Landkreis Würzburg

    
    

GIEBELSTADT
Der Hamster soll zur Miete wohnen

Die Schilder an der B 19 in Giebelstadt machen deutlich, dass viele Anwohner eine Ortsumgehung wünschen. Lieber heute als morgen. Aber auch die Gegenstimmen verstummen nicht. Einer, der die Umgehungsstraße in der geplanten Form nicht befürwortet, ist Friedrich Schmidt aus Herchsheim. Auf seinen Äckern hat der Landwirt eine Protest-Botschaft im ländlichen Stil installiert: eingesäte Buchstaben, nur aus der Luft erkennbar, zeigen den Schriftzug „B 19 – hier nicht!“ »mehr
    
    
Einbrecher (Symbolbild)

LANDKREIS WÜRZBURG
Schon wieder drei Einbrüche im Landkreis

Am Montagnachmittag haben Einbrecher in mehreren Häusern im Landkreis versucht, Beute zu machen. In allen drei Fällen wurden Balkon- oder Terrassentüren aufgehebelt. Aus einem Mehrfamilienhaus in der Würzburger Straße in Veitshöchheim fehlt nach bisherigen Feststellungen nichts, es blieb jedoch ein Schaden von 500 Euro zurück. »mehr
    
    

HELMSTADT
Auffahrunfall: Parkender Lkw auf A-3-Parkplatz

Am Montagabend ist ein Lasterfahrer von einem Parkplatz aus direkt in die A 3 eingefahren und hat dabei etwa vier Kilometer nach der Anschlussstelle Helmstadt in Richtung Frankfurt einen Unfall verursacht. »mehr
    
    

HÖCHBERG
Mit unbändiger Energie für die Musik

Klaus Linsenmeyer ist ein Mann, der sein Hobby aus Teenagertagen zu seinem Lebensinhalt gemacht hat. Für seinen Einsatz rund um und im Namen der Musik hat er nun das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen. »mehr
    
    

REGION WÜRZBURG
Es geht um Streuobst und um Bienen

Streuobstwiesen an den Ortsrändern prägten früher das Bild typischer, fränkischer Dörfer. Sie sind rar geworden, und mit ihnen drohen auch viele alte Obstsorten auszusterben. Seit einem knappen Jahrzehnt bemüht sich der Landkreis Würzburg gezielt um den Erhalt von Streuobst-Beständen. »mehr
    
    
Schüler erlaufen über 13 500 Euro

WALDBÜTTELBRUNN
Schüler erlaufen über 13 500 Euro

Die Schüler der Grund- und Mittelschule Waldbüttelbrunn haben bei einem Sponsorenlauf insgesamt 13 542 Euro erlaufen – ein ausgezeichnetes Ergebnis, auf das man zu recht stolz ist. Bereits vor den Sommerferien waren über 800 Euro zusammengekommen. »mehr
    
    
Akrobatischer Kopfstand als Dank für Spendengeld

UNTERPLEICHFELD
Akrobatischer Kopfstand als Dank für Spendengeld

Die Pleichach Grund- und Mittelschule hat einen Sponsorenlauf veranstaltet für Kinder Straßenkinder aus der Favela Chao de Estrela in Recife, einer Stadt im Nordosten Brasiliens, deren Kampf ums Überleben von Gewalt geprägt ist. »mehr
    
    

VEITSHÖCHHEIM
Veitshöchheimer Altortweihnacht an vier Wochenenden

An allen vier Adventswochenenden geht heuer die 21. Veitshöchheimer Altortweihnacht im Rathaushof über die Bühne, geöffnet jeweils an den Samstagen von 15 bis 20 Uhr und an den Sonntagen von 14 bis 19.30 Uhr. »mehr
    
    

GRAMSCHATZ
„Sinneswandeln“ unter Bäumen

Noch im November wird mit der Planung der Stationen des Pfades „Sinneswandeln“ im Gramschatzer Wald begonnen. Das hat Wolfgang Graf, Leiter des Walderlebniszentrums, in einer Sitzung des Fördervereins bekannt gegeben. »mehr
    
    
Wildblumen im Weinberg

THÜNGERSHEIM
Wildblumen im Weinberg

Heimische Wildblumen schmücken seit einigen Jahren Weinbergswege rund um Thüngersheim. Verantwortlich dafür ist die Projektgruppe „Wildblumen im Weinberg“. Über fünf Kilometer Blumenlinien wurden ausgesät und etwa 10 000 Zwiebeln gesetzt. »mehr
    
    

HÖCHBERG
Dritte Auflage der Mini-Disco in der Höchberger TG-Halle

Der Förderverein der katholischen Kindertagesstätte Mariä Geburt in Höchberg hatte einen Nachmittag für Groß und Klein organisiert. Zuerst konnten sich die Eltern beim Spielzeug-, Kleider- und Rollermarkt neu eindecken und schon kurz später hieß es: Bühne frei für die Mini-Disco. »mehr
    
    
Einstimmung auf den Advent: „Warten, hoffen, vertrauen...“

RIMPAR
Einstimmung auf den Advent: „Warten, hoffen, vertrauen...“

Bereits zum 7. Mal lädt in Rimpar unter dem Motto „Warten, hoffen, vertrauen...“ die katholische Kirchengemeinde zur „Einstimmung in den Advent“ ein, am Freitag, 28. November, um 19.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Peter und Paul. »mehr
    
    

BERGTHEIM
Miteinander füreinander

Begeistert ist Diakon Uwe Rebitzer von der „Pfarreiengemeinschaft Volk Gottes an Pleichach und Main“ von der Entwicklung der im März gegründeten Nachbarschaftshilfe „Miteinander-Füreinander“. »mehr
    
    

BERGTHEIM
Kinderbibeltag zum Thema „Teilen macht reich“

Über 30 Kinder im Grundschulalter haben sich jüngst in Bergtheim zum ökumenischen Kinderbibeltag mit dem Thema „Teilen macht reich“ getroffen. »mehr
    
    

LEINACH
Kirschwein für den Obergärtner

In Dankbarkeit erinnerte Vorsitzender Erhard Franz beim Kommers an die Vorfahren und Gründerväter des Obstbaus im Leinachtal, die den Obst- und Gartenbauverein (OGV) vor 110 Jahren aus der Taufe gehoben hatten. »mehr
    
    

GÜNTERSLEBEN
Handgemachtes am Kirchplatz

Der erste Günterslebener Weihnachtsmarkt im Jubiläumsjahr 2013 war ein voller Erfolg. Und so wird es auch heuer wieder einen solchen geben: Eingerahmt von historischen Gebäuden findet am kommenden ersten Adventswochenende, 28. bis 30. November, erneut ein Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz statt. »mehr
    
    

ESTENFELD
„Manitou“ hebt Kugel aufs Dach

Das vergoldete Turmkreuz der Kartause Engelgarten in Estenfeld ist wieder auf dem ehemaligen Wohnhaus von Engelbert Pfeuffer aufgerichtet worden. Möglich wurde dies auf Initiative des Freundeskreises der Kartause Estenfeld und mit der Unterstützung von vielen Spendern. »mehr
    
    

VEITSHÖCHHEIM
Kunst am Bau in der LWG

Wie ein verlängertes Vordach leitet die Plastik von Sabine Straub in das neue Analytikgebäude der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim. »mehr
    
    

REICHENBERG
Der alte König ist auch der neue

Proklamation des Schützenverein: Erstmals ist der alte König auch der neue, nämlich Andreas Berbner. Ihm zur Seite stehen als 1. Ritter Tobias Geiling und als 2. Ritter Günter Köller. Jugendkönigin wurde Lena Schmidt, 1. Jugendritter Niklas Scheer und 2. Jugendritter Alexander Thorwart. »mehr
    
    

ROTTENDORF
Vorstandschaft erneut verjüngt

Die Vorstandschaft des TSV Rottendorf hat sich erneut verjüngt. Seit einem Jahr führt den 1582 Mitgliedern großen Verein mit Bernd Horak ein junger Vorsitzender den TSV Rottendorf. »mehr
    
    

THÜNGERSHEIM
Erste November Wein-Nacht im Weingut Schwab

In Thüngersheim fand die erste November Wein-Nacht im Hof und den Räumen des Weingutes Schwab statt. Der Innenhof wurde farblich illuminiert und mit Feuerkörben stimmungsvoll gestaltet. »mehr
    
    
Vorlesetag mit Bürgermeister in der Kürnacher Kita

KÜRNACH
Vorlesetag mit Bürgermeister in der Kürnacher Kita

Die Kinder der katholischen Kindertagesstätte in Kürnach lieben Geschichten. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit lassen sich die Kleinen etwas vorlesen. Ein besonderer Tag ist jedes Jahr im November. »mehr
    
    

BURGGRUMBACH
Whisky statt Federweißer

Zu einer Reise durch die Regionen und die Geschichte Schottlands hatte der Pfarrgemeinderat Burggrumbach in die Scheune seiner historischen Grumbachburg eingeladen. »mehr
    
    
Jugendwehrler meistern Wissenstest

THÜNGERSHEIM
Jugendwehrler meistern Wissenstest

Sechs Mitglieder der Thüngersheimer Jugendwehr der Freiwilligen Feuerwehr legten jüngst den Wissenstest in zwei Stufen – Jugendabzeichen in Bronze bzw. Silber – ab. Im praktischen Teil wurde das richtige Ausrollen von C-Schläuchen (15 Meter lang) geprüft. »mehr
    
    

ZELL
55 Kinder und Jugendliche bei der Zeller Weihnachtswerkstatt

Einen ersten Vorgeschmack auf die bald beginnende Adventszeit bekamen 55 Kinder und Jugendliche in Zell: Bei der zweiten Zeller Weihnachtswerkstatt konnten sie Geschenke und Weihnachtsdeko gestalten. »mehr
    
    

GIEBELSTADT
Ausgleichflächen pachten statt kaufen

Die Schilder an der B 19 in Giebelstadt machen deutlich, dass viele Anwohner eine Ortsumgehung wünschen. Lieber heute als morgen. Aber auch die Gegenstimmen verstummen nicht. Einer, der die Umgehungsstraße in der geplanten Form ablehnt, ist Friedrich Schmidt aus Herchsheim. Auf seinen Äckern hat der Landwirt eine Protest-Botschaft im ländlichen Stil installiert: eingesäte Buchstaben, nur aus der Luft erkennbar, zeigen den Schriftzug „B 19 – hier nicht!“ »mehr
    
    

Artikel vom 24. November 2014

    
    

 
(1)
HÖCHBERG
Pfarrer Troll verlässt Mariä Geburt

Am letzten Sonntag hielt Pfarrer Ludwig Troll seinen letzten Gottesdienst in Mariä Geburt. Viele Vereine waren mit Fahnenabordnungen gekommen und auch viel mehr Gläubige als sonst waren zum Gottesdienst erschienen. »mehr
    
    

REGION WÜRZBURG
Wieder Bargeld und Schmuck weg

Am Wochenende haben Einbrecher drei mal zugeschlagen und aus Wohnungen Bargeld und Schmuck erbeutet. »mehr
    
    
Lesen, was schlau und Spaß macht

ZELL
Lesen, was schlau und Spaß macht

Der Vorlesetag an der Zeller Grundschule war ein voller Erfolg. Mitverantwortlich dafür waren unter anderem zwei Kommunalpolitiker: Landrat Eberhard Nuß und Bürgermeisterin Anita Feuerbach. , berichtete der Landrat später über seine Eindrücke. Auch Rektorin Christine Tell war begeistert. »mehr
    
    

WALDBRUNN
Pieta schmückt die Waldbrunner Aussegnungshalle

Lange Jahre hatte der Bau der Aussegnungshalle wegen Mängeln in der Bauausführung für Diskussionen, Schlagzeilen und sogar gerichtliche Auseinandersetzungen gesorgt. Jetzt fand die Geschichte einen gelungenen Abschluss »mehr
    
    
Nikolaus in Waldbrunn erfolgreich geweckt

WALDBRUNN
Nikolaus in Waldbrunn erfolgreich geweckt

Der Adventsmarkt war für die Waldbrunner und vielen Gästen aus den umliegenden Gemeinden wieder ein Treffpunkt für gemütliche Gespräche beim Glühwein und Kaffee. Bei kaltem, trockenem Wetter war für die kleinen Besucher das Wecken des Nikolauses der Höhepunkt des Adventsmarktes. »mehr
    
    

RIMPAR
Kunst erleben und Kreatives entdecken

Rimpars stellvertretender Bürgermeister Oliver Voll eröffnete die Ausstellung „Kunst und Handwerk“ im Schloss Grumbach und im Schlosshof. Bei der 25. Auflage des weihnachtlichen Marktes lud er zu einer Entdeckungsreise durch die Welt des Kunsthandwerks ein. Das Organisationsteam hatte dafür gesorgt, dass die kunstvolle Tafel im Schloss reich gedeckt war. »mehr
    
    
Sternenzauber in Fährbrück

FÄHRBRÜCK
Sternenzauber in Fährbrück

Bei strahlendem Sonnenschein haben über 1000 Besucher den Adventsmarkt beim „Fährbrücker Sternenzauber“ besucht. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Alter Fall kommt erneut vor Gericht

In einem seit Dezember 2013 am Würzburger Landgericht laufenden Hauptverfahren muss sich ein junger Mann aus dem Landkreis wegen „versuchter gefährlicher Körperverletzung“ verantworten – für eine Tat, die sich bereits zur Sonnwendfeier 2009 in Uettingen ereignet hat. Eigentlich hatte das Landgericht mit dem Angeklagten vereinbart, gegen eine Geldbuße von 900 Euro das Verfahren einzustellen. Die Zahlung ist jedoch nie erfolgt. »mehr
    
    

OBERPLEICHFELD
In Raimunds Sinn weiter machen

Die Unabhängige Liste Oberpleichfeld (ULO) hat den bisherigen stellvertretenden Bürgermeister Norbert Klüpfel einstimmig zu ihrem Bürgermeisterkandidaten nominiert. Bei der Wahl am 18. Januar bemüht sich der 60-Jährige um dei Stimmen der rund 880 Wahlberechtigten. Nachdem Raimund Hammer (ULO) Anfang Oktober verstorben ist, braucht das 1100-Seelen-Dorf einen neuen Bürgermeister. »mehr
    
    

OBERPLEICHFELD
Ohne Vorbelastung, mit Schwung

Am 18. Januar wählt das 1100-Seelen-Dorf für die restliche Wahlperiode von knapp sechs Jahren einen neuen Bürgermeister, nachdem Raimund Hammer Anfang Oktober im Amt verstorben war. Bei der CSU-Mitgliederversammlung in Oberpleichfeld wurde am Wochenende Martina Rottmann von den anwesenden 15 wahlberechtigten CSU-Mitgliedern zur Bürgermeisterkandidatin nominiert. »mehr
    
    

VEITSHÖCHHEIM
Veitshöchheim hat im kommenden Jahr viel vor

An die 300 Veitshöchheimer bekundeten durch ihr Erscheinen in der Bürgerversammlung ihr Interesse am Gemeindeleben. Über eine Dreiviertel Stunde referierte Bürgermeister Jürgen Götz in der ersten Bürgerversammlung seiner Amtszeit und hatte dabei für die Bürger über viele Neuigkeiten zu berichten – auch viel Gutes. »mehr
    
    

VEITSHÖCHHEIM
Emotionen und widersprüchliche Meinungen

Auch die Bürger kamen mit ihren Fragen und Anträgen zu Wort in der Veitshöchheimer Bürgerversammlung, die Bürgermeister Jürgen Götz leitete. »mehr
    
    

RANDERSACKER
Ein neuer Platz zum Verweilen

Neue Schautafel auf dem Plateau im ehemaligen Steinbruch Lützelbruch verweist auf einen historischen Ort. »mehr
    
    

BURGGRUMBACH
Spielen wie Kinder, kämpfen wie Männer

Es gibt sie seit rund einem halben Jahr, die Gruppe „Sixpack im Speckmantel“ (SiS). Das neue Sportangebot unter dem Dach des VfR Burggrumbach ist konzipiert speziell für Männer zwischen 25 und 55 Jahren. »mehr
    
    

UNTERPLEICHFELD
Diese Arbeit hat Spaß gemacht

Bei der Kommunalwahl am 16. März wurden nicht nur von Gemeinderat bis Bürgermeister die Karten neu gemischt. Auch die daraus resultierenden Mehrheiten ergaben eine Neubesetzung in den einzelnen Gremien . Beim Schulverband wurden die ausscheidenden Mitglieder geehrt. »mehr
    
    
Glückwunsch!: Ehepaar Glücker sieht auf 60 gemeinsame Jahre zurück

HÖCHBERG
Ehepaar Glücker sieht auf 60 gemeinsame Jahre zurück

Ehepaar Rosa und Gregor Glücker zu ihrer Diamantenen Hochzeit hat in Höchberg im Namen des VdK Ortsbandes der Vorsitzende Norbert Kempf mit einem Präsentkorb gratulieren. »mehr
    
    
Neuwahlen bei der BWG Rottendorf

ROTTENDORF
Neuwahlen bei der BWG Rottendorf

Bei der Hauptversammlung der Bürgerlichen Wahlgemeinschaft wurden die Vorstandsmitglieder weitgehend in ihren Ämtern bestätigt. »mehr
    
    
Jubiläum: 25 Jahre Unabhängige Bürger Güntersleben

GÜNTERSLEBEN
Jubiläum: 25 Jahre Unabhängige Bürger Güntersleben

Eine stolze Bilanz zog Altbürgermeister Josef Ziegler in seinem Rückblick auf 25 Jahre Unabhängige Bürger Güntersleben (UBG) in der Mitgliederversammlung. »mehr
    
    

KIRCHHEIM/GEROLDSHAUSEN
Zwei Gemeinden, ein neuer Bauhof

Schon seit Jahren plant die Gemeinde Kirchheim einen neuen Bauhof. Eine gemeinsame Errichtung und Betreibung mit dem Nachbarort Geroldshausen könnte einen Ausweg bedeuten. »mehr
    
    
Firmenspiegel: Eigentumswohnungen in der Gartensiedlung

VEITSHÖCHHEIM
Eigentumswohnungen in der Gartensiedlung

Ingenieur Hanns-Rainer Waldbröl investiert in Veitshöchheim in ein neues großes Wohnbauprojekt. Dieser Tage erfolgte in der Jahnstraße 18 der Baubeginn für den Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage und 15 Eigentumswohnungen. »mehr
    
    

UNTERPLEICHFELD
„Wir wissen jetzt, wo unsere Schwachstellen sind“

Was geht im Kanalnetz der Gemeinde Unterpleichfeld vor, wenn ein Starkregen niederfällt? „Wie trifft er auf? Wie läuft er ab? Wo gibt es Schwachstellen, wo Handlungsbedarf?“ Diesen Fragen ist Diplomingenieur Andreas Rußwurm (Auktor Ingenieur GmbH in Würzburg) nachgegangen. »mehr
    
    

HÖCHBERG
Beatles-Songs mit dem Refreshed Orchestra

Am Samstag, 29. November, um 19 Uhr kommt das „Refreshed Orchestra“ der Musikkapelle Seligenstadt in die Höchberger TG-Halle in der Jahnstraße zu einem Benefizkonzert. »mehr
    
    

EISINGEN
St. Josefs-Stift gut aufgestellt

Es waren in den vergangenen zwei Jahren viele Highlights, die die Bewohner und Mitarbeiter des St. Josefs-Stift erlebten. Dennoch, so machte Werner Scheller, Vorsitzender des St. Josefs-Stift bei der Mitgliederversammlung deutlich, mit den drei Einrichtungen – St. Josefs-Stift, Erthal Sozialwerk und Robert-Kümmert-Akademie – sei man hervorragend aufgestellt. »mehr
    
    

Artikel vom 23. November 2014

    
    
Dinos und Stechlinge am Werk – Abriss der Brücke über die B8

WALDBÜTTELBRUNN
Abriss der Brücke über die B8

Nachdem vor einigen Wochen die Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer eingerichtet worden worden, ging es jetzt der baufälligen Brücke über die B8 an den Kragen. »mehr
    
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
    

Ȇbersicht ePaper

Mainpost Wuerzburg
  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  26.11.2014

    
Anzeige

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Prospekte

 

Beilagen