publiziert: 04.04.2013 07:17 Uhr
aktualisiert: 06.04.2013 07:21 Uhr
» zur Übersicht Stadt Würzburg
    
    
Artikel
 
    
 
    
 
    
 

Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text WÜRZBURG
Linienbus rammt Taxi und Reisezentrum am Bahnhof

Ein außergewöhnlicher Unfall ereignete sich am Donnerstag, 4. April, um kurz vor sieben Uhr am Würzburger Busbahnhof.

  • Team Diem
    Ein Linienbus hat einen am Bahnhofsvorplatz aufgestellten Container gerammt, in dem das Reisezentrum untergebracht ist.
  • Team Diem
    Ein Linienbus hat einen am Bahnhofsvorplatz aufgestellten Container gerammt, in dem das Reisezentrum untergebracht ist.
Bild von
2 Bilder
Ein Bus der Linie 52 hat kurz nach seiner Abfahrt am Würzburger Busbahnhof zunächst ein Taxi und im weiteren Verlauf einen Bürocontainer des provisorischen Reisezentrums der Deutschen Bahn gerammt und massiv beschädigt. Drei Menschen wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. In dem Bus haben sich zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste befunden.

Der Fahrer des Linienbusses war gegen 6.45 Uhr vom Haltepunkt am Hauptbahnhof angefahren und musste eine 90-Grad-Kurve beschreiben, um vom Platz fahren zu können. Der Mann hinter dem Steuer des Busses habe nun die Geschwindigkeit seines Fahrzeugs nicht mehr regulieren können, wodurch er die Kontrolle über den Bus verlor.

Im weiteren Verlauf rammte der Bus zunächst ein im Kurvenbereich haltendes Taxi, in welchem sich zwei Fahrgäste befanden. Der Gelenkbus schob den Mercedes vor sich her und geriet mit seiner rechten Fahrzeugseite in die Bürocontainer des provisorischen Reisezentrums. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der äußere Container von den übrigen getrennt und um einige Meter verschoben.

Zu dieser Zeit befanden sich im Reisezentrum bereits Angestellte und Reisegäste, von denen jedoch niemand ernsthaft verletzt wurde. Eine Auszubildende der Deutschen Bahn klagte nach dem Unfall über Schulterschmerzen. Die Fahrgäste des Taxis erlitten einen Schock und mussten ebenfalls ärztlich betreut werden. Sie wollten gerade aus dem Mercedes aussteigen, als dieser von dem Bus gerammt wurde. 

Ob ein technischer Defekt zu dem Unfall führte, oder ein Fehler des Fahrers zugrunde lag, klärt nun eine Sachverständige. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf mindestens 20 000 Euro.

    
»Fotostrecke starten Fotogalerie
Container gerammt
Container gerammt
Container gerammt
Container gerammt
Container gerammt
Würzburg
04.04.2013
    
Video: Team Diem
    
    

Diesen Artikel

Kontakt Redaktion     An Bekannten versenden     Druckversion
    
    

Die neuesten Kommentare

deltatango (459 Kommentare) am 05.04.2013 16:08

Glück gehabt ...

... denn um diese Uhrzeit sind da eigentlich ganz schön viele Menschen unterwegs.
Was mich ein wenig wundert, ist die Formulierung "Der Mann hinter dem Steuer des Busses habe nun die Geschwindigkeit seines Fahrzeugs nicht mehr regulieren können, wodurch er die Kontrolle über den Bus verlor."

Darunter kann ich mir nichts vorstellen. Hat das Gaspedal geklemmt? War der Fahrer bewusstlos? Sind die Bremsen zusätzlich ausgefallen? Schliesslich kann man sehen, daß der Bus mit ziemlichen Karacho da hineingefahren sein muß.

Das sind Fragen, die man sich als interessierter Leser stellt.... Und wie erging es eigentlich dem Fahrer? Wurde er verletzt?
(3)
Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist abgelaufen. Sie können daher keine Beiträge zu diesem Artikel verfassen.
    

Würzburg liest ein Buch 

Alles rund um die Aktionswochen zu Leonhard Franks Buch "Die Jünger Jesu" »mehr

Würzburg (Stadt und Land) 

Bürgermeister, Gemeinderäte, Landrat: Hier sehen Sie auf einen Blick, wer in Ihrer Gemeinde gewählt wurde. »mehr
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
Anzeige
    

Ȇbersicht ePaper

  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  16.04.2014

    

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Prospekte

 

Beilagen