publiziert: 11.06.2008 19:00 Uhr
aktualisiert: 12.06.2008 15:23 Uhr
» zur Übersicht Stadt Würzburg
    
    
Artikel
 
    
 
    
 

Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text WÜRZBURG
Frauen ringen die Kroaten nieder

EM-Duell der MAIN-POST am Tischkicker: Knapper Erfolg für Deutschland

Es scheint verdammt eng zu werden für Jogi Löws Truppe in der EM-Partie gegen Kroatien. Beim zweiten MAIN-POST-EM-Vorspiel am Tischkicker gewannen die deutschen Vertreter, Comedian Heike Mix mit Tischkicker-Expertin Ulrike Spieß an ihrer Seite, nur hauchdünn gegen die beiden Würzburger Kroaten.

  • FOTOS THERESA RUPPERT
    Geschafft: Das Frauen-Deutschland-Team mit Ulrike Spieß (Zweite von links) und Heike Mix besiegte das Männer-Team der Würzburg-Kroaten, wenn auch nur knapp. Aber auch beim zweiten EM-Tischkicker-Vorspiel in der Redaktion herrschte wieder tolle Stimmung.
Bild von

„Großer Spaßfaktor, aber natürlich etwas ärgerlich, wenn man so knapp verliert“, kommentierten Djordje Pavicic und Mario Matic ihre zwei 9:10 Niederlagen im EM-Studio der Lokalredaktion. Die beiden hatten teilweise geführt und sich auch nicht vom „Fankurven“-Schriftzug auf der Oberweite des Mix'schen Trikots irritieren lassen.

    
»Fotostrecke starten Fotogalerie
Kroatien    Promi-Kicken
Kroatien    Promi-Kicken
Kroatien    Promi-Kicken
Kroatien    Promi-Kicken
Promi-Tischkick gegen Kroatien
Main-Post
11.06.2008
    

„Ich hatte mir das etwas einfacher vorgestellt, aber man soll einen Gegner nie unterschätzen“, bekannte Gegnerin Ulrike Spieß, die 39-jährige ehemalige deutsche Tischkicker-Vizemeisterin.

Dabei waren die Kroaten kein eingespieltes Team, Pavicic und Matic hatten sich erst im Zaubergarten beim Gucken der EM-Partie Österreich-Kroatien kennengelernt und erst einmal zusammen trainiert.

Künftig wollen sie aber öfter spielen. Die beiden verabredeten sich im Breakers Inn, wo Tischkicker-As Spieß arbeitet und alle zwei Wochen kleine Turniere stattfinden. Dabei hatte Pavicic mit dem Stangendrehen bislang gar nicht viel am Hut.

Der 42-Jährige, dessen Eltern aus Split kommen, lebt seit über 20 Jahren in Würzburg. Er arbeitet bei einer Umzugsfirma und ist vor allem Musiker – als Sänger und Gitarrist bei Bands wie „L.A. Satellites“, „Race“ oder „Push“. In seiner Jugend spielte der gebürtige Mannheimer selbst Fußball.

Sein Landsmann Matic kommt aus Mostar, arbeitet als gelernter Koch am Stadtstrand und hat just an diesem Donnerstag 43. Geburtstag. Da ist der Geschenkwunsch klar. „Ich werde Trainer Bilic anrufen und mir ein 2:1 für Kroatien wünschen“, flachste er. Pavicic tippt noch torreicher, auf ein 3:2 für die Kroaten. Das EM-Spiel wollen sich beide im „Luisengarten“ anschauen, wo der Wirt ein Landsmann ist. 277 kroatische Mitbürger leben laut Einwohnermeldeamt in Würzburg.

Zum Tischkicker hatten die kroatischen Vertreter neben ihren Freundinnen weitere Fans mitgebracht. Bei Ulrike Spieß leistete vor allem die Familie Unterstützung. Die Eltern jubelten für „Deutschland“, ebenso Sohn Tobias. Der Elfjährige ist zwar auch tischkickerinfiziert, doch gegen die Turniererfahrene Mama hat er noch keine Chance.

Diese tippt, dass Deutschland 1:0 gewinnt und liegt damit nicht auf einer Wellenlänge mit ihrer prominenten Mitspielerin. Heike Mix sagt ein 1:1-Unentscheiden voraus. Fast wär's ja auch so dem Redaktions-Match ausgegangen.

Weitere Infos zu Public Viewing und den EM-Aktivitäten in der Region: http://wuerzburg.mainpost.de und www.em.mainpost.de

Diesmal stehen für Deutschland auf dem Platz Heike Mix und Ulrike Spieß. Kroatien wird vertreten durch Mario Matic und Djordje Pavicic.
Von unserem Redaktionsmitglied Holger Welsch
    
    

Diesen Artikel

Kontakt Redaktion     An Bekannten versenden     Druckversion
    
    

Die neuesten Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben...
Zum Kommentar abschicken bitte vorher einloggen.
Benutzername Passwort
 
     
Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich »hier registrieren
    
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
    

Ȇbersicht ePaper

Mainpost Wuerzburg
  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  24.11.2014

    
Anzeige

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Prospekte

 

Beilagen