Stadt Schweinfurt

    
    

SCHWEINFURT
Tipps und Infos bei der Gesundheitsmesse

Blutdruck perfekt, Blutzucker passt – und die Schilddrüse sieht auf dem Ultraschall so aus, wie sie sein soll. Da kann man sich ruhigen Gewissens ein Stückchen Kuchen gönnen und dann noch mal in Ruhe überlegen, was man sich bei der Gesundheitsmesse im Konferenzzentrum noch so alles anschaut. Und ausprobiert. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Businessfrauen auf den Spuren der Nachhaltigkeit

„Man könnte auch sagen, wir hier in Schweinfurt eröffnen die Expo 2015.“ Ulla Rogers, Vorsitzende des Schweinfurter FrauenKraftWerks (FKW) sagt dies augenzwinkernd. Ebenso wie die Expo hat sich das FKW in seinem Businesstalk dem Thema Nachhaltigkeit gewidmet. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Bei Rot über die Ampel

Weil er bei Rot über die Ampel fuhr, verursachte ein Autofahrer einen Verkehrsunfall mit 13 000 Euro Schaden »mehr
    

Fotos

 

Videos

weiter
    

SCHWEINFURT
Kindgerechte Führung in der Kreuzkirche

Die Augen der etwa 30 Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter strahlten: zusammen mit Eltern und Großeltern begaben sie sich bei der Familienführung im Rahmen der 75-Jahr-Feierlichkeiten auf Entdeckungsreise durch die Oberndorfer Kreuzkirche. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Einparkhilfe mit Folgen

Kurz hintereinander sind den Beamten der Polizeiinspektion am Wochenende angetrunkene Autofahrer aufgefallen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Junger Mann war sehr nervös: Marihuana und Böller gefunden

Einer Zivilstreife fiel am frühen Samstagabend in der Ludwigstraße ein Jugendlicher auf, der sich zwischen zwei Anwesen herumtrieb. Die Polizisten beschlosse, dem Mann zu kontrollieren. Dieser sagte, er sei gerade auf dem Weg nach Hause. Wei der Mann einen äußerst nervösen Eindruck machte, beschlossen die Beamten, ihn zu durchsuchen und fanden eine kleine Tüte mit Marihuana. Der junge Mann wurde nach Hause gebracht. In seiner Wohnung wurden Silvesterböller gefunden, die in Deutschland nicht verwendet werden dürfen. Böller und Marihuana wurden einbehalten. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Kleidertausch bei kross-Party

Die Jugendkirche kross lädt Jugendliche und junge Erwachsene zur Kleidertauschparty am 5.März um 18.30 Uhr in die krosslounge, Friedrich-Ebert-Straße 26, ein. Jeder kann frisch gewaschene Kleidungsstücke mitbringen, die nicht mehr passen oder an denen man sich sattgesehen hat. Jeder sucht sich, was gefällt und nimmt es mit. Die Besonderheit: Schneider von der interkulturellen Maß- und Änderungsschneiderei machen - wenn möglich gegen eine kleine Spende - passend, was noch nicht ganz passt. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Thema: Akutbehandlung epileptischer Anfälle

Im März veranstalten die Kliniken des Leopoldina-Krankenhauses eine Vielzahl von Arzt-Patienten-Seminaren. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Neue Regelung: Gartenabfall getrennt abgeben

Die Gartenabfallsammelplätze der Stadt Schweinfurt haben ab Mittwoch, 4. März, wieder geöffnet. Neuerung in diesem Jahr: Holzige Abfälle und Laub/Grasschnitt müssen künftig getrennt abgeladen werden. An den Plätzen sind dafür jetzt zwei Bereiche gekennzeichnet, teilt die Stadtverwaltung mit. »mehr
    
    

Polizeibericht

Mit Anhängerkupplung anderes Auto beschädigt Unfallflucht begangen hat ein Autofahrer, nachdem er mit seinem Wagen in der Ratiborstraße ein anderes Fahrzeug angefahren und beschädigt hatte. »mehr
    
    
Zeug gibt‘s

Zeug gibt‘s

Die Frage, die die Medien am meisten interessiert, könne er gleich beantworten: „Über den Kaufpreis wurde Vertraulichkeit vereinbart.“ So spaßig hat der Herr Oberbürgermeister Sebastian Remelé (der Kürze wg. Sebelé) am Donnerstag im Rathaus die Pressekonferenz eröffnet, bei der er verkündet hat, dass die Stadt – bereits notariell besiegelt – der Bundesimmobilienanstalt die Ledward-Kaserne abgekauft hat. Nun sind manche Journalisten ja wie die Kinder: Was sie nichts angeht und worum das größte Geschiss gemacht wird, interessiert sie am meisten. Was hat sie denn jetzt gekostet, diese Kaserne mit ihren großen, stramm in Reih und Glied stehenden Häusern? »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Aus der Wirtschaft: Druckhaus Weppert unterstützt Bunker-Museum

Aus der Wirtschaft (pm) Das Druckhaus Weppert hat dem 1. Schweinfurter Bunker-Museum neue Drucksachen im Wert von 500 Euro spendiert. Am 11. und 12. April findet im Bunker die offizielle Gedenkveranstaltung zum 70. Jahrestag des Kriegsendes in Schweinfurt statt. »mehr
    
    
Jugendarbeit trägt Früchte

SCHWEINFURT
Jugendarbeit trägt Früchte

Die Ehrung langjähriger Mitglieder und der Fischerkönige standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des Sportangler-Klubs Schweinfurt. Vorsitzender Karlheinz Wolf berichtete, dass das Hauptaugenmerk des Engagements im vergangenen Jahr bei der Jugendarbeit lag. Dies sei sehr erfolgreich gewesen. »mehr
    
    

Artikel vom 27. Februar 2015

    
    

SCHWEINFURT
James-Brown-Feier im Theater

„Du kannst diese Musik nicht hören, ohne sie zu fühlen“, sagt Dawn Gibson-Brehon. Sie ist Tour-Company-Projekt-Managerin der Produktion „James Brown – Get On The Good Foot“, noch bis Sonntag im Theater zu sehen. Das Ganze ist eine Produktion des legendären Apollo-Theaters in Harlem zusammen mit der Philadelphia Dance Company Philadanco. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Demenz verändert viele Leben

„Manchmal saß ich heulend da, und dennoch auch ein dementes Leben kann lebenswert sein.“ Marianne Jauernig-Revier, denkt zurück an die zehn Jahre, die sie mit ihrer mehr und mehr dem Vergessen anheimfallenden Mutter geteilt hat. Keine leichte Zeit aber sie ärgert sich auch darüber, „dass die Demenz oft nur von ihrer problematischen Seite gesehen wird.“ Es gebe auch viele „amüsante Momente“ und es sei befriedigend Geborgenheit zu schenken. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Poetry-Slam: „Ich bin müde, ich bin ein Pinguin, ich kann gar nix!“

Drei Stufen hoch zur Bühne. Ein Blick, ein Satz, dann ist alles klar: „Wow, 200 Leute hier im Saal, da muss ich was abliefern, sonst sind hier hundert Leute enttäuscht und kündigen ihr Sparkassen-Konto – 'Ich geh' zur Volksbank!'“ »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Drei Jungs auf Diebestour

Drei Ladendiebe im Alter von 13 und 14 Jahren wurden am Donnerstag in einem Drogeriemarkt in der Spitalstraße festgenommen werden. Sie hatten es auf Playstation-Spiele abgesehen. »mehr
    
    
Die Rosl von der Keßlergass'

Die Rosl von der Keßlergass'

Es freut mich sehr, dass die Leute vom Brauhaus nicht mehr um ihre Jobs fürchten müssen, nachdem jetzt ein Investor gefunden ist. Deswegen trinke ich jetzt mal eine Russen-Maß. Prost! »mehr
    
    
Vortrag: Die Raumsonde Rosetta

SCHWEINFURT
Vortrag: Die Raumsonde Rosetta

„Die Raumsonde Rosetta: Suche nach dem Ursprungsmaterial unseres Sonnensystems“ ist Thema eines von der IHK initiierten Vortrags, der am Montag, 9. März, um 19.30 Uhr in der Rathausdiele Schweinfurt stattfindet. Referent ist Prof. Dr. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Ein Jahr ins Ausland

Für ein Schuljahr ins Ausland – davon träumen viele Jugendliche. Seit der Einführung der Schulzeitverkürzung herrscht jedoch oft Unsicherheit darüber, ob und wann der richtige Zeitpunkt dafür ist. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Epilepsie: Seminar am Leopoldina-Krankenhaus

Die Klinik für Kinder und Jugendliche des Leopoldina-Krankenhauses veranstaltet am Samstag, 7. März, von 9 bis 13 Uhr, das 17. Schweinfurter Epilepsieseminar. Es ist eine gemeinsame Veranstaltung von Epilepsieberatung Unterfranken, dem niedergelassenen Neuropädiater Dr. Stephan Unkelbach aus Volkach und der Kinderklinik des Leopoldina-Krankenhauses mit Chefarzt Dr. Johannes Hermann und der Neuropädiaterin Oberärztin Dr. Anja Kurre. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Frühlingsmorgen im Paradies

Museum Georg Schäfer: Die biblischen Landschaften von Johann Wilhelm Schirmer in der neuen Sonderausstellung »mehr
    
    

SCHWEINFURT
AOK unterstützt Selbsthilfegruppen

Die AOK-Direktion Schweinfurt hat die Arbeit von Selbsthilfegruppen 2013 und 2014 jeweils mit 31 000 Euro unterstützt. „Für 2015 erhöhen wir die Fördersumme noch einmal um 1000 Euro“, schreibt Lothar Zachmann von der AOK in einer Pressemitteilung. Dabei handelt es sich um projektbezogene Fördermittel, Sachkostenzuschüsse oder Infrastrukturhilfe, zum Beispiel die Bereitstellung von Veranstaltungsräumen oder die Mithilfe bei der Organisation von Veranstaltungen. Außerdem hat die AOK die Plattform „Selbsthilfenavigator“ im Internet eingerichtet. Unter www.selbsthilfe-navigator.de können sich Selbsthilfegruppen mit Ansprechpartner und Terminen oder Gruppentreffen präsentieren. Außerdem gibt es eine Verlinkung auf die wichtigsten Selbsthilfe-Dachorganisationen. Lothar Zachmann ist der Ansprechpartner der AOK für Selbsthilfegruppen in der Region Main-Rhön und unter Tel. (0 97 21) 95 36 0 zu erreichen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Spenden für den Notfall

34 Kinder zwischen sechs und elf Jahren kamen ins Pfarrzentrum St. Kilian, um die Misereor-Aktion mitzuerleben. »mehr
    
    

Artikel vom 26. Februar 2015

    
    

 (4) SCHWEINFURT
Betrug aus Angst vor dem Auffliegen

In seinem „letzten Wort“ vor dem Urteil sagt der frühere Schweinfurter Rechtsanwalt Patrick S. (38): „Mein Verteidiger hat gesagt, dass ich verbrannte Erde hinterlassen habe – das stimmt so, das alles tut mir leid.“ Davor hatte sein Verteidiger für den vielfachen Betrug an seinen Mandanten, Versicherungen, einer Bank, Gebührenübererhebungen sowie den getürkten Einbruch in die eigene Kanzlei eine Gesamtstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten für Tat und Schuld angemessen gehalten. »mehr
    
    

Polizeibericht

Fenster hielt dem Einbracher stand: Erst nachträglich angezeigt wurde der versuchte Aufbruch eines Wohnwagens, der auf dem Parkplatz des Soccer-Dome in der Willi-Kaidel-Straße stand. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Betrüger ließ Handykarten entwerten

Ein Unbekannter gab sich telefonisch in einem Supermarkt als Mobilfunkmitarbeiter aus und forderte eine Mitarbeiterin auf, Handykarten im Wert von über 1000 Euro zu entwerten. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Anerkennung fürs Ehrenamt

Dass ein Staat funktioniert und ein Gemeinwesen zusammenlebt, hänge nicht nur von der Politik, sondern vor allem von dessen Bürgern ab, sagte Schweinfurts Oberbürgermeister Sebastian Remelé in seiner Laudatio bei der Vergabe der Ehrenzeichen des Bayrischen Ministerpräsidenten im Trausaal des Rathauses. „Beispielhaft dafür ist das Ehrenamt. Ohne Menschen, die Zeit, Energie und Arbeitskraft einbringen, kann ein soziales Gefüge nicht weiter bestehen.“ »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Zahl der Arbeitslosen steigt kaum

Von Januar auf Februar ist die Arbeitslosigkeit in der Region Main-Rhön nur gering um 98 Betroffene oder ein Prozent auf 9972 Personen gestiegen. Für den Bereich der Arbeitsagentur Schweinfurt – das sind Stadt und Landkreis Schweinfurt sowie die Kreise Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge – beträgt die Arbeitslosenquote im Februar unverändert 4,1 Prozent. »mehr
    
    
Die Rosl von der Keßlergass'

Die Rosl von der Keßlergass'

Am Montag Schnee, am Donnerstag Sonnenschein – kein Wunder, dass halb Schweinfurt erkältet ist. Kaum hat man den dicken Wintermantel angezogen, fängt man an zu schwitzen. Ich würde meinen, her mit dem Frühling, weg mit dem Wintermantel und Schluss mit den Wetterkapriolen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Führungskräfte müssen flexibel sein

Über 80 Mitarbeiter in leitender Position bildeten sich unter dem Motto „Erfolgreiche Betriebsführung und Mitarbeitermotivation“ weiter. Beim 7. Industriemeistertag, der vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH in der FHWS veranstaltet wurde, konnten Impulsvorträge und Workshops besucht werden. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
24 Stunden für den Herrn

Zu einer Initiative mit dem Titel „24 Stunden für den Herrn“ hat Papst Franziskus in der Fastenzeit aufgerufen. Sie findet weltweit von Freitag, 13. März, auf Samstag, 14. März, statt und steht unter dem Leitwort „Gott – reich an Erbarmen“ aus dem Epheserbrief. In Schweinfurt wird die Aktion von Freitag, 16 Uhr, bis Samstag, 16 Uhr, in der Heilig Geist-Kirche angeboten, heißt es in einer Pressemitteilung. Für die Gestaltung der einzelner Anbetungsstunden werden noch Personen oder Gruppen gesucht. Interessierte können sich im Diözesanbüro (Schultesstrstraße 21), Tel. (0 97 21) 7 02 50 für eine Stunde eintragen lassen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Ein britischer Abend

Ralph Vaughan Williams ist vielleicht der englische Komponist schlechthin. Vergleichbar dem Ungarn Béla Bartók ging er hinaus aufs Land, um Volksmusik seiner Heimat zu sammeln und zu veröffentlichen. Spuren der nicht nur musikalischen Streifzüge finden sich darüber hinaus in denjenigen seiner Symphonien, die mit einem Titel versehen sind: A Sea Symphony, A London Symphony, A Pastoral Symphony und in der Sinfonia Antarctica. Seine in den Jahren 1938 bis 1943 entstandene Symphonie Nr. 5 ist Jean Sibelius gewidmet. »mehr
    
    
Leserforum

 
(1)
Leserforum: Silvana: Adieu Gemütlichkeit

Zur Berichterstattung über die neuen Preise am „Silvana“: »mehr
    
Anzeige

Sicher & fair: Radfahren 

Serie
Mit Interessantem rund ums Thema Radfahren beschäftigt sich unsere Serie. »mehr

Serie: Daheim 

Daheimsein: Daheim ist für viele der Ort, an dem sie aufgewachsen sind. Andere haben sich ihr Daheim erst entdecken müssen. All diese Aspekte wollen wir aufgreifen. »mehr
Anzeige

Selbsthilfegruppen 

40 Selbsthilfegruppen gibt es in Stadt und Landkreis: Bei Behinderung und Krankheit, für Eltern, im psychosozialen Bereich und bei Sucht. »mehr

Stadtkultur Schweinfurt 

Theater, Kabarett,
Kunst und mehr
Die Stadt Schweinfurt hat kulturell eine ganze Menge zu bieten. »mehr

Fotografen und ihre Fotos 

Bilder und Eindrücke
Wir stellen ambitionierte Hobbyfotografen aus der Region Main-Rhön vor. »mehr

Meine Maschine und ich 

Außergewöhnliches
Wir stellen Menschen vor, die eine besondere Beziehung zu einem technischen Gerät haben. »mehr

Zeichen setzen 

Förderpreis für
engagierte Bürger
Lesen Sie alles über den Preis und machen Sie Vorschläge, wer ihn bekommen soll. »mehr

Direkt zur Redaktion 

E-Mail, Telefon und Brief
Auf diesem Weg finden Ihre Informationen den direkten Weg zu unserer Lokalredaktion. »mehr