publiziert: 11.07.2012 15:42 Uhr
aktualisiert: 13.07.2012 12:04 Uhr
» zur Übersicht Bad Königshofen
    
    
Artikel
 
    
 

Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text BAD KÖNIGSHOFEN
„Alles voll cool im Sportraum“

  • „Alles voll cool im Sportraum“
    Foto: Thomas Hälker
    (hä) „Jetzt ist alles voll cool im Sportraum“, freut sich Johannes aus dem städtischen Kindergarten über die Kletterwand in den neu gestalteten Sporträumen der alten Volksschule. Die letzten Sportgeräte sind nun montiert und die Räume den beiden städtischen Einrichtungen, dem Kindergarten und der Nachmittagsbetreuung, übergeben worden. Gute 4000 Euro hat es sich die Stadt nochmals kosten lassen, für die Kletterwand und in Materialien zu investieren und den Wünschen des Kindergartens nachzugehen, kindgerechte Sportmaterialien anzuschaffen. Klar, dass dies bei den Kindern der Käfergruppe bestens ankam. Veronika Keim, Leiterin der Nachmittagsbetreuung zeigt sich von der Nutzung der Räumlichkeiten angetan und sieht darin eine Aufwertung für die Kleinsten in der Nachmittagsbetreuung. „Besonders für die Erst- und Zweitklässler sind die Turnräume eine Ergänzung, gerade bei schlechtem Wetter ist es schön zu wissen, dass der Turnraum genutzt werden kann“, erklärt die Pädagogin. Auch für die Bambini-Tanzgruppe oder für eine Leseliegestunde ist der Raum nun gut nutzbar. Die Volkshochschule Rhön und Grabfeld kann die Räumlichkeiten ebenfalls für ihre Angebote nutzen und somit künftig das Programm erweitern.
Bild von
„Jetzt ist alles voll cool im Sportraum“, freut sich Johannes aus dem städtischen Kindergarten über die Kletterwand in den neu gestalteten Sporträumen der alten Volksschule. Die letzten Sportgeräte sind nun montiert und die Räume den beiden städtischen Einrichtungen, dem Kindergarten und der Nachmittagsbetreuung, übergeben worden. Gute 4000 Euro hat es sich die Stadt nochmals kosten lassen, für die Kletterwand und in Materialien zu investieren und den Wünschen des Kindergartens nachzugehen, kindgerechte Sportmaterialien anzuschaffen. Klar, dass dies bei den Kindern der Käfergruppe bestens ankam. Veronika Keim, Leiterin der Nachmittagsbetreuung zeigt sich von der Nutzung der Räumlichkeiten angetan und sieht darin eine Aufwertung für die Kleinsten in der Nachmittagsbetreuung. „Besonders für die Erst- und Zweitklässler sind die Turnräume eine Ergänzung, gerade bei schlechtem Wetter ist es schön zu wissen, dass der Turnraum genutzt werden kann“, erklärt die Pädagogin. Auch für die Bambini-Tanzgruppe oder für eine Leseliegestunde ist der Raum nun gut nutzbar. Die Volkshochschule Rhön und Grabfeld kann die Räumlichkeiten ebenfalls für ihre Angebote nutzen und somit künftig das Programm erweitern.
    
    

Diesen Artikel

Kontakt Redaktion     An Bekannten versenden     Druckversion
    
    

Die neuesten Kommentare

chrissel (73 Kommentare) am 11.07.2012 22:52

.....

mir würden tausend dämliche und naive Kommentare einfallen, die ich der Stadt zu sagen hätte, aber um des "lieben Friedens" willen lass ich es. zwinkern
(0)
mrkotter (120 Kommentare) am 12.07.2012 12:59

@chrissel

Entweder schreibst du etwas oder du bist ganz ruhig! So ein Gelaber!!!
(0)
chrissel (73 Kommentare) am 12.07.2012 15:06

sorry

tut mir leid, das war eigentlich nur für bestimmte Personen geschrieben, diejenigen die es betrifft, verstehen es auch. zwinkern
(0)
Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist abgelaufen. Sie können daher keine Beiträge zu diesem Artikel verfassen.
    
Anzeige
Anzeige

Grüsse aus der Region 

Kostenlose Grußkarten
Senden Sie Ihren Freunden und Bekannten eine elektronische Grußkarte aus der Region, auch Tiere! »mehr

Meine Maschine und ich 

Außergewöhnliches
Wir stellen Menschen vor, die eine besondere Beziehung zu einem technischen Gerät haben. »mehr

Stadtkultur Schweinfurt 

Theater, Kabarett,
Kunst und mehr
Die Stadt Schweinfurt hat kulturell eine ganze Menge zu bieten. »mehr

Fotografen und ihre Fotos 

Bilder und Eindrücke
Wir stellen ambitionierte Hobbyfotografen aus der Region Main-Rhön vor. »mehr