Stadt Würzburg

    
    

WÜRZBURG
Fledermäusen auf der Spur: In Würzburg leben keine Blutsauger

Es ist bereits dämmrig, vereinzelt zwitschert noch ein Vogel, Kaninchen hoppeln durch den dunklen Ringpark. Gespanntes Warten. Alle Augen sind gen Himmel gerichtet. Wo bleiben sie denn? Da! Endlich – die erste Fledermaus! Alle Köpfe drehen sich in dieselbe Richtung – aber halt! Vor lauter Vorfreude und Aufregung wurde eine ganz normale Taube, die gemütlich ihren abendlichen Rundflug macht, zum Fledertier. »mehr
    
    
Ein Schiff beladen mit Wissenschaft zum Anfassen

WÜRZBURG
Ein Schiff beladen mit Wissenschaft zum Anfassen

Steffi Kieckbusch, mit ihren Töchtern Paula und Katrin probieren ein interaktives Exponat der Ausstellung Digital Unterwegs im Schiffbauch der MS Wissenschaft aus. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Bei Unfällen zwei verletzte Motorradfahrer

Zwei Motorradfahrer wurden am Donnerstag bei Unfällen in der Stadt verletzt. Gegen 9.20 Uhr bremste ein 56-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad in der Josef-Schneider-Straße, um den Zusammenstoß mit einem Lkw zu verhindern. Dabei überschlug er sich und zog sich schwere Verletzungen zu. Da zum Hergang widersprüchliche Aussagen vorliegen, sucht die Polizei Zeugen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Einbahnverkehr in Gattingerstraße

Von Montag, 25. August, bis Sonntag, 31. August, wird die Gattingerstraße wegen Tiefbauarbeiten im westlichen Bereich zu einer Einbahnstraße in Richtung Stadtmitte. »mehr
    
    
Tier des Tages

WÜRZBURG
Tier des Tages: Kater Marc O'Polo

Kater Marc O'Polo steht stellvertretend für 13 Katzen, die nach wie vor – aus einer Messihaltung gerettet – im Würzburger Tierheim am Elferweg sitzen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Bushaltestelle an Adalberokirche verlegt

Von Montag, 25. August, bis Freitag, 5. September, wird die Omnibushaltestelle „Adalberokirche“ in der Franz-Ludwig-Straße um etwa 30 Meter in Richtung Sanderrasen verlegt. Der Grund für diese Maßnahme sind Bauarbeiten im betreffenden Bereich, teilte die WVV mit. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Verantwortlich für die sichere Binnenschifffahrt

Abschied von der Außenstelle Süd der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, in Würzburg: Nach 34 Jahren im Dienst der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes geht der für Schifffahrt zuständige Dezernatsleiter Johannes Solger Ende August in den Ruhestand. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Am Infostand Rad gewonnen

An ihrem Infostand unter dem Motto „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ am Oberen Markt hat die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ein Preisausschreiben veranstaltet. Hauptgewinn war ein Trekking-Rad im Wert von 500 Euro, gesponsert von der Firma Werner Kraft GmbH. »mehr
    
    
Das muss erst mal jemand nachmachen!

WÜRZBURG
Gartenbaugruppe spendet für Aktion Patenkind

Die Mitglieder der Gartenbaugruppe Würzburg sind engagiert und unternehmungslustig. Das beweisen ihre Aktionen für die Region. Von einer dieser Aktionen profitiert immer wieder die Aktion Patenkind. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Kolping-Akademie-Wochen: Eintauchen in fremde Welten

Ein Erfolg waren die ersten Akademie-Wochen der Würzburger Kolping-Akademie im vergangenen Jahr. Wegen des regen Zuspruchs gibt es heuer eine Neuauflage dieser interkulturellen Reihe. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Wohnung durchwühlt, aber keine Beute

Ein Unbekannter hat im Laufe des Donnerstags eine Wohnung in der Tiepolostraße durchwühlt, nachdem er sich unberechtigt Zutritt verschafft hatte. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge hat der Täter das Anwesen ohne Beute wieder verlassen. »mehr
    
    

Artikel vom 21. August 2014

    
    

WÜRZBURG
Schwimmendes Museum auf dem Main

„Das Pferd frisst keinen Gurkensalat.“ Dieser Satz soll der erste gewesen sein, der über das von Philipp Reis erfundene Telefon übertragen wurde. Das war 1861. In den seither vergangenen 153 Jahren hat sich eine Menge getan, die digitale Revolution ist in vollem Gange. Das Telefon gehört längst zum Alltag, über Computer und Smartphones sind wir ständig und überall erreichbar. Trotzdem tut sich in der Wissenschaft immer noch eine ganze Menge. Woran Wissenschaftler inzwischen tüfteln, können Jung und Alt an diesem Wochenende auf der MS Wissenschaft bestaunen. »mehr
    
    
Polizei6

ALTSTADT
Trickdiebstahl vereitelt: Tourist wollte Geldbörse stehlen

Ein 25-jähriger Tourist erweckte am Mittwoch gegen 14.10 Uhr das Misstrauen eines aufmerksamen Büroangestellten in der Gerberstraße. Zunächst hatte der Mann einen Zettel vorgezeigt und auf den Schreibtisch gelegt, berichtet die Würzburger Polizei. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Sport-Ferienlager: Flug über die sonnendurchflutete Stadt

Dreieinhalb Wochen lang haben sich täglich bis zu 200 Buben und Mädchen auf dem Sanderrasen im Stadtteil Sanderau getummelt. An diesem Freitag geht das traditionelle Sport-Ferienlager der Stadt zu Ende. »mehr
    
    

 
(1)
WÜRZBURG
Kunsthistoriker Stefan Kummer würdigt die 1945 zerstörte Abteikirche St. Stephan

Dem Stadtbrand vom 16. März 1945 fiel auch die evangelische Dekanatskirche St. Stephan zum Opfer. Vor der Überlassung an die Protestanten diente das 1789 vollendete Gotteshaus als Kirche der Benediktinerabtei St. Stephan. Zum Benediktsfest im Jubiläumsjahr „1000 Jahre St. Stephan“ würdigt der renommierte Würzburger Kunsthistoriker Stefan Kummer die künstlerische Bedeutung des klassizistischen Baus – und findet eine überraschende Parallele. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Strafentlassene: Oft platzt der Traum vom normalen Leben

Immer wenn Otto Müller (Namen aller Klienten geändert) ohne Geld war, machte er lange Finger. Mehrmals wurde der 73-Jährige ertappt. Das brachte ihn für drei Monate hinter Gitter. „Mit vereinten Kräften gelang es uns, seine Schulden zu regulieren, so dass er nun wieder ein normales Leben führen kann“, sagt Andrea Dehler, Übergangsmanagerin in der Zentralen Beratungsstelle für Strafentlassene der ökumenischen Christophorus-Gesellschaft. »mehr
    
    
Paul Reder feiert Nachprimiz im Dom

WÜRZBURG
Paul Reder feiert Nachprimiz im Dom

Paul Reder hat als Domsingknabe und später im Domchor viele Gottesdienste und Konzerte im Kiliansdom mitgesungen. Nun wird der Würzburger Neupriester am Sonntag, 24. August, um 18.30 Uhr im Dom seine Nachprimiz feiern. Er erteilt im Anschluss an die Messfeier auch den Einzelprimizsegen. »mehr
    
    
Polizei

WÜRZBURG
Rücksichtlose BMW-Fahrer geraten aneinander

Der 33-jährige Fahrer eines schwarzen BMW mit Würzburger Zulassung sowie der 25-jährige Fahrer eines weißen BMW-Coupé mit Münchener Kennzeichen sind am Mittwoch gegen 16.30 Uhr durch rücksichtsloses Fahren in der Innenstadt aufgefallen. »mehr
    
    
Bahn-Kollegen spenden für Bedürftige

WÜRZBURG
Bahn-Kollegen spenden für Bedürftige

DB Regio Franken engagiert sich seit Jahren in sozialen Projekten in der Region und bundesweit. So die Bahn zum Beispiel in der Stiftung „Offroad-Kids“, einer Organisation, die sich für Straßenkinder in Deutschland einsetzt, aktiv. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Radfahrerin mit 1,6 Promille fällt der Polizei auf

Eine 22-jährige Radfahrerin ist in der Nacht zum Donnerstag um 2.30 Uhr einer Streifenbesatzung der Würzburger Polizei durch ihre unsichere Fahrweise auf gefallen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Die Würzburgerin musste sich dann noch einer Blutentnahme unterziehen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, heißt es im Polizeibericht. »mehr
    
    
Der Club der Sprayer

WÜRZBURG
Der Club der Sprayer am Hubland aktiv

Verschönerung des kahlen Betons oder einfach nur eine üble Schmiererei? Diese überaus deutliche Liebesbekundung zum 1. FC Nürnberg, auch als „Club“ bekannt, an der Hubland-Uni hat der Redaktion ein empörter Leser gemeldet. Der Mann kennt sich in der Materie aus. »mehr
    
    
Musik erfreut auch nachhaltig

WÜRZBURG
Musik erfreut auch nachhaltig

Zwei Konzerte – ein sozialer Gedanke: In der Adventszeit geben das Heeresmusikcorps Veitshöchheim und der Würzburger Domchor seit vielen Jahren regelmäßig Konzerte, deren Erlöse stets sozialen Zwecken zugutekommen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Leserforum: Die Alte Reichsstraße führte nach Rom

Zu „Die Straße des Bischofs“ vom 16. August: Eine uralte Handelsstraße führte schon im Mittelalter vom Nordwesten des „Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation“ über Frankfurt, Würzburg (das in der Mitte des Reiches eine große Bedeutung hatte und Tagungsstadt war; so heiratete Kaiser Barbarossa in der heutigen Deutschhauskirche) und weiter über die sogenannte Roßsteige (vier- bis fünfspännige Fuhrwerke) durch Teile des Ameisenholzes in Richtung Nürnberg, Wien bis nach Rom. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Dornröschen: Ballett für guten Zweck

Die Würzburger Niederlassung des Frauenclubs Soroptimist International lädt am Mittwoch, 29. Oktober um 19 Uhr zur Generalprobe das Balletts „Dornröschen“ vor dessen Wiederaufnahme ins Mainfranken Theater ein. »mehr
    
    
Konzert zur Strauss-Schau

WÜRZBURG
Konzert zur Strauss-Ausstellung

Das Eröffnungskonzert „Kommentare zu Richard Strauss“ zur Ausstellung „Strauss-Bilder“ findet am Freitag, 22. August, 20 Uhr in der BBK-Galerie im Kulturspeicher statt. Es spielen Dirk Rumig (Reeds) und Daniel Prätzlich (Foto, Schlagzeug). »mehr
    
    

Artikel vom 20. August 2014

    
    

CAEN/UMEAA/WÜRZBURG
Jugendbegegnung: Sehbehinderte im Kanu auf Tour

In der Normandie und in Nordschweden war in den letzten Wochen und Monaten eine ganz besondere Sportgruppe unterwegs. Bayerische Sportjugend Würzburg, Graf-zu-Bentheim-Schule, Turngemeinde Würzburg-Heidingsfeld (TGWH) und Vitalsportverein (VSV) starteten das Inklusions-Projekt „Kanufahren“. »mehr
    
    
Kneipp-Steg: Drahtgeflecht am Geländer soll Kinder schützen

 (5) SANDERAU
Kneipp-Steg: Drahtgeflecht am Geländer soll Kinder schützen

Ein Maschendrahtgeflecht „verziert“ seit kurzem die Geländer auf dem Sebastian-Kneipp-Steg zwischen der Sanderau und der Maria-Theresia-Promenade. Bereits im Mai dieses Jahres hatte der Stadtrat beschlossen, die 36 Jahre alten und marode gewordene Geländer durch neue auszutauschen. »mehr
    
    
Polizei6

WÜRZBURG
Torwand mit hohem ideellem Wert aus Garten entwendet

Aus dem Garten eines Anwesens in der Keesburgstraße haben Unbekannte bereits zwischen dem 15. und 25. Juli eine etwa 180 mal 140 Zentimeter große Torwand aus Holz gestohlen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Protestantisches Partnerdekanat Ruvuma ist jetzt eine Diözese

Palmwedel, Posaunenchorklänge, Willkommensgesänge – den feierlichen Empfang im tansanischen Songea werden die acht Mitglieder der Partnerschaftsdelegation des evangelisch-lutherischen Dekanats Würzburg wohl nicht so schnell vergessen. „Wir waren sehr beeindruckt, als uns Bischof Amon Mwenda sowie die Pfarrer und Kirchenvorsteher an der Stadtgrenze empfingen“, erinnert sich Dekanatsmissionspfarrer Erich Janek aus Sommerhausen. Auch Dekanatsmissionsbeauftragter Uwe Feulner aus Winterhausen denkt gern an den Empfang zurück. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Treutlein zum Käppele-Rektor ernannt

Bischof Friedhelm Hofmann hat jetzt Josef Treutlein (63), bisher Pfarrer von Sankt Josef der Bräutigam in Grombühl, mit Wirkung vom 1. November zum Rektor Ecclesiae der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung und Schmerzhafte Muttergottes (Käppele) ernannt und ihn zugleich mit der diözesanen Wallfahrtsseelsorge beauftragt. »mehr
    
    
Film auf dem Wissenschaftsschiff: Juwelendieb Frank und sein Pflegeroboter

WÜRZBURG
Film auf dem Wissenschaftsschiff: Juwelendieb Frank und sein Pflegeroboter

Cyborgs, mitfühlende Maschinen, selbstlenkende Autos: Wo hört beim Thema „Roboter“ die Wissenschaft auf und wo fängt die Phantasie an? Darum dreht sich ein wissenschaftlicher Filmabend an diesem Donnerstag, 21. August, an Deck der MS Wissenschaft. »mehr
    
    

 (2) WÜRZBURG
Ab Donnerstag neue Würzburg-Führungen mit Wolfgang Jung

An diesem Donnerstag hat Main-Post-Redakteur Wolfgang Jung Premiere mit seiner neuen Führung „Vom Leid der Würzburger, Bayern zu sein“. In seiner Ankündigung schreibt er, „seit 200 Jahren sind die Würzburger Bayern und bestehen darauf, keine zu sein“. An neun Stationen werde er zeigen, wie aus dem eigenständigen Großherzogtum Würzburg nordbayerische Provinz wurde, was die Würzburger dabei verloren und was sie gewannen. »mehr
    
    

GROMBÜHL
Rucksack wieder da, EC-Karte fehlt

Am Dienstag wurde gegen 15 Uhr einer 72-jährigen Würzburgerin in einem Einkaufsmarkt ein Rucksack mit Bargeld, Bankkarte und diversen Papieren entwendet. Der Rucksack fand sich zwar später wieder ein, doch fehlten das Bargeld und die EC-Karte. Hinweise auf den Täter erhofft die Polizei unter Tel. (09 31) 457-22 30. »mehr
    
    

WÜRZBURG
AOK-Direktion Würzburg betreut 150 000 Versicherte

Die AOK-Direktion Würzburg hat im Jahr 2013 rund 3000 neue Mitglieder gewonnen. Damit betreut die Direktion, die für die Landkreise Main-Spessart, Würzburg und Kitzingen sowie die Stadt Würzburg zuständig ist, jetzt 150 000 Versicherte, davon 116 000 Mitglieder und 34 000 kostenfrei familienversicherte Angehörige. Diese teilte die AOK mit. »mehr
    
    

Artikel vom 19. August 2014

    
    

WÜRZBURG/ERBIL
Wie ein Würzburger im Irak hilft

Der Arzt Joost Butenop vom Missionsärztlichen Institut koordiniert im Auftrag von Malteser International in der kurdischen Stadt Erbil die Nothilfe für Tausende Vertriebene. »mehr
    
    

 (6) WÜRZBURG
Scharen von ausländischen Touristen sind in der Stadt

Im August drängen sich die Reisebusse um die Residenz. Die Touristengruppen wuseln wie Ameisen durch die Gänge des Hofgartens. Oft bleiben sie nicht länger als eine Stunde. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Paten für junge Zuwanderer gesucht

Vier Frauen im Vierbett-Zimmer: Eine will schlafen, die anderen hören Radio. Zwei wollen lesen, die anderen machen das Licht aus. Drei sind traurig, eine lacht. Allen ist langweilig. Rahma Abdilahi Ismail, geflohen vor vier Jahren aus Somalia, sagt, das Leben in solchen Zimmern sei „sehr schwierig“. Aber so sei es in der Gemeinschaftsunterkunft (GU) für Flüchtlinge: keine Arbeitserlaubnis, keine Beschäftigung, nichts los, 24 Stunden am Tag. »mehr
    
    
Giselas heile Welt: Drinnen und draußen 16 Grad

 (2) Giselas heile Welt: Drinnen und draußen 16 Grad

Während ich diese Zeile schreibe, trage ich Jeans, einen langärmeligen Pulli und eine wattierte Weste. Meine Füße stecken in Stiefeletten, um den Hals habe ich ein Tuch gewunden. Draußen hat es 16 Grad Celsius. Drinnen auch. Es regnet, der Wind pfeift. »mehr
    
    

WÜRZBURG
An diesem Mittwoch Casting: „Deutschlands schönste Frau“

Anfang 2015 startet die neue RTL-Showreihe „Deutschlands schönste Frau“ mit Guido Maria Kretschmer. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Polizeibericht: Einbrecher sucht das Ökohaus heim

Am Wochenende ist ein Unbekannter in das Ökohaus auf dem abgesperrten Gelände der Landesgartenschau eingedrungen. Er erbeutete unter anderem einen Flachbildschirm. Die Tat geschah zwischen 15 Uhr am Sonntag und 8.20 Uhr am Montag. »mehr
    
    

WÜRZBURG/AUB
Benefiz-Radtour: Auber Kirchweih erbrachte spontan über 200 Euro

810 Kilometer sind es von München nach Hamburg. Mit dem Flugzeug benötigt man für diese Strecke eine Stunde und 20 Minuten, mit der Bahn sind es fünf Stunden und 50 Minuten. Das Chariteam München braucht für die Strecke acht Tage – mit dem Rennrad. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Bewerben für den Petrini-Preis

Seit 1996 wird in jedem zweiten Jahr der Wettbewerb um den Antonio-Petrini-Preis von der Stadt ausgelobt. Bei der Beurteilung der eingereichten Arbeiten werden vorrangig „weiterführende Aspekte der Architektur, des Städtebaus und der Umwelt gewertet, die in der Zukunft beispielgebend für ähnliche Bauten sein können“, schreibt die Rathaus-Pressestelle. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Estenfelder Saxophonist Johannes Pfeuffer spielt am Samstag

„Ich freue mich, dass ich jetzt schon zum zweiten Mal für die Würzburger Augustiner spielen darf“, sagt Saxophonist Johannes Pfeuffer. Der gebürtige Estenfelder und Würzburger Kulturförderpreisträger des Jahres 2012 studiert zwar am Konservatorium der niederländischen Metropole, kehrt aber immer wieder gerne in die alte Heimat zurück. Am Samstag, 23. August, spielt er um 19.30 Uhr im Kreuzgarten und Kreuzgang der Augustinerkirche. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Europäisches auf dem Marktplatz

Zum zweiten Mal präsentiert sich „Euromarché – das essbare Erlebnis“ mit Produkten und Speisen aus sechs europäischen Ländern vom Donnerstag, 21., bis Samstag, 23. August, auf dem unteren Markt. Geöffnet ist am Donnerstag und Freitag von 9 bis 19 Uhr und am Samstag von 9 bis 18 Uhr. »mehr
    

Vorstand des Jahres 

Gesucht: „Vorstand des Jahres“ im Landkreis Würzburg! Jetzt wählen! »mehr
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
    

Ȇbersicht ePaper

Mainpost Wuerzburg
  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  22.08.2014

    
Anzeige

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Prospekte

 

Beilagen