Landkreis Würzburg

    
    

BERGTHEIM
Bosnien, Bergtheim und zurück

Sie kamen Mitte Oktober in Bergtheim an, die ersten Asylbewerber. Und fanden zumindest vorübergehend ein neues Zuhause im Gasthaus „Zum Goldenen Löwen“ bei Familie Kauschka. Vorübergehend deshalb, weil einige der in Bergtheim einquartierten Asylbewerber bereits zurück in ihre Heimat mussten – ihr Widerspruch wurde abgelehnt. Viele Asylanträge seien noch vor Weihnachten abgelehnt worden, weiß Bürgermeister Konrad Schlier. Semir und Azra Jusic gehörten dazu. Sie mussten zurück nach Bosnien. Vier Monate hat das Ehepaar mit dem kleinen Sohn Amer in Bergtheim gelebt. In Bosnien muss die Familie wieder von vorn anfangen, sagte Semir zum Abschied betrübt. »mehr
    
    

SOMMERHAUSEN
Der Mönchshof in Sommerhausen ist im TV zu sehen

Zu einem Wohnungsbummel lädt die BR-Sendung „Zwischen Spessart und Karwendel“ am Samstag, 19. April, ab 18 Uhr im Bayerischen Fernsehen ein. Vor 38 Jahren hat in Sommerhausen die Künstlerin Annadora Diller-Köninger den Mönchshof gekauft und ihn zu ihrem ganz eigenen Refugium gemacht – ein Zuhause, in dem sich die Bewohner auch in die weite Welt hinaus träumen. »mehr
    
    

WALDBRUNN
Eine Person verletzt

Einen Augenblick unaufmerksam war offenbar der Fahrer eines Klein-Lkw auf der A 3 am Dienstagmorgen . Der Fahrer schätzte die Geschwindigkeit eines vorausfahrenden Fahrzeugs falsch ein und so kam es zu einem Auffahrunfall, bei dem eine Person verletzt wurde; Schaden: etwa 11 000 Euro. »mehr
    
    

GRAMSCHATZER WALD
Ein Waldbewohner, der den Tod bringt

Er ist klein, gefräßig und liebt die Rinde von Fichten: der Borkenkäfer. Den milden Winter hat er gut überstanden und das zeitige trockene Frühjahr bietet ihm beste Bedingungen. Die Förster sind in Alarmbereitschaft. »mehr
    
    

KÜRNACH
Hinweisschild beschädigt

Einen Schaden von 2500 Euro hat ein Autofahrer an einem Verkehrsschild kurz vor der Anschlussstelle Estenfeld in Richtung Kassel verursacht und ist geflohen. Nach den Erkenntnissen der Autobahnpolizei ereignete sich der Unfall Zeit zwischen Montag, 12 Uhr und Dienstag, 10.30 Uhr. »mehr
    
    

NORDHEIM
Wehe, wenn Christin Hunger hat

Oben auf der Aussichtsplattform über Nordheim pfeift der Wind, es ist frisch. Gut, dass Christin Ungemach ihr Halstuch, eins ihrer Markenzeichen, im Auto gelassen hat. Der Blick übers Weinland ist fantastisch. „Eines Abends bin ich nach der Arbeit im Weinberg hier hochgekommen. Zufällig war ein Fotograf da, hat mich in Arbeitsmontur abgelichtet. Das Foto mag ich sehr, es hängt an meinem Schreibtisch.“ »mehr
    
    

GÜNTERSLEBEN
Unfallflüchtiger kam nicht davon, Mann gibt Tat zu

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes stieß am Dienstag beim Rangieren ein Mann mit seinem Auto gegen einen geparkten Wagen – und floh. Doch hatte sich ein aufmerksamer Zeuge das Kennzeichen des Autos notiert und so konnte die Polizei den Mann ausfindig machen. Gegenüber den Polizeibeamten gab er letztlich die Tat zu. Eine Anzeige wegen Unfallflucht wird nun erstellt. »mehr
    
    

HÖCHBERG
Neues Konzept für alte Räume

Wo sonst in der Höchberger öffentlichen Bibliothek die Meister der Literatur mit ihren Werken stehen und auf Ausleiher warten, dominieren jetzt die Handwerker. Der Grund: eine Neukonzeption und zeitgemäße Ausrichtung der Medien und ihrer Präsentation. »mehr
    
    

MARGETSHÖCHHEIM
Keine Klöß mehr im „Alten Schulzen“

Schluss, aus vorbei – das Traditionslokal „Zum alten Schulzen“ in der Margetshöchheimer Mainstraße bleibt für immer geschlossen. „Wir waren gerne Teil Ihres Lebens“, stand nach dem Aus noch tagelang auf einer Tafel am Hoftor zu lesen. »mehr
    
    
Gartentipp: Petersilie braucht einen warmen Boden und Bodenwechsel

REGION WÜRZBURG
Gartentipp: Petersilie braucht einen warmen Boden und Bodenwechsel

Kaum ein Freizeitgärtner, der dieses Problem nicht kennt: Die Petersilie geht einfach nicht auf. Dabei ist sie das wichtigste Küchenkraut. Im Garten kann Petersilie erst ab Ende April gesät werden. Der Boden sollte sich schon erwärmt haben. Je wärmer der Boden, desto zügiger keimt der Samen. »mehr
    
    

DETTELBACH
Gute Nachfrage für Zuchtvieh

Der Zuchtviehmarkt in der Dettelbacher Frankenhalle ist laut einer Pressemitteilung sehr ordentlich verlaufen. Die Halle war überdurchschnittlich voll; die Erlöse erreichten ein zufriedenstellendes Niveau. »mehr
    
    

WÜRZBURG
In Gärten und auf Wegen keine Spritzmittel einsetzen

500 Tonnen Pestizide werden in Deutschland pro Jahr in privaten Gärten ausgebracht, heißt es in einer Pressemitteilung des Bund Naturschutz Würzburg und des Bayerischen Bauernverbandes Würzburg. Häufig geschehe dies ohne ausreichende Fachkenntnis und mit der Gefahr der Überdosierung. »mehr
    
    
Schulnews: Tilman Röhrig las über Elend und Gewalt im Dreißigjährigen Krieg

Waldbüttelbrunn
Tilman Röhrig las über Elend und Gewalt im Dreißigjährigen Krieg

Not, Elend, Hunger und Gewalt herrschten im Dreißigjährigen Krieg – die Menschen führten ein hartes Leben. In dieser Zeit spielt Tilman Röhrigs historischer Roman „In 300 Jahren vielleicht“, aus dem er den Neunt- und Zehntklässlern der Mittelschule Waldbüttelbrunn vorlas. »mehr
    
    

Zell am Main/Höchberg
Schüler setzten sich mit Achtsamkeit auseinander

Kürzlich fand in der Montessori-Schule Würzburg/Oberzell eine (Projekt-)Woche der Achtsamkeit statt. Dabei setzten sich Schüler aller Jahrgangsklassen mit verschiedenen Aspekten der Achtsamkeit auseinander. Achtsamer Umgang mit sich, mit anderen und mit der Umwelt wurde in verschiedenen Workshops thematisiert und eingeübt. Dabei reichte die Bandbreite von Yoga und Stilleübungen über gewaltlose Kommunikation bis hin zu Müll einsammeln in und außerhalb der Schule. In einer Auftaktveranstaltung trat der Zauberer Zappalott auf, der den Schülersprechern Rede und Antwort stand, was für ihn Achtsamkeit bedeutet. »mehr
    
    
Glückwunsch!: Arthur und Hermine Hart sind seit 60 Jahren verheiratet

Maidbronn
Arthur und Hermine Hart sind seit 60 Jahren verheiratet

Als sie vor zehn Jahren ihre Goldene Hochzeit feierten, da waren Arthur (81) und Hermine (80, rechts) Hart noch aktive Inhaber der gleichnamigen Firma in Maidbronn. Jetzt, bei seiner Diamantenen Hochzeit, hat es das Ehepaar ruhiger. Seinen 60. Hochzeitstag feiert es mit den zwei Töchtern, sechs Enkeln und zwei Urenkeln und dem Rest der Verwandtschaft am Ostermontag mit einem Gottesdienst in Kürnach und danach im Gasthaus Schwan. »mehr
    
    

Veitshöchheim
Hotel „Weißes Lamm“ mit 134 Betten unter neuer Leitung

Die Chefin des Veitshöchheimer Maincenters Andrea Ziegler-Dürr, geborene Mehlig, leitet seit kurzem gemeinsam mit ihrem Lebenspartner André Benkert auch das zum Veitshöchheimer Mehlig-Imperium gehörende 72-Zimmer-Hotel „Weißes Lamm“ mit Restaurant Escavinum. »mehr
    
    

KIRCHHEIM
Anwohner müssen zahlen

Auf die Anwohner der Kirchheimer Friedenstraße kommen Mehrkosten im Zuge der Straßensanierung zu. Die mit den Bauarbeiten beauftragte Firma Konrad Bau hält eine Verstärkung der Asphaltschicht für notwendig, um die Sicherheit und Haltbarkeit der Straße zu steigern. Außerdem werden die bisherigen Hochbordsteine durch Niederbordsteine ersetzt. »mehr
    
    

ERLABRUNN
Dienstleistungsbetrieb rund um die Uhr

Lobende Worte zuhauf gab es für die Freiwilligen Feuerwehr Erlabrunn beim Kommers zum 150-jährigen Gründungsjubiläum in der TSV-Turnhalle. Zum Beispiel von Schirmherr und Alt-Bürgermeister Friedrich Petermann: „Feuerwehrleute rangieren in der Beliebtheits-Skala zu Recht an oberster Stelle“. Schließlich seien sie bereit, für ihre Mitmenschen im wahrsten Sinn durchs Feuer zu gehen. »mehr
    
    

Artikel vom 15. April 2014

    
    

REICHENBERG
Eine zerbrechliche Passion

Wilma Roider hat eine Leidenschaft: Ostereier. Die Reichenbergerin verziert sie mit filigranen Motiven – ausgeschnitten aus Papierservietten. »mehr
    
    

REGION WÜRZBURG
Parkplatz nach Ölschaden gesperrt

Aus Sicherheitsgründen musste am Dienstag der A 3-Parkplatz Kohlsberg in der Gemarkung Marktheidenfeld (in Richtung Frankfurt gesehen der erste Parkplatz nach der Ausfahrt Marktheidenfeld) gesperrt werden. Grund hierfür war: Es hatte dort einen Öl-Schaden gegeben. »mehr
    
    

LANDKREIS WÜRZBURG
In mühsamer Handarbeit liebevoll verziert

Es steckt viel Arbeit darin, braucht viele geschickte Hände und dauert oft viele Stunden bis alles fertig ist, die Krone und manchmal auch das Kreuz an dem Brunnen angebracht und geschmückt sind. Wovon die Rede ist? Von Osterbrunnen – allerorten sind derzeit wieder öffentliche Dorfbrunnen mit bemalten Ostereiern und anderen Verzierungen geschmückt. »mehr
    
    

LEINACH
Freilaufende Katze mit Luftdruckgewehr angeschossen

In der Nähe der Bürgermeister-Härth-Straße wurde eine freilaufende Katze mit einem Luftdruckgewehr angeschossen. Nur durch eine stationäre tierärztliche Aufnahme konnte die Katze vor dem Verenden gerettet werden, heißt es im Polizeibericht. Und: Ob der Kater bleibende Schäden behält, ist zur Zeit noch nicht bekannt. Tatzeit war im Laufe des vergangenen Freitag. »mehr
    
    

REMLINGEN
Trotz des Brandes ruhte Betrieb keinen Tag

Am 12. Juni 2012 legte ein Brand die damals erst ein Jahr alte Lager- und Verpackungshalle der Remlinger Rüben GbR in Schutt und Asche. Genau ein Jahr und einen Tag nach der Zerstörung feierte der Biobetrieb die erneute Inbetriebnahme. Und das ist abermals bald wieder ein Jahr her. Das Bemerkenswerte: In der Zwischenzeit ruhte der Betrieb keinen einzigen Tag. »mehr
    
    

 
(1)
LANDKREIS WÜRZBURG
Ländner bleibt Vorsitzender

Einstimmig hat die CSU-Kreistagsfraktion den bisherigen Fraktionsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Manfred Ländner erneut zu ihrem Vorsitzenden für die neue Legislaturperiode bestellt. Bei den Kommunalwahlen konnte die CSU um einen Sitz zulegen und verfügt mit der Stimme des Landrates und CSU-Kreisvorsitzenden Eberhard Nuß nun über 31 Stimmen im 70-köpfigen Kreistag. »mehr
    
    

HETTSTADT
Warten auf den Förderungsbescheid

Zu einem Schmuckstück soll das Areal rund um das alte Backhaus einschließlich des Schulhofes werden und der Ortsmitte damit multifunktionalem Aufenthaltswert verleihen. Um die Ausschreibung der Maßnahme vorbereiten zu können, traf der amtierende Gemeinderat in seiner finalen Sitzung der laufenden Periode letzte notwendige Entscheidungen zu Gestaltungs- und Material-Details. »mehr
    
    

WÜRZBURG-LAND
Mehrere Fälle von Unfallflucht im Landkreis und ein versuchter Einbruch

In Höchberg wurde am Montagnachmittag im Winterleitenweg ein silberner Skoda Fabia an der linken hinteren Türe von einem anderen Auto angefahren. Am Skoda entstand Schaden von etwa 300 Euro. Der Verursacher entfernte sich unbemerkt von der Unfallstelle. »mehr
    
    
Anteilnahme für Francoise Härtig

RIMPAR
Anteilnahme für Francoise Härtig

Unter großer Anteilnahme wurde Francoise Härtig nach einer über zweistündigen Trauerzeremonie zu Grabe getragen. Die Mutter von fünf Kindern, von Beruf Krankenschwester, ehrenamtlich stellvertretende Vorsitzende des Partnerschaftskomitees Rimpar- Languidic, war gebürtige Französin. »mehr
    
    

ZELL
Bei Anruf Linienschiff

Wer von Zell aus mit dem Schiff nach Würzburg oder Veitshöchheim fahren möchte kann dies mit der Würzburger weißen Flotte tun, heißt es in einer Pressemitteilung der Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit Zell. Wie? Es braucht dazu nur einen Anruf unter einer dieser Telefonnummern: Tel. (09 31) 5 56 33 oder Tel. 0173-3183488 beziehungsweise Tel. (09 31) 5 85 37 oder Tel. 0170-8334064) »mehr
    
    

THEILHEIM
Besserung bei der Busanbindung

Die Busanbindung Theilheims und der geplante Radweg nach Randersacker – das waren die wichtigsten Themen bei der Bürgerversammlung in Theilheim. »mehr
    
    
Riesenspaß bei der Aktion „’Nimm und lies!’ – Bücher bauen Brücken“

VEITSHÖCHHEIM
Riesenspaß bei der Aktion „’Nimm und lies!’ – Bücher bauen Brücken“

Mit Country- und Westernmusik begrüßten die Lesescouts des Gymnasiums Veitshöchheim mehr als 200 Erstklässler der Partnerschulen des Lesenetzwerks rechts und links des Mains. Sie nahmen an der Aktion „’Nimm und lies!’ – Bücher bauen Brücken“ teil. »mehr
    
    

ROTTENDORF
Lauf der Generationen

Zum fünften Mal lockt der Lauf der Generationen am Samstag, 10. Mai, Hunderte Läufer aller Altersklassen nach Rottendorf. Wer bereits jetzt trainieren möchte, kann dies ab sofort tun. Das Organisationsteam um Klaus Friedrich hat die Laufstrecke schon markiert. »mehr
    
    

KÜRNACH/ESTENFELD
Kooperation der Orte wird fortgesetzt

Er ist etwas Besonderes, der „Interkommunale Ausschuss“ der Gemeinde Estenfeld und Kürnach. Seit mehr als 15 Jahren besprechen Bürgermeister und Gemeinderäte der beiden Gemeinden wichtige Themen und suchen gemeinsam nach Lösungen zum Wohl beider Gemeinden. Wichtige Themenpunkte waren von jeher das Thema Abwasser, Gewerbegebiete, Gewässerentwicklung, Flächennutzungspläne und der gegenseitige Austausch von Informationen. »mehr
    
    
Memo AG spendet 10 000 Euro

GREUSSENHEIM
Memo AG spendet 10 000 Euro

Die Memo AG in Greußenheim unterstützt mit 5000 Euro das „Savio Secondary College“ und die „Stars Primary School“ in Kawempe, einem Vorort von Ugandas Hauptstadt Kampala. »mehr
    
    

GAUBÜTTELBRUNN
Neues Auto für die Feuerwehr

Die Feuerwehr Gaubüttelbrunn erhält voraussichtlich noch in diesem Jahr ein neues Feuerwehrfahrzeug vom Typ LF 10. In seiner jüngsten Sitzung hat der Kirchheimer Gemeinderat der Neuanschaffung des zirka 255 000 Euro teuren Löschgruppenfahrzeugs zugestimmt. »mehr
    
    

KIRCHHEIM
Es wird gejodelt und geplattelt, gesungen und gereimt

Ihr 40-jähriges Bestehen feiern die Kirchheimer Musikanten mit einem abwechslungsreichen vier-tägigen Festprogramm. Es findet im Rahmen eines Kreismusikfestes von Freitag bis Montag, 18. bis 21. Juli im Festzelt statt. »mehr
    
    

THÜNGERSHEIM
Jahrgang mit besonderer Note

Die Thüngersheimer Weinbaubetriebe präsentierte im Probiersaal der Devino Nordheim Thüngersheim 20 Weine des neuen Jahrgangs 2013. Als Probensprecher konnte der veranstaltende Weinbauverein Michael Zänglein von der LWG gewinnen. »mehr
    
    

OBERPLEICHFELD
Hilfsgüter für polnische Kinder

Mit jeder Menge Kleinmöbel, Kleidung, Haushaltswaren und Spielsachen hat die Unabhängige Liste Oberpleichfeld erneut einen voll beladenen 40-Tonner in die östliche Region Polens geschickt. Unter den sozialen Einrichtungen, die mit den Hilfsgütern unterstützt werden, sind auch zwei Kinderheime für gehandicapte Jungen und Mädchen. »mehr
    
    

HAUSEN
DJK-TG ehrte 48 Mitglieder

Seit 65 Jahren vereint die DJK-TG Hausen Jung und Alt im Dorf bei Sport, Spiel und Geselligkeit. Die diesjährige Jahresversammlung nahm der Sportverein zum Anlass, 48 Frauen und Männer zu ehren, die vor 50, 40 oder 25 Jahren als Mitglied eingetreten sind und die Ziele des Vereins unterstützen. Vorsitzender Friedbert Neugebauer und sein Stellvertreter Siegmar Treffny nahmen die Ehrungen vor. »mehr
    
    

THEILHEIM
Kanalsanierung ist Schwerpunkt

Der Gemeinderat hat den Haushalt 2014 mit einem Volumen von 4,1 Millionen Euro beschlossen. Schwerpunkte der diesjährigen Planung ist mit rund 110 000 Euro die Kanalsanierung in der Lehmgrubenstraße. Die Sanierung soll im Inlinerverfahren durchgeführt werden. Wichtig ist der Gemeinde auch die weitere Planung und Umsetzung des Fahrradweges von Theilheim nach Randersacker mit 100 000 Euro. »mehr
    
    

GÜNTERSLEBEN
69 Blutspender beim ersten Termin des Jahres

Zum ersten Blutspendetermin 2014 kamen 69 Spender, darunter zwei Erstspender, in die Festhalle Güntersleben. »mehr
    
    

Artikel vom 14. April 2014

    
    
Weintrauben Symbolfoto

RANDERSACKER
Winzer schlagen Alarm: Rebstöcke von Erdraupen befallen

Fränkische Winzer schlagen Alarm: Armeen von Erdraupen fressen sich derzeit durch die Weinberge und höhlen die Knospen komplett aus. »mehr
    
    

REGION WÜRZBURG
Im Sitzen siegen

Inklusionssport: Bei den Würzburger Rollstuhlbasketballern geht es darum, viele Körbe zu werfen. Und um noch viel, viel mehr: Darum, zu leben ohne zu laufen. »mehr
    
    

HETTSTADT/FRANKFURT
Glücklicher Überflieger dank Pilotenstreik

Das Ganze dauerte nur ungefähr eine Minute und doch war es ein ganz besonderer Moment für Flugschüler Andreas Leypold von der Fluggruppe Hermann Köhl Würzburg Hettstadt. Aufgrund des Pilotenstreiks der Lufthansa war der Flughafen in Frankfurt am Main nicht so stark ausgelastet wie im Normalfall. Deshalb hatte der Vorsitzende der Fluggruppe Hermann Köhl, Michael Schäfenacker, die Idee, beim Frankfurter Tower anzufragen, ob ein Tiefanflug mit einer Cessna durchgeführt werden könne. Die Antwort war positiv und so konnten Flugschüler Leypold und Fluglehrer Hans-Adam Stangl am Freitag das große Abenteuer wagen. »mehr
    
    
Tour-Tagebuch: Mit Kümmert auf Tour

REGION WÜRZBURG
Tour-Tagebuch: Mit Kümmert auf Tour

Sie sind eine Rock’n’Roll-Band aus dem Raum Würzburg und Marktheidenfeld. Früher wurden „Lick And A Promise“ häufig von Andreas Kümmert als Gastgitarrist unterstützt, nun unterstützen sie Kümmert: als Vorgruppe auf der Deutschland-Tour mit 14 Auftritten in 17 Städten. »mehr
    
    

GERBRUNN
Ärger wegen 150 Meter Rohrleitung

Das Brisante stand bei der Gerbrunner Bürgerversammlung am Schluss: Erich Walter, einst harter Kämpfer für die Anerkennung der Roßsteige als Wohngebiet, machte seinem Ärger Luft. Die Baustelle für die Druckerhöhungsanlage war ihm ein Dorn im Auge und er schimpfte – auf die Baufirma, die Gemeinde, auf Bürgermeister Stefan Wolfshörndl. Der bot einen Kompromiss an. »mehr
    
    

RIMPAR
Räte wollen lieber Kreise als Linksabbiegespur und Ampel

Zwei mögliche Kreisverkehre im Ortsgebiet von Rimpar waren jüngst zentrale Themen der Sondersitzung des Gemeinderates. Einer soll den Knotenpunkt Austraße/Am Holzweg im Norden der Gemeinde entzerren, weil dort ein neues Baugebiet entstehen soll, der zweite das Verkehrsproblem am Marktplatz lösen. Diplom-Ingenieur Josef Nuber vom Ingenieurbüro Maier stellte dem Gremium zwei Machbarkeitsstudien vor, mit deren Ergebnis sich die Räte anfreundeten und das Büro mit Entwurfsplanungen beauftragte. Kosten können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine genannt werden. »mehr
    
    

GÜNTERSLEBEN
Ausdrucksstarke Aufnahmen zweier Heimaten

Die Reihe „Arthaus im Rathaus“ begeistert seit Jahren nicht nur Besucher aus Güntersleben. Nun stellt hier unter dem Motto „Die Schönheit liegt tief in unserem Herzen“ der aus dem Iran stammende Flüchtling Rashid Jalaei, Fotos mit Motiven aus seiner alten wie aus seiner neuen Heimat aus. »mehr
    
    

WÜRZBURG-LAND
Weniger Alkohol, mehr Anzeigen

Erfolge vermeldet man im Landkreis Würzburg in Sachen Jugendschutz: Bei sogenannten Testkäufen hätten nur noch 7,8 Prozent der Tankstellen, Supermärkte oder Gaststätten gesetzeswidrig Alkohol ungeprüft an Minderjährige abgegeben. »mehr
    
    

RANDERSACKER
CSU befürwortet Gewerbegebiet

Heiko Lörner, Sprecher der CSU-Fraktion im Randersackerer Gemeinderat, hat zum Artikel über das Gewerbegebiet am Sonnenstuhl vom 12. April Stellung genommen. Die CSU sei nicht gegen prinzipiell gegen die von Bürgermeister Dietmar Vogel vorgetragene Idee einer Ausdehnung: „Sehr deutlich habe ich ausgesagt, dass wir von der CSU-Fraktion eine Erweiterung der derzeit im Flächennutzungsplan ausgewiesenen Gewerbefläche grundsätzlich unterstützen.“ »mehr
    
    

HAUSEN
Hausener Feuerwehr erhielt großes Lob

Seit seiner Gründung vor 130 Jahren setzt sich der Verein „Freiwillige Feuerwehr Hausen“ ehrenamtlich dafür ein, Hab und Gut der Menschen zu schützen und vielfältig Hilfe zu leisten. Nun feierte der Verein mit einem Festkommers 130 Jahre Bestehen. »mehr
    

Würzburg liest ein Buch 

Alles rund um die Aktionswochen zu Leonhard Franks Buch "Die Jünger Jesu" »mehr
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
Anzeige
    

Ȇbersicht ePaper

  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  16.04.2014

    

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Prospekte

 

Beilagen