Topnews

    
    

 (15) GRAFENRHEINFELD
KKG soll länger laufen als geplant

E.ON will das Kernkraftwerk Grafenrheinfeld doch nicht am 31. Mai abschalten. Bis in die zweite Junihälfte soll es am Netz bleiben. Offenbar ist mehr Brennstoff übrig als gedacht. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Jugendhaus ist für eine Woche Treffpunkt für Zocker

Innerhalb von Sekunden sind die Tische besetzt und viele Kinderhände greifen nach den Spielsteinen, die schon bereit stehen. Zu den 22. Schweinfurter Spieletagen, die am Montag eröffnet wurden, kommen jeden Tag mehrere Schulklassen in das Haus der Evangelischen Jugend. Weit über 1000 Gesellschaftsspiele stehen bereit und dürfen ausprobiert werden. Noch bis Sonntag kann nachmittags jeder Interessierte vorbeikommen und mitspielen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Ehemann wollte seine getrennt lebende Gattin ermorden lassen

Eine 38-Jährige sollte sterben: Ihr Ehemann aus Schweinfurt, von dem sie getrennt lebt, hatte einen Bekannten angestiftet, sie umzubringen. »mehr
    

Fotos

 

Videos

    
Sonne und Schauer malen einen doppelten Regenbogen

SCHWEINFURT
Sonne und Schauer malen einen doppelten Regenbogen

Sonnenschein und Regenschauern lösten sich am Sonntag ab. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
In den Knast für geklaute Turnschuhe?

Ursprünglich waren es sechs Anklagepunkte, darunter als schwerster ein räuberischer Diebstahl mit Waffe. Darauf stehen fünf Jahre Knast aufwärts. Nur deswegen wurde gegen den 38-Jährigen vor dem Landgericht verhandelt. Im Lauf des Prozesses ist die Anklage auf drei Vorwürfe zusammengeschnurrt. Auch die der räuberische Diebstahl blieb wegen viel zu vager Angaben des Opfers unbeweisbar und wurde eingestellt. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
BA-BI-Broschüre „Atomkraft Aus“

Mit einer 50-seitigen Broschüre mit dem Titel „AKW Grafenrheinfeld Aus“ erinnert die Bürgeraktion Umwelt- und Lebensschutz, Bürgerinitiative gegen Atomanlagen, kurz BA–BI, rechtzeitig vor dem Abschalten des Kernkraftwerks Grafenrheinfeld an den Widerstand der Bürgerinitiative und andere Proteste gegen das KKW. »mehr
    
    
Kickstart in den Schultag

SCHWEINFURT
Kickstart in den Schultag

Kickstart! So heißt der besondere Tagesanfang, der in der Ludwig-Erhard-Berufsschule gestaltet wurde. Jedes Jahr bereiten die Fachschaften evangelische und katholische Religion dieses Angebot vor. Thematisch aufbereitet wurde „Wie du mir, so ich dir“: Schule gegen Rassismus. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Kundgebung zum Tag der Arbeit

Die DGB-Maikundgebung mit Maifest findet auf dem Georg-Wichtermann-Platz statt. Um 11 Uhr beginnt am 1.Mai die Kundgebung. Die Rede zum Tag der Arbeit hält Jürgen Wechsler, Bezirksleiter der IG Metall Bayern. Unter dem diesjährigen Motto „Die Arbeit der Zukunft gestalten wir!“ werden gewerkschaftspolitische Themen wie der gesetzliche Mindestlohn, sichere Rente oder mehr Steuergerechtigkeit angesprochen. Die Kundgebung geht gegen 12 Uhr ins Maifest über. Bis 17 Uhr bietet der DGB-Schweinfurt ein Programm mit Live-Musik, Sketchen und Kinderprogramm. »mehr
    
    
Girls' Day bei der Polizei

SCHWEINFURT
Girls' Day bei der Polizei

48 junge Damen kamen zum Girls' Day in die Polizeiinspektion. Einstellungsberater Ditmar Holzheimer nutzte die Gelegenheit, Nachwuchswerbung in eigener Sache zu betreiben. Der Frauenanteil bei der Schweinfurter Polizei beträgt derzeit knapp 20 Prozent. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
DDC erneut mit „Breakin? Mozart“ in Berlin erfolgreich

Nach dem großen Erfolg und über 100 Shows „Breakin? Mozart“ im Berliner Wintergarten Varieté im vergangenen Jahr stehen die Schweinfurter Breakdancer erneut auf der Berliner Bühne. Schon seit Ende Februar läuft die Wiederaufnahme von „Breakin? Mozart“. In dieser zweiten Spielzeit sind schon wieder über 50 Vorstellungen absolviert, heißt es in einer Pressemitteilung. »mehr
    
    
Symbolbild

Polizeibericht: Roller prallt auf BMW

Am Sonntag ereignete sich an der Kreuzung der Danzigstraße zur Straße „Am Wasserturm“ ein Verkehrsunfall, bei dem Zweiradfahrer leicht verletzt wurde. Der Schaden wird auf 3000 Euro geschätzt. Kurz vor 21 Uhr wollte ein 5er BMW-Fahrer auf der Danzigstraße auf Höhe der Kreuzung „Am Wasserturm“ wenden. Ein nachfolgender Rollerfahrer bekam die Aktion rechtzeitig mit und bremste. Hinter ihm fuhr ein zweiter Rollerfahrer, dieser überholte den Vorausfahrenden und prallte gegen den bereits quer zur Fahrbahn stehenden BMW. Ein Ausweichmanöver konnte den Zusammenstoß auch nicht mehr verhindern, der junge Mann stürzte zu Boden. Er hatte Schmerzen am Oberkörper und kam ins Krankenhaus. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Dank an Gisela Beck

Bei der Mitgliederversammlung der Gesellschaft Harmonie sprach Vorsitzender Georg Kreiner über die Bedeutung der Marke Harmonie. Mit ihr verbinden sich Zuverlässigkeit, Traditionspflege, Dynamik und Zukunftsorientierung. In seinem Bericht warb Georg Kreiner dafür, dass sich noch mehr Freunde und Mitglieder für ihren Verein engagieren sollten. Die Harmonie lebt von den Ideen und Organisationstalenten aller Mitglieder des Vereins, heißt es in einer Pressemitteilung der Gesellschaft. Der Aufruf „Machen Sie mit in unseren Gremien“ stand im Mittelpunkt der Ausführungen des Vorsitzenden. Ein so großer Verein muss künftig die Arbeit und damit die Verantwortung auf noch mehr Schultern verteilen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Schweinfurt räumt auf

Die Stadt Schweinfurt beteiligt sich mit einer Aufräumaktion unter dem Motto „Schweinfurt reinigt“ am Samstag, 9. Mai, an der europaweiten Anti-Littering-Initiative der EU-Kommission. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Michael Geck ist neuer Stellvertreter

„Das hier ist die geduldigste und disziplinierteste Vereinssitzung, die ich seit Jahren miterlebt habe. Gärtner sind geduldige Menschen“, sagte Schweinfurts Oberbürgermeister Sebastian Remelé während seines Grußworts und traf damit – wenn auch unfreiwillig – den Nagel auf den Kopf. Dreieinhalb Stunden harrten die zahlreich erschienenen Gartenfreunde im Naturfreundehaus aus, ehe der Kreisvorsitzende Frank Bauer die Mammut-Jahreshauptversammlung des Kreisverbands (KV) für Gartenbau und Landespflege Schweinfurt schloss. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Infoveranstaltung: Pflegeberufe, Berufe mit Zukunft

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt in der Region Main-Rhön ist so günstig wie lange nicht mehr. Aber auch bei der insgesamt hohen Nachfrage nach Arbeitskräften sind die Möglichkeiten in den einzelnen Berufen unterschiedlich groß. Am Dienstag, 28. April, um 14 Uhr informiert die Agentur für Arbeit Schweinfurt im Berufsinformationszentrum in der Kornacherstraße 6 über den regionalen Arbeitsmarkt in der Region und insbesondere über die Chancen im Bereich der Pflege. Der Eintritt ist frei. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Schaeffler: Alle bekommen einen Arbeitsvertrag

69 Auszubildende der Schaeffler Technologies AG & Co. wurden im Rahmen einer Feier freigesprochen und in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Gezerre um den Biomüll geht weiter

Die Verantwortlichen der Schweinfurter Tafel unternehmen wegen gravierender Veränderungen einen neuen Anlauf, bei der Stadt „mehr Verständnis für die ehrenamtliche Arbeit“ der 150 Tafel-Mitarbeiter zu bekommen. Zuvorderst will man die der Tafel auferlegten Kosten für den Biomüll-Transport zur Rothmühle doch noch vom Hals kriegen. „Diese 1000 Euro im Jahr sind für uns unheimlich viel Geld und tun weh“, sagte Vorstandsmitglied Friedhelm Dapper am Montag bei einem Besuch von Kathi Petersen (SPD) in der Ausgabestelle am Bergl. Die Landtagsabgeordnete sagte ihre Unterstützung zu. »mehr
    
    

SCHWEINFFURT
Ortsverband Ost: neue Vorsitzende

Nach mehreren Jahren an der Spitze des CSU-Ortsverbandes Ost legte Stadträtin Theresa Schefbeck ihr Amt als Vorsitzende nieder. Sie wolle damit neuen CSUlern eine Chance geben. »mehr
    
    

MEININGEN
Dirigentenpreis für Leo McFall

Leo McFall, der 1. Kapellmeister des Südthüringischen Staatstheaters Meiningen, hat den mit 15 000 Euro dotierten Deutschen Dirigentenpreis 2015 gewonnen, der vom Deutschen Musikrat in Zusammenarbeit mit dem Konzerthaus Berlin vergeben wird. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Worte manifestieren sich in Pinselstrichen

KunstsalonG, ein Raum, ein Klang, ein Wort, ein Pinselstrich. Alles verbindet sich miteinander, tritt in Interaktion. Die Flötistin erscheint durch die Hintertür, geht in den lang gestreckten Raum des KunstsalonGs und zieht die Aufmerksamkeit auf sich. »mehr
    
    

MEININGEN
Greise, die sich nach Liebe sehnen

„Spiel nicht den Tyrannen! Geh ins Bett, mein Männlein.“ Diesen Satz, mit dem die junge Norina ihren Gatten Don Pasquale verschreckt, hätte am Vortag der Meininger Premiere der Donizetti-Oper auch Lola zu Professor Unrat sagen können, in der Kammerspielpremiere des „Blauen Engel“. Kleiner Unterschied in den Konsequenzen: Der alte Freier Don Pasquale überlebt die Schmach leicht lädiert, Lolas Mann dagegen geht daran zugrunde. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Chansonabend: In Paris hat der Himmel Gefühle

Zum 100. Geburtstag sang Dany Tolemer Lieder von Edith Piaf. Dabeu wurde auch die deutsch-französische Freundschaft gefeiert. »mehr
    
    

Artikel vom 26. April 2015

    
    

SCHWEINFURT
Ausflug nach Ledward

Tag der offenen Tür: Tausende stürmen die Kaserne, besichtigen das Ex-Hauptquartier der US-Garnison, leere Gebäude wie Maschinenhallen, Kirche, Klinik – und interessieren sich schon für die Häuschen der Amis. »mehr
    
    
Grüne erinnern an Reaktorkatastrophen

SCHWEINFURT
Grüne erinnern an Reaktorkatastrophen

Auch zum Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl am 26. April 1986 weisen die Landtagsgrünen mit einer Plakataktion auf die Risiken der Atomenergie hin. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Große Zustimmung für Stefan Funk

Erstmals wählten alle Mitglieder des Kreisverbandes der CSU ihre Vorstandschaft. Das Ergebnis der Wahl: Stefan Funk bleibt Kreisvorsitzender. »mehr
    
    

Mein Wochenende: Blick in die Vergangenheit

Wer sich am Wochenende die Ledward-Kaserne von innen angeschaut hat, dem bot sich ein Blick in die innenarchitektonische Vergangenheit, und zwar in die weitere. Die uralten Kacheln im Flur des Mannschaftsgebäudes, sehr gebrauchte Linoleumböden in praktisch allen Gebäuden einschließlich der „Health Clinic“. Ein bisschen moderner hatten es wohl nur die Oberen im „Headquarter“. Da waren einige Räume etwas hochwertiger ausgestattet, soweit man das an Wänden und Böden überhaupt ablesen kann. Der Rest ist ja weg, die Zimmer sind leer. Auf einem Lichtschalter in der „Health Clinic“ befindet sich noch immer die wohl vor Jahrzehnten aufgeklebte Anregung: „If not needed turn off“ (Wenn's nicht gebraucht wird, mach's aus). Sparsame Amis?! »mehr
    
    
750 Euro für Kinderhilfe Eckental

SCHWEINFURT
750 Euro für Kinderhilfe Eckental

Christian Walter und Thomas Pfennig von der Kolpingjugend in Schweinfurt haben der Firma „Kinderhilfe Eckental GmbH“ 750 Euro überreicht, damit diese die von ihr vertriebene „Tröster-Teddys“ für Kinder an das Krankenhaus St. Josef weiterreicht. »mehr
    
    
Symbolbild

SCHWEINFURT
Motorrad rutscht auf nasser Straße

An der Abfahrt Schweinfurt-Zentrum von der Autobahn A 70 auf die B 286 kam am frühen Samstagabend der Fahrer eines Kraftrads auf nasser Fahrbahn zu Fall und verletzte sich. Vorsorglich wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert, sein Motorrad musste abgeschleppt werden. Da Kraftstoff ausgetreten war, musste die Feuerwehr die Fahrbahn absichern und reinigen. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Umhängetasche aus Rollstuhl gestohlen: Zeugen gesucht

Nur wenige Minuten stand ein Rollstuhl am Samstag um 10.15 Uhr unbeaufsichtigt vor einem Haus in der Reesebergstraße, schon trat ein Dieb in Aktion. Wie die Polizei berichtet, nahm der Unbekannte aus einem Korb eine Umhängetasche. Darin befanden sich Geldbörse und viele Dokumente. Die Eigentümerin beziffert den Schaden auf mehrere Hundert Euro. Die Polizei, Tel. (0 97 21) 20 20, bittet um Hinweise. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Taxifahrer geprellt

Ein Ubekannter ließ sich am Freitag um 23.50 Uhr von Schweinfurt nach Reupelsdorf fahren. Dort angekommen, teilte er dem Taxifahrer mit, dass er nicht genug Geld dabeihat, um die Fahrt zu bezahlen. Er gab dem Taxifahrer sein Mobiltelefon als Pfand und sagte ihm, er würde in das Haus seiner Freundin gehen, um den ausstehenden Geldbetrag zu besorgen. Der junge Mann betrat jedoch nicht das Wohnhaus, sondern lief um das Haus herum und entfernte sich, ohne den ausstehenden Fahrpreis von 55 Euro zu bezahlen. Über den Fahrgast ist nur bekannt, dass er 20 Jahre alt sein soll. Das Handy, das er als Pfand zurückgelassen hatte, hatte nur noch Schrottwert. »mehr
    
    

Polizeibericht

Autoräder abmontiert und gestohlen Von einem in der Röntgenstraße auf einem Firmenparkplatz abgestellten Audi wurden am Freitagabend alle vier Räder abmontiert und mitgenommen. Das Auto wurde auf Klötze gestellt. »mehr
    
    

 
(1)
SCHWEINFURT
Die Talkshow ersetzt das Parlament

In Berlin regieren Image und Bilder, nicht Können und Inhalte. Cicero-Gründer Wolfram Weimer deckt einige Absurditäten bei einem Vortrag auf. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Infos zum Thema: Berufsabschluss anerkennen lassen

Seit 2012 gibt es das Anerkennungsgesetz. Dieses soll die Anerkennung der im Ausland erworbenen beruflichen Qualifikationen erleichtern. Untersuchungen zeigen jedoch, dass bislang lediglich ein Drittel der Menschen mit ausländischen Qualifikationen eine Anerkennung ihrer Abschlüsse beantragt hat. »mehr
    
    

Jazz-Slam und Comedy

Jazz am main Di., 28. April, 19.30 Uhr JAM – Jazz am Main. Hier treffen sich Jazz-Hörer und Jazz-Musiker in lockerer Atmosphäre. Der Eintritt ist frei. www.bass-o-mat.de Comedy Lounge Mi., 29. April, 19.30 Uhr In der Comedy Lounge treffen Newcomer auf Profis. »mehr
    
    

Artikel vom 25. April 2015

    
    
Großübung der Einsatzkräfte bei Fahr

FAHR
Spektakuläre Großübung auf dem Main

Mit brennenden Frachtern, echtem Rauch und künstlichen Wunden probten Feuerwehren und Wasserwacht der Mainschleife am Samstag den Ernstfall. »mehr
    
    

 (4) SCHWEINFURT
Endlich mal offen: Tausende erobern Ledward-Kaserne

Jahrzehntelang waren die US-Kasernen für Außenstehende Tabu. An diesem Wochenende stehen die Tore offen - und es gibt so manche Entdeckung zu machen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Vielen sind Flüchtlinge nicht egal

Das Flüchtlingsdrama im Mittelmeer ist bei "Schweinfurt ist bunt" allgegenwärtig. Es gab viel Kritik an der Politik und der Bürokratie. »mehr
    
    

Artikel vom 24. April 2015

    
    

 
(1)
SCHWEINFURT
Aufklärungsquote erfreulich hoch

2013 hatte sich die Polizeiinspektion, zuständig für Stadt und Landkreis Schweinfurt, um 6858 Straftaten zu kümmern. Zurückliegendes Jahr waren es 6852. Das sind zwar nur sechs Straftaten weniger, aber eine Fortsetzung des „Trends“, sprich Rückgang, in den letzten zehn (!) Jahren. Gleichwohl: Die „Fälle“ im Stadtbereich sind leicht angestiegen – von 4558 in 2013 auf 4834 im letzten Jahr. Beunruhigend ist das nicht, wenn man sich erinnert, dass die Schweinfurter Polizei beispielsweise 2011 für die Stadt noch über 5500 Straftaten registrierte. »mehr
    
    
„Es gibt keinen Sicherheitsrabatt“

GRAFENRHEINFELD
Ministerium zu KKG-Rückbau: "Es gibt keinen Sicherheitsrabatt"

Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf (CSU) verspricht beim Rückbau des Atomkraftwerks Grafenrheinfeld eine intensive Kontrolle. »mehr
    
    
Zeug gibt‘s

Zeug gibt‘s

Wir, die unser Journalistenberuf auf die Gästeliste für den städtischen Neujahrsempfang bringt, wissen auch, dass diese Veranstaltung so prickelnd nun auch wieder nicht ist. Das jeweils gewählte Stadtoberhaupt – seine Begleitung in der Nähe – lässt alles, was Rang und Namen hat, an sich vorbeidefilieren, dann gibt es eine Rede, dann Häppchen, Sekt oder Selters und am Ende Small-Talk. 400 waren heuer eingeladen, 300 kamen, was schon zeigt, dass das Interesse nicht grenzenlos ist. Vielleicht stand das hinter dem Antrag von Proschweinfurt, die gefordert hat, dass künftig 50 Prozent „normale“ Bürger eingeladen werden. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Ladendieb macht reiche Beute

Reinen Tisch machte am Donnerstag ein Jugendlicher, nachdem er bei einem Ladendiebstahl in einem Supermarkt erwischt worden war. Er wurde von einem Kaufhausdetektiv dabei beobachtet, wie er drei Schachteln Zigaretten aus der Warenauslage an einer Kasse entnahm, sie in einer Jackeninnentasche verschwinden ließ und den Markt verlassen wollte. Der Detektiv spurtete ihm nach und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Bei seiner Durchsuchung kam nicht nur das Diebesgut vom Supermarkt ans Tageslicht, sondern auch noch zwei Computerspiele, die er in einem Drogeriemarkt gestohlen hatte. Wie die Polizei berichtet, gestand der junge Mann bei seiner Vernehmung jede Menge zurückliegende Ladendiebstähle. Bei der Durchsuchung seines Zimmers wurden Computerspiele, DVDs, CDs und Bücher im Wert von 800 Euro sichergestellt. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Ungebremst auf den Vordermann

Drei Leichtverletzte forderte ein Unfall, der sich am Mittwochnachmittag in der Deutschhöfer Straße ereignete. An den Autos entstand ein Schaden in Höhe von 20 000 Euro. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Thema: Freiwilliges Engagement

Ehrenamt und freiwilliges Engagement der Zivilgesellschaft stellen einen wichtigen demokratischen Grundstein dar. Etwa jeder Dritte in Deutschland betätigt sich laut Freiwilligensurvey ehrenamtlich. Die Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, Ekin Deligöz, stattete einen Besuch bei der Freiwilligenagentur GemeinSinn ab. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Die Mädchen und Buben aus Schweinfurts Grundschulen sind fit

130 Grundschüler bewiesen in der Sporthalle der Kerschensteiner-Grundschule, dass man mit entsprechendem Training, dem Willen zur Anstrengung und der Anfeuerung durch Mannschaftskameraden, Spitzenleistungen erzielen kann. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Antrag angenommen

Die Albert-Schweitzer-Mittelschule hat jüngst zwölf „Abgeordnete“ der Klasse M 10 mit Lehrerin Doris Körner zum „Mädchenchenparlament“ nach München entsandt. Die Schweinfurter SPD-Landtagsabgeordnete Kathi Petersen hatte sie dorthin eingeladen, wo sie die Möglichkeit bekamen, eine Plenarsitzung mitzuerleben, nachzuspielen und dabei etwas über Politik zu lernen. »mehr
    
    
Die Girls machen das ziemlich gut

SCHWEINFURT
Die Girls machen das ziemlich gut

Bereits zum 13. Mal beteiligt sich die ZF Friedrichshafen AG am Girls‘ Day. 50 Gymnasiastinnen aus der 8. und 9. Klasse schnupperten in typische Männerberufe hinein. »mehr
    
    
Technik ist auch weiblich

SCHWEINFURT
Technik ist auch weiblich

Der Girls‘ Day bei SKF bleibt eine Erfolgsgeschichte. 35 Schülerinnen ab der siebten Klasse nutzten die Möglichkeit, einen Tag lang im SKF-Ausbildungszentrum Technik zu schnuppern. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Den schönsten Faschingswagen stellte die Jugend Unterspiesheim

Die Stadt hat ihre Faschingszug-Preise vergeben und dabei auch Alkoholverzicht prämiert. Außer dem Polizei-Wagen wurden weitere gute Ideen ausgezeichnet. »mehr
    
    
Symbolbild

Polizeibericht: Bei Rot über die Ampel: Zwei Leichtverletzte

Weil sie vermutlich das Rotlicht an der Ampel der Niederwerrner- zur Neutorstraße missachtete, hat eine 56-jährige Toyota-Fahrerin am Donnerstag einen Unfall verursacht, bei dem zwei Personen verletzt wurden und ein Schaden von 14 500 Euro entstanden ist. Gegen 11.30 Uhr fuhr die Unfallverursacherin bei Rot in die Kreuzung ein und stieß mit einer aus Richtung Theater kommenden 55-Jährigen, in ihrem VW Touran, zusammen. Beide Fahrerinnen zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser abtransportiert. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Kiesabbau-Genehmigung als „Hammer der Woche“

Die Anwohner sind sauer und fühlen sich von der Stadt getäuscht. Jetzt sendet das ZDF ihren Unmut bundesweit - im "Länderspiegel". »mehr
    
Anzeige

Sicher & fair: Radfahren 

Serie
Mit Interessantem rund ums Thema Radfahren beschäftigt sich unsere Serie. »mehr

Serie: Daheim 

Daheimsein: Daheim ist für viele der Ort, an dem sie aufgewachsen sind. Andere haben sich ihr Daheim erst entdecken müssen. All diese Aspekte wollen wir aufgreifen. »mehr
Anzeige

Prospekte

 

Beilagen

Selbsthilfegruppen 

40 Selbsthilfegruppen gibt es in Stadt und Landkreis: Bei Behinderung und Krankheit, für Eltern, im psychosozialen Bereich und bei Sucht. »mehr

Stadtkultur Schweinfurt 

Theater, Kabarett,
Kunst und mehr
Die Stadt Schweinfurt hat kulturell eine ganze Menge zu bieten. »mehr

Fotografen und ihre Fotos 

Bilder und Eindrücke
Wir stellen ambitionierte Hobbyfotografen aus der Region Main-Rhön vor. »mehr

Meine Maschine und ich 

Außergewöhnliches
Wir stellen Menschen vor, die eine besondere Beziehung zu einem technischen Gerät haben. »mehr

Zeichen setzen 

Förderpreis für
engagierte Bürger
Lesen Sie alles über den Preis und machen Sie Vorschläge, wer ihn bekommen soll. »mehr

Direkt zur Redaktion 

E-Mail, Telefon und Brief
Auf diesem Weg finden Ihre Informationen den direkten Weg zu unserer Lokalredaktion. »mehr