Landkreis Würzburg

    
    

WALDBÜTTELBRUNN
Nach einem Jahr wird die Nebentätigkeit erneut geprüft

Vor seinem Amtsantritt als Bürgermeister der Gemeinde Waldbüttelbrunn im Mai hat Klaus Schmidt sein Geld als Inhaber des Reisebüros „Schmidt's Reisetreff“ in Höchberg verdient. Nun hat der Gemeinderat über die Genehmigung der Nebentätigkeit des neuen Ortsoberhauptes beraten, ein entsprechender Antrag Schmidts lag ihnen vor. Schmidt selbst hatte bei der Diskussion laut Gemeindeordnung allerdings kein Rederecht. »mehr
    
    

RIEDEN
Hausgiebel in Rieden eingestürzt

Der Giebel eines 200 Jahre alten Hauses in der Riedener Hauptstraße ist am Mittwoch gegen 17.30 Uhr eingebrochen und mit Getöse auf die Straße und den Gehwegbereich gefallen. Zu schaden gekommen ist dabei zum Glück niemand. »mehr
    
    

VEITSHÖCHHEIM
Söder: Hofgarten auf Augenhöhe mit Neuschwanstein

In die Zeiten der Würzburger Fürstbischöfe vor mehr als zwei Jahrhunderten fühlten sich Tamara Kronthaler, Verena Naumann, Ann-Kathrin Thiele und Oliver Lemoal, alle von der Tanzsportgarde Veitshöchheim. Das Quartett hatte die Ehre in Rokokokostümen im Foyer des Hofgartenschlosses bei der Eröffnung des Bayerischen Schlössertages durch Bayerns Finanz- und Heimatminister Markus Söder Spalier zu stehen. »mehr
    
    

Film ab im Kino-Wald

Open-Air-Kino im Walderlebniszentrum: Im Gramschatzer Wald erleben die Zuschauer die Natur auf der Leinwand – und am eigenen Leib. Neben Spiel- und Dokumentarfilmen werden den Besuchern auch Führungen und Mutproben angeboten. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Umbau des Amtsgerichts erst später

Ihr neues Domizil haben sie jeden Tag vor Augen, die Bediensteten in der Außenstelle Ochsenfurt des Landratsamtes Würzburg. Sie werden in das ehemalige Amtsgericht in der Kellereistraße umziehen. Es liegt nur ein paar Meter vom jetzigen Dienstsitz, dem Palatium, entfernt. Was die Mitarbeiter der Kreisbehörde nicht sehen, sind Handwerker, die auf der anderen Straßenseite die Büros für sie umbauen. Längst hätte das passieren sollen. Aber Bedenken der Denkmalschützer und der Stadt Ochsenfurt verzögerten den Baubeginn. »mehr
    
    

GÜNTERSLEBEN
Musikpicknick als Saisonabschluss

Zu einem Musikpicknick am Dürrbachpark lud im Rahmen einer offenen Probe der Musikverein Güntersleben ein. Die Musiker gaben fetzige und zünftige Rhythmen zum Besten, während die Zuhörer picknickten, sich ein Eis oder einen Snack und kühle Getränke genehmigen. »mehr
    
    

REGION WÜRZBURG
Autoknacker an Friedhöfen am Werk

Automarder haben am Donnerstag um die Mittagszeit in Veitshöchheim, Gerbrunn, Kitzingen und Mainsondheim an Friedhöfen oder an einem Golfplatz zugeschlagen und dabei unter anderem Geldbörsen und Handtaschen mit Bargeld und Kreditkarten gestohlen. Der Beuteschaden beträgt einige hundert Euro, der Sachschaden wird auf 2000 Euro geschätzt. Dabei waren meist Autoscheiben der nur kurz geparkten Fahrzeuge eingeschlagen worden. Die Polizeiinspektionen Würzburg-Land und Kitzingen erhoffen sich nun Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. »mehr
    
    

GERBRUNN
Manche haben ihren Traumjob

Mittelschüler, so die Angst vieler Eltern, sind heutzutage die Verlierer im Berufleben. Sie kriegen keine Ausbildungsstelle, haben schlechte Zukunftsaussichten und höchstens schlecht bezahlte Jobs. Außerdem, so hört man an den Stammtischen gerne, seien sie faul, hätten keine Lust zu arbeiten, keine Ziele, bloß Flausen a la „Superstar“ im Kopf. »mehr
    
    

Wer suchet, der findet einen Ausbildungsplatz

Johannes (16 Jahre), Theilheim, KFZ-Mechatroniker: »mehr
    
    

BURGGRUMBACH
Diebstahl aus Wohnung

Über eine offene Balkontüre gelangte Donnerstagnacht ein unbekannter Täter in ein freistehendes Einfamilienhaus in Burggrumbach. »mehr
    
    

HOLZKIRCHEN
Silke Mays besondere Art zu malen

Während die Farbe bei der klassischen Malerei Schicht für Schicht auf der Leinwand aufgetragen wird, entstehen die Werke bei den so genannte „Pulp Paintings“ direkt im Prozess des Papierschöpfens, indem die Farbe in die noch flüssige Papiermasse gegossen wird. 2010 hat die Künstlerin Silke May ihre Leidenschaft für diese Papiermalereien entdeckt. Eine Ausstellung am Benediktushof bei Holzkirchen zeigt nun ihre besten Werke. Am Sonntag, 27. Juli, um 13.30 Uhr wird sie eröffnet. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Diesel an der Autobahnbaustelle Heidingsfeld gestohlen

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben Dieseldiebe an der Baustelle für den sechsstreifigen Ausbau der A 3 am Katzenberg rund 100 Liter Treibstoff abgepumpt und konnten unerkannt entkommen. Die Polizei bittet um Hinweise. »mehr
    
    

NEUBRUNN
Nuss gibt in Neubrunn die Ortsdurchfahrt frei

Am Sonntag, 3. August, wird Eberhard Nuß ein Zwei-Millionen-Euro-Projekt abschließen: Der Würzburger Landrat gibt die Ortsdurchfahrt von Neubrunn in Richtung Holzkirchhausen für den Verkehr frei. Auf den beiden betroffenen Kreisstraßen 59 und 60 wurde eine neue Fahrbahndecke aufgebracht, an der Kreisstraße 59 auch die Brücke über den Mühlbach erneuert. »mehr
    
    
Ehemaliger Rimparer Gemeindeförster Pospichal ist tot

RIMPAR
Ehemaliger Rimparer Gemeindeförster Pospichal ist tot

Der ehemalige Förster der Gemeinde Rimpar, Wolfgang Pospichal ist tot. Er starb im Alter von 68 Jahren. »mehr
    
    
Namen & Notizen

Randersacker
Monika Kirschbaum darf jetzt trauen

Der randersackerer Bürgermeister Dietmar Vogel hat seine Stellvertreterin Monika Kirschbaum zur Eheschließungsstandesbeamtin erklärt. Künftig darf also auch Kirschbaum in Randersacker Trauungen vornehmen. »mehr
    
    

WALDBÜTTELBRUNN
Tegut-Lädchen in der Ortsmitte

Die Freien Wähler haben den Antrag gestellt zu prüfen, ob es in der Gemeinde möglich sei, ein Tegut-Lädchen in der Ortsmitte anzusiedeln. Möglich wären die Räumlichkeiten im ehemaligen Schlecker oder in einem anderen Gebäude. Man verwies auf das Vorbild in Leinach, wo ein Tegut in Kooperation mit der AWO als Inklusionsunternehmen geführt wird. »mehr
    
    

BURGGRUMBACH
Dieb kam über den Balkon und ging durch die Haustür

Über eine offene Balkontüre gelangte ein Einbrecher am Donnerstag zwischen 1.30 und 6.45 Uhr im Sommerweg in ein frei stehendes Einfamilienhaus. »mehr
    
    

Artikel vom 24. Juli 2014

    
    

WÜRZBURG/OCHSENFURT
Bohrmaschinen in der Hose

Kleptomanie kenne man sonst eher aus Witzen, sagt der Verteidiger in seinem Plädoyer. Aber witzig ist nichts an dem Fall, den die Erste Strafkammer am Würzburger Landgericht zu verhandeln hat. Ein Mann aus dem Landkreis Kitzingen muss ins Gefängnis, weil er seinen Drang zu stehlen einfach nicht kontrollieren kann. »mehr
    
    

UNTERPLEICHFELD
Auto flog über die Leitplanke 50 Meter in die Tiefe

Ein plötzlich eintretender Platzregen war Ursache für einen spektakulären Unfall auf der A7 Höhe Unterpleichfeld in Richtung Kassel, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. »mehr
    
    

REGION WÜRZBURG
MHKW verbrennt weiterhin fremden Müll

Die Vereinbarung über die Verbrennung von Hausmüll aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen im Würzburger Müllheizkraftwerk bis zum Jahr 2028 ist unter Dach und Fach. Der Zweckverband Abfallwirtschaft stimmte einer Vertragsverlängerung zu. Auch aus der Region Ansbach, dem Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim und dem schwäbischen Ostalbkreis wird weiterhin Hausmüll in Würzburg verbrannt. Die Verträge laufen bis Ende 2029. »mehr
    
    

HAUSEN
Gerichtstermin erneut verschoben

Die für den 23. Juli angesetzte öffentliche mündliche Verhandlung in der Verwaltungsstreitsache Gemeinde Hausen gegen die Autobahn Tank & Rast GmbH wegen der Beteiligung an den Kosten für Bau der neuen Kläranlage in Rieden wurde kurzfristig erneut verschoben. Damit hat das Verwaltungsgericht Würzburg einem Antrag der Gemeinde Hausen stattgegeben. »mehr
    
    

WINTERHAUSEN
Blütenvielfalt zum Schwärmen

Eine bunte, stellenweise fast mannshohe Blütenpracht bietet sich auf einer Fläche hinter dem neuen Wasserhaus der Gemeinde Winterhausen. Sonnenblumen, Ringelblumen, Schafgarben, Margeriten sind einige der Arten, die im Moment das Bild prägen. »mehr
    
    

RANDERSACKER
Bei Funk und Soul junge Weine testen

„Scheurebe SVG“, „Alba longa- Konsequent“ oder „muschelKalk Domina“ – das sind Weine, bei denen sich wohl selbst Kenner schwer tun mit der Einordnung. „Unsere Weine sind wie wir“, sagt Martin Göbel, „jung, anders und ein bisschen experimentell.“ »mehr
    
    

LANDKREIS WÜRZBURG
Den Teamgeist fördern

Der Landkreis Würzburg lud ein zum 45. Kreissportfest nach Güntersleben auf den Sportplatz des Turn- und Sportvereines. Die Organisation der beiden Wettkampftage übernahm die Sportreferentin des Landkreises, Sandra Handke, zusammen mit Joachim Zürn und Caroline Diedering vom Arbeitskreis Sport in Schule und Verein. Der TSV Güntersleben sorgte für Unterstützung und Verpflegung. »mehr
    
    

RIMPAR
Sie beraten, helfen, packen tatkräftig mit an

Ihr Einsatz ist aller Orten zu sehen: am barrierefreien Zugang zum Rathaus im Schloss Grumbach in Rimpar und zur dortigen Schlossgaststätte, bei Aktionen der Nachbarschaftshilfe „Zeit füreinander haben“, anhand aufgestellter Ruhebänke für Senioren und beim Bürgerbusses – die Mitglieder des Rimparer Seniorenrats engagieren sich an vielen Stellen zum Wohle der Senioren. »mehr
    
    

ESTENFELD
Rat erteilt Kindern eine Absage: „Nein“ zu Mountainbike-Parcours

Sie waren schon etwas enttäuscht nach ihrem Besuch in der Gemeinderatssitzung Estenfeld: Die Viertklässler Anton, Robin und Roman (alle zehn Jahre). Sie bekommen den Mountainbike-Parcours, den sie höchstpersönlich bei Bürgermeisterin Rosi Schraud beantragt hatten, nicht. Der Grund: Die Gemeinde will bei Unfällen nicht in Haftung genommen werden können. Der Platz hätte denselben Stellenwert eines Spielplatzes, bei dem die Gemeinde bei Unfällen durchaus haftbar gemacht werden könnte. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Familie, Beruf und Schule

Geschafft! 20 erwachsene Frauen feierten ihren Abschluss des einsemestrigen Studiengangs Hauswirtschaft der Landwirtschaftsschule Würzburg. »mehr
    
    

 
(1)
WÜRZBURG
Auf Engelhardt folgt Eckhof

Nach 36 Dienstjahren bei der Landesbrand-Geschäftsstelle der Versicherungskammer Bayern in der Ludwigstraße in Würzburg wechselt Petra Engelhardt aus Gerlachshausen in den Ruhestand. »mehr
    
    

REGION WÜRZBURG
Seminare zur Betriebsübergabe

Seminare der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) helfen, die Betriebsübergabe gesünder und erfolgreicher zu bewältigen, erläutert der SVLFG-Vorstandsvorsitzende Arnd Spahn in einer Pressemitteilung. »mehr
    
    
Riesenbovist

GREUSSENHEIM
Riesenbovist

Gerhard Kleinschnitz hat in der Greußenheimer Flur einen Riesenpilz mit einem Durchmesser von 25 Zentimetern 25 cm und einem Gewicht von 1,1 Kilogramm gefunden. Dabei handelt es sich um einen Riesenbovisten oder Großstäubling. »mehr
    
    

MÜNCHEN
Flächenverkauf in der Landwirtschaft

Im vergangenen Jahr wurden in Bayern 4917 landwirtschaftliche Grundstücke (ohne Gebäude) mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 6588 Hektar für insgesamt 262,2 Millionen Euro verkauft. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung weiter mitteilt, errechnet sich daraus ein durchschnittlicher Kaufwert von 39 797 Euro je Hektar Landwirtschaftsfläche. Regional differierte der durchschnittliche Kaufwert je Hektar erheblich. Am höchsten war er in Niederbayern mit 59 944 Euro, am niedrigsten in Oberfranken mit 16 698 Euro. »mehr
    
    

SCHWARZENAU
Fohlen zeigten sich von bester Seite

Die Pferdekinder waren aufgeregt, ein bisschen scheu, bisweilen verwegen und teilweise auch recht verspielt. Mal ging es ihnen auf ihren langen Beinen nicht schnell genug, so dass sie vorpreschten, mal blieben sie einfach stehen und beobachteten die Zuschauer oder die anderen Fohlen mit ihren Müttern auf der benachbarten Weide. Oder sie galoppierten neben ihren eigenen Müttern her, anstatt wie von den Punktrichtern gefordert zu traben. »mehr
    
    

RIMPAR
Vielfältiges Leben im Wald

Hier kribbelt und krabbelt es, auch wenn man nichts sieht. „In einer Handvoll Erde existieren mehr Lebewesen als Menschen auf der Welt“, so Wolfgang Graf, Leiter des Walderlebniszentrums Gramschatzer Wald. Dieses Leben muss geschützt werden, erfuhren die Mitglieder der AG „Nachhaltiges Wirtschaften“ im Förderkreis Umweltschutz Unterfranken (FUU). »mehr
    
    
2000 Euro für Seniorenzentren

ESTENFELD/KÜRNACH
2000 Euro für Seniorenzentren

Ein idyllisches Plätzchen ist im Garten des Seniorenzentrums in Estenfeld entstanden. Dort stehen seit Kurzem zwei große rote Sonnenschirme, die den Bewohnern Schatten spenden. Gerade jetzt im Sommer können sich die älteren Menschen so häufiger im Freien aufhalten, auch wenn es wärmer ist. »mehr
    
    

FUCHSSTADT
Geburtstagsgeld für neue Spielsachen

Wolfgang Düll wünschte sich zu seinem 60. Geburtstag Geld statt Geschenke. Und so kamen 1200 Euro zusammen, die der Unternehmer an die Missionsärztliche Klinik und die Kinderklinik am Mönchberg spendete. Dort will man neue Spielsachen anschaffen. »mehr
    
    

REGION WÜRZBURG
Krümelmonster und Frau Roger siegreich

Nur gute Noten gab es beim Nachwuchswettbewerb von Bayerns größter Hilfsorganisation. Rund 300 Teilnehmer im Alter von sechs bis 27 Jahren haben in Gochsheim (Landkreis Schweinfurt) an einem Erste-Hilfe-Wettbewerb vom Jugendrotkreuz des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) teilgenommen. Wie jedes Jahr gab es beim Landeswettbewerb vier Altersstufen. In zwei davon belegten Gruppen aus dem BRK Kreisverband Würzburg die ersten Plätze. »mehr
    
    
Bester Prüfling kommt aus Rimpar

RIMPAR
Bester Prüfling kommt aus Rimpar

Jonas Schömig (Zweiter von links) aus Rimpar kann stolz auf sich sein: Von 27 Teilnehmern aus Stadt und Landkreis Würzburg hat er bei der diesjährigen Gesellenprüfung im Bereich Anlagenmechaniker für Sanitär,- Heizung und Klimatechnik das beste Prüfungsergebnis erzielt. »mehr
    
    
Sportpreis-Show organisiert

VEITSHÖCHHEIM
Sportpreis-Show organisiert

Der Bayerische Sportpreis 2014 wurde in der Münchner BMW Welt verliehen. Die After-Show-Party fand auf der Dachterrasse statt. Organisiert wurde beides von der Veitshöchheimer Agentur „Die Gebrüder Krimm“. »mehr
    
    
Statt Geschenke

GERBRUNN
Statt Geschenke

Zu seinem 50. Geburtstag wünschte sich Dieter Tomiczek aus Gerbrunn keine Geschenke. Stattdessen hatte er ein Sparschwein aufgestellt, in welches seine Gäste für die Station Regenbogen in der Universitätskinderklinik einen kleinen Beitrag spenden konnten. Hierbei kamen 600 Euro zusammen. »mehr
    
    

BERGTHEIM
Höhen und Tiefen überwunden

Mit einem Festabend in der Willi-Sauer-Halle hat die Gemeinde Bergtheim ihre 30-jährige Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Boutiers-Saint-Trojan im Department Charente in Westfrankreich gefeiert. Partnerschaftsvereinsvorsitzender Wolfgang Dobler und seine französische Amtskollegin Elisabeth Deligne konnten Männer und Frauen der ersten Stunde, Ehrengäste und zahlreiche Freunde begrüßen. »mehr
    
    

NEUBRUNN
70 Kilometer im Gebet unterwegs

27 Neubrunner machten sich heuer traditionsgemäß auf den gut 35 Kilometer langen Weg nach Walldürn. Sechs von ihnen blickten auf runde Jahreszahlen zurück, weshalb sie Pfarrer Don Stefan nach ihrer Rückkehr würdigte. »mehr
    
    

HELMSTADT
Exotisches Angebot lockt 900 Gäste

Papayasalat und Frühlingsrollen waren am Sonntag der Renner beim dritten Thai-Fest des FC Helmstadt auf dem Sportgelände. Rund 900 Gäste bewirteten die thailändischen Köchinnen Nana aus Coburg, Joy aus dem nahen Niklashausen und ihre Freundinnen in Zusammenarbeit mit der Familie Phongkokruad vom Thai-Restaurant Lanna aus Großrinderfeld. »mehr
    
    

KLEINRINDERFELD
Lebensretter seit 60 Jahren

Seit 60 Jahren gehören Hildegard Neumann und Hilmar Gradl dem Bayerischen Roten Kreuz in Kleinrinderfeld an. Vom Start mit einer schwarzen Umhängetasche mit Verbandmaterial 1954 bis zum Umgang mit modernen Sauerstoffgeräten und ein Defibrillatoren haben sie alle Veränderungen der letzten sechs Jahrzehnte mit gemacht. »mehr
    
    

REICHENBERG
Sommer-Konzert des Posaunenchores im Schlosshof

Die Wetterprognosen sind gut. Die Gäste dürfen sich auf das Sommer-Konzert des Posaunenchores Reichenberg im romantischen Hof von Schloss Reichenberg freuen. Ein breites musikalisches Repertoire, von Barock bis Rock, erwartet die Besucher. »mehr
    
    

ESTENFELD
Schon etliche Hamster umgezogen

Damit das Estenfelder Industrie- und Gewerbegebiet an der A 7 weiter bebaut werden kann, muss zunächst mal ein kleiner, vierbeiniger Geselle umgesiedelt werden: der geschützte Feldhamster. Wie es damit in Estenfeld aussieht, berichtete die Diplom-Ingenieurin Carolin Rein vom Büro Fabion GbR in der jüngsten Gemeinderatssitzung. »mehr
    
    
Hoffest und Volksradfahren

RIMPAR
Hoffest und Volksradfahren

An diesem Wochenende, 26. und 27. Juli, steigt wieder das gemeinsame Hoffest der Soli Rimpar und der örtlichen AWO im Garten des AWO-Heimes in der Günterslebener Straße 14 – das Hoftor wieder am Samstag ab 17 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr geöffnet sein. »mehr
    
    

VEITSHÖCHHEIM
15 000 Euro für die Arbeiterwohlfahrt Veitshöchheim

15 000 Euro gab es gleich fünfmal zu gewinnen bei der Aktion „Energieschub“, die die Energieversorgung Lohr, Karlstadt und Umgebung im 75. Jahr ihres Bestehens ins Leben rief. Und einmal bekam im Landkreis Würzburg den Zuschlag: 15 000 Euro gehen an die Arbeiterwohlfahrt in Veitshöchheim. »mehr
    
    
Geld für Brandschutzerziehung

HELMSTADT
Geld für Brandschutzerziehung

Die Feuerwehren des Landkreises Würzburg West sind zur Zeit in den Schulen unterwegs, um Drittklässler über Brandschutz zu informieren. Nun war das Brandschutzerziehungsteam zu Gast in der 3c von Lehrerin Barbara Nowak in der Astrid-Lindgren-Grundschule Helmstadt. »mehr
    
    

OBERPLEICHFELD
Nur Grüngut, kein Bioabfall

Mitglieder des Gemeinderats von Oberpleichfeld haben gemeinsam mit Bürgermeister Raimund Hammer auf Einladung von Alexander Schraml, dem Chef des Kommunalunternehmens des Landkreises Würzburg, die örtliche Kompostieranlage besucht. Anlass war der Antrag des Team Orange, in der Kompostieranlage künftig ausschließlich Grüngut und dies in größeren Mengen als bisher zu verarbeiten. An der Besichtigung nahmen auch Vertreter des Landratsamts sowie der Kompostwerk Würzburg GmbH (KWG), die mit dem Betrieb der Kompostieranlage betraut ist, teil. »mehr
    
    

UNTERPLEICHFELD
Sanierung der Eingangstreppe

Mit der Eingangstreppe ihres Rathauses hat sich der Unterpleichfelder Gemeinderat beschäftigt. Die Stufen weisen erhebliche Frostschäden auf, der Belag platzt an einigen Stellen ab und ist nicht salzbeständig. Auch die Sandsteinumrandung der Eingangstüre sei durch den Einsatz von Streusalz massiv in Mitleidenschaft gezogen. »mehr
    

Kiliani 

Alles rund ums Volksfest
Vom 04. bis 20. Juli war in Würzburg das Kiliani-Volksfest. Rückblick - mit vielen Bildern. »mehr

Vorstand des Jahres 

Gesucht: „Vorstand des Jahres“ im Landkreis Würzburg! Jetzt wählen! »mehr
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
    

Ȇbersicht ePaper

Mainpost Wuerzburg
  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  26.07.2014

    
Anzeige

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Prospekte

 

Beilagen