Stadt Würzburg

    
    

 
(1)
WÜRZBURG
Fast 700 Kilometer sind zu räumen

Der Winter kann kommen - zumindest ist der städtische Räum- und Streudienst darauf vorbereitet. Privatleute müssen sich um die Gehsteige vorm Haus kümmern. »mehr
    
    

Artikel vom 27. November 2014

    
    

 (11) WÜRZBURG
Tunnel-Initiative verklagt Stadt Würzburg

Der A3-Ausbau bei Würzburg sorgt weiter für Wallung. Die Tunnel-Initiative hat eine Klage gegen die Stadt angekündigt - weil sie angeblich den Bürgerentscheid nicht vollzieht. »mehr
    
    
Nachtgestalten in der Theaterwerkstatt

WÜRZBURG
Nachtgestalten in der Theaterwerkstatt

Die Theaterwerkstatt in der Rüdigerstraße 4 zeigt ab Samstag, 29. November, 20 Uhr „Nachtgestalten“ – ein schaurig-schönes Panoptikum. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Anton Eckert, der unbekannte Baumeister

Ein Architekt hat in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts Teile Würzburgs geprägt. Weil seine Bauten keine Kontroversen auslösten, ist er heute praktisch vergessen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Referent über Energy Award: „Das war kein wirksames Werkzeug“

Warum ist die Stadt Würzburg aus dem europaweiten Wettbewerb „European Energy Award“ (eea) ausgestiegen? Zweimal binnen weniger Tage hat Kommunal- und Umweltreferent Wolfgang Kleiner versucht, dies zu erklären. Mit dem Programm sollte der CO 2 -Ausstoß in der Stadt reduziert und der Erfolg mit einem Zertifikat bestätigt werden. »mehr
    
    

 
(1)
WÜRZBURG
Fragen an Umweltreferent Kleiner: „Das System des Wettbewerbs war nicht bekannt“

Warum die Stadt aus dem europaweiten Energy Award ausgestiegen ist, darüber haben wir mehrfach berichtet. Umwelt-und Kommunalreferent Wolfgang Kleiner fühlte sich missverstanden. Dazu konkrete Fragen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Standpunkt: Ganz schwache Argumente

Man muss viel Geduld mitbringen, wenn man dem Umweltreferenten zuhört, wie er den stillen Ausstieg aus dem Energy-Award (eaa) jetzt verteidigt. Es ist sogar glaubhaft, dass die Beteiligung nicht sinnlos war. »mehr
    
    
Polizei6

WÜRZBURG
Polizeibericht: Schmuck bei Einbruch in Wohnung gestohlen

Bereits am Dienstagabend haben Einbrecher aus einer Wohnung in der Lindleinsmühle Schmuck gestohlen. Die Täter entkamen unerkannt. Der Schaden beträgt einige hundert Euro, der Wert der Beute ist noch nicht genau bekannt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Neue Vorträge und Kurse für Krebspatienten

Die Psychosoziale Krebsberatungsstelle der Bayerischen Krebsgesellschaft bietet neue Vorträge, Kurse und Gruppen für Krebspatienten an. Am Montag, 1. Dezember informiert Sandra Albert vom Universitätsklinikum über Ernährung bei Krebs. »mehr
    
    
Musikalischer Zauber mit Richard Wetz' Weihnachtsoratorium

WÜRZBURG
Musikalischer Zauber mit Richard Wetz' Weihnachtsoratorium

Gemeinsam mit der renommierten Jenaer Philharmonie präsentiert der Monteverdichor Würzburg unter der Leitung von Matthias Beckert am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Dezember, das Weihnachtsoratorium „auf alt-deutsche Geschichte“ von Richard Wetz. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Mit dem Bankberater über Video sprechen

Die HypoVereinsbank hat im November in der Stadt drei Filialen geschlossen, in Heidingsfeld, Grombühl und in der Zellerau. Gleichzeitig präsentiert sie sich am Stammsitz in der Eichhornstraße jetzt als erste Mulitikanalbank Deutschlands und damit nach natürlich auch als als modernste Bankfiliale Unterfrankens. Davon ist jedenfalls Harry Bermüller, Leiter der HBV-Banken in Unterfranken, überzeugt. Er nennt die jüngsten Investitionen in modernste Technik und Räumlichkeiten auch „ein Bekenntnis zum Standort Würzburg“. »mehr
    
    
Es weihnacht wieder in der Regierung am Peterplatz

WÜRZBURG
Es weihnacht wieder in der Regierung am Peterplatz

Die vorweihnachtliche Zeit kann kommen: 23 Kinder des Waldorf-Kinderhorts haben am Donnerstag Regierungspräsident Paul Beinhofer geholfen, den Weihnachtsbaum in der Kantine der Regierung von Unterfranken am Peterplatz zu schmücken. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Nikolauswagen ist wieder unterwegs

Wie in den Vorjahren verkehrt auch in diesem Jahr an den Adventswochenenden und am 24. Dezember der Straßenbahn-Oldtimerwagen als Nikolauswagen. Unterwegs ist er auf der Linie 1 zwischen Sanderau und Hauptbahnhof an Samstagen von 9.34 bis 13.26 und von 14.14 bis 18.08 Uhr sowie an Sonntagen von 13.04 bis 18.14 Uhr. Zur Mitfahrt wird ein Sonderfahrschein benötigt: Erwachsene zahlen einen Euro, Kinder 50 Cent. Beide Fahrscheine berechtigen nicht zum Umsteigen. »mehr
    
    
Schwullesbisches Theaterstück

WÜRZBURG
Schwullesbisches Theaterstück

Eskalationen sind durchaus möglich, wenn sich ein Lesben- und ein Schwulenpaar mit Kinderwunsch – oder auch ohne – ihren Traum von der eigenen Immobilie auf dem Land erfüllen – im beschaulichen Duddnbrunn. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Bühne frei für Comedy

Comedy, die das Publikum entspannt und nicht belastet – das möchte Moritz Messlinger in Würzburg auf die Beine stellen. Mit einer sogenannten Comedy-Bühne will er „Leben in Würzburg reinbringen“. Am Mittwoch, 3. Dezember findet die erste Veranstaltung mit dem Titel „Sorgenfrei“ im Burger & Bier Künstlerkeller in der Bronnbachergasse 43 statt. »mehr
    
    
Neues Buch von Cornelia Boese

WÜRZBURG
Neues Buch von Cornelia Boese

Cornelia Boese blieb nach dem Studium an der Würzburger Musikhochschule ihrer Heimatstadt treu und ging als Opernsouffleuse ans Mainfranken Theater. Danach veröffentlichte sie zahlreiche Bücher und Gedichtbände. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Rund 500 Jugendliche beim Tag der Gefirmten im Dom

Zum wiederholten Mal hat Bischof Friedhelm Hofmann am Christkönigssonntag alle in diesem Jahr Gefirmten zu einem Tag der Begegnung in den Würzburger Dom eingeladen. Unter dem Motto „Du bist wertvoll!“ standen diesmal ein Pilgerweg durch den Dom, der Pontifikalgottesdienst und eine Begegnung mit Abendessen im Kilianeum-Haus der Jugend auf dem Programm. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Ein ganzes Haus für Himmelsgeschöpfe

Bei einem vorgezogenen Bummel mit der städtischen Weihnachtsmarkt-Organisatorin Hülya Düber wurden viele Neuheiten präsentiert. Morgen um 17.30 Uhr geht es los. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Neue Pastorin in der City Church

Ein großer Tag für Tamara Blaschek und für die CityChurch Würzburg wirft seine Schatten voraus. Am Sonntag, 30. November, wird die 32-jährige Theologin zur Pastorin im Bund Freier evangelischer Gemeinden ordiniert. Gleichzeitig wird sie offiziell in ihren Dienst als Referentin für Kinder und Preteens in der CityChurch Würzburg eingeführt. Der Festgottesdienst wird um 11 Uhr in Kino 7 des Cinemaxx am Alten Hafen gefeiert. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Andreas Klaeger leitet künftig Würzburger Kirchengemeindeamt

Das evangelische Würzburger Kirchengemeindeamt hat einen neuen Leiter. Wie Würzburgs Dekanin Edda Weise auf Anfrage bestätigte, wird Andreas Klaeger diese Aufgabe ab Dezember übernehmen. Er wird aber nicht nur Leiter des für die beiden Dekanate Würzburg und Kitzingen zuständigen Kirchengemeindeamtes, sondern übernimmt auch die Geschäftsführung der Gesamtkirchengemeinde Würzburg. Die Wahl sei "nach Abschluss eines umfänglichen Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens" auf Klaeger gefallen, schreibt Weise. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Über Zukunft der Liturgie

Unter der Überschrift „Liturgie der Zukunft“ steht eine neue Veranstaltungsreihe des Lehrstuhls für Liturgiewissenschaft der Universität Würzburg in Kooperation mit dem Liturgiereferat des Bistums Würzburg. Die Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 4. Dezember, um 19 Uhr im Congress Centrum/Hotel Maritim in Würzburg hat den Titel „Liturgie der Zukunft – im Spannungsfeld von heiligem Rest und Vorhof der Völker“. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Holzhauen für den guten Zweck

Seit 1975 stellt der Holzbildhauermeister Hans-Joachim Seitfudem aus Bad Kohlgrub seine Werke in Würzburg aus. Er war unter anderem schon in den Modehäusern Wöhrl und Seisser zu Gast. In diesem Jahr ist er zusammen mit seinem Sohn Joachim im Atelier von Bernhard Schwanitz in der Katharinengasse 1. »mehr
    
    

 (2) WÜRZBURG
Advents-Samstag: WVV-App hilft bei Parkplatzsuche

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür, gleich am ersten Adventssamstag an diesem Wochenende wird es voll in der Stadt werden. Was das heißt: Parkplätze sind Mangelware. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Würzburger Rapper will ins Rampenlicht

Erich Gillmeister: Er wuchs in schwierigen Familienverhältnissen auf, war fünfmal im Gefängnis, brach zwei Lehren ab und verlor einen engen Freund durch Suizid. Und nun eine Rapper-Karriere? »mehr
    
    

WÜRZBURG
Finde deinen verborgenen Schatz

Die Ritaschwestern haben ein Buch veröffentlicht: „Finde deinen verborgenen Schatz“ und zeigt Wege auf, in Stille bei Gott zu verweilen und in die Tiefe des eigenen Herzens hinein zu hören. „Gott spricht zu uns im großen Schweigen des Herzens“, wusste der hl. Augustinus von Hippo, ein bedeutender Gottsucher. Als Augustinerinnen wollen auch die Ritaschwestern dazu einladen, die Reise nach innen anzutreten und in der Tiefe des eigenen Wesens Gott zu begegnen. Der „Weg des Stillegebetes“ kann die Erfahrung vermitteln, „dass wir mit der Quelle von Leben und Liebe vereint sind“. »mehr
    
    

Artikel vom 26. November 2014

    
    
Ukrainische Witwen und Mütter: Würzburger Student gewinnt Pressefoto-Preis

WÜRZBURG / MÜNCHEN
Ukrainische Witwen und Mütter: Würzburger Student gewinnt Pressefoto-Preis

Eugen Steinbach, Würzburger Fachhochschul-Student der Fakultät Gestaltung, hat den Nachwuchspreis beim "Pressefoto 2014" des Bayerischen Journalisten-Verbands gewonnen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Fünf alkoholisierte Radler

Im Jahr 2013 wurden im Stadtgebiet 203 Verkehrsunfälle mit Radfahrer registriert, bei denen ein Radfahrer ums Leben kam und 175 Radler zum Teil schwer verletzt wurden. In 107 Fällen waren die Radler an den Unfällen zumindest mit schuld. Unfallursachen sind häufige fehlende oder mangelhafte Beleuchtung an Fahrrädern. »mehr
    
    
Boulevard Würzburg: Experten am Weinglas

 
(1)
WÜRZBURG
Boulevard Würzburg: Experten am Weinglas

Die beste Weinkarte weit und breit zu haben: Keinen geringeren Anspruch hat seit Jahren das „Backöfele“. Im breiten Angebot findet sich alles, was Rang und Namen in Franken hat. Dafür engagieren sich zwei Weinliebhaber: Wirt Gerd Ehehalt und seine Geschäftsführer Christopher Thum (links). Sie laden immer wieder Winzer ein, um bei Verkostungen die Auswahl der Weine zu treffen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Suntheim führt Freie Wähler

„Die Position der Freien Wähler im Stadtgebiet stärken unter Einbindung aller freien Kräfte auf Kommunalebene“, so die Zielsetzung des neugewählten Vorsitzenden Helmut Suntheim der Kreisvereinigung der Freien Wähler Würzburg. Der bisherige Vorsitzende, Altoberbürgermeister Jürgen Weber, und seine langjährigen Gefolgsleute Joachim Hohloch und Roland Wolff stellten sich nicht mehr zur Wahl. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Prävention statt Schönheitswahn

In Würzburg fehle eine niedrigschwellige Beratungsstelle für Betroffene mit Essstörungen, sagt Stefanie Greß von der Suchtpräventionsfachstelle der Diakonie Würzburg. Und dies, obwohl der Bedarf groß sei. Eine Ausstellung soll nun für die Schüler des Matthias-Grünewald-Gymnasiums Abhilfe schaffen. Das Projekt „Der Klang meines Körpers“ will mit kreativen und interaktiven Mitteln auf das Thema Ess-Störung aufmerksam machen. Dafür wurde es 2007 mit dem Bayerischen Gesundheits- und Präventionspreis ausgezeichnet. Nun ist die mobile Ausstellung des Projekts in der Schule zu Gast. Die 7. und 8. Klassen des Gymnasiums werden seit Dienstag in das Thema eingeführt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Treffpunkt Eichhornstraße jetzt mit Bäumen und Spiel

Wem gerne mal ein Licht aufgeht, der ist jetzt in der Eichhornstraße an der richtigen Stelle. Dort steht seit Donnerstagnachmittag ein neues Wasserspielgerät: »mehr
    
    

 (3) WÜRZBURG
Lebhafte Delegiertentagung: SV 05 erhöht seine Beiträge

Der finanziell klamme SV 05 Würzburg erhöht die Mitgliedsbeiträge um bis zu zwölf Prozent. Ob das das erforderliche Signal an den Stadtrat ist? »mehr
    
    

WÜRZBURG
Uneigennütziges soziales Engagement geehrt

Stellvertretend für viele Organisationen und Menschen, die sich in Würzburg täglich ehrenamtlich für ihre Mitmenschen einsetzen, haben der Verein „Angestöpselt“ und Horst Schraut am Dienstag im Ratssaal den Bürgersozialpreis 2014 erhalten. »mehr
    
    
Polizei7

WÜRZBURG
Polizeibericht: Zettel-Stift-Trick bleibt ohne Erfolg

Einer bekannten Vorgehensweise bei Wohnungsdiebstählen konnte am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr der 88-jährige Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Frauenland widerstehen. Eine etwa 30-jährige Frau mit Kopftuch hatte an der Wohnungstür geklingelt und nach Zettel und Stift verlangt, um der Nachbarin eine Nachricht hinterlassen zu können. »mehr
    
    
Ritter Heini hat Probleme

WÜRZBURG
Kindermatinee: Ritter Heini hat Probleme

Ab dem ersten Adventssonntag, 30. November, startet Clown Heini, alias Jürgen Keidel, wieder seine Kindermatinee im Theater Chambinzky in der Valentin-Becker-Straße. Sein neues Stück heißt „Ritter Heini“, dauert eine Stunde und wird an allen Adventssonntagen gespielt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Wiesenweihen-Schützer erhalten Umweltmedaille

Umweltministerin Ulrike Scharf hat die Würzbürger Wiesenweihen-Schützer Edgar Hoh, Ralf Krüger und Otmar Leuchs mit der Bayerischen Umweltmedaille ausgezeichnet. »mehr
    
    
Symbolbild

 
(1)
WÜRZBURG
Baugerüst von Kran erfasst: Zwei Schwerverletzte

Zwei Schwerverletzte gab es am Dienstag bei einem Betriebsunfall auf einer Baustelle im Bereich der Autobahnunterführung in Würzburg-Heidingsfeld. »mehr
    
    

 (17) WÜRZBURG
Sex auf dem Bahnhofsplatz: Geldstrafe

"Erregung öffentlichen Ärgernisses" nennt die Justiz das, was ein 40-Jähriger gemacht, oder - besser gesagt - an sich hat machen lassen. Nun wurde er zu einer Geldstrafe verurteilt. »mehr
    
    

 
(1)
WÜRZBURG
Sozialdemokraten ziehen auf Parteitag positive Bilanz

Auf einem Parteitag des Bundeswahlkreises Würzburg (Stadt und Landkreis) mit den Abgeordneten Bernd Rützel (Bundestag) sowie Volkmar Halbleib und Georg Rosenthal (Landtag) hat Rützel eine positive Bilanz der Arbeit in Berlin gezogen. Die SPD habe auf Bundesebene vieles vorangebracht, heißt es in einer Pressemitteilung: die Mütter-Rente auch für Kinder, die vor 1992 geboren sind, den Mindestlohn, die abschlagsfreie Rente mit 63 nach 45 Versicherungsjahren. Daneben gebe es „zahllose Verbesserungen in vielen Bereichen, wie bei der Erwerbsminderungsrente oder bei Reha-Maßnahmen“. »mehr
    
    
Polizei6

LENGFELD
Reifenmarder auf Diebestour: 70 000 Euro Schaden

Einen Schaden von insgesamt 70 000 Euro haben Diebe in der Nacht zum Dienstag einem Autohaus in der Louis-Pasteur-Straße zugefügt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Posaunenchor spielt viermal

Auch in diesem Jahr spielt der CVJM Posaunenchor wieder Adventskonzerte an jedem Adventssamstag von 17 bis 17.45 Uhr in der Marienkapelle. »mehr
    
    

ALTERTHEIM
Hochzeit in luftiger Höhe

Mit der „Hochzeit“ - der Montage der Gondel und des Rotorsterns in 141 Metern Höhe - ist die dritte Windenergieanlage in Unteraltertheim fertig. Wir waren mit der Kamera dabei. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Musik ertönt für Tumorkranken

Leidenschaftliche Musik, mit der einem Schwerkranken geholfen werden soll – die Benefizkonzerte häufen sich vor Weihnachten. Doch eines am kommenden Samstag in der Eichhornstraße 2 verspricht nicht nur einen besonderen Musikgenuss, sondern bringt auch eine sehr persönliche Note ins Spiel: Es geht um den krebskranken Bruder einer der Musikerinnen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Inner Wheel-Hofgarten will Freude bereiten: Wunschbaum für Kinder

Kinder in Not zu unterstützen, ist ein zentrales Anliegen des Inner Wheel Club Würzburg-Hofgarten. Deshalb haben die Inner Wheel-Frauen die „Weihnachtswunschbaum-Aktion“ ins Leben gerufen – gemeinsam mit der Sparkasse Mainfranken Würzburg und mit Unterstützung des Rotaract Club Würzburg. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Bianka Koza neue Cinemaxx-Theaterleiterin

Das Cinemaxx-Kino hat mit Bianka Koza eine neue Leitung. Wie die 25-Jährige ihre Arbeit machen will und was ihr wichtig ist, sagte sie www.mainpost.de »mehr
    
    

Auch das wareren die 80er: Diem-Halle Wintex, Klo und Nackerte

Bemerkenswertes und Skurriles Die 80er Jahre hatten neben großen Themen in Würzburg noch sehr viel mehr zu bieten. »mehr
    
    

Artikel vom 25. November 2014

    
    
Der Sarg von Karl Hillenbrand steht aufgebahrt für die Öffentlichkeit in der Sepultur des Würzburger Kiliansdoms.

WÜRZBURG
Heute Abschied von Hillenbrand möglich

Sein Tod hat viele Menschen in Mainfranken geschockt: Generalvikar Karl Hillenbrand. Von heute an können die Trauernden in Würzburg von ihm Abschied nehmen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Ulrich Wagner wird auch nach seinem Ruhestand im Stadtarchiv forschen

Hierher kommt man, um Quellenstudium zu betreiben. Die Vergangenheit zu erforschen. Licht in dunkle Zeiten zu bringen. Dr. Ulrich Wagner tut dies seit 31 Jahren von Berufs wegen: So lange leitet er das Würzburger Stadtarchiv. »mehr
    
    
Tier des Tages: Mimi

WÜRZBURG
Tier des Tages: Mimi

Die neunjährige Terrier-Mix-Hündin Mimi wartet schon ein Viertel Jahr im Tierheim am Elferweg auf ein neues Herrchen oder Frauchen. Sie ist fit wie ein junger Hund und bestimmt ganz treu. Wegen der Reisekrankheit Leishmaniose muss sie täglich Tabletten bekommen, aber sie hat keine gesundheitlichen Probleme. »mehr
    
    
Ein fairer Lebkuchen

WÜRZBURG
Ein fairer Lebkuchen

Mit der Vollkornbäckerei Köhler hat die Steuerungsgruppe, die Würzburg auf den Weg zur „Fairtrade-Stadt“ unterstützten soll, mit der „Fairen Elise“ im Weltladen eine besondere Weihnachtsspezialität präsentiert. »mehr
    
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
    

Ȇbersicht ePaper

Mainpost Wuerzburg
  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  28.11.2014

    
Anzeige

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr