Landkreis Würzburg

    
    

BERGTHEIM
Stromausfall in Bergtheim

Zu einem Stromausfall kam es am Montagvormittag in Bergtheim. Gegen 11 Uhr löste eine Versorgungsunterbrechung in der Straße „Am Sommerrain“ eine Abschaltung aus, die zunächst einen Stromausfall an insgesamt neun Hausanschlüssen im westlichen Bereich zwischen der Würzburger Straße (B 19) und der Carl-Orff-Straße zur Folge hatte. Dies teilt die Unterfränkische Überlandzentrale (ÜZ) mit. »mehr
    
    

RANDERSACKER
Buttersäure-Anschlag auf Randersackerer Gaststätte

Ein muffiger Geruch liegt in dem kleinen Gässchen zwischen Frieden- und Klosterstraße. Der Duft von faulen Eiern schlägt jedem übel entgegen, der an der Weinstube „Auszeit – Happy Child 13“ vorbei läuft. Selbst einen Tag nach einem Buttersäure-Anschlag auf das Lokal sind die Folgen der Attacke riechbar. »mehr
    
    

Estenfeld
US-Soldaten besuchten deutsche Veteranen des Zweiten Weltkriegs

Treffen der Generationen: Im Seniorenzentrum Estenfeld leben noch einige Veteranen des Zweiten Weltkriegs. Jetzt bekamen sie Besuch von Soldaten der U.S. Army. Die lauschten gespannt den Gegnern ihrer Großväter. »mehr
    
    

LANDKREIS WÜRZBURG
Müllgebühre werden nicht erhöht

Die Müllgebühren, die der Landkreis Würzburg von den Bürgern kassiert, werden nicht teurer. Die bewegen sich je nach Behältergröße zwischen 151 Euro (60 Liter Füllraum) und 393 Euro (240 Liter Füllraum). »mehr
    
    

WÜRZBURG
Mit dem Gästeticket unbeschwert Schoppen pfetzen

Es gibt gute und schlechte Nachrichten vom Verkehrsverbund Mainfranken (VVM). Die schlechten Neuigkeiten betreffen die Privatkunden des VVM. Zum Freitag, 1. August, steigen die Ticketpreise für Busse und Bahnen durchschnittlich um etwa 1,5 Prozent. So steigt zum Beispiel der Preis des Spar-Abos für eine Fahrkarte für die Großwabe Würzburg von 27,40 Euro auf 28,05 Euro pro Monat. »mehr
    
    
Kunst in bester Lage

SOMMERHAUSEN
Kunst in bester Lage

Mit zwei prallvollen Eimern kommt der Winzer von Michael Ehlers den Weinberg in Sommerhausen hochgestiegen. Auch wenn die Lage steil und die Handlese keine leichte Arbeit ist, wirkt der stählerne Mann froh und gelöst. »mehr
    
    

HAUSEN
Sportwochenende in Hausen

Fußball aller Güte- und Altersklassen, Speedminton, Badminton, Tischtennis und eine Generationenolympiade standen auf dem Programm des diesjährigen Sportwochenendes der DJK-TG Hausen. Die Vorstandschaft stellte beim Sommerfest wieder die Qualität des Sportvereins unter Beweis. »mehr
    
    

HETTSTADT
Sommernachts-Serenade der Jugendblaskapelle Hettstadt

Die Sommernachts-Serenade der Jugendblaskapelle der „Hettstadter Freunde der Musik“ hielt was der Titel Versprach: Beste Unterhaltung mit einem bunten Musik-Programm. Unter Leitung von Jürgen Reinhart präsentierte sich der Musiker-Nachwuchs auf beeindruckende Weise bei seinem traditionellen Freiluft-Konzert im Schulhof und überraschte mit einem breiten Spektrum an instrumentaler Musik. »mehr
    
    

EIBELSTADT
Baggern für den Turniersieg

Das erste Beachvolleyballturnier für Freizeitmannschaften hat der Landkreis Würzburg in Eibelstadt ausgetragen. Organisiert wurde das Turnier vom Leiter des Jugendamtes Hermann Gabel und der Servicestelle Sport des Jugendamtes. »mehr
    
    

THÜNGERSHEIM
Eingenickt und in Gegenverkehr geraten

Es hätte schlimmer ausgehen können: Ein 20-jähriger Opelfahrer der am Sonntag gegen 7.30 Uhr auf der B 27 in Richtung Gemünden unterwegs war, nickte nach eigenen Angaben am Steuer kurz ein und geriet auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 61-jähriger Peugeot-Fahrer erkannte die Gefahr und versuchte nach rechts auszuweichen, soweit ihm dies trotz der Leitplanke möglich war. »mehr
    
    

RANDERSACKER
Anschlag mit Buttersäure auf Gaststätte

Zwei Unbekannte verteilten in einer Kneipe die eklig riechende Flüssigkeit. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. »mehr
    
    

Artikel vom 27. Juli 2014

    
    

LINDFLUR
Streit in Lindflur eskaliert

Noch nicht geklärt ist der Ablauf einer Auseinandersetzung am späten Freitagabend zwischen einer Gruppe von Männern im Alter zwischen 21 und 57 Jahren und einem 35-Jährigen und seiner 46-jährigen Begleiterin in einem Anwesen in Lindflur. Nach dem Streit musste ein Mann mit einer Schnittwunde in ein Krankenhaus gebracht werden, ein anderer wurde vermutlich durch Pfefferspray verletzt. Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen übernommen. »mehr
    
    

KÜRNACH
Kürnach ist wetterfest

Pünktlich um 17.30 Uhr sollte am Samstag das 29. Kürnacher Dorffest beginnen, doch der Regen machte einen Strich durch die Rechnung von Organisator Christian Steinmetz. Also verschob er den offiziellen Start eineinhalb Stunden nach hinten. Und gerade als die Böllerschützen es knallen ließen, fielen die letzten Tropfen. Die Kürnacher seien schließlich abgehärtet und alles andere als wetterempfindlich, meint Steinmetz. Und tatsächlich, der noch von Pfützen übersäte Festplatz um die Höllberghalle war kurz nach Bierfassanstich durch Bürgermeister Thomas Eberth fast vollständig belegt und die Mühlhäuser Musikanten konnten loslegen. »mehr
    
    

WINTERHAUSEN
Übung bestätigt Bedenken am Rettungsweg

21 Menschen leben in der dezentralen Unterkunft für Asylbewerber in Winterhausen. Sie sind im früheren Wirtshaus „Alte Brücke“ untergebracht. Das Gebäude ist als Unterkunft umstritten, weil es keinen zweiten baulichen Rettungsweg für die Bewohner gibt. Nur ein Notausstieg ist vorhanden. Im Brandfall können die Menschen, die im Dachgeschoss ihr Zimmer haben, nur über tragbare Leitern gerettet werden. Bei einer Übung haben sich nun sämtliche Bedenken gegen diese Art der Bergung bestätigt. »mehr
    
    

KÜRNACH/ESTENFELD
Werbung für das Fahrkarten-Abo für Firmen

Seit Februar testet das Kommunalunternehmen (KU) des Landkreises Würzburg ein neues Fahrkarten-Abo für die Mitarbeiter von Firmen. Die Erfahrungen mit dem Pilotunternehmen eReasearch Technology (eRT) in Estenfeld, wo bereits knapp 50 Mitarbeiter auf das bezuschusste Angebot zurückgreifen, waren so gut, dass die Planer nun in die nächste Runde gehen und um weitere Unternehmen werben. Voraussetzung für ein Firmenabo ist, dass mindestens zwanzig Mitarbeiter die Verkehrsmittel des öffentlichen Nahverkehrs nutzen. Der Standort muss sich im Landkreis Würzburg befinden. »mehr
    
    

 
(1)
OPFERBAUM
Topmobbels gegen Ajax Dauerstramm

Auf 48 Fußballmannschaften gestiegen sind die Anmeldungen zum diesjährigen Fussidunier der Dorfjugend und des FV Opferbaum. 40 Männer- und acht Frauenteams mit schrägen Namen wie „Wasserhäusle Esslum Allstars“, „FC Bagdad“, „Die Tschabalalas“, „Topmobbels“, „Ajax Dauerstramm“ oder „Rudi-Assauer-Gedächtnis-Team“ kämpften auf dem Fußballplatz um den Ruhm „Meister im Fussi“ zu werden. »mehr
    
    

RANDERSACKER
Mit Schelchen und zu Fuß zum Käppele

Wallfahrten haben in Franken Tradition. Die Fischer- und Schiffer-Wallfahrt, die sich am Samstagmorgen an der Mainwiese in Randersacker auf dem Main in Richtung Würzburger Käppele in Bewegung setzte, hat allerdings noch keine lange Geschichte Tatsächlich, erklärt Organisator Hubert Holl, Obermeister der Fischerzunft Randersacker, gab es ein ähnliches Unterfangen erst einmal, 2012, anlässlich der 300-Jahrfeier der Zunft. »mehr
    
    

GREUßENHEIM
Aus Freunden wurden vor 65 Jahren Liebende

Das Jubiläum der Eisernen Hochzeit begingen Hilde und Franz Scheiner aus Greußenheim dieser Tage. Seit 65 Jahren sind die beiden verheiratet. An diesem Sonntag feierte das rüstige Paar im Kreise seiner drei Kinder, vier Enkelkinder und drei Urenkel. Und in wenigen Tagen erwartet Enkel Christian sein zweites Kind. »mehr
    
    

 
(1)
Leserforum: Die Kommunalpolitik braucht Unternehmer

Zur Berichterstattung über die Nebentätigkeit von Ochsenfurts Bürgermeister Peter Juks: »mehr
    
    

UETTINGEN
Zigaretten im Wert von 4500 Euro gestohlen

In der Nacht zum Samstag haben unbekannte Täter einen Einkaufsmarkt in Uettingen aufgebrochen. Hier wurden die Eingangstüren gewaltsam geöffnet und im Kassenbereich Markenzigaretten im Wert von rund 4500 Euro entwendet. »mehr
    
    

EISINGEN
Smartphones statt Instrumente

Smartphones waren am Samstagabend zunächst die wichtigsten Utensilien bei der Sommerserenade des Musikvereins Eisingen im Schulhof. Mit bangen Blicken verfolgten Musiker und Gäste darauf das Regenradar. Erst nach neunzig Minuten zwischen hoffen und bangen gab der Vorsitzende des Musikvereins, Anselm Rost, grünes Licht. »mehr
    
    

WÜRZBURG/HEUCHELHOF
Dieseldieb dingfest gemacht

Im Rahmen der Fahndung in anderer Sache kontrollierte eine Streifenbesatzung im Unteren Kaulweg ein Fahrzeug. Dieses war gerade aus der dortigen Baustelle ausgefahren. Im Auto fanden sich ein gefüllter Benzinkanister und diverse andere Utensilien, die den dringenden Verdacht eines Kraftstoffdiebstahls nahelegten. »mehr
    
    

RANDERSACKER
Schleuderpartie wegen Unwetter

Die heftigen Unwetter in der Region Mainfranken wurden einem 30-jährigen Pkw-Fahrer aus Belgien zum Verhängnis. Der Mann war am Samstagabend auf der A 3, im Bereich der Anschlussstelle Randersacker, Richtung Nürnberg, unterwegs. Plötzlich und unerwartet wurde sein Wagen von einem heftigen Regenschauer erfasst und er geriet auf der dreispurigen Autobahn bei nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Dabei prallte er nach den Angaben der VPI Würzburg-Biebelried dreimal gegen die Außenschutzplanken. Der Pkw wurde bei dem Verkehrsunfall total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Fahrer wurde nicht verletzt und kam mit dem Schrecken davon. Der Gesamtschaden beträgt ca. 17 500 Euro. Zum Schaden am Auto kam eine gebührenpflichtige Verwarnung. »mehr
    
    

Region Würzburg
Missglücktes Auffahren auf die Autobahn

Am Samstagmittag wollte ein 34-jähriger Mann mit seinem Kleinwagen an der Anschlussstelle Marktbreit auf die A 7, Richtung Ulm, auffahren. Auf dem Beifahrersitz saß seine Ehefrau. Zur Zeit gibt es an dieser Auffahrt wegen Bauarbeiten an der Bräubachbrücke keine Beschleunigungsspur und die Vorfahrt ist mit Stop-Schild geregelt. Zur Unfallzeit war sehr dichter Ferienreiseverkehr Richtung Süden. Daher war es für die Verkehrsteilnehmer schwierig sich in den durchgehenden Verkehr einzuordnen. Der Mann hielt daher kurz an der Haltlinie an. Als er eine Lücke erkannte fuhr er kurz an, musste aber verkehrsbedingt nochmals anhalten. Dies erkannte eine nachfolgende Autofahrerin zu spät und fuhr mit ihrem Wagen heftig auf den Vordermann auf. Bei dem Aufprall wurden die beiden Insassen des Kleinwagens leicht verletzt. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Da alle Beteiligten aus dem Landkreis Würzburg kamen, wurden die beschädigten Fahrzeuge von Bekannten abgeholt. Der Gesamtschaden beträgt 6000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurden die Beamten der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried von Einsatzkräften des THW Kitzingen unterstützt. »mehr
    
    

Artikel vom 25. Juli 2014

    
    

 
(1)
WALDBÜTTELBRUNN
Nach einem Jahr wird die Nebentätigkeit erneut geprüft

Vor seinem Amtsantritt als Bürgermeister der Gemeinde Waldbüttelbrunn im Mai hat Klaus Schmidt sein Geld als Inhaber des Reisebüros „Schmidt's Reisetreff“ in Höchberg verdient. Nun hat der Gemeinderat über die Genehmigung der Nebentätigkeit des neuen Ortsoberhauptes beraten, ein entsprechender Antrag Schmidts lag ihnen vor. Schmidt selbst hatte bei der Diskussion laut Gemeindeordnung allerdings kein Rederecht. »mehr
    
    

RIEDEN
Hausgiebel in Rieden eingestürzt

Der Giebel eines 200 Jahre alten Hauses in der Riedener Hauptstraße ist am Mittwoch gegen 17.30 Uhr eingebrochen und mit Getöse auf die Straße und den Gehwegbereich gefallen. Zu schaden gekommen ist dabei zum Glück niemand. »mehr
    
    

 
(1)
VEITSHÖCHHEIM
Söder: Hofgarten auf Augenhöhe mit Neuschwanstein

In die Zeiten der Würzburger Fürstbischöfe vor mehr als zwei Jahrhunderten fühlten sich Tamara Kronthaler, Verena Naumann, Ann-Kathrin Thiele und Oliver Lemoal, alle von der Tanzsportgarde Veitshöchheim. Das Quartett hatte die Ehre in Rokokokostümen im Foyer des Hofgartenschlosses bei der Eröffnung des Bayerischen Schlössertages durch Bayerns Finanz- und Heimatminister Markus Söder Spalier zu stehen. »mehr
    
    

Film ab im Kino-Wald

Open-Air-Kino im Walderlebniszentrum: Im Gramschatzer Wald erleben die Zuschauer die Natur auf der Leinwand – und am eigenen Leib. Neben Spiel- und Dokumentarfilmen werden den Besuchern auch Führungen und Mutproben angeboten. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Umbau des Amtsgerichts erst später

Ihr neues Domizil haben sie jeden Tag vor Augen, die Bediensteten in der Außenstelle Ochsenfurt des Landratsamtes Würzburg. Sie werden in das ehemalige Amtsgericht in der Kellereistraße umziehen. Es liegt nur ein paar Meter vom jetzigen Dienstsitz, dem Palatium, entfernt. Was die Mitarbeiter der Kreisbehörde nicht sehen, sind Handwerker, die auf der anderen Straßenseite die Büros für sie umbauen. Längst hätte das passieren sollen. Aber Bedenken der Denkmalschützer und der Stadt Ochsenfurt verzögerten den Baubeginn. »mehr
    
    

GÜNTERSLEBEN
Musikpicknick als Saisonabschluss

Zu einem Musikpicknick am Dürrbachpark lud im Rahmen einer offenen Probe der Musikverein Güntersleben ein. Die Musiker gaben fetzige und zünftige Rhythmen zum Besten, während die Zuhörer picknickten, sich ein Eis oder einen Snack und kühle Getränke genehmigen. »mehr
    
    

REGION WÜRZBURG
Autoknacker an Friedhöfen am Werk

Automarder haben am Donnerstag um die Mittagszeit in Veitshöchheim, Gerbrunn, Kitzingen und Mainsondheim an Friedhöfen oder an einem Golfplatz zugeschlagen und dabei unter anderem Geldbörsen und Handtaschen mit Bargeld und Kreditkarten gestohlen. Der Beuteschaden beträgt einige hundert Euro, der Sachschaden wird auf 2000 Euro geschätzt. Dabei waren meist Autoscheiben der nur kurz geparkten Fahrzeuge eingeschlagen worden. Die Polizeiinspektionen Würzburg-Land und Kitzingen erhoffen sich nun Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. »mehr
    
    

GERBRUNN
Manche haben ihren Traumjob

Mittelschüler, so die Angst vieler Eltern, sind heutzutage die Verlierer im Berufleben. Sie kriegen keine Ausbildungsstelle, haben schlechte Zukunftsaussichten und höchstens schlecht bezahlte Jobs. Außerdem, so hört man an den Stammtischen gerne, seien sie faul, hätten keine Lust zu arbeiten, keine Ziele, bloß Flausen a la „Superstar“ im Kopf. »mehr
    
    

Wer suchet, der findet einen Ausbildungsplatz

Johannes (16 Jahre), Theilheim, KFZ-Mechatroniker: »mehr
    
    

BURGGRUMBACH
Diebstahl aus Wohnung

Über eine offene Balkontüre gelangte Donnerstagnacht ein unbekannter Täter in ein freistehendes Einfamilienhaus in Burggrumbach. »mehr
    

Kiliani 

Alles rund ums Volksfest
Vom 04. bis 20. Juli war in Würzburg das Kiliani-Volksfest. Rückblick - mit vielen Bildern. »mehr

Vorstand des Jahres 

Gesucht: „Vorstand des Jahres“ im Landkreis Würzburg! Jetzt wählen! »mehr
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
    

Ȇbersicht ePaper

Mainpost Wuerzburg
  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  29.07.2014

    
Anzeige

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Prospekte

 

Beilagen