshauptversammlung gefolgt. Der Verein wurde 1946 gegründet und ist somit 65 Jahre alt. Vorsitzender Raimund Mehrlich berichtete in dem Tätigkeitsbericht von den Aktivitäten im Geschäftsjahr. »mehr
    
    

HELMSTADT
Versteigerung von Schlagabraum

(mk) Die erste Schlagabraumversteigerung findet am Samstag, 19. März, ab 9 Uhr statt. Treffpunkt ist der Harzofen in der Waldabteilung Tanne. An diesem Termin kommen Schlagabraumlose in folgenden Hieben zur Versteigerung: Harzofen (Tanne), Platte links (Tanne), Burggraben (Oberholz), Remlinger Weg (Oberholz). »mehr
    
    

LENGFURT
Änderung der Saunaöffnungszeiten im Waldbad Lengfurt

(mk) Ab sofort ist die Sauna im Waldbad Lengfurt jeweils montags und dienstags bereits ab 15 Uhr geöffnet. »mehr
    
    

ERLENBACH-TRIEFENSTEIN
Einladung zum Bibel-Teilen

(dh) Der Gebets- und Bibelkreis, der sich im Anschluss an die Glaubenskurse mit Gemeindereferentin Barbara Geiger-Oscar gebildet hat, trifft sich erneut zum Bibel-Teilen. Es sind auch alle Interessierten aus der Pfarreiengemeinschaft Erlenbach-Triefenstein eingeladen, die sich für einen Austausch über den Glauben anhand der Heiligen Schrift interessieren. Die Treffen finden statt am Freitag, 18. März, um 19 Uhr im Burkardusheim Erlenbach und am Montag, 21. März, um 19 Uhr im Ulrich-Herold-Haus Trennfeld. »mehr
    
    

ERLENBACH/TRIEFENSTEIN
Terminänderung beim Elternkurs „Kess erziehen“

(mk) Der von der Pfarreiengemeinschaft Erlenbach-Triefenstein angebotene Elternkurs „Kess erziehen – Staunen. Fragen. Gott entdecken“ beginnt nicht am 17. März, sondern eine Woche später am Mittwoch, 23. März, um 20 Uhr im Floriansstübchen in Rettersheim. Da noch Plätze frei sind, ergeht nochmals herzliche Einladung an alle interessierten Eltern von Kindergarten- und Grundschulkindern. Es besteht auch die Möglichkeit, nicht den ganzen Kurs, der sich über fünf Abende erstreckt, zu besuchen, sondern nur einzelne Abende. »mehr
    
    
Polizei Symbolbild

 
(1)
Gestohlenen Wagen gestohlen

(eug) Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A 3 haben Beamte der Autobahnpolizei in der Nacht zum Dienstag ein entwendetes Auto sichergestellt. Kurios an der Sache: Wie sich in den weiteren Ermittlungen ergab, war der Wagen bereits gestohlen, als der Fahrer sich diesen aneignete. Außerdem stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mann zuvor Drogen konsumiert hatte und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. »mehr
    
Anzeige

Baby-Galerie 

Die Jüngsten
Hier begrüßen wir die jüngsten Bewohner des Landkreises Main-Spessart. »mehr
Anzeige

Unsere Brücke 

Serie
Die alte Mainbrücke in Marktheidenfeld soll saniert werden. Informationen, Zahlen und Fakten. »mehr

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr

Dialektserie "Wördlich" 

Wörter aus dem Landkreis Main-Spessart
Wöchentlich stellen wir Ihnen ein interessantes Dialektwort aus dem Landkreis vor. »mehr

Spezial 

Westumgehung Würzburg
Wie Gegner und Befürworter wegen der "B26 neu" kämpfen. Ein Top-Thema in der Region. »mehr

Anzeigen 

Traueranzeigen
Täglich aktuell auf mainpost.de: Traueranzeigen aus der Region. »mehr

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr