Anzeige
SCHWEINFURT

Erstaufnahme: Viel Arbeit – wenig Zeit

Am 1. Juli soll die Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in der Ledward-Kaserne eröffnen. Ob es wegen der äußerst umfangreichen Umbauten klappt, ist fraglich.  »mehr

27.03.2015
    

SCHWEINFURT
In der Kunsthalle: Holz fängt Licht, Holz klingt

Mit Hilfe eines Modells hat der Bildhauer Werner Mally lange an seiner Inszenierung für die Kunsthalle getüftelt. Die Besucher der Ausstellungseröffnung waren begeistert. »mehr
27.03.2015
    
    

GRAFENRHEINFELD
Kernkraftwerk wieder am Netz

Seit Donnerstagnachmittag speist Grafenrheinfeld wieder Strom in das Stromnetz ein. Die Anlage war seit 7. März für den letzten Brennelementwechsel abgeschaltet. »mehr
27.03.2015
    
    

SCHWEINFURT
Anwalt wird erneut beleidigt

Auch in der zweiten Instanz hat ein 43-Jähriger seine Beleidigungen gegen einen Rechtsanwalt wiederholt. Einsicht? Fehlanzeige. »mehr
27.03.2015
    
    

SCHWEINFURT/WERNECK
„Keine Zweifel“ an Sex in Psychiatrie

Im Missbrauchsprozess gegen eine 45-jährige Ex-Angestellte der Psychiatrie in Werneck hat die Staatsanwaltschaft eine Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren gefordert. »mehr
 (9) 26.03.2015
    

Ȇbersicht Stadt Schweinfurt

Symbolbild

SCHWEINFURT
Feuer im Pflegezentrum

Gebrannt hat es am Donnerstag im Pflegezentrum auf der Maininsel. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden liegt bei 10 000 Euro. Wie die Polizei berichtet, ging gegen 19.10 Uhr gin... »mehr
 

SCHWEINFURT
Fred Wesley spielt zu Ehren von James Brown

Fred Wesley ist eine Ikone der Funk- und Jazzmusik. Sein Einfluss in der Band von James Brown war bahnbrechend. Mit Georg Clinton und Bootsy Collins hat er den Funk auf eine neue E... »mehr

SCHWEINFURT
Polizisten beleidigt

In der Ausnüchterungszelle landete ein 20-Jähriger am Freitagmorgen, nachdem er zwei Polizisten beleidigt hatte. »mehr
 

SCHWEINFURT
Zwei neue Ehrenmitglieder

Die Mitgliederversammlung des Rhönklub-Zweigvereins ernannte Helga Böllner und Hans Alfranseder zu Ehrenmitgliedern. »mehr
 

 
Polizeibericht: Illegale Fahrstunden

Übungsrunden drehte ein 17-Jähriger am Dienstagabend auf dem Parkplatz „Am Baggersee“. »mehr
Alle Artikel aus: »Stadt Schweinfurt 
    

» mehr Wetter Wetter für

wolkig
Morgen
12°
Regen
Übermorgen
13°
Regenschauer
In 3 Tagen
11°
    

Ȇbersicht Landkreis Schweinfurt

KREIS SCHWEINFURT
Wo herrscht im Landkreis Funkstille?

Die Funklöcher in einigen Schonunger Ortsteilen sind bayernweit durch die Medien gegangen, wurden von der „Süddeutschen Zeitung“ gar unter die fünf „schönsten Funklöcher Bayerns“ g... »mehr
 

SULZHEIM
Elf neue Ehrenbürger des Kreises

An langjährige Kommunalpolitiker hat Landrat Florian Töpper bei einem Festabend in Sulzheim Ehrenurkunden übergeben. Ihre Verleihung ist gleichbedeutend mit der inoffiziellen Ehren... »mehr

SCHWEBHEIM
Die gute Tat: Lisbeth Wolf sorgt für saubere ...

Lisbeth Wolf hat viel Zeit seit sie in Rente ist. Und so fährt sie gerne mit dem Rad durch die Flur. »mehr
 

OBERLAURINGEN
Metalldieb erwischt

Auf frischer Tat hat die Polizei am Donnerstag in Oberlauringen einen Buntmetalldieb ertappt. »mehr
 

HAMBACH
Unbekannte beschädigen Futterkästen

Unbekannte haben sich an mehreren Vogelfutterkästen bei Hambach zu schaffen gemacht. »mehr
Alle Artikel aus: »Landkreis Schweinfurt 

Ȇbersicht Gerolzhofen

GEROLZHOFEN
Wenn die Bußgelder ausbleiben

Eine Spende von Verkehrserziehungsmedien für den Kindergarten hier, die Einkleidung von Schülerlotsen oder der Verkehrsvortrag für Senioren dort – die Verkehrswacht Gerolzhofen tut... »mehr
 

GEROLZHOFEN
Bauhofleiter: Umwelt-Frevler gehen immer dreister vor

Eigentlich sind die städtischen Arbeiter für andere Aufgaben da, als illegal abgelagerten Müll und Unrat auf Kosten der Allgemeinheit zu beseitigen. „Doch im Moment ist es ein rich... »mehr

HANDTHAL
Magischer Punkt auf höchster Weinlage

Handthal erhält im Rahmen der Reihe „terroir f - die magischen Punkte des fränkischen Weines“ einen ... »mehr
 

GEROLZHOFEN
Frühlingsfest in der 40. Auflage

Am Wochenende öffnet das „gastliche Tor zum Steigerwald“ wieder seine Pforten, denn dann steht ... »mehr
 

GEROLZHOFEN
Auf der Spurensuche nach dem Glück

Was ist Glück? Wie kann man das Glück finden? Kann man das Glück festhalten? »mehr
Alle Artikel aus: »Gerolzhofen 

Ȇbersicht stadtKultur schweinfurt

Fred Wesley im Stattbahnhhof: Der berühmteste Sideman der Welt

The Durango Riot + Abramowicz Mi., 11. März, 20.30 Uhr, kleiner Saal Die Rock?n?Roller von The Durango Riot präsentieren ihr jüngstes Album „Face“. »mehr
 

KUNSTHALLE
Nicht nur grün: Herbert Warmuth in der Kunsthalle

Nur selten haben wir die Möglichkeit, mitten in einem Kunstwerk zu stehen – bei großen Außenskulpturen etwa oder raumgreifenden Installationen. Normalerweise schauen wir von vorne ... »mehr

 
Augustinum: Goethes Faust als Puppenshow

Reise ans Licht Di., 3. März, 19.30 Uhr, Gäste 5 Euro „Provence – eine Reise ins Licht“, ... »mehr
 

HALLE ALTES RATHAUS
Ladies first

Die Schweinfurterin Birgit Seidel hat eine enge Beziehung zur Kunstszene ihrer Stadt. »mehr
 

 
Strudel, Wirbel, Orkan: Der Bildhauer Werner Mally

Leicht und elegant balanciert die Edelstahl-Skulptur „Nepomukstrudel“ auf ihrem Sockel. »mehr
Anzeige

Sicher & fair: Radfahren 

Serie
Mit Interessantem rund ums Thema Radfahren beschäftigt sich unsere Serie. »mehr

Serie: Daheim 

Daheimsein: Daheim ist für viele der Ort, an dem sie aufgewachsen sind. Andere haben sich ihr Daheim erst entdecken müssen. All diese Aspekte wollen wir aufgreifen. »mehr

Gelesen

 

Kommentiert

 
Anzeige

Selbsthilfegruppen 

40 Selbsthilfegruppen gibt es in Stadt und Landkreis: Bei Behinderung und Krankheit, für Eltern, im psychosozialen Bereich und bei Sucht. »mehr

Stadtkultur Schweinfurt 

Theater, Kabarett,
Kunst und mehr
Die Stadt Schweinfurt hat kulturell eine ganze Menge zu bieten. »mehr

Fotografen und ihre Fotos 

Bilder und Eindrücke
Wir stellen ambitionierte Hobbyfotografen aus der Region Main-Rhön vor. »mehr

Meine Maschine und ich 

Außergewöhnliches
Wir stellen Menschen vor, die eine besondere Beziehung zu einem technischen Gerät haben. »mehr

Zeichen setzen 

Förderpreis für
engagierte Bürger
Lesen Sie alles über den Preis und machen Sie Vorschläge, wer ihn bekommen soll. »mehr

Direkt zur Redaktion 

E-Mail, Telefon und Brief
Auf diesem Weg finden Ihre Informationen den direkten Weg zu unserer Lokalredaktion. »mehr