Stadt Schweinfurt

    
    

SCHWEINFURT
Abschaltfest: Kein Geld von der Stadt

Am 31. Mai wird das KKW Grafenrheinfeld abgeschaltet. Weil die Stadt und Initiativen wie BA-BI oder Anti-Atombündnis jahrzehntelang Widerstand geleistet hätten, hat der Stadtrat einstimmig eine Resolution verabschiedet, in der die Stilllegung ausdrücklich begrüßt wird. Zweiter Punkt der Resolution: Man werde „weiterhin mit großer Aufmerksamkeit die Entwicklung am Standort beobachten und sich allen Bestrebungen widersetzen, dort ein Endlager zu errichten“. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Ohne den Oldietrupp läuft nichts

Der TV-Jahn kann sich nach wie vor auf einen hohen ehrenamtlichen Einsatz einer Reihe von Mitgliedern verlassen. Gut 1800 Stunden hat der „Oldietrupp“ geleistet, und auch in den Abteilungen wird sehr gute Arbeit geleistet. Der Vorstand um Rainer Zink zeigte sich dementsprechend stolz über ihren Verein. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Verprügelt und bestohlen

Feiern mit Folgen: Zu einer handfesten Auseinandersetzung unter jungen Männern kam es am Dienstagabend in der Parkanlage Am Schuttberg. Wie die Polizei berichtet, gingen mehrere Personen aus der Feiergruppe auf einen 22-Jährigen los und schlugen und traten ihn. Als das Opfer am Boden lag, zog ihm ein Unbekannter die Geldbörse aus der Hosentasche. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Ziel: Kluge Köpfe in der Region halten

Abitur geschafft! Was dann? Studieren? Aber was? Uni oder dualer Studiengang? Oder doch einen Beruf erlernen? Später Meisterprüfung und Betriebswirt draufsatteln und vielleicht einen der 200 000 Betriebe in Deutschland übernehmen, die in den nächsten Jahren an die jüngere Generation übergeben werden? »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Rentner legt sich mit Bus an

Für ziemliches Aufsehen sorgte ein 34-jähriger Rentner am Mittwochnachmittag am Roßmarkt. An der Haltestelle warf er vor einem stehenden Bus eine Flasche auf den Boden, dann malträtierte er den Bus mit seinen Füßen und zu guter letzt stellte er sich mit weit augebreiteten Armen vor den Omnibus, um ihm am Losfahren zu hindern. Die Polizei nahm den Mann, der 0,44 Promille hatte, in Sicherheitsgewahrsam. »mehr
    
    

SCHWEIN
Spiegelung hilft, Darmkrebs zu vermeiden

Rege nutzten die Leser vor allem die erste Stunde der Telefonaktion dieser Zeitung. Sieben Fachärzte stellten sich den Fragen der Anrufer rund um den Darm. Dr. Markus Ewald machte deutlich, dass es sich bei der Darmspiegelung nicht um eine Früherkennung von Krebs handelt, sondern im Grunde um eine Krebsvermeidung. Während es bei anderen Krebsuntersuchungen in erster Linie darum gehe, den Krebs möglichst frühzeitig zu erkennen, gehe es bei einer Darmspiegelung darum, ihn gar nicht erst entstehen zu lassen. 90 Prozent der Darmkrebsfälle ließen sich so vermeiden. »mehr
    
    
Bayerische Polizisten

Polizeibericht

Umhängetasche gestohlen Nur für wenige Minuten lag eine Umhängetasche in der Bushaltestelle in der Geschwister-Scholl-Straße, als sie von einem Unbekannten entwendet wurde. Der 76-Jährige legte am Mittwoch gegen 15.15 Uhr seine farbig gemusterte Tasche auf der Wartebank ab. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Die Kleingärtner leben Integration

Dass das Kleingartenwesen einen großen Beitrag zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund leistet, zeigte sich bei der Jahresversammlung des Kleingartenvereins Schweinfurt-Oberndorf. Ein Drittel der Pächter sind Gärtner mit Migrationshintergrund. 80 Prozent der Bewerber um eine Parzelle haben einen Migrationshintergrund, so der Vorsitzende Christoph Lazarek. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Guter Start: Musik um die Osterzeit

Was der Fränkische Singkreis unter Leitung von KMD Gustav Gunsenheimer beim Eröffnungskonzert der Reihe „Musik um die Osterzeit“ in St. Lukas auf die Beine stellte, verdient höchste Anerkennung. Der Chor war stimmlich gut disponiert, der Ensembleklang wirkte geschlossen und hatte Strahlkraft. Hinzu kamen saubere Intonation, klare Linienführung und deutliche Sprache. Mehr kann man sich von einem Chor, dessen Mitglieder in ihrer Freizeit gerne miteinander singen, nicht wünschen. »mehr
    
    
Kunst hilft beim Lernen

SCHWEINFURT
Kunst hilft beim Lernen

Der Präsident des Rotary-Club Schweinfurt - Peterstirn, Leonhard Riegel (Dritter von rechts) übergab einen Scheck über 2000 Euro an den Rektor der Albert-Schweitzer-Mittelschule Tomislav Neckov (Zweiter von rechts). »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Wechsel im Ausschuss

Bei den stellvertretenden Mitgliedern des Verwaltungsausschusses der Agentur für Arbeit gab es einen personellen Wechsel: Bei der Gruppe der Arbeitnehmer wechselte der bisherige 2. Bevollmächtigte der IG Metall Schweinfurt, Jens Öser, innerhalb der Gewerkschaft in ein neues Aufgabengebiet. Seine Nachfolgerin, Barbara Resch, übernahm auch den Sitz als Stellvertreterin im Verwaltungsausschuss. Bei den stellvertretenden Mitgliedern der Arbeitgeber nimmt Gerardo Roberto del Rio Romero, Mitglied der Geschäftsführung und Personalleiter der Paul & Co GmbH & Co KG, Wildflecken, den Platz von Klaus-Peter Stäblein, Geschäftsführer der Spedition Hans Geis in Bad Neustadt, ein. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Neuer Rettungswagen

Als SKF vor 18 Jahren für die Werke in Schweinfurt den ersten Rettungswagen mit Koffer-Aufbau zur Notfallversorgung angeschafft hatte, war das einmalig in Bayern. Und es besaß Vorbildcharakter im Rettungsdienst. Nun ist er in die Jahre gekommen, die SKF Geschäftsführung hat ein neues Fahrzeug genehmigt und 140 000 Euro dafür investiert. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Instandhaltung der Liegenschaften kostet jede Menge Geld

Der Turnverein Oberndorf ist bestens gerüstet für die Zukunft. Vorsitzender Matthias Kühne zog eine positive Bilanz nach seinem ersten Jahr an der Vereinsspitze und zeigte sich optimistisch für die kommenden Jahre. Die rund 40 Mitglieder bestätigten in den Wahlen die bisherige Vorstandschaft und bestimmten Steffen Kraus als Nachfolger von Jürgen Schweizer im Amt des technischen Leiters. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Müllabfuhr an Ostern

Der Wertstoffhof in der Kurt-Römer-Straße 13 ist von Karfreitag, 3. April, bis einschließlich Ostermontag, 6. April, geschlossen, teilt die Verwaltung mit. »mehr
    
    

 
(1)
SCHWEINFURT
Hypovereinsbank modernisiert am Markt

Die HypoVereinsbank schließt konzernweit eine ganze Reihe von Filialen und hat sich auch in Schweinfurt aus der Schultesstraße zurückgezogen. Verbunden mit diesem Rückzug ist die Stärkung an anderer Stelle und dazu gehört auch die Niederlassung am Schweinfurter Marktplatz, die mit zu den ersten neu gestalteten Häusern bundesweit zählt. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Karwoche mit kross

Ein vielfältiges Programm bietet die Jugendkirche kross in der Karwoche und an Ostern. Den Auftakt bildet die „Jugendkreuznacht – kreuz und quer“. Zusammen mit „spiritways“ lädt sie am 27.März um 19 Uhr in die Heilig Geist-Kirche ein, um im Blick auf das Kreuz Ordnung in das „kreuz und quer“ des eigenen Lebens zu bringen. »mehr
    
    
Nacht der Ausbildung

SCHWEINFURT
Rekordumsatz bei der Schaeffler AG

Bei der Bilanzpressekonferenz sprach der Vorstandschef des Automobilzulieferers von der Fortsetzung des Erfolgskurses. Der Umsatz wurde um 8,2 Prozent gesteigert. »mehr
    
    

Artikel vom 25. März 2015

    
    

SCHWEINFURT
Keller aufgebrochen, Sekt getrunken, Lebensmittel gestohlen

In der Nacht von Montag auf Dienstag brach ein Unbekannter in ein Kellerabteil in der Nikolaus-Hofmann-Straße 15 ein. Er stahl Lebensmittel im Wert von knapp 20 Euro. Bevor der Einbrecher sich davonmachte, leerte er noch eine Flasche Sekt und ließ die Flasche an der Kellertüre stehen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Terrier treibt sich herum, betrunkenes Frauchen sucht ihn

Ein entlaufener Hund wurde seiner Halterin am Dienstag zum Verhängnis: Die 59-Jährige meldete sich am Dienstagmorgen bei der Polizei und meldete dort, dass ihr Welsh Terrier im Bereich Hochfeld entwischt sei. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Taschendieb erbeutet mehrere Tausend Euro

In einem Baumarkt wurde eine 48-Jährige am Dienstag bestohlen. Ihr Geldbeutel mit mehreren Tausend Euro ist weg. Zwischen 10.30 und 11 Uhr befand sie sich in dem Markt in der Rudolf-Diesel-Straße. Ihre Handtasche hatte sie mit geöffnetem Reißverschluss umhängen. Wie es dem Dieb gelang, die Geldbörse zu entwenden, ist nicht bekannt. Die Polizei, Tel. (0 97 21) 20 20, sucht Zeugen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Aufwachsen in einer beklemmenden Welt

Das Erstaunliche an diesem Abend ist, dass ein doch eher schlichtes Familiendrama – alleinerziehender Vater erklärt dem autistischen Sohn, die Mutter sei tot, der findet heraus, dass sie lebt, macht sich auf die Suche, wird fündig, man versöhnt sich – über mehr als zwei Stunden trägt, spannend ist, ja mitreißt und Empathie für ein Anderssein erweckt, das uns fremd ist und leider oft zum Lächeln reizt. »mehr
    
    
Tennisbälle

SCHWEINFURT
Tennisclub holt sich Spiel, Satz und Sieg

Die Erfolgsstory des Ende 2008 aus der Konkursmasse von Weiß-Blau hervorgegangenen Tennisclubs Schweinfurt setzt sich fort. Beim Neustart wurden 114 Mitglieder als Minimum genannt. Bei der Jahresversammlung vermeldete Vorsitzender Thomas End voll Stolz, dass der TC mittlerweile 331 Köpfe zählt. Das ist gegenüber 2014 ein Zuwachs von 38 Mitgliedern. Weil vor allem viele junge Tennisspieler zum Verein gefunden haben, ist der Altersdurchschnitt erneut gesunken, von zuletzt 51,5 auf 48,9 Jahre. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Ausbildung für Benachteiligte

In vielen Bereichen gibt es einen Engpass bei den Fachkräften und es wird zunehmend schwerer, geeigneten Nachwuchs zu finden. Auf der anderen Seite gibt es immer noch viele Jugendliche, die keinen Ausbildungsplatz bekommen. Benachteiligt sind oft Jugendliche mit Migrationshintergrund, mit schwächeren schulischen Leistungen, allgemein sozial benachteiligte Jugendliche, aber auch junge Menschen mit Behinderung. Um ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz zu erhöhen, gibt es im Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit in Schweinfurt ab sofort eine speziell für diesen Personenkreis eingesetzte Vermittlungsfachkraft. »mehr
    
    
Einkauf und Events bei Saturn

SCHWEINFURT
Einkauf und Events bei Saturn

Bereits mit 27 Jahren hat Sascha Schlösser seinen ersten Markt geleitet, seit kurzem ist der gebürtige Berliner der neue erste Mann bei Saturn in der Stadtgalerie. »mehr
    
    

Artikel vom 24. März 2015

    
    

Helmut Zierl über Pilcher, Theater und Internet-Freundschaften

Helmut Zierl: Ob „Tatort“ oder Pilcher – der Schauspieler ist seit Jahrzehnten im Fernsehen präsent, und er spielt auch wieder gerne Theater. Ein Gespräch über Anspruch und schreckliche Internet-Freundschaften. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Flucht endete auf der Autobahn

Ein Fluchversuch nach einem Ladendiebstahl hat am Dienstagnachmittag einen jungen Mann direkt ins Gefängnis gebracht. Gegen 17.30 Uhr fiel der 21-Jährige einem Mann auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Carl-Benz-Straße auf, weil aus seiner Jackentasche mehrere verpackte Speicherkarten purzelten. Wie die Polizei berichtet, vermutete der Zeuge zurecht einen Ladendiebstahl und informierte vier Mitarbeiter des Geschäfts, die den mutmaßlichen Dieb überprüfen wollten. Doch der 21-Jährige stieg in sein Auto und fuhr langsam an, obwohl sich einer der Verfolger vor die Stoßstange stellte. Nachdem der Markt-Mitarbeiter Abschürfungen am Knie bemerkte, ließ er den Flüchtenden gewähren. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Krönleinareal: Vergabe an lokale Gruppe

Das 2063 Quadratmeter große Krönlein-Areal zwischen Langer Zehntstraße, Kirch- und Keßlergasse soll von der Bietergemeinschaft Glöckle/Riedel nach den Plänen der Architekten Ropertz und Partner neu bebaut werden. Der Stadtrat entschied am Dienstagabend im nichtöffentlichen Teil mit großer Mehrheit, dass die Stadt ihr Ankaufsrecht an die lokale Gruppe weitergeben kann. »mehr
    
    

 
(1)
SCHWEINFURT
Ein Umbau als Chance für St. Anton

Der Kirchenraum von St. Anton ist überdimensioniert. Das ist bekannt. Die Möglichkeiten einer neuen Nutzung sind in mehreren Diskussionsrunden ideenreich thematisiert worden. Die Lösung lautet Doppelnutzung, sprich: Den Kirchenraum so umbauen, dass er für Gottesdienst und für Caritas zur Verfügung steht. Beim aktuellen „Gemeinde-Abend“ nannte Dekan Stefan Redelberger das „die Chance für St. Anton“. Die Alternative hieße: Die Kirche wird geschlossen. »mehr
    
    

Polizeibericht

Diebstahl an der AOK-Baustelle Vermutlich auf den Stecker eines Starkstromkabels hat es ein Dieb auf der Baustelle vor der AOK am Bahnhofsvorplatz abgesehen. Er knipste ein Starkstromkabel ab und riss das Kabel samt dem Anschluss aus dem Stromkasten. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Leben mit der Stasi: Vortrag der Reihe Christen im Beruf

Als Gastsprecher für ihre Veranstaltung am Freitag, 27. März, haben die Christen im Beruf Klaus Rudolph gewonnen. Rudolph kommt aus Flöha im Erzgebirge und hat das, wovon er spricht, selbst mitgemacht: ein Leben mit der Stasi. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Martin Zingsheims "Kopfkino"

„Schönen guten Tag. Wir würden mit Ihnen gerne über Gott lästern.“ Er wirkt sanft, der Kabarett-Chansonnier Martin Zingsheim, wie er da vor vollen Reihen in der Disharmonie sitzt, sanft und ein wenig spitzbübisch. Der gebürtige Kölner hat es faustdick hinter den Ohren. Schon beim letzten Mal ging es außer um Kinder, Familie und die passenden Ratschläge („Ich und meine Frau wären gerne alleinerziehend“) vor allem um das Kreuz mit der Kirche. Im „Kopfkino“ malt er sich aus, wie es wäre, wenn Atheisten genauso offensiv auf Kundenfang gehen würden wie Missionare. Wer im Orwellschen Jahr 1984 geboren wurde, weiß offenbar kleine private Rebellionen gegen eine große Übermacht zu schätzen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Unbekannter klaut an Baustelle Werkzeug für 2500 Euro

Einen Container haben Unbekannte an einer Baustelle auf dem Gelände der Firma ZFS in der Röntgenstraße aufgebrochen. Ihre Beute, eine stattliche Anzahl teurer Werkzeuge, haben sie wohl mit einem Fahrzeug abtransportiert. Davon geht die Polizei aus. »mehr
    
    

 (2) SCHWEINFURT
Wiederer: Kritik an Gaskraftwerk

FDP-Stadtrat Georg Wiederer kritisiert in einer Mitteilung die Reservierung von fast acht Hektar Industriefläche im Maintal für ein Reservegaskraftwerk. Die Stadt habe damit eine der letzten zur Verfügung stehenden größeren Flächen „unnötigerweise“ für ein Projekt blockiert, das „möglicherweise gar nicht kommt“. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Ziel erreicht: Vom Azubi zum Gesellen

Vieles hat sich geändert – die Technik, die Arbeitsgeräte, die Menschen. Doch die Ausbildungszeit im Handwerk wird nach wie vor mit einem alten Ritual beendet: der Freisprechung. In diesem Jahr für 147 Azubis aus dem Handwerk. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Ferrari mit Schweinfurter Lagern erfolgreich

Mit Sebastian Vettel ist der Scuderia Ferrari gleich zum Auftakt der Saison 2015 der Sprung aufs Treppchen gelungen. Das hat die Scuderia auch Gewichtseinsparungen und Leistungssteigerungen sowie neuen Getriebelagern von SKF zu verdanken. Gefertigt werden diese Lager in Schweinfurt. »mehr
    
    
Glöckle investiert in Fertigteilwerk

SCHWEINFURT
Glöckle investiert in Fertigteilwerk

Seit April 2011 produziert die Glöckle Montagebau GmbH am Standort Walldorf/Meiningen Spannbeton-Fertigteile. Durch eine 700 000-Euro-Investition ist diese Fertigung nun auch am Glöckle-Standort in Schwebheim möglich. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Disharmonie: Comedy, Tanz und eine Absage von Klaus Staab

Der für Donnerstag, 26. März, angekündigte Auftritt von Klaus Staab („Ohne Worte“) ist abgesagt. Das teilt die Disharmonie mit. Ansonsten bleibt es beim geplanten Wochenprogramm. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Schöner als Fernsehen

Der Nachwuchs hat sich gefreut, als er die kleine Unterwasser-Wunderwelt zum ersten Mal in Augenschein nehmen durfte. Kleine Zahnkarpfen, kolumbianische Kaisersalmler, brasilianische Saugwelse und Panzerwelse scheinen sich wohl zu fühlen in dem liebevoll eingerichteten 130-Liter-Aquarium im „Haus der Familie“. Erich Schneider, Vorsitzender des Aquarienvereins „Skalare“, hat es mit Grünpflanzen, Holz und Kies gestaltet. »mehr
    
    

Artikel vom 23. März 2015

    
    
Eingeschlagene Fensterscheibe: Symbolbild

SCHWEINFURT
Einbrecher zieht mit Kleingeld von Vereinsheim ab

Ein paar Münzen – mehr hat ein Unbekannter nicht gefunden, der vergangene Woche in das Vereinsheim der GFB-Gesellschaft zur Förderung der Beziehung Mensch und Hund eingebrochen ist. Obwohl er sich mächtig anstrengte, um etwas zu finden. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Erfinder des modernen Funk

Fred Wesley & The New JBs gastieren am Sonntag, 29. März, ab 18 Uhr im großen Saal des Schweinfurter Stattbahnhofs. Posaunist, Arrangeur und Songschreiber Welsey gehört zu den großen Stars des Soul and Funk: Ob Ray Charles, The Jackson Five, James Brown oder Prince, er hat sie alle begleitet. »mehr
    
    

Polizeibericht

Autokratzer in der Richard-Wagner-Straße Rund 1000 Euro muss ein Autobesitzer wohl in die Hand nehmen, damit sein Audi A 4 wieder kratzerlos dasteht. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Erste-Hilfe-Kurs in einem Tag

Erste Hilfe zu lernen oder die Kenntnisse aufzufrischen, wird einfacher. Darauf haben sich laut einer Mitteilung der Malteser jüngst die fünf großen Hilfsorganisationen in der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe verständigt. Ab April es gibt es in den Kursen mehr Praxis und weniger Theorie. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Quer durch Franken in 90 Minuten

Einmal von West nach Ost, von der Konstitutionssäule in Gaibach über die Stollburg im Steigerwald, am Kreuzberg vorbei, durch die Rhön ins fränkische Thüringen, nebenbei noch einen Blick auf Würzburg, und dann zurück nach Schweinfurt – und alles in etwas weniger als eineinhalb Stunden. Das war kein Flug, das war ein Potpourri mit Texten aus Franken, gelesen von Klaus Gasseleder, selbst Autor, im Museum Otto Schäfer. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Schwache Inszenierung: Die lustigen Weiber aus Köln

Am Ende schleicht sich Sir John Falstaff schmollend mit seinem golden Luftballon-Mond von der Bühne in den Zuschauerraum. Kein Vergeben oder gar ein Vergessen des Schabernacks, der dem Ritter von der tumben Gestalt zuteil wurde. Die Ohnmacht des infantilen Versagers nimmt ihm jedes Quäntchen Würde. Einmal kippt man ihn im Korb-Versteck zwischen schmutziger Wäsche in die Themse. Beim zweiten Mal wird er in der Verkleidung als alte Vettel vermöbelt und im Schlussakt um Mitternacht mit Hirschgeweih im Schlosspark von halb Windsor in Elfenverkleidung gepiesackt. Das muss man erst einmal wegstecken können. Dieser Falstaff kann es nicht, will es nicht, dem Libretto zum Trotz. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Die goldene Kugel aus dem Seelenauge: Thalia-Chor begeistert

Was für ein Erfolg! Unter dem Motto „We are the world!“ hatte der Thalia Chor zu einer musikalischen Reise um die Welt ins Augustinum geladen, und Jung und Alt waren gekommen und bescherten den 40 SängerInnen ein ausverkauftes Haus. Es sollte ein langer Abend werden, was dem Besucher jedoch erst zum Ende des Konzertspektakels bewusst wurde, so abwechslungsreich und fantasievoll war die Reise. »mehr
    
    
Die Schulschachmeister 2015

SCHWEINFURT
Die Schulschachmeister 2015

Mit Pokalen und Urkunden sind sie von der Bayerischen Schulschachmeisterschaft zurückgekehrt, bald geht es für vier Schüler des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums nach Bad Harzburg. Dort findet vom 14. bis 17. Mai die Deutsche Meisterschaft statt. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Andachten zur Passion

Am Karfreitag, 3. April, kommt in der St. Johanniskirche um 17 Uhr die Brockes-Passion von Gottfried Heinrich Stölzel zur Aufführung. Das Werk des Zeitgenossen von Johann Sebastian Bach wurde in den Neunzigern in Sondershausen entdeckt. „Als ich die ersten Blätter der Partiturhandschrift aus Sondershausen las, überkamen mich Betroffenheit und Erschütterung. Ein Werk, das über 250 Jahre geruht hatte, verfügte über eine Kraft und eine Macht, die mich fortan nicht mehr aus dem Bann ließ.“ So beschreibt der Dirigent, Cembalist und Geschichtsforscher Ludger Rémy die erste Begegnung mit dem Werk. Das etwa zweistündige Oratorium wird mit den Solisten Johanna Wagner (Sopran), Carolin Cervino (Alt), Andreas Klinger (Tenor), Sven Fürst (Bass), der Kantorei St. Johannis und dem Kammerorchester Pfaffenhofen aufgeführt. Vorverkauf: Buchhandlung Vogel und Musikhaus Neuner. »mehr
    
    

Artikel vom 22. März 2015

    
    
Losgelaufen – vom Allgäu bis zur Nordsee

SCHWEINFURT
Losgelaufen – vom Allgäu bis zur Nordsee

Mit seiner Mischlingshündin Tinka ist Andreas Eller quer durch Deutschland gelaufen. Von Oberstdorf an der österreichischen Grenze bis nach Sylt. 1300 Kilometer in 44 Etappen. Fünf Bundesländer und eine abwechslungsreiche Landschaft haben Eller und Tinka durchwandert. »mehr
    
Anzeige

Sicher & fair: Radfahren 

Serie
Mit Interessantem rund ums Thema Radfahren beschäftigt sich unsere Serie. »mehr

Serie: Daheim 

Daheimsein: Daheim ist für viele der Ort, an dem sie aufgewachsen sind. Andere haben sich ihr Daheim erst entdecken müssen. All diese Aspekte wollen wir aufgreifen. »mehr
Anzeige

Selbsthilfegruppen 

40 Selbsthilfegruppen gibt es in Stadt und Landkreis: Bei Behinderung und Krankheit, für Eltern, im psychosozialen Bereich und bei Sucht. »mehr

Stadtkultur Schweinfurt 

Theater, Kabarett,
Kunst und mehr
Die Stadt Schweinfurt hat kulturell eine ganze Menge zu bieten. »mehr

Fotografen und ihre Fotos 

Bilder und Eindrücke
Wir stellen ambitionierte Hobbyfotografen aus der Region Main-Rhön vor. »mehr

Meine Maschine und ich 

Außergewöhnliches
Wir stellen Menschen vor, die eine besondere Beziehung zu einem technischen Gerät haben. »mehr

Zeichen setzen 

Förderpreis für
engagierte Bürger
Lesen Sie alles über den Preis und machen Sie Vorschläge, wer ihn bekommen soll. »mehr

Direkt zur Redaktion 

E-Mail, Telefon und Brief
Auf diesem Weg finden Ihre Informationen den direkten Weg zu unserer Lokalredaktion. »mehr