Stadt Schweinfurt

    
    

SCHWEINFURT
Kirchenburg aus blankem Beton

50 Jahre und an Mitgliedern stark wie eh und je: Die 3000 katholischen Christen der Hochfeldgemeinde St. Peter und Paul feiern am ersten Maiwochenende Jubiläum – „aber richtig“, sagt Frank Sommerhoff, Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft St. Peter und Paul sowie St. Maximilian Kolbe (Deutschhof). »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Schotten – Wir kommen: Schüler wollen wieder Austausch

2012 bestand die Partnerschaft zwischen Schweinfurt und der schottischen Stadt Motherwell 50 Jahre. Am Leben halten die Verbindung heute vornehmlich die beiden Partnerschaftsvereine in Schweinfurt und dem schottischen Bezirk North-Lanarkshire, in dem Motherwell aufgegangen ist. Neuerdings kümmert sich auch das Englisch-Projekt-Seminar des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums um die Schotten. Sie wollen den Schüleraustausch wiederbeleben, der aus vielerlei Gründen eingeschlafen war. „A Scottish Experience“ heißt das Seminar, dem 13 Kollegiaten um die Lehrkräfte Jasmin König und Christine Kuhr-Jones angehören. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Erinnerung an Dr. Robert Hofmann

Viele Menschen haben Dr. Robert „Robby“ Hofmann geschätzt, nicht nur als Mediziner, sondern vor allem als auch Menschen. Am 10. April ist er mit 93 Jahren in seinem Zweitwohnsitz in Hopfen im Allgäu gestorben, seinen Geburtsort Reichmannshausen hat er aber immer wieder gerne besucht. Die Beisetzung ist am Mittwoch, 30. April, um 14 Uhr an der Johanniskapelle in Reichmannshausen (wir berichteten). »mehr
    

Fotos

 

Videos

    

SCHWEINFURT
Handgemenge zwischen 36- und 83-Jährigem

Zu einem heftigen Streit zwischen einem 83-jährigen Rentner und einem 36-Jährigen ist es am Mittwochnachmittag am Deutschhof in Schweinfurt gekommen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Kein endgültiger Beweis für Vergewaltigung

Ziemlich weit auseinander liegen die Strafen, die Staatsanwalt und Verteidiger in einem Schweinfurter Vergewaltigungsprozess gefordert haben. Während der Staatsanwalt den 53-jährigen Angeklagten für vier Jahre und fünf Monate hinter Gitter schicken will, hat sich dessen Anwalt für lediglich ein Jahr und zehn Monate ausgesprochen – auf Bewährung. Beide jedoch sind in den am Mittwoch gesprochenen Plädoyers vom ursprünglichen Tatvorwurf der Vergewaltigung abgekommen, denn: Es konnte nicht wasserdicht nachgewiesen werden, ob es letztlich zum Geschlechtsverkehr kam. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Senertec unter den Innovativsten Mittelständlern

Der Schweinfurter Hersteller von kleinen und mittleren Blockheizkraftwerken, „Senertec“, ist bei einem Ranking der Zeitschrift „Wirtschaftswoche“ auf Platz 31 der 3000 innovativsten Mittelständler Deutschlands gekommen. Die 1996 gegründete „Senertec Kraft-Wärme-Energiesysteme GmbH“ ist am Markt sehr erfolgreich mit dem Dachs, einer Mikro-Anlage der Kraft-Wärme-Kopplung, vertreten. Die jüngste Entwicklung ist eine Anlage, die auch Mehrfamilienhäuser und größere Gewerbeobjekte gleichzeitig mit Strom und Wärme versorgt und dabei die Energiekosten reduziert. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Sehen und Sinnen: allerHand stellt aus

Augen öffnen, zum Gespräch anregen, Begegnungen ermöglichen: Das möchte Josef Rauschmann mit der Ausstellung von Keramik und Webkunst der Gruppe allerHand. Vom 26. April bis 13. Mai erfüllt Josef Rauschmann einen leerstehenden Laden in der Zehnstraße 3 mit Leben. „Figuren und Gefäße, Platten und Schalen und mancherlei textile Arbeiten erzählen Geschichten aus dem Leben der Kunstschaffenden“, sagt er. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Wegen Taube gebremst: Unfall mit 7000 Euro Schaden

Weil er für eine Taube bremste, die vor das Auto flatterte, hat ein Fahrschüler am Mittwochmorgen in der Fritz-Drescher-Straße einen Unfall verursacht. Der Fahrschüler trat in die Eisen, der Mann im Wagen hinter ihm konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. »mehr
    
    

Polizeibericht

Fußgängerin übersehen Leicht verletzt worden ist am Mittwochmorgen eine Fußgängerin in der Brückenstraße. Als sie bei Grün über die Fußgängerampel ging, übersah sie ein 50-Jähriger, der mit seinem Auto nach rechts in den Paul-Rummert-Ring abbiegen wollte. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Ländlicher Raum im Fokus

Zu einem Informationsaustausch hatte AOK-Direktor Frank Dünisch die Bundestagsabgeordnete Sabine Dittmar (Maßbach) eingeladen. Gemeinsam mit dem AOK-Direktor, dem Beiratsvorsitzenden Frank Firsching und AOK-Bereichsleitern diskutierte Sabine Dittmar über die Probleme der demografischen Entwicklung, die grundsätzliche Finanzierung des Gesundheitssystems sowie die Pflege- und Krankenhaussituation vor Ort. »mehr
    
    
Hundeverbot am Baggersee

SCHWEINFURT
Ab 1. Mai: Die Baggersee-Linie fährt wieder

Ein Ausflug zum Schweinfurter Baggersee mit dem Stadtbus – ab 1. Mai geht das wieder.. Wie die Stadtwerke mitteilen, wird die Stadtbus-Linie 62 ab dem Feiertag – wie auch schon im vergangenen Jahr im Rahmen eines Probebetriebs – erweitert. Sie fährt künftig auch an Sonn- und Feiertagen den Schweinfurter Baggersee an. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Finissage mit Elke Daemmrich im Kunstsalong

Die Ausstellung „Mittelmeer trifft Schweinfurt“ von Elke Daemmrich im Kunstsalong des Kunstvereins endet am Sonntag, 4. Mai, um 15 Uhr mit einer Finissage. Dabei gibt es einen besonderen Grund mit der in Frankreich lebenden Malerin anzustoßen. Sie hat nämlich gerade ein mit 25 000 US-Dollar dotiertes Stipendium der Gottlieb Foundation New York erhalten. Unter 454 Bewerbern, die sich über mehrere Jahre durch die Qualität ihrer Arbeiten ausgezeichnet haben, sind zwölf ausgewählt worden. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Warum weiterleben, warum sterben?

Am Dienstag, 6. und Mittwoch, 7. Mai, jeweils um 9 und 11 Uhr, ist im Studio auf der Bühne des Theaters der Stadt Schweinfurt „norway.today“ von Igor Bauersima zu sehen. Laura Linnenbaum inszeniert das Jugendstück mit Johanna Seitz und Carsten Stier für das Fränkische Theater Schloss Maßbach. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Mit 2,8 Promille am Steuer

Mit 2,8 Promille hat sich am Mittwochvormittag ein Autofahrer ans Steuer gesetzt und einen Unfall verursacht. Der Mann fuhr bei Rot in der Ernst-Sachs-Straße auf den Wagen des Vordermanns. Laut Alkotest hatte er 2,8 Promille intus. Führerschein und Autoschlüssel waren erstmal weg. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 5000 Euro. »mehr
    
    
Alle Enten sind schon da

SCHWEINFURT
Alle Enten sind schon da

Noch haben die Enten den Baggersee Schweinfurter Kreuz ziemlich für sich alleine. Doch bald dürfte sich das ändern. Auch wenn es für Baden noch zu kalt ist, bei schönem Wetter lässt es sich am Ufer prima aushalten und picknicken. Ab 1. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Teurer Parkplatz: Peugeot angefahren

Dieser Parkplatz wird teuer: Ein 21-Jähriger hat am Mittwoch um 5.30 Uhr seinen schwarzen Peugeot 308 in der Carl-Orff-Straße gegenüber der Sparkasse geparkt. Da war das Auto noch unversehrt. Anders gegen 16.15 Uhr: Als der junge Mann zu seinem Peugeot zurückkam, war der Wagen an der linken Seite der Frontstoßstange angefahren. Vermutlich, so die Polizei, hatte ein Unbekannter beim Einparken den Peugeot erwischt. Der Schaden am Peugeot: rund 500 Euro. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Ein Kind, ein Mentor

Zur Mitgliederversammlung des Vereins „Mentor, – Die Leselernhelfer Schweinfurt“ war mehr als die Hälfte der 79 Mitglieder erschienen, um ein Referat zum Thema Lesen mit Grundschulkindern von Daniela Glos, Lehrerin an der Schillerschule, zu hören. Glos ging besonders auf Erkenntnisse der Stiftung Lesen ein, die feststellte, dass bereits eine Stunde Lesen oder Vorlesen Kinder befähigt, selbst besser zu lesen und sich zu konzentrieren. »mehr
    
    
Die Schönheit des Alltäglichen

SCHWEINFURT
Die Schönheit des Alltäglichen

Zum ersten Mal veranstaltet die Offene Behinderten-Arbeit des Diakonischen Werkes (OBA) eine Doppelausstellung. Die Londoner Fotografin Jill Dieroff-Brown zeigt unter dem Titel „Actuality“ die Schönheit in der Routine des Lebens. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Gründertag der IHK

Gründungsfehler vermeiden, Chancen nutzen und die richtigen Entscheidungen treffen: Für diese Erfolgsfaktoren braucht jeder Existenzgründer ein umfassendes Gründungswissen, heißt es in einer Pressemitteilung der Industrie- und Handelskammer (IHK). Sascha Genders, Leiter des IHK-Bereichs „Existenzgründung und Unternehmensförderung“, informiert am Dienstag, 29. April, von 13 bis 20 Uhr in der IHK in Schweinfurt über die Gründungsvoraussetzungen, die staatlichen Fördermittel für Gründer, die Inhalte eines Geschäftskonzepts anhand einer Businessplanvorlage sowie die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Rechtsformen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Radler angefahren

An einer Fußgängerampel in der Brückenstraße hat am Mittwochmorgen ein 77-jähriger Autofahrer einen Radler angefahren. Das Auto des 77-Jährigen machte plötzlich einen Satz nach vorne, erfasste den Fahrradfahrer, der in falscher Richtung auf dem Übergang rollte, wie es im Polizeibericht heißt. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Neuer Betriebsrat

Die Firmengruppe Riedel Bau hat einen neuen Betriebsrat. Monika Schreier, die seit 1994 Vorsitzende gewesen war, wurde bereits Ende 2013 in den Ruhestand verabschiedet. Ihr Nachfolger wurde der Polier Rudolf Buhlheller. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Kinderfasching spült 462 Euro in Stiftung der Turngemeinde

In einer gemeinsamen Aktion haben mehrere TG-Abteilungen zusammen den Kinderfasching, der einige Jahre ausgesetzt war, 2014 wiederbelebt. Unter Federführung von Alexander Pfister, der sein Freiwilliges Soziales Jahr leistet und die Faschingsveranstaltung als Projektarbeit organisierte, packten alle gemeinsam an. So wurde der 28. Februar ein Spaß für die Kleinsten. Alle beteiligten Abteilungen verzichteten auf ihre Einnahmen und spendeten sie an die Stiftung der Turngemeinde. So kamen insgesamt 462 Euro zusammen, so eine Mitteilung der TG. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Tolldreister Reigen

„Die Lästigen“, ein tolldreister Reigen nach Moliere, im Theater der Stadt zu sehen von Sonntag, 18., bis Mittwoch, 21. Mai, versammelt eine Horde hartnäckiger und redelustiger Zeitgenossen, die mit ihren Eigenheiten, Albernheiten und Allgemeinplätzen den jungen Eraste aufhalten. Dabei möchte dieser doch nur schnell durch den Garten des Pariser Palais Royal zu seiner Geliebten eilen. Doch wie es so geht: Er ist bekannt wie ein bunter Hund, recht gutmütig, und so halten ihn den lieben langen Tag lästige Menschen von seinem Vorhaben ab. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Kunstführer Heilig Geist

Der Verlag Schnell & Steiner hat in dritter Auflage einen Kunstführer für die Heilig-Geist-Kirche herausgegeben. Zu haben ist der Kunstführer in der Kirche und im Pfarrhaus für 3,50 Euro. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Schwer verletzt: 36-Jähriger schubst Senior zu Boden

Bei einem Streit am Deutschhof hat am Mittwochnachmittag ein 36-Jähriger einen Rentner so sehr geschubst, dass der 83-Jährige auf den Boden fiel und sich schwer verletzte. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Krankenhaus. »mehr
    
    

Artikel vom 23. April 2014

    
    

SCHWEINFURT
Amnesty Gruppe setzt sich für weissrussischen Gefangenen ein

Zum 50. Geburtstag von amnesty international im Jahr 2011 hat die Schweinfurter ai-Gruppe auf dem Georg-Wichtermann-Platz beeindruckend auf die weltweiten Menschenrechtsverletzungen hingewiesen. „Hinschauen und Handeln“ hatte die heuer 42 Jahre alte Gruppe mit der Nummer „1418 Schweinfurt“ diese Veranstaltung überschrieben. »mehr
    
    
Macarons am Marktplatz

SCHWEINFURT
Macarons am Marktplatz

Macarons zum Kaffee oder ein Eclair? Für abends ein bisschen Käse, einen Wein aus der Provence und Wildschwein-Wurst aus der Auvergne? Und für gleich eine Quiche Lorraine? Das Angebot am französischen Markt ist groß, allein schon das Bummeln macht Spaß, zudem es noch so schön nach Lavendel »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Geheimnisse der Erde – entschlüsselt mit Laser und 3D-Drucker

Ein außergewöhnliches Thema für eine Bachelorarbeit: Der Absolvent des Studiengangs Vermessung und Geoinformatik an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Roman Schüßler, hat die „Dokumentation eines Erdstalles mit terrestrischem Laserscanning“ behandelt. Seine interdisziplinäre Aufgabe war, den Erdstall im bayerischen Altnußberg zu erfassen, in einem 3D-Modell zu modellieren und die unterirdischen Gangsysteme optisch darzustellen. Bislang war dies nur mit herkömmlichen Methoden, wie einem Zollstock und dem Kompass, möglich. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Jugendkirche macht Zwangsprostitution zum Thema

Die Jugendkirche „kross“ am Standort des ehemaligen Küsterhauses in St. Kilian wird im Herbst offiziell eröffnet. Erste Veranstaltungen gibt es aber schon. So auch am Karfreitag mit bewusst schwerer Kost – dem Thema Zwangsprostitution. Die von der Kirchlichen Jugendarbeit und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend getragene Jugendkirche hatte Renate Hofmann von der Beratungsstelle Solwodi Bad Kissingen in die „kross-lounge“ eingeladen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Rauschgift: Polizei nimmt sieben Personen fest

Wegen eines lautstarken Streits in einer Wohnung ist am Dienstagnachmittag die Polizei in die Theresienstraße gerufen worden. Und fand dort einiges – neben dem kräftigen Geruch von Hasch nämlich 40 Gramm Marihuana, 40 Gramm Amphetamin, eine Liste über Drogenverkäufe, mehrere hundert Euro, Rauschgiftutensilien – und sieben Personen, die nichts damit zu tun haben wollten. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
„Jetzt stehen mir alle Türen offen“

Als Mihaela und Nicolae Vieru vor zehn Jahren die Zeitschrift „dance for you magazine“ gründeten, gab es in Deutschland zehn Publikationen, die sich mit Tanz befassten. Aber die wenigsten stellten den künstlerischen Tanz in den Mittelpunkt. „dance for you magazine“ sollte diese Marktlücke schließen. Heute sind noch zwei Blätter auf dem Markt, eines davon eben „dance for you magazine“, das laut Nicolae Vieru in 47 Ländern gelesen wird und dessen Auflage von 5000 auf 15 000 angewachsen ist. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Neuer Beruf: Allrounder im Büro

Im Büro sind Allrounder gefragt, die sich in der Bürokommunikation genau so auskennen wie in Buchhaltung, Einkauf und Kalkulation. Eine Ausbildung war bislang in drei Berufen möglich: Bürokaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation und Fachangestellte/r für Bürokommunikation. Der Namensbestandteil „Kaufmann/-frau“ bleibt erhalten. Zukünftig haben aber Manager im Büro das Sagen. »mehr
    
    
Luftiger Arbeitsplatz

Luftiger Arbeitsplatz

Betontest an der Maxbrücke. »mehr
    
    
Polizei

Polizeibericht

Unbekannter schlägt Eingangstüre ein An einem Reihenhaus in der Alten Bahnhofstraße hat ein Unbekannter gegen in der Nacht auf Montag gegen 2.30 Uhr die Hauseingangstüre aus Glas sowie das Klingelschild beschädigt. Der Lärm schreckte einen Zeugen auf. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Klangliche Akzente: Konzert in der Lukaskirche

Wenn Walter Forchert zusammen mit Gustav Gunsenheimer im Rahmen der „Musik um die Osterzeit“ zum Kammerkonzert in die Lukaskirche einlädt, kann man sich auf einen besonderen Abend einstellen. Zumal der Geigenprofessor und frühere Konzertmeister der Bamberger Symphoniker durch sein unverwechselbares Spiel stets neu begeistert. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Schwimmkurs im Kiga: Im Vorschulalter zum Seepferdchen

Ein leichtes Plätschern ist am Donnerstagnachmittag zu hören. „Jule, Jan, Lea Marie, Antonia, Luke hintereinander aufstellen“, ruft eine Frauenstimme. Kurz danach macht es sechs mal laut Platsch und das Wasser plätschert leise weiter. Im Schwimmbad der Kerschensteiner-Volksschule haben sechs Kinder im Alter zwischen fünf und sechs, dass Schwimmbecken für sich erobert. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
17-Jähriger bei Diebstahl an Tankstelle erwischt

Drei Dosen Bier hat ein 17-Jähriger am Dienstagabend an einer Tankstelle Am Oberen Marienbach geklaut – und gleich mal davon eine getrunken. Etwas später beleidigte der junge Mann aus Volkach dann auch die Polizeibeamten, die der Tankwart gerufen hatte. »mehr
    
    

Leserforum: Stadt muss mehr Geld für Radwege ausgeben

Zum Bericht über die beantragte Sperrung der Spitalstraße tagsüber: »mehr
    
    
Dachs mit VW-Motor für VW-Vossiek

SCHWEINFURT
Dachs mit VW-Motor für VW-Vossiek

Der noch junge „Dachs Pro 20“ der Schweinfurter Firma Senertec steht jetzt im VW-Autohaus Vossiek. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Wer wird neuer Vogelkönig?

Der volle Name lautet Bürgerliche Schützengesellschaft 1433, Freischütz von 1875. Die BSG ist damit der älteste Verein Schweinfurts und sicher auch der Verein mit dem längsten Namen. Seit 1787 gibt es den Vogelschuss. Heuer findet er im 227. Jahr statt. Startschuss ist am Donnerstag, 24. April, mit dem Beginn des Vogelrupfens. Es beginnt um 18 Uhr in der Schießanlage am Hainig. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
60 Jahre Amateur-Radio-Club

Vor 60 Jahren wurde der Ortsverband Schweinfurt des Deutschen Amateur-Radio-Clubs gegründet. Er ist einer von 43 Ortsverbänden im Distrikt Franken des Deutschen Amateur-Radio-Clubs (DARC), der 40 000 Funkamateure in Deutschland vertritt und weltweit als der drittgrößte Amateurfunkverband gilt. »mehr
    
    

Artikel vom 22. April 2014

    
    

SCHWEINFURT
Ziel: Hilfe zur Selbsthilfe

Heuer vor 25 Jahren ist der „Verein zur Hilfe für Kinder in der Dritten Welt“ in Schweinfurt gegründet worden. Mehr als 3,5 Millionen Euro haben die Vorstände Heinrich Hackenberg, Herbert Weichold und ihre kleine Schar Mitstreiter seitdem gesammelt. Es wurde schon in Südafrika, Kolumbien, Nepal, Bangladesh, Indien und seit 2006 in Namibia geholfen, wo heute der Schwerpunkt der Hilfen liegt. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
„kross“: Ein religiöses Zentrum für junge Leute

(hh/pow) Links die Kirche Sankt Kilian mit der Fensterfront des Künstlers Georg Meistermann, rechts das Pfarrhaus. Und in der Mitte steht der neu erbaute Trakt der Jugendkirche Schweinfurt, der das Pfarramt mit dem Chorraum der Kirche aus den 1950er-Jahren verbindet. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Herausforderung: Die Fassade folgt dem Sonnenstand

Die Fassade macht schon etwas her. Zu finden ist das Haus im Nahen Osten, mehr will sein Besitzer nicht veröffentlicht haben. Das Besondere: die Außenhaut des luxuriösen Wohnhauses ist beweglich, lässt sich am Sonnenstand ausrichten. Klingt zunächst kompliziert, wird jedoch mit einer Technik bewegt, die aus dem Standardkatalog eines kleinen, aber feinen Unternehmens im Schweinfurter Maintal entstammt: der ANT GmbH, wobei die Großbuchstaben für Antriebstechnik stehen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Bei Überlastung: Familienpaten leisten erste Hilfe

Der auch in dieser Zeitung veröffentlichte Appell des Schweinfurter Kinderschutzbundes wurde gehört: Zwölf neue Familienpaten haben gerade ihre Ausbildung beendet. Es steht damit nun ein Pool von 20 Familienpaten „zur Verfügung“. Da es bereits etliche Anfragen gibt, müssen auch die neuen Paten nicht lange auf ihren ersten Einsatz warten, teilt der Kinderschutzbund mit. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Schrotturmkeller: Puppenspiel zum Auftakt

Im November 2013 schloss Hans Driesel den Schrotturmkeller zu. Den Schlüssel reichte er weiter an Adi Schön und Ludwig Paul junior. Sie haben sich bereit erklärt, das „Kleinod in der Innenstadt“ unter dem bewährten Namen „Kleinkunstbühne Schrotturmkeller“ fortzuführen. Mit den „Liebes- und Schelmengeschichten aus 1001 Nacht“ gibt es nun am Samstag, 26. April, um 19.30 Uhr die Premiere unter der neuen Leitung. Zu Gast ist das Puppenspiel „piccolo teatro espresso“ aus Würzburg. »mehr
    
    
Ikea unterstützt die Kindertafel

SCHWEINFURT
Ikea unterstützt die Kindertafel

IKEA Würzburg unterstützt die Kindertafeln in Schweinfurt und Würzburg mit jeweils 4800 Euro. Kürzlich überreichte Michael Vortkamp Schecks an Stefan Labus von der Schweinfurter Kindertafel und an Hans-Berthold Wiegand von der Würzburger Kindertafel. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Carport in Flammen

Ein brennender Holzstapel unter einem Carport hat in der Nacht von Ostersonntag auf Montag zu einem Schaden von etwa 20 000 Euro geführt. Verletzt wurde niemand. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Kfz-Steuer: Hauptzollamt zuständig

Bayerische Finanzämter übergeben am 28. April die Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer an die Hauptzollämter. Steuerbescheide, -nummern, erteilte Einzugsermächtigungen sowie Steuervergünstigungen bleiben gültig. Das teilte der Leiter des Finanzamts Schweinfurt, Claus Zeisner, mit. Für die Bürger ändere sich außer dem neuen Ansprechpartner nichts. Die Hauptzollämter sind der neue Ansprechpartner für die Kraftfahrzeugsteuer. Nach der Übernahme durch die Hauptzollämter haben die Finanzämter keinen Zugriff mehr auf Unterlagen und Daten der Kraftfahrzeugsteuer und können daher keine Auskünfte mehr erteilen. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Bewährung für seltsamen Mitbewohner

Wenn sich der 26-Jährige in der Wohngemeinschaft in Schweinfurt so aufgeführt hat, wie vor Gericht, verwundert es nicht, dass die beiden Mitbewohnerinnen mit ihm nicht klarkamen. Angeklagt ist der derzeit Arbeitslose wegen eines Wohnungseinbruchsdiebstahls. Er soll, als die eine WG-Bewohnerin schon genervt ausgezogen war, aus dem Zimmer der anderen, 25 Jahre alt, einige Sachen gestohlen und entsorgt haben. Es waren drei Paar Frauenschuhe, ein Laptopkabel und ein Fläschchen Jägermeister, nur ein Teil der „Beute“ wurde im Müll wiedergefunden. »mehr
    
Anzeige

15 Jahre Maintal 

Die Unternehmen
Das Gewerbegebiet Maintal hat sich in 15 Jahren gut entwickelt. »mehr
Anzeige

Prospekte

 

Beilagen

Selbsthilfegruppen 

40 Selbsthilfegruppen gibt es in Stadt und Landkreis: Bei Behinderung und Krankheit, für Eltern, im psychosozialen Bereich und bei Sucht. »mehr

Stadtkultur Schweinfurt 

Theater, Kabarett,
Kunst und mehr
Die Stadt Schweinfurt hat kulturell eine ganze Menge zu bieten. »mehr

Fotografen und ihre Fotos 

Bilder und Eindrücke
Wir stellen ambitionierte Hobbyfotografen aus der Region Main-Rhön vor. »mehr

Meine Maschine und ich 

Außergewöhnliches
Wir stellen Menschen vor, die eine besondere Beziehung zu einem technischen Gerät haben. »mehr

Zeichen setzen 

Förderpreis für
engagierte Bürger
Lesen Sie alles über den Preis und machen Sie Vorschläge, wer ihn bekommen soll. »mehr

Direkt zur Redaktion 

E-Mail, Telefon und Brief
Auf diesem Weg finden Ihre Informationen den direkten Weg zu unserer Lokalredaktion. »mehr