Ochsenfurt

    
    

OCHSENFURT
Notsicherung soll den Verfall des Anwesens im Rosshof stoppen

Seit wenigen Tagen wird an dem alten Bauernhaus im Roßhof Nummer 2 mitten in der Ochsenfurter Altstadt wieder gearbeitet. Zimmerleute sind damit beschäftigt, das Dach abzudecken. Das Haus soll gesichert und vor dem weiteren Verfall bewahrt werden. Rund 300 000 Euro kostet die Notsicherung vermutlich – Geld, auf dem die öffentliche Hand womöglich sitzen bleibt, weil die rechtmäßigen Eigentümer nicht auffindbar sind. Viele Ochsenfurter sehen in dem Haus einen Schandfleck, den sie am liebsten beseitigen würden. Aus Sicht der Denkmalpfleger ist es eines der ältesten und bauhistorisch wertvollsten Gebäude in der Ochsenfurter Altstadt. »mehr
    
    
Konzept fürs alte Schulhaus

STRÜTH
Zuschuss fürs Schulhaus

Die Regierung von Unterfranken hat der Stadt Röttingen aus dem Bayerischen Städtebauförderungsprogramm für die Sanierung des ehemaligen Schulhauses im Stadtteil Strüth einen Zuschuss von 288 000 Euro bewilligt, heißt es in einer Pressemitteilung. »mehr
    
    
Polizei

GIEBELSTADT
Lkw rammt Kleintransporter

Am Donnerstag ereignete sich auf der Bundesstraße 19 bei Giebelstadt ein Auffahrunfall, bei dem laut Polizeibericht 20 000 Euro Schaden entstand und ein Mensch leicht verletzt wurde. »mehr
    
    

RÖTTINGEN
Ein Wiedersehen mit Konstantin Wecker

2012 hat er es bereits getan – Konstantin Wecker eroberte das Publikum im Hof der Burg Brattenstein. Nach dem grandiosen Konzert mit vielen Zugaben begrüßen die Frankenfestspiele Konstantin Wecker mit seiner Band wieder auf der Freilichtbühne. »mehr
    
    

Artikel vom 21. November 2014

    
    
's Käuzle: Event, Event und alles rennt

's Käuzle: Event, Event und alles rennt

Irgendwo ist ja seit einigen Wochen immer Weihnachten. Den Anfang machten die Supermärkte und die Discounter, wo sich seit August die Weihnachtsmänner mit den Lebkuchen und den neuesten Lichterketten und Rentieren mit und ohne rote Nase um die besten Plätze in den Regalen streiten. »mehr
    
    

FRICKENHAUSEN
Feuer, Filz und Fränkisches beim Adventsbasar

Am 1. Adventswochenende eröffnet der Adventsbasar im Bürgerhaus und auf dem Babenbergplatz, heißt es in einer Pressemitteilung. »mehr
    
    

RÖTTINGEN
Schwester Teresa liefert einen Vortrag wie ein Feuerwerk

„Sie kennen das“, begann Schwester Teresa Zukic beim Frauenfrühstück der Pfarreiengemeinschaft TauberGau ihren Vortrag. „Da haben sie ein Schnäppchen erworben und freuen sich darüber. Zu Hause packen sie aus und was sehen sie? Einen Fehler!“ Aber was für ein Glück, man kann das Stück ja wieder umtauschen. Anders ist das beim Menschen, denn eine Umtauschabteilung gibt es für sie nicht. »mehr
    
    
Aktiver Artenschutz im Hübnerholz

OCHSENFURT
Aktiver Artenschutz im Hübnerholz

Ein Herz für Singvögel bewiesen die Schüler der sechsten Klasse der Staatlichen Realschule am Maindreieck in Ochsenfurt. Unter Anleitung ihrer Lehrerin Claudia Martin hatten sie Singvogelkästen zusammengebaut. »mehr
    
    
Geld für Sambia

ESSFELD
Geld für Sambia

Die beim Martinszug erlösten Einnahmen spendet der Elternbeirat des Kindergartens für ein Waisen- und Schulprojekt in Sambia. »mehr
    
    
Frauenbund in der Zuckerfabrik

HOPFERSTADT
Frauenbund in der Zuckerfabrik

30 Frauen des Frauenbundes besichtigten die Zuckerfabrik Ochsenfurt. »mehr
    
    
Katze gefunden

KITZINGEN
Katze gefunden

Nicht so richtig wohl fühlt sich diese Katze im Kitzinger Tierheim. Das Tier wurde am 9. November in der Ratsgasse in Hoheim gefunden und ins Tierheim gebracht. »mehr
    
    

Artikel vom 20. November 2014

    
    

 (4) OCHSENFURT
Bauausschuss wünscht sich Steingabionen statt Blechwände

Intensiv beschäftigte sich der Bauausschuss des Stadtrats mit dem Planfeststellungsverfahren für den Bahnlärmschutz. Kritischer Punkt war und ist die Altstadt. Hier möchte sich niemand mit einer drei Meter hohen Wand anfreunden, die den Blick auf die historische Kulisse verstellt. »mehr
    
    
Ergänzungen für die Stufenlösung

GOSSMANNSDORF
Ergänzungen für die Stufenlösung

Recht leicht taten sich Verwaltung und der Bauausschuss des Ochsenfurter Stadtrats mit dem Bahnlärmschutz im Stadtteil Goßmannsdorf, für den ein eigenes Planfeststellungsverfahren durchgeführt wird. Was geplant ist, wurde ohne größere Diskussion gebilligt. »mehr
    
    

WINTERHAUSEN
Zweite Lärmschutzwand an der Bahnstrecke

Vor einigen Jahren schon hat sich der „Aktionskreis Bahnlärm“ gebildet, der erreicht hat, dass der Streckenabschnitt von Heidingsfeld bis Obernbreit in der Rangliste des Lärmsanierungsprogrammes des Bundes weiter nach oben rutschte. Das nun laufende Planfeststellungsverfahren für Schutzmaßnahmen im Gemeindebereich wurde von vielen herbei gesehnt. Einwendungen werde die Gemeinde wohl nicht geltend machen, sagte Bürgermeister Wolfgang Mann auf Anfrage. Aber es gibt Wünsche. »mehr
    
    

REGION OCHSENFURT
Zu wenig „Werkzeuge“ gegen den Bahnlärm

Ein reichhaltigerer „Werkzeugkoffer“ für den Bahnlärmschutz im Maintal ist der Wunsch der Anliegergemeinden. Sie möchten nicht nur Wände entlang besiedelter Bereiche und Schallschutzfenster an Gebäuden. In der Diskussion um das Planfeststellungsverfahren war auch der Wunsch nach innovativen Techniken, die am Gleis ansetzen, zu hören. »mehr
    
    
's Käuzle: Event, Event und alles rennt

's Käuzle: Bitte, bitte, einen Freßkorb

Über kurz oder lang kommt jedes Gespräch auf das Thema Essen und Trinken. Völlig zu Recht, handelt es sich hierbei doch um den Mittelpunkt so mancher Existenz (Ich möchte mich da gar nicht unbedingt ausnehmen). Jedenfalls erzählte mir neulich jemand, dass sich in Italien die Leute statt sinnloser Qual-Präsente am liebsten gegenseitig Freßkörbe schenken. »mehr
    
    

OCHSENFURT
Arbeitskreis Geschichte eröffnet Fotoausstellung im Klingentorturm

Über 100 historische Aufnahmen der Ausstellung „Bilder einer Stadt“ illustrieren den wirtschaftlichen Wandel der Stadt Ochsenfurt in den zurückliegenden rund 100 Jahren. Zu sehen ist die Fotoschau noch bis zum 30. November im Klingentorturm. »mehr
    
    

AUB
Gemeinnützige Initiativen entdecken den Handwerkermarkt

Am Erfolg der Weihnachtsmärkte in den vergangenen Jahren haben zweifellos die Kunsthandwerker ihren Anteil. Zunehmend sind ihre Angebote gefragt. Zunehmend sind es aber auch gemeinnützige Initiativen, die den Kunsthandwerkermarkt für sich entdecken. Sie wollen nicht nur Erlöse für ihre gemeinnützige Arbeit verdienen, sondern auch ihre Arbeit der Öffentlichkeit vorstellen. Diese Entwicklung ist auch am Auber Weihnachtsmarkt zu erkennen. »mehr
    
    
Polizei

Polizeibericht: Kupferkabel gestohlen

Unbekannte stahlen Dienstagnacht in Sommerhausen von einer Baustelle Erdkabel im Wert von 2000 Euro, berichtet die Polizei. »mehr
    
    
Knabenchor singt in Weikersheim

WEIKERSHEIM
Knabenchor aus Windsbach kommt

Der Windsbacher Knabenchor gastiert am Sonntag, 7. Dezember, um 17 Uhr in der Kirche zum kostbaren Blut Christi. Der Windsbacher Knabenchor präsentiert unter der künstlerischen Leitung von Martin Lehmann weihnachtliche Chormusik. »mehr
    
Anzeige
    

Ȇbersicht ePaper

Mainpost Wuerzburg
  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  22.11.2014

    
Anzeige

Spezial 

Westumgehung Würzburg
Wie Gegner und Befürworter wegen der "B26 neu" kämpfen. Ein Top-Thema in der Region. »mehr

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Prospekte

 

Beilagen

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr