publiziert: 10.07.2012 10:41 Uhr
aktualisiert: 12.07.2012 12:03 Uhr
» zur Übersicht Landkreis Würzburg
    
    
Artikel
 
    
 

Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text HELMSTADT
Unfall in Steinbruch: Sattelzug beim Entladen umgekippt

Hoher Schaden

Bei einem Unfall in einem Steinbruch zwischen Helmstadt und Neubrunn (Lkr. Würzburg) ist am Dienstagmorgen ein Lkw-Fahrer verletzt worden. Das Ganze passierte laut Polizeibericht beim Entladen des Sattelzugs, wobei das Fahrzeug auf die Beifahrerseite umkippte.

  • Andrea Kemmer
    Unfall in Steinbruch bei Helmstadt: Sattelzug kippt beim Entladen um.
  • Andrea Kemmer
    Unfall in Steinbruch bei Helmstadt: Sattelzug kippt beim Entladen um.
  • Andrea Kemmer
    Unfall in Steinbruch bei Helmstadt: Sattelzug kippt beim Entladen um.
  • Andrea Kemmer
    Unfall in Steinbruch bei Helmstadt: Sattelzug kippt beim Entladen um.
Bild von
4 Bilder
Der Lkw-Fahrer war mit seinem Sattelzug in den Steinbruch gefahren, um dort Boden anzuliefern. Als er gegen 7.15 Uhr den Auflieger hochfuhr, kippte der Sattelzug beim Entladen auf die Beifahrerseite. Dabei wurde der Mann aus dem Landkreis Würzburg im Führerhaus eingeklemmt und musste von mehreren Ersthelfern befreit werden. Nach einer ersten medizinischen Versorgung vor Ort wurde der 51-Jährige vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Allem Anschein nach hatte der Mann großes Glück und kam mit leichteren Verletzungen davon.

Wie hoch der entstandene Sachschaden an dem Sattelzug ist, lässt sich noch nicht genau beziffern; es ist von einem Schaden im fünfstelligen Bereich auszugehen. Der umgestürzte Sattelzug soll im Laufe des Tages mit Hilfe eines Bergekrans wieder aufgerichtet werden.
(cat)
    
    

Diesen Artikel

Kontakt Redaktion     An Bekannten versenden     Druckversion
    
    

Die neuesten Kommentare

kdfvwmann (133 Kommentare) am 10.07.2012 16:44

Sattelzug beim Entladen umgekippt

[b]Unzureichene Ausbildung;... Wenn das Fahrzeug nicht waaggerecht steht und das Ladegut nicht genau balanziert ist und der Kipper hochgeht dann kommt er aus dem Gleichgewicht, Ladung zieht auf die eine oder andere Seite, und Voila das Fahrzeug kippt dabei um!/b]
(1)
deutzi (339 Kommentare) am 11.07.2012 07:43

Warum mangelnde Ausbildung?

Ich stand unmittelbar hinter einen Sattelzug,der Asphaltmischgut geladen hatte,und völlig
gerade also in Waage stand.Beim Kippvorgang löste sich die Hälfte der Ladung auf der rechten Seite nicht,und der Sattelzug kippte nach der rechten Seite im Zeitlupentempo
um,und der Fahrer hatte keinen Einfluß mehr,das Umkippen zu verhindern.Bitte nicht die
Schuld beim Fahrer suchen,wenn man nicht dabei war.
(4)
Werwolf (95 Kommentare) am 11.07.2012 23:04

Sattelzug entladen

@kdfvwmann u @deutzi hallo ihr zwei
Ich kenne den Fahrer des Sattelzuges persönlich und kann
sagen er hat schon jahrelange erfahrung.
der Unfall ist nicht durch unwissendheit endstanden
mfg
(0)
Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist abgelaufen. Sie können daher keine Beiträge zu diesem Artikel verfassen.
    

Kiliani 

Alles rund ums Volksfest
Vom 04. bis 20. Juli war in Würzburg das Kiliani-Volksfest. Rückblick - mit vielen Bildern. »mehr

Vorstand des Jahres 

Gesucht: „Vorstand des Jahres“ im Landkreis Würzburg! Jetzt wählen! »mehr
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
    

Ȇbersicht ePaper

Mainpost Wuerzburg
  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  24.07.2014

    
Anzeige

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Prospekte

 

Beilagen