Stadt Würzburg

    
    
Stadtfest 2014

WÜRZBURG
++Live++ vom Würzburger Stadtfest

Was ist los auf dem Stadtfest? Wir berichten live von der größten Veranstaltung in Würzburg und zeigen Bilder und Videos: »mehr
    
    

WÜRZBURG
Busfahrer von Täterduo bestohlen

Die Sicherheit in Würzburgs ÖPNV ist umstritten. Aktueller Zwischenfall: Am Freitagnachmittag ist ein Busfahrer bestohlen worden. »mehr
    
    
Fraunhofer Institut für Silicatforschung Würzburg

Futuristisch: 1500 Neugierige im Fraunhofer-Institut

Die Architektur aus dem Büro von Star-Architektin Zaha Hadid ist ein Blickfang. Doch was tun die im Inneren des Würzburger Fraunhofer-Institutes? Am Samstag gab's spannende Einblicke. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Busfahrer von Täterduo bestohlen

Die Sicherheit in Würzburgs ÖPNV ist umstritten. Aktueller Zwischenfall: Am Freitagnachmittag ist ein Busfahrer bestohlen worden. »mehr
    
    
Nautiland

WÜRZBURG
Nächtliche Aktion: Einbruch in "Nautiland"

In der Nacht zum Samstag ist ein Unbekannter im Würzburger Stadtteil Zellerau ins Schwimmbad "Nautiland" eingestiegen. Eine Schnapsidee? »mehr
    
    

Artikel vom 19. September 2014

    
    

WÜRZBURG
Störung fürs Einkaufserlebnis

Auch wenn die Kampagne „Lass den Klick in deiner Stadt“ eigentlich bereits beendet ist – die Main-Post bleibt am Thema dran. „Wie bleibt der Klick in deiner Stadt?“ war deshalb die Fragestellung bei der neuesten Ausgabe der Reihe „Stadtgespräch“ im Rudolf-Alexander-Schröder-Haus. In der Diskussion drehte sich vieles – nicht überraschend – um die Parkplätze in der Innenstadt. »mehr
    
    

ZELLERAU
Entlastung: Parkplätze in Zellerau nur für Anwohner

Zumindest in den Monaten Mai bis Juli werden die Anwohner im Bereich, der durch die Straßenzüge Weißenburgstraße/Sedanstraße/Georg-Eydel-Straße und Mainaustraße begrenzt wird, etwas aufatmen können. In dieser Zeit dürfen ab dem kommenden Jahr dort nur Anwohner parken, die einen entsprechenden Bewohnerparkausweis besitzen. »mehr
    
    

 (9) WÜRZBURG
„Würzburg hat zu viele Parkplätze“

Liegestühle statt Autos: Der VCD hat Pkw-Stellplätze für einen Tag zweckentfremdet. An einer prominenten Stelle in der Stadt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Polizei nimmt Geheimzeichen an Türen sehr ernst

Die Geschichte von Geheimbotschaften an Haustüren hat für Furore im Netz gesorgt. Nun fanden Ermittler weitere Gaunerzinken in der Zellerau. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Kulturtafel: Kostenlose Eintrittskarten für Bedürftige

Damit alle ins Theater und ins Museum können: Die Kulturtafel will für ihre „Kulturgäste“ ein deutlich breiteres Angebot zur Verfügung stellen. »mehr
    
    

Schlussakkord für die Soundlounge

Seit 2013 organisierte und veranstaltete der Würzburger Musiker Jan Reinelt im Bockshorn die Soundlounge. Jetzt geht's nicht mehr weiter, am Mittwoch ist das letzte Konzert. »mehr
    
    
Würzburger Woche: Schöppchen zum Schnäppchen

Würzburger Woche: Schöppchen zum Schnäppchen

Über ein epochales Ereignis, das wasserabweisender Weise das Bild der Welt verändert hat, war in dieser Woche zu berichten: Der Trenchcoat wurde 100 Jahre alt. Für manch berühmte Persönlichkeit wurde das Mäntelchen aus London zum Markenzeichen: Humphrey Bogart wäre ohne Trenchcoat gar nicht vorstellbar, ebenso wenig Inspektor Columbo oder seinen trotteligen Kollegen Clouseau. In diese Reihe berühmter Trenchcoat-Träger hat sich auch unser Oberbürgermeister Christian Schuchardt eingereiht, ohne dass hier behautet sein wollte, auch er habe das Zeug zu einem großen Schauspieler, nur weil er wie Humphrey Bogart gerne am Trenchcoat-Gürtel und an der Zigarette zieht. »mehr
    
    

WÜRZBURG
RockRace: Startschuss am Sonntag um 12 Uhr

Auf einer 16 Kilometer langen Strecke über 20 große Hindernisse hinauf zur Festung und wieder hinunter: 500 Sportler treten bei der Premiere am Sonntag an. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Dominikanergasse ab Montag gesperrt

Ab Montag, 22. September wird die Dominikanergasse wegen Baumaßnahmen bis Ende des Jahres gesperrt. »mehr
    
    
200 Vorfälle jährlich in Bus und Straba

WÜRZBURG
200 Vorfälle jährlich in Bus und Straba

Beleidigungen, Belästigungen oder Sachbeschädigungen: WVV-Chef Thomas Schäfer widerspricht Einschätzungen der Straba-Interessengemeinschaft. Die Zahl an Aggressionen sei gering. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Der Würzburger Ernst Fries machte in Australien Karriere

Als Jugendlicher hat er die Zerstörung Würzburgs erlebt, als Künstler verarbeitete er die Bombennacht in einem Werk. Der australische Bildhauer Ernst Fries zu Besuch in seiner Heimat. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Raiffeisenstraße: Brücke vor Abbruch

Ab Montag, 22. September wird in der Schweinfurter Straße mit dem Abbruch der Brücke Raiffeisenstraße begonnen. Dafür werden beide Fahrspuren in Richtung Stadt sowie der Geh- und Radweg seitlich verschoben. Für die Verkehrsteilnehmer bleibt zunächst die Fahrt in alle Richtungen mit kleinen Einschränkungen möglich. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum Sommer 2015 dauern. »mehr
    
    
Drei Jahre nach dem Großbrand: Fachakademie St. Hildegard ist in die Peterpfarrgasse zurückgekehrt

WÜRZBURG
Drei Jahre nach Großbrand: Fachakademie St. Hildegard ist zurückgekehrt

Der Holzboden glänzt, die Möbel riechen neu, und durch die Gänge weht der Duft frischer Farbe. Nichts erinnert mehr an den verheerenden Brand, der 2011 in der Fachakademie für Sozialpädagogik St. Hildegard gewütet und einen Schaden in Millionenhöhe verursacht hat. »mehr
    
    

VERSBACH
Teilsperrung der Estenfelder Straße

Die Estenfelder Straße wird zwischen den Einmündungen zur Steigstraße und zur Brunnfloßgasse vom Montag, 22. September bis zum 28. November gesperrt. Der Grund: Auswechselarbeiten an Gas- und Wasserleitungen sowie Hausanschlüssen. Die Omnibus werden umgeleitet. »mehr
    
    
Symbolfoto

WÜRZBURG/GEISELWIND
Ohne Papiere unterwegs: 42 Flüchtlinge aufgegriffen

38 illegal nach Deutschland eingereiste Flüchtlinge haben Beamte der Bundespolizei am frühen Donnerstagmorgen in einem Nachtzug aus München entdeckt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Falsche Kripobeamte auf Diebestour

Zwei falsche Kriminalbeamte haben in der Sanderau versucht, eine ältere Frau zu überlisten. Mit falschem Ausweis und fiesem Trick. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Polizei fahndet mit Foto nach Tatverdächtigem

Die Polizei hat neue Hinweise zum bewaffneten Überfall auf eine KIK-Filiale am Abend des 29. April. Es gibt ein Foto. »mehr
    
    

Artikel vom 18. September 2014

    
    

WÜRZBURG
Geheimcodes an der Wohnungstüre

Geheimzeichen neben der Wohnungstüre. Was haben sie zu bedeuten, was für Folgen können sie haben? Ein Leser hat in der Redaktion angerufen und erzählt seine Geschichte. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Große Solidarität mit Asylbewerber Madiama Diop

Sportler und prominente Musiker machen sich für den Würzburger Asylbewerber Madiama Diop stark, der als Footballer nicht zu Auswärtsspielen darf. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Umweltreferent Kleiner: Ab 2015 ein öffentliches Fahrradverleihsystem

Die Europäische Mobilitätswoche, die mit zahlreichen Aktionen für eine möglichst ökologische Fortbewegung wirbt, ist voll im Gange. In diesem Zusammenhang sprachen wir mit Wolfgang Kleiner. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Wird das Waldhaus wieder ein Wirtshaus?

Als 1909 das Waldhaus im Steinbachtal eröffnet wurde, entwickelte es sich schnell zu einem beliebten Ausflugslokal. Daran würde der Verschönerungsverein jetzt gerne wieder anknüpfen. »mehr
    
    
Am Sonntag: Ohrgasmus in Estenfeld

ESTENFELD
Kabarett am Sonntag: Ohrgasmus in Estenfeld

Sie haben schon respektable Kleinkunst- und Kabarettpreise abgeräumt, landeten bei „Franken sucht den Supernarr“ auf dem zweiten Platz. Das Duo Streckenbach und Köhler fordert die Lachmuskeln der Zuschauer mit einer Mischung aus Musik, Nonsens und Bühnenklamauk. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Mitmachen beim Circus Knirps

Anfang Oktober startet die neue Saison beim Circus Knirps. Wer Lust hat, selber Zirkus zu machen, ist willkommen. Es wird das Jahr über in zwei Gruppen trainiert: dienstags und freitags jeweils 2,5 Stunden pro Woche in der Turnhalle der Freien Waldorfschule. Am Training können Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse teilnehmen, auch ohne artistische Vorerfahrung. Fortgeschrittene Artisten (Jugendliche ab 16 und junge Erwachsene) können dienstags abends eigenständig trainieren. »mehr
    
    

SANDERAU
St. Adalbero: Bücherei ist umgezogen

In den Sommerferien ist die Katholische Öffentliche Bücherei der Pfarrei St. Adalbero vom Pfarrzentrum hinter der Kirche zu den Ritaschwestern umgezogen. Zwei Jahre lang hat sie auf Mietbasis im Untergeschoss des Familientreffpunkts Sanderau (FaTS) Unterschlupf gefunden. Während dieser Zeit wird das Pfarrzentrum abgerissen und völlig neu aufgebaut. Nach intensiver Vorarbeit sind die Pläne für das künftige vierstöckige „Haus der Kirche“ fertig, so dass der Abriss und die Aufbauphase im Frühjahr 2015 konkret werden. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Wie Ravensburg seine Geschichte zeigt

Das Kulturreferat lädt im Zusammenhang mit dem „Dialog Erinnerungskultur“ zu einer Informationsfahrt nach Ravensburg am Freitag, 17. Oktober ein. Die dortige Museumslandschaft hat sich in den vergangenen fünf Jahren stark verändert: Modernisierungen und Neueröffnungen machen die Stadt zu einer der interessanten Museumsstandorte Süddeutschlands außerhalb der Metropolen. »mehr
    
    

 (3) WÜRZBURG
Georg Rosenthal: Was den Ex-OB in München überrascht

Seit genau einem Jahr macht Würzburgs ehemaliger OB nun als SPD-Mann Landespolitik. In München ist er auf Ungewohntes gestoßen. Eingespielte Netzwerke, Redezeitbegrenzung - und viel, viel Papier. »mehr
    
    
Perlen-Preis für Eva Maisch

WÜRZBURG
Jubiläum in der Galerie: Perlen-Preis für Eva Maisch

Seit 25 Jahren arbeitet sie als Schmuckgestalterin in Würzburg. Angefangen hat Eva Maisch in der ehemaligen Bäckerei Walter in der Semmelstraße und war mit ihren Kreationen vor allem auf Messen im In- und Ausland unterwegs. »mehr
    
    
Stadtfest

 (3) WÜRZBURG
200 Stunden Programm mit einigen Neuheiten

Morgen beginnt sie, die größte Veranstaltung in der Stadt. Die Organisatoren haben einige Neuerungen erarbeitet und wir werfen schon mal einen Blick auf das Programm: »mehr
    
    
Blitz-Marathon

THÜNGERSHEIM
Blitzmarathon: Zu schnell bei Thüngersheim

1900 Autos hat die Polizei an der B 27 allein in den ersten vier Stunden kontrolliert. Und einige waren flotter unterwegs als erlaubt. »mehr
    
    

 
(1)
WÜRZBURG
Stadtfest bringt Behinderungen

An diesem Freitag und am Samstag, 20. September findet das Stadtfest statt. Am Freitag gibt es noch keine größeren Verkehrssperrungen. Am Samstag muss allerdings mit erheblichen Behinderungen in der Innenstadt gerechnet werden, schreibt die Rathaus-Pressestelle. Vor allem ist an diesem Tag der öffentliche Parkraum nur begrenzt nutzbar »mehr
    
    

WÜRZBURG/HAMBURG
Hohes Preisgeld für das Cairo

Herzlichen Glückwunsch! Das Jugendkulturhaus Cairo darf sich über eine großartige Auszeichnung freuen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Mit psychisch Kranken leben

Elisabeth Selinger, Vorsitzende des Vereins Angehöriger psychisch Kranker Würzburg und Umgebung, lädt anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Vereins zum Vortrag „Mit psychisch Kranken leben“ ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 23. September, um 18.30 Uhr im Treffpunkt Juliuspromenade 3 statt. »mehr
    
    

Artikel vom 17. September 2014

    
    

WÜRZBURG
Türen auf im neuen Technikum

Das Fraunhofer-Institut ISC lädt am Samstag in seinen Neubau – und zeigt Schätze aus rotem Glas. »mehr
    
    
Dallenbergbad

WÜRZBURG
Schluss im Dallenbergbad

Das war's mit der Saison im Freibad. Am Freitag öffnet das Dalle zum letzten Mal. Zum Ausgleich gibt's eine gute Nachricht aus dem Nautiland. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Hinein ins Theaterlabyrinth

Vorhang auf, Bühne frei! Das Mainfranken Theater lädt am Samstag zum großen Fest für jedermann. »mehr
    
    
Sonderstempel zum Stadtfest

WÜRZBURG
Sonderstempel zum Stadtfest

Die Deutsche Post gibt zum „Würzburger Stadtfest 2014“ am Samstag, 20. September, einen eigens zu diesem Anlass konzipierten Sonderstempel heraus. Als Bildzusatz wird die Ansicht der Frankenwarte abgedruckt. Das Briefmarken-Team Nürnberg ist am 20. »mehr
    
    

WÜRZBURG
CSU freut sich auf Entscheidungen

Die Würzburger CSU ist beim Stadtfest an diesem Samstag, 20. September, vertreten. Zwischen 10 und 13 Uhr stehen Stadträte am Stand in der Rückermainstraße Rede und Antwort. Auch andere Mandatsträger der Partei stehen zum Dialog bereit, unter anderem Landtagsabgeordneter Oliver Jörg zwischen 15 und 17 Uhr. »mehr
    
    
Gutschein–Pakete für Nostalgie-Markt zum Stadtfest gewinnen

WÜRZBURG
Gutschein–Pakete für Nostalgie-Markt zum Stadtfest gewinnen

Das Stadtfest – es beginnt am Freitag, 19. und endet am Samstag, 20. September – wartet dieses Jahr mit einer echten Premiere auf, dem Sternla-Nostalgiemarkt der Würzburger Hofbräu. Die Brauerei lädt die ganze Familie zum Genießen und Feiern wie in alten Zeiten ein. »mehr
    
    
Stefan Koljaja neuer Kegel-Clubmeister

VERSBACH
Stefan Koljaja neuer Kegel-Clubmeister

Herzlichen Glückwunsch! Stefan Koljaja (rechts) ist neuer Clubmeister des Sportkegelvereins Versbach. Im spannenden Finale unterlag Joachim Spies (Mitte) mit nur zwei Holz. Am Ende hieß es zwischen Koljaja und Spies 567 zu 565 Holz. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Im Cairo wird's spontan

Das 13. Würzburger Improtheaterfestival präsentiert sich Ende Oktober mit spannenden neuen Showformaten. In deutsch- und englischsprachigen Shows bieten Gäste aus Belgien, Spanien, USA, Australien, Neuseeland und Deutschland, dem Publikum die gesamte Bandbreite des improvisierten Theaters dar. Denjenigen, die es gerne riskant und schnell mögen, empfehlen die Veranstalter „Born 2 bet“, eine interaktive deutschsprachige Show, bei der sowohl Spieler, als auch Zuschauer Wetten abschließen. Bei „Double Feature: Karma, Komma, & Three Faces“, stellen sich zwei junge Ensembles aus Slowenien und Frankreich dem Publikum. »mehr
    
    

WÜRZBURG/MÜNCHEN
Schwester M. Mediatrix Borst gestorben

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist Schwester M. Mediatrix Borst im Alter von 95 Jahren am 10. August in München gestorben. Viele Jahre wirkte die Schwester von der Congregatio Jesu (Englische Fräulein) als Lehrerin und Schulleiterin in Würzburg und war Oberin der unterfränkischen Provinz ihrer Ordensgemeinschaft. Schwester Mediatrix wurde 1919 in Windheim/Münnerstadt geboren und auf den Namen Agnes getauft. Nachdem sie Geschichte, Deutsch und Erdkunde studiert hatte, trat sie 1933 als Kandidatin ins Würzburger Institut der Englischen Fräulein ein. In der NS-Zeit musste sie auch Aufgaben als Reichsarbeitsdienstlerin leisten. Schwester Mediatrix war Lehrerin in Aschaffenburg sowie an der Realschule der Maria-Ward-Schwestern in Würzburg, Schulleiterin an der Frauenfachschule Würzburg, Oberin in Bad Homburg und Provinzoberin der unterfränkischen Provinz der Englischen Fräulein. Seit 2008 wohnte sie im Altenheim München-Pasing. »mehr
    
    

 
(1)
WÜRZBURG
Japan im Ersten Weltkrieg

In diesem Sommer jährt sich der Ausbruch des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal. Das Siebold-Museum in der Frankfurter Straße 87 bietet neben seinen Dauerausstellungen auch regelmäßig Sonderausstellungen an. Die derzeitige Schau „Japans Rolle zu Beginn des Ersten Weltkriegs - Für Kaiser und Reich in Fernost, Deutsche Soldaten im Ersten Weltkrieg in China und Japan“ läuft noch bis zum 26. Oktober. Für Interessierte bietet das Museum darüber hinaus einen Vortrag, zwei Konzerte sowie einen Workshop an. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Parking Day in der Hofstraße: Sitzen, wo sonst Autos parken

Im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche veranstaltet der Kreisverband Mainfranken-Rhön im Verkehrsclub Deutschland (VCD) an diesem Freitag, 19. September, wieder einen „Parking Day“. Das bedeutet keine günstigen Parkangebote für Autofahrer. Vielmehr werden zwischen 11 und 18 Uhr am Ende der Hofstrasse hinter dem Dom, vor „Schwarzweller“, vier Parkplätze „in angenehme Aufenthaltsräume verwandelt“ mit Sitz- und Liege-Gelegenheiten, Rasen und Pflanzen, Kinderspielecke und Info-Café, kündigt der VCD an, der diese Aktion zum fünften Mal veranstaltet. Man habe sich diesmal die Hofstrasse ausgesucht, da es Diskussionen über deren teilweisen Umwandelung in eine Fußgängerzone gab, erklärt Hauptorganisatorin Maud Labeille vom VCD-Vorstand. Der VCD befürworte einen solchen Umbau, der Fußgängern und Radfahrern zu Gute komme. Den Parking Day gibt es weltweit in vielen Städten. Eine Künstlergruppe aus Kalifornien hatte vor zehn Jahren aus den zwei Bedeutungen von „park“ die Umgestaltungsaktionen gestartet. »mehr
    
    

HEIDINGSFELD
Städtebauförderung: Speierloch wird saniert

Das Speierloch im Städtle wird saniert. Diesen Vorschlag der Verwaltung befürwortete der Umwelt- und Planungsausschuss des Stadtrates. »mehr
    
    
Thomas Wenzel

 (13) WÜRZBURG
Fahrgäste fühlen sich in Bus und Straba oft nicht sicher

Im ÖPNV gibt es mehr verbale und körperliche Gewalt. Das sagt Thomas W. Wenzel, Vorsitzender der Interessensgemeinschaft Würzburger Straßenbahn (IWS) nach dem Raubüberfall auf einen WVV-Busfahrer . »mehr
    

Vorstand des Jahres 

Gesucht: „Vorstand des Jahres“ im Landkreis Würzburg! Jetzt wählen! »mehr
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
    

Ȇbersicht ePaper

Mainpost Wuerzburg
  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  20.09.2014

    
Anzeige

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Prospekte

 

Beilagen