Stadt Würzburg

    
    

WÜRZBURG
Museum meldet Interesse an

Staatsarchiv raus, freie Räume in der Residenz? Die Leiter des Uni-Museums wüssten eine Verwendung. »mehr
    
    

WÜRZBURG
16. März: Ein Weg aus lauter Lichtern

Der Schrecken über die Zerstörung der Stadt sitzt nach 70 Jahren noch tief. Am 70. Jahrestag gibt es Gelegenheit zur gemeinsamen Bewältigung. »mehr
    
    
Würzburger Woche: Stadt leiser  laut Stadt

Würzburger Woche: Stadt leiser laut Stadt

Würzburg soll leiser werden, laut Stadtverwaltung zumindest. Sie will dafür nun einen „Lärmaktionsplan“ erstellen, wie die Pressestelle lautgibt. Den Auftakt machte mit großem Tamtam ein sog. „Lärmforum“ in Grombühl, bei dem Oberbürgermeister Schuchardt darlegte, dass mithilfe der Lärmaktionsplanung Bereiche identifiziert werden sollen, die besonders laut sind, aber auch die, die besonders leise sind. Man kann sich vorstellen, wie der mucksmäuschenstille Saal lauthals getobt hat vor grenzenloser Begeisterung. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Die Vorzeige-Ehefrau kann auch anders

"Die Zierpflanze" hatte im Würzburger Theater Chambinzky Premiere - sehr passend zum Weltfrauentag am Sonntag. »mehr
    
    
Symbolbild

WÜRZBURG
Feuer in Haus am Bergius-Ring

Insgesamt 29 Brandbekämpfer von der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Lengfeld waren in der Nacht zum Donnerstag am Friedrich-Bergius-Ring im Einsatz. »mehr
    
    
Blockflötenkonzert für guten Zweck

WÜRZBURG
Blockflötenkonzert für guten Zweck

Am Sonntag, 8. März, 15 Uhr, wird der Klangraum Augustinerkirche von einem Blockflötenensemble zum Klingen gebracht. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Burnout: Wenn einem alles zu viel wird

Auf großes Interesse ist Larissa Oschmanns Vortrag zum Thema Burnout gestoßen. Sie bietet kostenlose Schnupperkurse im Rahmen der Aktion „Würzburg bewegt sich“ an. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Kriegerische Muster auf einem friedlichen Kunstschiff

Neue Kunst auf dem Galerieschiff: Der Berliner Künstler Tim Trantenroth hat die Innenseiten der Arte Noah teilweise bemalt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
iWelt-Marathon: Helfer gesucht

Ohne sie kann kein Läufer laufen: Die Teilnehmer des 15. iWelt-Marathons dürfen am 17. Mai nur starten, wenn ausreichend Streckenposten zur Verfügung stehen. »mehr
    
    
Vier Fahrzeuge kollidierten am Freitagnachmittag auf der B13 Höhe Graf-Luckner-Weiher.

WÜRZBURG
B13 war nach Unfall fast zwei Stunden gesperrt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 13 sind vier Menschen leicht verletzt worden. Rettungsdienste waren im Einsatz, die Straße voll gesperrt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Songcontest: Geteiltes Echo auf Kümmerts Rückzug

Andreas Kümmert will nicht nach Wien. Was halten Würzburger vom Sänger, der seinen Sieg weiterschenkte? »mehr
    
    

WÜRZBURG
Geschichten und Bilder aus aller Welt

Paten helfen jungen Migranten bei der Bewältigung des Alltags - und haben jetzt mit ihnen gemeinsam ein ganzes Buch gestaltet. »mehr
    
    
Hubert Weiger

 (2) WÜRZBURG
Montagsspaziergang mit dem BUND-Chef

Bei ihrem 160. Protestzug erinnern die Montagsspaziergänger am 9. März. an den Atom-Unfall von Fukushima. Ein prominenter Umweltschützer läuft mit. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Statt Abschiedsparty lieber ein Benefizkonzert

Die Alin Coen Band und Joseph Myers spielen am Dienstag für krebskranke Kinder. Warum? Weil eine rührige Studentin zum Abschied aus Würzburg nicht nur eine Party schmeißen wollte. »mehr
    
    

Artikel vom 05. März 2015

    
    

WÜRZBURG
Schnelle Antworten auf Gesundheitsfragen

Die Hotline lief heiß: Die drei Fachleute des Aktionskomitees "Gesunde Stadt" bekamen von den Würzburgern viele Fragne zur Gesundheit gestellt. »mehr
    
    

ZELLERAU
Mutter Courage der Zellerau

Über viele Jahre kümmerte sich Schwester Marianne Klingspor aufopferungsvoll um benachteiligte Menschen im Brennpunkt Zellerau. Am 28. Februar starb sie 81-jährig. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Schüler malen, was sie bewegt

Immer mobil, immer online - 5000 Schüler aus Stadt und Landkreis haben gemalt und gezeichnet, was das für sie heißt. Die besten wurden jetzt ausgezeichnet. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Jugendbildungsstätte wird erweitert

Der Startschuss zur Erweiterung der Jugendbildungsstätte Unterfranken in der Berner Straße auf dem Heuchelhof ertönt am 1. Juni. Zwar steht die Baugenehmigung für das Vier-Millionen-Euro-Projekt noch aus, „sollte aber kein Problem darstellen“, so Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel bei der Sitzung des Jugendbeirats. Die Bauzeit beträgt etwa ein Jahr, so dass die neuen Räume nach den Sommerferien 2016 zur Verfügung stehen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Konrad Hansen liest am besten

15 Schüler aus den sechsten Klassen Würzburger Schulen traten zum diesjährigen Vorlesewettbewerb an. Der Sieger darf zum Vorlesewettbewerb des Bezirks. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Broschüre mit Freizeittipps

Was kann man dieses Jahr mit der Familie in seiner Freizeit unternehmen? Diese Frage beantwortet die Broschüre „Freie Zeit 2015“ der Stadt, die ab dem 9. März im Jugend– und Familieninformationszentrum in der Karmelitenstraße 43, in den Stadtteilbüchereien und im Bürgerbüro kostenlos ausliegt. »mehr
    
    

 
(1)
Auf der Flucht vor dem Terror

Irak: Die Würzburger Ärztin Bärbel Krumme hilft Vertriebenen in Kurdistan. In Lagern nahe der Front erlebt sie viel Hilfsbereitschaft für die Opfer des Islamischen Staates. Und blickt kritisch auf die Diskussion in Deutschland. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Titelflut für Tanzsport-Abteilung des TV 1873 Würzburg

Die neu gegründete Tanzsport-Abteilung des Turnvereins 1873 Würzburg hat bei den Unterfränkischen und Fränkischen Meisterschaften im Gardetanz in Veitshöchheim dominiert. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Literarischer Frühling in der Stadtbücherei mit sechs Autoren

Immer wenn es Frühling wird, lädt die Stadtbücherei bekannte oder am Start zu einer Karriere stehende Literaten ein. Auch in diesem Jahr kommen sechs Autorinnen und Autoren. »mehr
    
    

FRAUENLAND
Computerfachmann Pater Fritz

Der neue Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Unsere Liebe Frau/St. Barbara ist ein alter Bekannter. Am Sonntag wird er offiziell eingeführt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Zu wenig Platz in Frauenhäusern

„Der Schutz vor Gewalt gegen Frauen ist keine Privatsache“, sagt SPD-Landtagsabgeordneter Georg Rosenthal. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Jüdische Relikte im Fernsehen

Als 1986 in Veitshöchheim die ehemalige Synagoge renoviert wurde, fand man dort im Dachboden tausende Fragmente alter hebräischer Gebetbücher und anderer Schriften wie Briefe oder Quittungen. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Genisa. In vielen weiteren ehemaligen Synagogen kam inzwischen eine solche Textablage zum Vorschein. »mehr
    
    
Flüchtlingskind im Nordirak, in einem Flüchtlingscamp fotografiert von der Würzburgerin Bärbel Krumme.

WÜRZBURG
Flüchtlingsunterkunft am Heuchelhof bezugsfertig

Die Stadt hat aus dem ehemaligen Pflegeheim am Prager Ring ein Asyl für 40 Flüchtlinge gemacht. Die ersten Familien sollen bald einziehen. »mehr
    
    

HEIDINGSFELD
Aschenputtel auf der Bühne

Jeder kennt sie, die Geschichte von Aschenputtel. Und stets fasziniert es aufs Neue, wenn sich das Mädchen in eine strahlende Prinzessin verwandelt. Am Samstag, 7. März um 17 Uhr feiert das Märchen – neu interpretiert als Musical – Premiere im Mehrzweckraum der neuen Kindertagesstätte St. Paul in der Andreas-Grieser-Straße 2. »mehr
    
    
Gitarrenspiel mit Peter Horton

ROTTENBAUER
Gitarrenspiel mit Peter Horton

Der Gitarrist Peter Horton wurde in den 80er Jahren mit seinem Duo mit Sigi Schwab zur musikalischen Legende und ist jetzt mit dem Programm „Guitarissimo XL“ auf Tour. »mehr
    
    

WÜRZBURG
24 Stunden für den Herrn

Zu einer Initiative mit dem Titel „24 Stunden für den Herrn“ hat Papst Franziskus in der Fastenzeit aufgerufen. Sie findet weltweit von Freitag, 13. März, auf Samstag, 14. März, statt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
13.000 Euro für Würzburger Kindertafel

Der Einrichtungshauschef von Ikea Würzburg, Michael Vortkamp, hat einen Scheck in Höhe von 13 000 Euro an Ute Kremen, die Vorsitzende des Vereins Würzburger Kindertafel. »mehr
    
    

 (9) WÜRZBURG
Stadtrat entscheidet über 80-Meter-Fußgängerzone

Umstrittenes "Fußgängerzönchen": Die CSU ist dagegen, OB Schuchardt dafür. Er will sogar noch mehr autofreie Zone in der Hofstraße. »mehr
    
    

 (2) WÜRZBURG
Semmelstraße: Autos dürfen nur noch in eine Richtung

Seit Juni 2014 ist die Semmelstraße schon Baustelle. Die Stadtwerke verlegen neue Leitungen. Doch jetzt wird die Einkaufsstraße zur Einbahnstraße. »mehr
    
    

 
(1)
SCHWEINFURT/WÜRZBURG
Drei Überfälle innerhalb weniger Stunden

Auf Tankstellen und eine Spielhalle in Unterfranken hatten es Unbekannte bei Überfällen in der Nacht auf Donnerstag abgesehen. Die Polizei fahndet nach den Ganoven. »mehr
    
    

STEINBACHTAL
"Keine Wohnanlagen mehr im Steinbachtal"

Wie viel Bebauung verträgt das Naherholungsgebiet noch? Das geplante Großprojekt im Volksgarten hat die Diskussion entfacht. »mehr
    
    
Die Würzburger Residenz ist schon Weltkulturerbe und würde nach Meinung von Adelheid Zimmermann gut in eine Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas passen. Foto: imagebrokerimago

WÜRZBURG/KITZINGEN
Kommt eine naturkundliche Sammlung in die Residenz?

Die Staatsregierung verlegt Behörden, das Staatsarchiv soll raus aus Festung und Residenz. Für die frei werdenden Räume gibt es eine Idee. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Liedtag „Licht meiner Stadt“

Nach 2013 laden die Augustiner am Samstag, 7. März von 11 bis 18.30 Uhr zum zweiten Mal zu einem Liedtag mit Liedern von Huub Oosterhuis ein. »mehr
    
    

REGION WÜRZBURG
Tourismus boomt auch auf dem Land

Die Übernachtungszahlen in der Region haben 2014 einen Rekord aufgestellt. Allerdings führen die nackten Daten der Satistik zuweilen in die Irre. »mehr
    
    

Artikel vom 04. März 2015

    
    

 (3) WÜRZBURG
Ulrike Schäfer über Gleichberechtigung in der Kunst

Der Kunstmarkt ist von Männern dominiert. Zum Internationalen Frauentag am 8. März berichet Schriftstellerin Ulrike Schäfer über ihre Erfahrungen. »mehr
    
    

 (16) WÜRZBURG
Drei Laster verkeilen sich auf der A3

Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Sattelzugmaschinen passierte am Mittwochnachmittag vor den Augen einer Streife der Würzburger Autobahnpolizei. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Gedächtnislauf auf dem Fluchtweg

Als die Bomben auf Würzburg fielen, flohen die Menschen zu Tausenden. Der Gedächtnislauf erinnert auch zum 70.Jahrestag an die Schrecken des 16.März. »mehr
    
    
TV–73-Cheerleader holen sich Titel des Regionalmeisters

WÜRZBURG
TV–73-Cheerleader holen sich Titel des Regionalmeisters

Die Cheerleader des TV Würzburg 1873 haben den Preis für ihr monatelanges, hartes Training erhalten. Das Senior-Team „Griffins Revolution“ darf sich nun Regionalmeister Süd nennen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Was geschah am 16. März 1945?

Würzburg im Dritten Reich und die Zerstörung am 16. März 1945 sind das Thema von Führungen für Schulklassen. Claudia Jüngling bietet sie in ihrem „MiAU – Museum im Auto“ im Alten Zeughaus auf der Festung Marienberg an. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Schon kurz nach Mitternacht gingen Lehrerwünsche ein

Na, wenn das kein voller Erfolg wird: Die Jugendbuchwochen der Stadtbücherei sind nahezu ausgebucht. Nur noch für die verfilmte Kinderliteratur im Cinemaxx am Alten Hafen gibt es Tickets. Hauptsächlich Schulen nutzen die etwa 50 Angebote bis zum 25. März. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Gute Kraftfahrer werden geehrt

Die Verkehrswacht Würzburg zeichnet am Mittwoch, 25. März, wieder bewährte Kraftfahrer aus. Die Ehrungen werden durch Regierungspräsident Paul Beinhofer um 18 Uhr, in der Regierungskantine, Peterplatz 9, vorgenommen. »mehr
    
    

UNTERDÜRRBACH
Postume Ehrung für Karl Adam

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Unterdürrbach zeichnete Kommunalreferent Wolfgang Kleiner den im November vergangenen Jahres verstorbenen Karl „Charly“ Adam für seine Verdienste posthum aus. »mehr
    
    

 (5) WÜRZBURG
Wo ist der Verkehrslärm besonders groß?

Würzburg soll leiser werden, die Stadt lässt einen Lärmaktionsplan erstellen. Erster Schritt: Die Bürger können im Internet melden, wo der Krach am stärksten ist. »mehr
    
    

 (7) WÜRZBURG
Bürger arbeiten am Fahrradkonzept mit

Würzburg will fahrradfreundlicher werden. Als ersten Schritt haben radelnde Bürger Problemstellen aufgezeigt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
25 Jahre Sport- und Medienball: Rudi May bittet zum Tanz

Um Sportler finanziell besser helfen zu können, begründete Rudi May 1989 ein Gesellschaftsereignis. In 25 Jahren kam viel Prominenz - und mancher OB drehte im Rad. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Zitherclub blickt zufrieden zurück

In der Jahreshauptversammlung des „Zitherclub Würzburg 1882 und Volksmusikverein“ hob der Vorsitzende Werner Daumer unter den musikalischen und geselligen Veranstaltungen des letzten Jahres besonders die Aktivitäten der Spielgruppen Zither, Mandoline, mia4 und Akkordeon hervor. Insgesamt wurden 23 Auftritte in Kirchen, Krankenhäusern und Altenheimen absolviert. Eine Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Regina Stoll und Beatrix Wilms. In diesem Jahr sind unter anderem mehrere Wanderungen sowie das traditionelle Herbstkonzert am Sonntag 15. November, um 14.30 Uhr im WVV-Casino in der Bahnhofstraße vorgesehen. »mehr
    
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
    

Ȇbersicht ePaper

Mainpost Wuerzburg
  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  07.03.2015

    
Anzeige

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr