Ochsenfurt

    
    

OCHSENFURT
Mit Gestaltungsfibeln will die Stadt Hausbesitzer zu guten Lösungen motivieren

„Gute Ortsgestaltung lässt sich nicht per Rezept verordnen“, sagt Architekt Thomas Geiger. Die Stadt Ochsenfurt setzt deshalb auf Überzeugungsarbeit und hat für die Ortsteile Goßmannsdorf und Hopferstadt Gestaltungsfibeln erarbeiten lassen. Sie führen den Hausbesitzern vor Augen, was gut, und was schlecht ist fürs Ortsbild. Die übrigen Ortsteile sollen folgen. »mehr
    
    

IPHOFEN/OCHSENFURT
Einbrecher machen mehrere tausend Euro Beute

Die Serie von Einbrüchen in Mainfranken geht weiter: Am Wochenende machten Ganoven in den Kreisen Würzburg und Kitzingen viel Beute. »mehr
    
    

SOMMERHAUSEN
Neue Glockensteuerung

Die Glocken im Kirchturm der Bartholomäuskirche haben eine Sanierung nötig. Das Angebot der Firma Hörz für die Umrüstung der Läutemaschine auf eine elektronische Steuerung sowie für die Intonierung in Höhe von etwa 6400 Euro nahm der Gemeinderat bei vier Gegenstimmen an. »mehr
    
    
Orden für närrische Gockelhöfer

GAUKÖNIGSHOFEN
Orden für närrische Gockelhöfer

Für ihren Einsatz in der Fasenachts-Gilde Gockelhofen (FGG) wurden einige Mitglieder mit dem Sessionsorden des Fastnacht-Verband Franken geehrt. Die Auszeichnungen nahm Verbandsvertreter André Köstner (Randersacker) bei der Prunksitzung vor. »mehr
    
    
's Käuzle: Winterzeit, Primelzeit

's Käuzle: Winterzeit, Primelzeit

Wie hübsch sie anzusehen sind, die bunten Primeln, die derzeit in Blumenläden und Supermärkten das erstaunliche Spektrum ihrer Farben zur Schau stellen. Farbenfreude ist ihre Devise, so als wollten sie nach den grauen Wintermonaten die Vorfreude auf den Frühling wecken. »mehr
    
    

WOLKSHAUSEN
Kindergartenbetrieb jetzt unbefristet erlaubt

Der Anbau für die Krippengruppe am Kindergarten in Wolkshausen ist fertig. Die Kinder sind eingezogen. Die Fachaufsicht des Landratsamtes hat inzwischen eine Besichtigung durchgeführt und ist zu einer sehr positiven Einschätzung gekommen, wie in der jüngsten Gemeinderatssitzung mitgeteilt wurde. »mehr
    
    

GAUKÖNIGSHOFEN
Fotoworkshop an der Mittelschule

An der Mittelschule fand in den vergangenen Wochen ein Fotoworkshop statt. In Kooperation mit dem Kreisjugendring, im Rahmen des Projektes „Jugendarbeit macht Schule“ kurz JumS, hatten Schüler die Möglichkeit, angeleitet von dem Kommunikationsdesigner Christoph Kirchner einen Einblick in die Welt der Fotografie zu erhalten. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Ludwig Lenhart bleibt Sportfischer-Chef

Vorstandswahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung des Sportfischervereins Ochsenfurt und Umgebung, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. »mehr
    
    

WINTERHAUSEN
Notbeleuchtung instand gesetzt

Ausgefallen war kürzlich die Notbeleuchtung im Bürgerhaus. Die Instandsetzung war dringlich. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Feuerwehr im Ernstfall- und Übungsstress

Über viele Einsätze berichtete Kommandant Andreas Henig bei der Generalversammlung der Feuerwehr Stadt Ochsenfurt. Das lag nicht nur daran, dass wegen der Umstellung des Geschäftsjahres der Berichtszeitraum ausnahmsweise 14 Monate umfasste. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Feuerwehr-Jugendwart zieht positive Jahresbilanz

Auf ein erfolgreiches Jahr blickte der Jugendwart der Ochsenfurter Feuerwehr, Marco Hamm, in der Generalversammlung zurück. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Feuerwehrverein griff in die Kasse

Auf Unterstützung durch ihren Verein kann sich die Freiwillige Feuerwehr Stadt Ochsenfurt verlassen. Zusätzlich zur Ausstattung, die von der Stadt als Aufgabenträger bereit gestellt wird, wurden im letzten Jahr vielfältige Anschaffungen aus Mitteln der Vereinskasse ermöglicht. »mehr
    
    
Richard Varm neues Ehrenmitglied

Richard Varm neues Ehrenmitglied

Nur ungern ließ die Feuerwehr Stadt Ochsenfurt einen Kameraden in den Ruhestand gehen, der wegen Erreichens der Altersgrenze von 63 Jahren den aktiven Dienst quittieren muss. Richard Varm wurde in der Generalversammlung gewürdigt. »mehr
    
    
Veränderungen

OCHSENFURT
Veränderungen beim Feuerwehrverein

Veränderungen in Führungspositionen des Feuerwehrvereins gab es auch bei der Generalversammlung. Kassier Christian Bauer stellte sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung. Als Nachfolger wurde der stellvertretende Vereinsvorsitzende Florian Kaufmann vorgeschlagen. »mehr
    
    

SOMMERHAUSEN
Bürgerversammlungen künftig immer im Januar

Die Gemeinde Sommerhausen möchte ihre jährliche Bürgerversammlung künftig nicht mehr im Dezember, sondern im Januar abhalten. Das beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Der Termin im Dezember hatte sich als ungünstig herausgestellt, da kurz vor Jahresende stets auch viele andere Veranstaltungen stattfinden. »mehr
    
    
Treue CSU'ler geehrt

 
(1)
ACHOLSHAUSEN
Treue CSU'ler geehrt

Bei der Jahresversammlung des CSU-Ortsverbandes, wurden neun Mitglieder für 40- und 25-jährige Treue geehrt. »mehr
    
    

SOMMERHAUSEN
Alte Leuchten werden ausgetauscht

Die Gemeinde Sommerhausen wird die veralteten Quecksilber-Dampfleuchten in den Straßenlaternen im Außenbereich in den Siedlungsstraßen austauschen und durch energiesparende LED-Leuchten ersetzen lassen. »mehr
    
    
Chinesen interessieren sich für Saatzucht

UFFENHEIM
Chinesen interessieren sich für Saatzucht

Eine Abordnung von 14 hochrangigen Vertretern der chinesischen Saatgut- und Pflanzenzüchtungsbranche besuchte das auf Getreidezüchtung spezialisierte Uffenheimer Familienunternehmen Saatzucht Streng-Engelen auf dem Aspachhof. »mehr
    
    

Artikel vom 25. Januar 2015

    
    

BOLZHAUSEN
Scheunenbrand: Solaranlage und Maschinen zerstört

Großer Schaden, keine Verletzten: Am frühen Sonntagmorgen brannte eine Scheune in Bolzhausen (Kreis Würzburg) aus. »mehr
    
    

AUB
Närrisches Personal in Hochform

„Auf geht’s, jetzt ist es wieder so weit: s’ist Fasenacht in Aub!“ Diese Zeile aus einem der Fastnachtslieder aus der Feder des verstorbenen Liedermachers Wolfgang Mitzler beschreibt am besten die Stimmung bei der ersten Narrhutia-Prunksitzung im Roßsaal. Ihre närrischen Hoheiten, Prinzessin Eva III. (Wulftange) und Prinz Klaus I. (Adam) übernahmen mit dem Kinderprinzenpaar Jan Weinmann und Carlina Tarolli die Herrschaft über die Narrenhochburg Aub. »mehr
    
    

GAUKÖNIGSHOFEN
Kunterbunt und kurzweilig: Prunksitzung der Fasenachtsgilde Gockelhofen

Mit einem kunterbunten, vor Witz sprühenden und kurzweiligem Programm zündete die Fasenachts-Gilde Gockelhofen (FGG) bei ihrer ersten großen Prunksitzung im Haus der Jugend ein Feuerwerk der Fröhlichkeit. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Ein Kleinochsenfurter Silvaner ist der Stadtwein 2015

Seit 2010 wird im Rathaus zu verschiedenen Anlässen ein Stadtwein präsentiert, angeboten im jährlichen Wechsel von den Kleinochsenfurter Winzern. »mehr
    
    
's Käuzle: Winterzeit, Primelzeit

's Käuzle: Wo bleibt die Euro-Flut?

Am Donnerstag hat der Chef der Europäischen Zentralbank Mario Draghi wieder einmal gesprochen. Was hat der Mann getan? Er hat – so war es am danach überall in der Presse zu lesen – die Märkte mit Milliarden von Euros geflutet. Das macht der Mann seit einiger Zeit immer wieder. »mehr
    
    

Polizeibericht: Mit Taxi kollidiert

Am Freitag, etwa um 17.45 Uhr wollte in Giebelstadt der Fahrer eines Opel von der Straße Am Sportplatz nach links auf die B 19 einbiegen. Dabei übersah er laut Polizeibericht ein von rechts kommendes Taxi, und stieß mit diesem zusammen. »mehr
    
    
Frankenwein

SOMMERHAUSEN
Weinbaupräsident Artur Steinmann: Tausendsassa wird 60

Er hatte es früher eher mit Bier, doch seit vielen Jahren setzt er sich intensiv für den Frankenwein ein: Artur Steinmann. Der Weinbaupräsident wird 60. Ein Porträt. »mehr
    
    
Eva und Klaus regieren die Auber Narren

AUB
Eva und Klaus regieren die Narren

Mit Prinzessin Eva III. (Eva Wulftange) und Prinz Klaus (mit „K“) I. (Klaus Adam) regieren dieses Jahr zwei Importe von außerhalb die Auber Narrenschar, wenn auch die Zuwanderung der beiden närrischen Hoheiten schon vor 20 Jahren erfolgte. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Radfahrer übersehen

Am Freitag Morgen, um 6 Uhr, war ein Autofahrer auf der Auffahrt zur Marktbreiter Straße unterwegs, berichtet die Polizei. Dort wollte er nach links abbiegen, übersah dabei jedoch einen von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Radfahrer. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Manege frei beim Rosenmontagsball der UWG

„Manege frei“ heißt es am Rosenmontag, 16. Februar im „Zirkuszelt“ in der TVO-Turnhalle. »mehr
    
    

OCHSENFURT
70 Bürger beim Neujahrsempfang der CSU

Zum Neujahrsempfang lud die CSU Ochsenfurt ins Pfarrheim von St. Thekla ein und rund 70 Bürger, waren dieser Einladung gefolgt. Bundestags-Abgeordneter Paul Lehrieder ging auch mit der eigenen Fraktion in manchen Punkten kritisch ins Gericht. »mehr
    
    

MARKTBREIT
Marktbreiter Musikanten feiern Jubiläum

1990 übernahm Kilian Mend die Leitung der Marktbreiter Musikanten und versteht es seit nunmehr 25 Jahren, seine Musikanten und das Publikum für die Blasmusik zu begeistern. »mehr
    
    

OCHSENFURT
OFV-Prunkparty im Pfarrheim der Westsiedlung

Tradition ist es mittlerweile, was die „Narren-Abteilung“ des Ochsenfurter FV, in der fünften Jahreszeit im Pfarrheim der Westsiedlung zu bieten haben, nämlich ihre Prunkparty. »mehr
    
    

Artikel vom 23. Januar 2015

    
    

AUB
Renaissance-Haus in überraschend gutem Zustand

Denkmalpflege Amtshaus, Geschäftshaus, Wohnhaus. Das Gebäude mit der verschnörkelten Fassade am Auber Marktplatz hat eine bunte Geschichte und noch längst nicht alle Geheimnisse sind gelüftet. »mehr
    
    
Der Preis für Milch fällt

WÜRZBURG
Bauer lieferte verkeimte Milch

Ein Bauer aus dem Ochsenfurter Gau hat eine benachbarte Großmolkerei mit keimverseuchter Milch beliefert. Das Verfahren gegen ihn wurde mit einer Geldauflage von 1000 Euro eingestellt. »mehr
    
    

SOMMERHAUSEN
Klaus-Dieter Aumüller verlässt den Gemeinderat

Gerne hat Klaus-Dieter Aumüller den Gemeinderat nicht verlassen. Das verriet er seinen Ratskollegen in seiner letzten Sitzung am Donnerstagabend. Nach mehr als zwölf Jahren für die CSU im Gemeinderat, davon sechs Jahre als stellvertretender Bürgermeister, hatte er sich entschlossen, sein Ehrenamt niederzulegen. Grund war die zunehmende berufliche Belastung. „Wenn ich zu keiner Sitzung mehr kommen kann, dann entspricht das nicht mehr meinem Anspruch an mich selbst“, begründete Aumüller seine Entscheidung. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Bavaria-Gründer ist mit 71 Jahren gestorben

Ein Segelschiff im Gegenlicht der untergehenden Sonne ist auf das Sterbebild von Winfried Herrmann gedruckt. Mit Wasser und Booten fühlte sich der Gründer von Bavaria Yachtbau verbunden. Winfried Herrmann ist wenige Tage vor seinem 72. Geburtstag nach schwerer Krankheit in Tutzing gestorben. »mehr
    
    
's Käuzle: Winterzeit, Primelzeit

's Käuzle: Gelb ärgern über gelben Sack

Dass man sich grün, blau, gelb oder gar schwarz ärgern kann, ist weithin bekannt – auch wenn die Frage nach der Herkunft der Redewendung nicht so ganz klar zu beantworten ist und manche Erklärungsversuche eher mühsam daherkommen. »mehr
    
    
Schlappohr und sein Freund

KITZINGEN
Schlappohr und Freund

Dieser niedliche Zwergwidder und sein schwarzfelliger Kompagnon suchen ein gemeinsames Zuhause. Beide Kaninchen sind kastrierte Rammler und circa zwei Jahre alt. Sie wurden Mitte Dezember in den Weinbergen gefunden und haben deshalb noch keinen Namen. »mehr
    
    

 
(1)
OCHSENFURT/MARKT HERRNSHEIM
Zuckerpreis weltweit im freien Fall

„Vor uns liegt die größte Herausforderung in der Geschichte der süddeutschen Zuckerwirtschaft“. Das ist eine der Kernaussagen von Jochen Fenner, dem Vorsitzenden des Verbandes fränkischer Zuckerrübenbauern in deren Winterversammlung in der Marktschänke in Markt Herrnsheim. Weltweit ist der Zuckerpreis im freien Fall, die Kampagne (Ernte) 2014 brachte weltweit erneut Rekordergebnisse, und von gut 700 Euro (Oktober 2013) pro Tonne Zucker ist der Preis in Europa im Oktober 2014 auf 453 Euro pro Tonne gefallen, „ein Minus von 30 Prozent“, so Fenner. »mehr
    
    

Artikel vom 22. Januar 2015

    
    
Das Städtle und sein Stallgeruch

OCHSENFURT
Vortrag: Das Städtle und sein Stallgeruch

Handel und Dienstleistung prägen heute das Leben in der Altstadt. Doch früher hatte Ochsenfurt auch den Charakter eines großen Bauerndorfs. Rund 50 landwirtschaftliche Betriebe gab es zu Beginn des 20. Jahrhunderts innerhalb der Stadtmauern. Sie sind alle längst verschwunden. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Süße Mischung aus Chanson und Kabarett

Die Inventur ist ausgefallen. Weil Heidi Friedrich kurzfristig erkrankt ist, musste Kabarettistin Birgit Süß beim Auftritt im Ochsenfurter Casablanca ohne Partnerin auskommen. Zur Seite stand ihr stattdessen Pianist Werner Goldbach. Und statt der ankündigten „Inventur 2014“ gab es eine aktualisierte Fassung des Soloprogramms „Schenk mir ein Lächeln“. »mehr
    
    

EIBELSTADT
1900 Setzlinge auf der ehemaligen Mülldeponie

Nur wer genau hinschaut, kann jetzt schon erkennen, dass auf der ehemaligen Mülldeponie bei Eibelstadt ein Wald wächst. Nichts weiter als kniehohe Setzlinge schauen aus der Erde. Sie wurden im Dezember von den Mitarbeitern des Eibelstadter Bauhofes auf dem knapp 5000 Quadratmeter großen Areal gepflanzt. Bürgermeister Markus Schenk stattete dem neuen Wald gemeinsam mit Bauhofleiter Matthias Ruckert sowie Forstoberrätin Elfi Raunecker und Forstanwärterin Lia Stefke vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten einen Besuch ab. »mehr
    
    
's Käuzle: Winterzeit, Primelzeit

's Käuzle: Pinkeln im Stehen für alle

Wahrscheinlich hat dieser Düsseldorfer Amtsrichter genau davon geträumt, als er seinerzeit durch das Portal der Universität schritt, um sich fürs Studium der Rechtswissenschaft zu immatrikulieren: von jenem einen Fall, der ihn unsterblich machen würde, als Anklagevertreter, Richter, Anwalt oder was auch immer er später einmal werden würde. »mehr
    
    

SONDERHOFEN/CHARTERS TOWERS
Unterrichten am anderen Ende der Welt

8 Uhr früh in Australien: Fabian Rummel (20) aus Sonderhofen bereitet den „Morning Tea“ für seine Schüler der „All Souls St. Gabriel School“ vor. Diese können zwischen 18 Monaten und 18 Jahre alt sein. Jeden Tag betreut er eine andere Klasse beziehungsweise einen anderen Jahrgang. Mit seinen Jüngsten den „Little Souls“ spielt er, den etwas Älteren versucht er schon spielerisch das ABC beizubringen, seine Ältesten begleitet er zum Schwimm- und Sportunterricht. »mehr
    
    

RÖTTINGEN
Stadtbau GmbH für mehr Mietwohnungen

Der Stadtrat hat die Gründung einer Stadtbau-GmbH beschlossen. Bürgermeister Martin Umscheid sieht darin eine wegweisende Entscheidung, um dem Mangel an Mietwohnungen zu begegnen. Auch mit Blick auf den Fachkräftebedarf in den Röttinger Betrieben sei es wichtig, angemessenen Wohnraum in der Stadt anbieten zu können. »mehr
    
    

Standpunkt: Klein, aber oho

Gerade einmal 1700 Einwohner hat Röttingen. Nicht gerade viel. Dafür unterhält das Städtchen an der Tauber ein eigenes Elektrizitätswerk, leistet sich jeden Sommer große Freilicht-Festspiele und steigt jetzt auch noch über eine Stadtbau GmbH ins Bauträger-Geschäft ein. Natürlich im Interesse der ganzen Stadt. »mehr
    
    

GAUKÖNIGSHOFEN
Bauausschuss soll öfter tagen

Öfter tagen soll in Zukunft der Bauausschuss. Eigene Entscheidungen soll er aber auch künftig nicht treffen. Dies bleibt weiter dem Ratsgremium vorbehalten. Der Informationsfluss zwischen Ausschuss und Gesamtgremium soll verbessert werden. Außerdem ist eine stärkere Einbindung des Ausschusses in laufende gemeindliche Vorhaben vorgesehen. Dieser Kompromiss stand am Ende der Debatte über den Antrag von Wolfgang Höfner, die Geschäftsordnung so zu ändern, dass der Bauausschuss eigene Entscheidungen treffen könne. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Indoor-Cup erfreut sich größter Beliebtheit

„Spielt ihr auch mit Rundumbande?“ war wohl die meist gestellte Frage von Vereinsvertretern, bevor sie ihre Zusage zum Juniorenturnier der JFG Maindreieck-Süd (Rewe-Indoor-Cup) erteilten. Das Fußballspiel mit Rundumbande ist genau das, was die Fußballexperten auf den Tribünen sehen wollen, aber auch für die Spieler den Reiz ausmacht. »mehr
    
    

EIBELSTADT
Verkehr wird wieder überwacht

Die Wiedereinführung einer Verkehrsüberwachung beschloss der Stadtrat. Die Verkehrsüberwachung übernimmt die K & B Kommunale Dienstleistungsgesellschaft zunächst probeweise sechs Monate lang. »mehr
    
    

Artikel vom 26. Januar 2015

    
    

HOHESTADT
Einbrecher machen Beute

Am Sonntagabend sind Einbrecher in ein Wohnhaus im Veilchenweg eingedrungen und haben dort Beute im Wert von knapp über 2000 Euro gemacht. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Täter gestört wurden. »mehr
    
    
wrwe

ACHOLSHAUSEN
CSU-Ortsverbandsversammlung

Im voll besetzten Bürgerheim fand die CSU-Ortsverbandsversammlung statt, informiert eine Pressemitteilung. Gastredner war Kreisrat und Bürgermeister von Kürnach Thomas Eberth. Die Beschlüsse und Diskussionen des Kreistages wurde von ihm dargelegt. »mehr
    
Anzeige
    

Ȇbersicht ePaper

Mainpost Wuerzburg
  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  26.01.2015

    
Anzeige

Spezial 

Westumgehung Würzburg
Wie Gegner und Befürworter wegen der "B26 neu" kämpfen. Ein Top-Thema in der Region. »mehr

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Prospekte

 

Beilagen

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr