Stadt Würzburg

    
    

WÜRZBURG
Wenn die Engel flüchten und die Toilette qualmt

„Die Herdmann-Kinder waren die schlimmsten Kinder aller Zeiten. Sie logen und klauten, rauchten Zigarren (sogar die Mädchen) und erzählten schmutzige Witze. Sie schlugen kleine Kinder, fluchten auf ihre Lehrer, missbrauchten den Namen des Herrn und setzten den alten, verfallenen Geräteschuppen von Fred Schumacher in Brand.“ »mehr
    
    

WÜRZBURG
Aiwanger wettert gegen Freihandelsabkommen

Der Freie-Wähler-Chef hat sich einem großen Thema verschrieben. Auf dem Würzburger Marktplatz redete er gegen das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP an. »mehr
    
    
Würzburger Woche: Wem ein Licht aufgeht

WÜRZBURG
Würzburger Woche: Wem ein Licht aufgeht

Unvermeidlich und unübersehbar naht die Weihnachtszeit, und da möchte man sich doch nur allzu gerne zu Wein, Weib und Zeitvertreib in ein warmes Stübchen wie den Maulaffen-bäck verdrücken, doch der hat ebenso schmerzlicher wie überraschender Weise die Türe vorerst zugemacht, obwohl doch jetzt das Motto angesagt wäre: Macht hoch die Tür, die Tor macht weit. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Nächste peinliche Auszählpanne

So langsam fragen sich Beobachter, ob sie im Rathaus noch richtig zählen können. Bei den Haushaltsberatungen gab's nun die nächste Panne. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Klima- und Tierschutz, Kultur und Parkhaus

Eine Wunschliste für 9,4 Millionen Euro hatte der Stadtrat in den letzten beiden Tagen für den Haushalt 2015 abzuarbeiten. Ein Auszug aus der Themenfülle. »mehr
    
    
Boulevard Würzburg:  VDP-Winzer feiern „Niederfall“

WÜRZBURG
Boulevard Würzburg: VDP-Winzer feiern „Niederfall“

Als „Niederfall“ feiern die Winzer des VDP Franken alljährlich den Abschluss der Weinernte. Diesmal traf man sich in der Residenz. »mehr
    
    
Boulevard Würzburg: Das weiße Gold auf dem Teller

Boulevard Würzburg: Das weiße Gold auf dem Teller

Es ist doch Gold wert, einen guten Freund zu haben. Tonino Verro ist ein solcher. Der Mann wohnt im italienischen Ort Neive nahe der Stadt Alba im Piemont. Er betreibt dort das Weingut mit Hotel La Contea, vor allem aber ist Tonino Verro ein Trufolaio, ein Trüffelsucher also. Zu seinen Diensten stehen 40 Trüffelhunde, und die sind wieder fündig geworden. »mehr
    
    
Zeitung: Chef-Drogenfahnder wegen Kokainbesitzes verhaftet

WÜRZBURG
Marihuanageruch verrät Drogenversteck

Mehrere Tütchen Kokain und Marihuana haben Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried bei einer Kontrolle auf der A 3 am Mittwochabend sichergestellt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
25 Jahre Kinderrechte: Schutz vor Ausbeutung

25 Jahre Kinderrechte Art. 32: Der Staat muss Altersgrenzen für die Arbeit von Kindern erlassen. Er muss Dich vor Arbeit schützen, die schlecht für Deine Gesundheit oder Deine Schulbildung ist. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Empfängnisverhütung ist keine Aufgabe der Stadt

60 000 Euro im Jahr für Gratis-Verhütungsmitteln bei Hartz-IV-Empfängern? Der Stadtrat hat den Linken-Antrag klar abgelehnt. Trotzdem fließt Geld dafür. »mehr
    
    

ZELLERAU
Schon wieder Einbrecher am Nautilandbad

In den frühen Morgenstunden hat am Freitag ein Unbekannter die Eingangstüre zum Gastronomiebereich des Nautilandbades eingeworfen. Der Täter flüchtete ohne Beute. In das Schwimmbad wurde bereits vergangene Woche eingebrochen. Die Kriminalpolizei Würzburg ermittelt auch in diesem Fall und sucht Zeugen. »mehr
    
    

 (2) WÜRZBURG
Stadt stellt "KulturGut" ein

Aus für das städtische Kulturmagazin: Der Stadtrat hat am Donnerstagabend mit knapper Mehrheit die Einstellung beschlossen. Kulturkampf in Würzburg? »mehr
    
    

WÜRZBURG/WELTALL
Uni-Satellit UWE-3 feiert Jahrestag im Orbit

Ein Jahr im Weltraum und noch immer in Takt: Der Mini-Satellit der Uni hat der harten Umgebung in 600 Kilometern Höhe getrotzt. Zum Erstaunen der Erbauer. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Asphaltarbeiten: Nürnberger Straße am Sonntag gesperrt

Nach Fertigstellung des Kreisverkehrs in der Nürnberger Straße wird nun an diesem Sonntag, 23. November, ab 0.45 Uhr die Fahrbahndecke eingebaut. Hierzu ist eine Vollsperrung samt der Einmündung Gattingerstraße notwendig. Die Arbeiten sind am Montag 24. November, spätestens um 5 Uhr morgen beendet. Umleitungen sind ausgeschildert. Um die Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, erfolgt der Einbau an einem Sonntag. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Seit 140 Jahren für Würzburgs Schönheit

Kein anderer Verein hat in der Stadt so viele sichtbare Spuren hinterlassen: Der Verschönerungsverein ist Mahner und war in seiner Geschichte durchaus auch unbequem. »mehr
    
    

REGION WÜRZBURG
Freie Bahn für Aale auf dem Weg in die Karibik

In Würzburg werden nicht nur Tauben per Express nach Darmstadt umgesiedelt. Auch bei Aalen hilft man nach. Denn allein kämen sie im Main nicht weit. »mehr
    
    

Artikel vom 20. November 2014

    
    
Boulevard Würzburg: Das dunkle Geheimnis

WÜRZBURG
Boulevard Würzburg: Das dunkle Geheimnis

Der Schwede Jens Person Lindahl gestaltete zwischen 1880 und 1887 den Würzburger Ringpark. Nun taucht Lindahl wieder auf – im neuen Würzburg-Krimi von Günter Huth. »mehr
    
    

HEUCHELHOF
Flüchtlingsunterkunft angemietet

Im Technikum am Heuchelhof hat die Regierung Flüchtlinge untergebracht, in Heidingsfeld werden ab Dezember bis zu 20 Asylsuchende im Schäferhaus einziehen. Nun hat das Sozialreferat am Prager Ring 2 eine weitere Unterbringungsmöglichkeit gefunden – und für Asylsuchende angemietet. »mehr
    
    
Symbolbild

 (2) WÜRZBURG
Zum Biertrinken in die Polizei-Baustelle

Einen besonderen Ort hatten sich am Donnerstagmorgen drei junge Leute ausgesucht, um Bier zu trinken und die Aussicht zu genießen. Gegen 4.10 Uhr wurden unter dem Dach des derzeit im Bau befindlichen Polizeigebäudes in der Augustinerstraße drei Männer im Alter von 17, 19 und 20 Jahren angetroffen. Nachdem der Bauträger, das staatliche Bauamt, Strafanträge stellt, werden sie sich wegen Hausfriedensbruches verantworten müssen. »mehr
    
    

 (2) WÜRZBURG
Festivalumzug nicht freiwillig

Zum Interview mit dem scheidenden Cinemaxx-Kinoleiter Michael Rinaldi („Wer lacht schon gern alleine“, Ausgabe vom 19. November) nimmt Vorsitzender Thomas Schulz für die Würzburger Filminitiative Stellung. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Stadtrat vor sportlicher Hürde

Wirklich große Themen sehen die am Donnerstag begonnenen Haushaltsberatungen für das Jahr 2015 nicht vor. Strittige kommunalpolitische Dauerbrenner wie Nautiland, Mainfranken Theater und Co. sind finanziell auf andere Podien ausgelagert. Und doch hat sich der Stadtrat in den auf zwei Tage angesetzten Beratungen an einem selbst geschaffenen Dilemma abzuarbeiten. »mehr
    
    
Mozartgelände

WÜRZBURG
OB ist das Zünglein an der Waage

Knapper geht's nicht: 24 zu 24 ging am Donnerstag im Stadtrat die Abstimmung über den SPD-Antrag aus, den Teilerhalt der Mozartschule festzuschreiben. Also abgelehnt. »mehr
    
    

Standpunkt: OB zwischen den Stühlen

Seit Donnerstag ist klar: Christian Schuchardt hat ein Problem. Der Oberbürgermeister sitzt offensichtlich zwischen den Stühlen. Das ist eine schlechte Position. »mehr
    
    
Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen“

WÜRZBURG
Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen“

Seit 1990 ist der 25. November als internationaler Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ von der UNO anerkannt. Weltweit engagieren sich Menschen gegen die Verletzung von Frauenrechten und setzen ein Zeichen gegen die täglich verübte Gewalt an Mädchen und Frauen. »mehr
    
    
Auf der 42. Mineralien- und Fossilienbörse gibt es versteinerte Hölzer

WÜRZBURG
Auf der 42. Mineralien- und Fossilienbörse gibt es versteinerte Hölzer

Die Mineralien- und Fossilienfreunde Würzburg (MFFW) veranstalten die 42. Börse unter dem Motto „Versteinerstes Holz“. Dabei handelt es sich um Kieselholz (Foto), das auf Äckern und in Kiesgruben zu finden ist. Am Sonntag, 23. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Krimi-Schauplatz Heidingsfeld

„Die Rosenkönigin“ war für die Heidingsfelder Autorin Corina Kölln ein erfolgreiches Debüt. Innerhalb von sechs Wochen war die erste Auflage von tausend Exemplaren ausverkauft. Jetzt ist ihr zweiter Hätzfeld-Krimi mit dem Titel: „Die Waldprinzessin“, ebenfalls im Buchverlag Peter Hellmund. »mehr
    
    
In zahlreichen Fotos um die Welt

WÜRZBURG
In zahlreichen Fotos um die Welt

Am Samstag, 22. November, nehmen die Mitglieder der Fotogruppe der Stiftung Bahn-Sozialwerk die Besucher bei ihrer kostenfreien Ausstellung mit auf eine Fernreise. Ab 15.30 Uhr erwarten die Teilnehmer im Felix-Fechenbach-Haus in der Petrinistraße 18b mehrere Kurzvorträge. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Weigle-Orgel in St. Stephan: Erst mit der Erweiterung fertig

Im Moment ist der evangelische Würzburger Dekanatskantor Christian Heidecker nicht zu beneiden. In den kommenden sechs Monaten muss der Kirchenmusiker alle Gottesdienste auf einer ziemlich kleinen Kastenorgel begleiten. Die Weigle-Orgel in der Dekanatskirche St. Stephan schweigt nämlich seit Wochen. Das ist zwar durchaus gewollt, denn das rund 30 Jahre alte Instrument wird generalüberholt und außerdem für 300 000 Euro um mehrere Register erweitert. Dennoch: „Das nächste halbe Jahr wird eine kirchenmusikalische Durststrecke“, sagt Heidecker. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Augustinerpater Fuchs gestorben

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist bereits am Donnerstag, 13. November, Augustinerpater Angelus Fuchs im Alter von 76 Jahren auf der Pflegestation des Würzburger Augustinerklosters gestorben, teilt der Pressedienst des Bischöflichen Ordinariats mit. »mehr
    
    
Spende für Weihnachtsessen

WÜRZBURG
Spende für Weihnachtsessen

Die Klaus-Reinfurt-Stiftung unterstützt die Heiligabend-Feier im CVJM für alleinstehende und einsame Menschen. Ruth Reinfurt übergab einen Scheck in Höhe von 2000 Euro an Helene Schulze vom CVJM für das Gelingen des Abends, der bereits zum 66. Mal stattfindet. Der CVJM empfängt am 24. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Mitmachen beim Jubiläumsjahr

500 Jahre nach dem Thesenanschlag Martin Luthers im Jahr 1517 wird das Reformationsjubiläum 2017 in ganz Deutschland gefeiert. Dieses Großereignis wirft jetzt schon seine Schatten voraus. „Um dieses große Jubiläum in unserer Region als festliches Ereignis zu begehen, haben sich Menschen zusammengefunden, die ein Festjahr vom 31. Oktober 2016 bis zum 31. Oktober 2017 ins Auge gefasst haben“, teilt Dekanin Edda Weise mit. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Natabasamu – ich lächle

Ganze zwölf Jahre hat der Missio Chor Würzburg für die CD Natabasamu neue, inspirierende Lieder aus Afrika gesammelt. Melodien voller Freude, Lebenskraft und tiefer Spiritualität. Im Gesang schwingen die facettenreichen Erlebnisse der Chorreise im Jahr 2010 mit, bei der die Sängerinnen und Sänger Afrika hautnah erleben durften: in gemeinsamen Proben und Gottesdiensten mit dem Partnerchor in Nairobi, bei dem Besuch von Hilfsprojekten, bei Dorffesten und in der faszinierenden Natur. »mehr
    
    

 (36) WÜRZBURG
Finanzspritze: 28:19 für Würzburger Kickers

Trotz Sparkurs hat der Stadtrat den Würzburger Kickers einen Zuschuss von 300 000 Euro bewilligt. Das Geld soll auf drei Jahre gestreckt werden. »mehr
    
    

 (10) WÜRZBURG
OB eiert um Mozartschule herum

Mit Stimmengleichheit hat der Stadtrat den SPD-Antrag zum Teilerhalt der Mozartschule abgelehnt. Zünglein an der Waage war der OB, der gegen den Verwaltungsvorschlag stimmte »mehr
    
    

WÜRZBURG
Polizei klärt Würzburger Entführungsfall

Der aufsehenerregende Überfall auf eine Unternehmers-Gattin in Heidingsfeld vom Januar 2013 ist nach Polizeiangaben geklärt. »mehr
    
    
Symbolbild

INNENSTADT
Aggressiver Würzburger rennt mit Hitlergruß davon

Größerer Polizeieinsatz in der Nacht auf Donnerstag: Ein 24-Jähriger griff Kneipenbesucher an und zeigte den Hitlergruß. »mehr
    
    

 (4) WÜRZBURG
Wenn ein Toter zum Baum wird

Ahornwurzeln nehmen die Asche auf, dann wird der Baum in den Garten gepflanzt. Bestatterin Angela Stegerwald macht es möglich. »mehr
    
    

VERSBACH
Ortszentrum braucht Aufwertung

Nach der Innenstadt und Heidingsfeld ist jetzt Versbach dran: Der Stadtteil soll mit einem Städtebaukonzept weiterentwickelt werden - zusammen mit den Bürgern. »mehr
    
    

Artikel vom 19. November 2014

    
    

WÜRZBURG
Würzburger Geheimnisse: Ein Stuckateur legt sich schlafen

Ein Himmelbett im Dom? Das gibt es! Aber das Schlafgemach zu entdecken, ist gar nicht so einfach. »mehr
    
    

 
(1)
WÜRZBURG
Grüne: Bäche nicht zu Abwasserkanal machen

Der Kreisverband Würzburg der Grünen fordert ein Umdenken beim Abwasser: Weg vom Mischwassersystem, hin zum Trennkanalsystem. »mehr
    
    

LENGFELD
Prickelnder Neuanfang bei Oppmann

Es prickelt an neuem Ort: Frankens älteste Sektkellerei produziert jetzt im Gewerbegebiet Würzburg-Ost . »mehr
    
    

 (7) WÜRZBURG
Mord an Nadine gesühnt

Wegen Mordes hat das Landgericht Würzburg Marc Höbarth zu lebenslanger Haft verurteilt. »mehr
    
    
Schulbeginn

WÜRZBURG
Netzwerke machen Schulen stark

170 Teilnehmer aus Schule und Wirtschaft samt Eltern und Initiativen: Bei der Bürgerwerkstatt Schulentwicklung gab es viel zu besprechen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
1800 Stunden ehrenamtlich für Flüchtlinge im Einsatz

Vier Wochen lang waren Helfer des BRK stark gefordert, um Asyslsuchende in Würzburg bei ihrer Ankunft zu betreuen. Die Lage hat sich entspannt - doch die Ehenreamtlichen helfen weiter. »mehr
    
    

VERSBACH
Große Ehrung für Naturschutz-Pionier

Einen über Jahrzehnte unermüdlichen Naturschützer hat jetzt die Stadt Würzburg große Ehre zuteil werden lassen. Alfred Schäflein (70) wurde von Bürgermeister Adolf Bauer für seine ehrenamtlichen Leistungen mit dem „Tanzenden Schäfer“ ausgezeichnet. Schäflein gründete 1980 in Versbach die erste Ortsgruppe in der Kreisgruppe Würzburg im Bund Naturschutz. Sie gehört heute zu den ältesten in Bayern. Er war Mitglied der Naturschutzwacht von 1985 bis 2003 der Stadt Würzburg und wurde jetzt nach 35 Jahren als Mitglied im Naturschutzbeirat der Stadt Würzburg verabschiedet. »mehr
    
    
    
    

WÜRZBURG
Musik-Trio entführt bis nach Namibia

Seit Jahrzehnten machen der Gitarrist Bernhard von der Goltz und der Saxofonist Rainer Schwander schon zusammen Musik. Mit dem Percussionisten und Schlagzeuger Helmut Kandert haben sie nun eine gemeinsame CD mit dem Titel „Osaka Namibia Würzburg“ aufgenommen, die sie am Freitag, 21. November, um 20 Uhr im Spitäle in der Zeller Straße 1 präsentieren werden. »mehr
    
    

Polizeibericht: Randalier wurde schnell festgenommen

Einem aufmerksamen Zeugen war es zu verdanken, dass ein junger Randalierer am Dienstagabend in Rottenbauer schnell dingfest gemacht werden konnte. Ein 17-Jähriger wurde von Zeugen beobachtet, wie er gegen 21.30 Uhr in der Straße Zum Storchenbrünnlein gegen von der Stadt gepflanzte und gestützte Bäume trat. Die Polizei griff den jungen Mann unweit des Tatortes auf. Der Schaden beläuft sich auf 100 Euro. Den Beschuldigten, der unter Alkohol stand, erwartet ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Heiße Spur zu Würzburger Entführern

Fast zwei Jahre nach der versuchten Entführung einer 62-jährigen Würzburgerin beim Gassigehen mit ihrem Hund am Katzenberg (unterhalb der Autobahn-Raststätte) könnte der Fall bald aufgeklärt sein. »mehr
    
    
SV 05 Würzburg

 (12) WÜRZBURG
Der SV 05 Würzburg in finanziellen Schwierigkeiten

Einen der größten Sportvereine in Unterfranken drücken Schulden von rund 500 000 Euro. Beitragserhöhungen und Geld von der Stadt Würzburg sollen helfen. »mehr
    
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
    

Ȇbersicht ePaper

Mainpost Wuerzburg
  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  21.11.2014

    
Anzeige

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Prospekte

 

Beilagen