Stadt Würzburg

    
    

TONGEREN/WÜRZBURG
Würzburg-Stich auf belgischem Flohmarkt entdeckt

Für den passionierten Flohmarktgänger und Emsland-Bewohner Atze Schmidt ereignete sich ein seltener Glücksfall. Bei dem Besuch eines Antik-Trödelmarktes in der belgischen Kleinstadt Tongeren machte Schmidt eine besondere Entdeckung. Zwischen allerlei Kram und Krempel fand er eine unscheinbare Mappe, deren Inhalt ihn enorm überraschte. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Zelte für Asylbewerber auf der Regierungs-Wiese?

Die Zahlen sind nicht mehr vergleichbar. Es ist alles viel schlimmer geworden. Wie viel Flüchtlingsproblematik bewältigt der Staat, indem er seine Last einfach auf die Kommunen abwälzt? Das war auch Mitte der 80er Jahre schon die Frage. Damals wurden der Stadt Würzburg als „Kontingentflüchtlinge“ hauptsächlich „Boat-People“ aus Vietnam und politische Flüchtlinge aus dem Iran zugewiesen, wo gerade Schah Reza Pahlevi von Islamisten aus dem Amt gejagt wurde. Aber auch Afrikaner und Bosnier kamen als Asylbewerber. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Viele Bürger helfen Flüchtlingen

Die Würzburger lassen die Flüchtlinge in ihren Notunterkünften nicht im Stich. Rotes Kreuz, Caritas und Stadt Würzburg berichten von einer teilweise überwältigenden Hilfsbereitschaft. »mehr
    
    

WÜRZBURG/LOHR
Bauinnungen sprechen 67 Junghandwerker frei

„Wir bauen nicht nur mit euch, sondern insbesondere auf euch.“ Mit diesen Worte wandte sich Ralf Stegmeier, Obermeister der Bauinnung Würzburg, direkt an die 67 Auszubildenden, die er nur wenige Minuten später von ihren Pflichten als Lehrlinge frei sprach. Bei der Feier auf der Festung Marienberg schrieb er ihnen ins Stammbuch, dass sie eine gute Berufswahl getroffen und sich eine „glänzende Ausgangsposition“ verschafft haben. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Ausstellung im Siebold-Museum: Kalligrafie als Kunstform

Die Schriftkunst ist seit Jahrtausenden fester Bestandteil der asiatischen Kultur. Sie dient nicht nur zur Kommunikation, sondern erfüllt auch ästhetische Aspekte. Die Schriftkünstlerin Suishu Tomoko Klopfenstein-Arii nutzt dies aus. Anstatt in Gemälden verwirklicht sie ihre Ideen mit Tusche und Pinsel in Zeichen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Herbstbasar von Inner Wheel am 5. und 6. November

Schnäppchenjäger können am Mittwoch, 5. November, und Donnerstag, 6. November, wieder auf ihre Kosten kommen. Jeweils von 10 bis 17 Uhr lädt der Inner Wheel Club Würzburg zu seinem „Herbstbasar“ in die Kleiderkammer in der Schönthalstraße 6, gegenüber der Neubaukirche, ein. Im Angebot sind gut erhaltene Secondhand-Kleidung, Taschen, Schuhe und Bücher sowie Kunst & Krempel-Artikel. Der Erlös fließt wieder in soziale Projekte in der Stadt, die der Inner Wheel Club, die Frauenorganisation des Rotary Club, seit Jahren betreut. In den vergangenen Jahren sammelten die 60 Clubmitglieder jährlich rund 20 000 Euro Spendengeld. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Premiere im Theater Augenblick: Loblied auf den einfachen Arbeiter

Zum Start der neuen Saison gibt es auch dieses Mal wieder eine Premiere des Ensemble Theater Augenblick: Das Stück „Frohes Schaffen“. Bekannte und neue Schauspieler untersuchen Sinn und Widersinn der Erwerbstätigkeit, aber auch deren kreative Kraft. »mehr
    
    

WÜRZBURG
20 Bewerber für den Job des städtischen Sozialreferenten

Wer besetzt für die nächsten sechs Jahre das verwaiste Amt des Sozialreferenten? Schließlich ist ja der ehemalige Amtsinhaber Robert Scheller im Stadtrat als neuer Finanz- und Personalreferent bestätigt worden. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Martin-Luther-Straße am Sonntag beim Hauptfriedhof gesperrt

Am Sonntag, 2. November, wird die Martin-Luther-Straße zwischen dem Hauptfriedhof und der Einfahrt in den Berliner Ring gesperrt. Die Bushaltestelle am Hauptfriedhof kann daher laut einer Mitteilung der WVV nicht bedient werden. »mehr
    
    

WÜRZBURG/VEITSHÖCHHEIM
Herbst in den Hofgärten

Der Winter steht vor der Tür, weshalb die Schlossparks der Stadt und in Veitshöchheim auf Väterchen Frost vorbereitet werden. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Verkehrsregelung bei den zwei Friedhöfen

Am 1. November (Allerheiligen) wird die Martin-Luther-Straße zwischen der Beethovenstraße und der Annastraße gesperrt. Ausnahmen bestehen nur für den Linienverkehr, Taxen, Lieferfahrzeuge und Wagen von Schwerbehinderten. »mehr
    
    
Autobahnschützen-Prozess

 
(1)
WÜRZBURG
Autobahnschütze: Heute Urteil - und allerlei Fragen

Ein Urteil, viele Fragen und ein tiefer Blick in die Psyche eines Kriminellen: Heute geht in Würzburg der Prozess um den Autobahnschützen zu Ende. »mehr
    
    
„Wetten, dass . . ?“

WÜRZBURG
Würzburger Superhirn live bei „Wetten dass . . ?“

Daumen drücken: Gedächtnissportler und Guinness-Weltrekordler Christian Schäfer aus Würzburg tritt bei der vorletzten Auflage von "Wetten, dass . . ?" in Graz an. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Eingeschränkter Zugang zu Stadtarchiv-Akten

Im Stadtarchiv stehen umfangreiche Sanierungsmaßnahmen in den Magazinen an, die voraussichtlich bis Ende 2015 dauern werden. Daher sind einige Bestände in diesem Zeitraum nicht einsehbar. Das betrifft laut einer Meldung der Rathaus-Pressestelle vor allem die städtischen Akten nach 1945 und die Nachlässe. »mehr
    
    

Artikel vom 29. Oktober 2014

    
    

WÜRZBURG
Würzburger V-Mann nicht auf NPD-Vize angesetzt

Der in Würzburg wegen Drogenhandels verurteilte ehemalige Spitzel Mario F. war zwar vom Landeskriminalamt (LKA) auf die Rockervereinigung „Bandidos“ in Regensburg angesetzt. Doch das LKA sieht keinen Zusammenhang mit der Razzia gegen die Bandidos in der vergangenen Woche, bei der neben fünf anderen auch der bayerische NPD-Vizechef Sascha Roßmüller festgenommen worden war. »mehr
    
    
DFB-Pokalspiel: Kickers gegen Braunschweig

WÜRZBURG
Was rund ums Kickers-Spiel los war

Das Spiel ist vorbei: Die Würzburger Kickers haben die DFB-Pokalpartie gegen Braunschweig mit 0:1 verloren. Abseits des Rasens sammelten unsere Reporter allerlei Eindrücke. »mehr
    
    

Würzburg
NS-Morde an Behinderten: Die Zeit heilt nicht alles

Euthanasie: Jetzt erst beginnt die Uni Würzburg, sich ihrer Komplizenschaft beim nationalsozialistischen Massenmord an behinderten Menschen zu stellen. Aber nicht nur sie ist spät dran. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Helles Foyer statt düsterer CCW-Passage

Der Umbau des Congress Centrums an der Friedensbrücke geht in Riesenschritten voran. Die Fassade wurde in den letzten Tagen weitgehend verkleidet und auf der neuen Panorama-Ebene, von der aus die Kongressgäste einen Ausblick auf den Festungsberg haben, läuft der Innenausbau. Bereits genutzt werden können Teile des neuen Foyers im Untergeschoss. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Honky Tonk: 40 Bands aus ganz Europa in einer Musik-Nacht

Bis zu 23 Live-Konzerte in einer Nacht? Das ist möglich am Samstag, 8. November, in der ganzen Innenstadt beim Honky Tonk-Musikfestival. Und diese Redaktion verlost dafür zehnmal zwei Eintrittsbändchen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Junge Philharmonie: Musik für die Feiertage

Kulturreferent Muchtar Al Ghusain vermisste ein reines Jugendsymphonieorchester, weshalb er 2007 die Junge Philharmonie ins Leben rief. Mittlerweile geht das Projekt wieder mit einem anspruchsvollen Programm in die 15. Runde. An zwei Tagen wird Musik aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert aufgeführt, die den Feiertagen Allerheiligen und Allerseelen durchaus angemessen ist. Im Mittelpunkt stehen Stücke von Komponisten der Romantik: Richard Strauss, Alexander Glasunow und Robert Schumann. »mehr
    
    
Boulevard Würzburg: Hirsche sind der Renner

WÜRZBURG
Boulevard Würzburg: Hirsche sind der Renner

Kaum ist der Wein im Keller, wirft auch schon die Weihnachtszeit ihr erstes Licht voraus. In der Galerie Schwarzweller an der Hofstraße hat Hausherrin Rita Schwarzweller (Bild) im Rahmen einer Ausstellung von Bildern fränkischer und russischer Künstler den Weihnachtsmarkt eröffnet. »mehr
    
    

 (24) DFB-Pokal
Unglückliches Pokal-Aus der Kickers

Der Schiedsrichter war für die Anhänger nach der unglücklichen 0:1-Niederlage der Würzburger Kickers im DFB-Pokalspiel gegen Eintracht Braunschweig der Buhmann. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Stadtbücherei sucht neue Förderer

Bürgermeister Adolf Bauer und das Leitungsteam der Stadtbücherei, Anja Flicker und Norbert Herrmann, laden am Montag, 3. November, alle Interessierten zur Gründungsversammlung des „Fördervereins der Stadtbücherei“ ein. Die Veranstaltung findet um 19 Uhr im Dauthendy-Saal des Falkenhauses am Marktplatz 9 statt. »mehr
    
    
Am Reformationstag geht das Jubiläum 1000 Jahre St. Stephan zu Ende

WÜRZBURG
Am Reformationstag geht das Jubiläum von St. Stephan zu Ende

Am Reformationstag, Freitag, 31. Oktober, geht in der 1000 Jahre alten evangelischen Dekanatskirche St. Stephan das Jubiläumsjahr mit zwei Veranstaltungen zu Ende. »mehr
    
    

 
(1)
WÜRZBURG
Festung wird barrierefrei

Menschen mit Behinderung wird der Besuch der Festung erleichtert: Der Landtagsabgeordnete Oliver Jörg hat sich im Haushaltsausschuss erfolgreich für eine Erhöhung der Zuwendungen im anstehenden Doppelhaushalt eingesetzt, um die Barrierefreiheit sicherzustellen. Jetzt hat der Ausschuss 1,05 Millionen Euro für das Jahr 2015 genehmigt. Mit dem Geld soll ein barrierefreier Zugang über eine Rampe, einen Aufzug sowie automatische Türen geschaffen werden. Zudem ist geplant, die Sanitäranlagen barrierefrei auszustatten. »mehr
    
    
Hoher Besuch in der Galerie Müller

 
(1)
WÜRZBURG
Hoher Besuch in der Galerie Müller

Noch bis 3. November zeigt die Galerie Gabriele Müller in der Theaterstraße kinetische Papierarbeiten von Michael Kmoth, Rundbilder von Christian Grumbach und Drahtskulpturen von Angelika Summa. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Messerstecherei: Mann schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag ist im Würzburger Stadtteil Grombühl ein Mann durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei wenige Minuten später festgenommen. »mehr
    
    

Eindrucksvolle Gästematinee des Main-Franken-Kreises

Würzburg (rtg) Zahlreiche hochkarätige Besucher waren zur Gästematinee des Main-Franken-Kreises (MFK) gekommen, darunter Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Alt-OB Jürgen Weber, der Kunstsammler Hermann Gerlinger, Burkard Pfrenzinger, Ehrensitzungspräsident der KaGe Elferrat, und Rolf Richter, ehemaliger Präsident des Amts für Ländliche Entwicklung. »mehr
    
    
Polnische Katholische Mission feiert 25-jähriges Bestehen

WÜRZBURG
Polnische Katholische Mission feiert 25-jähriges Bestehen

Mit einem Festgottesdienst und einem Festakt hat die Polnische Katholische Mission in Würzburg ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. »mehr
    
    

 (6) WÜRZBURG
Werden Autofahrer abgezockt?

Raser sind ein Verkehrsrisiko. Neben der Polizei will sie auch die Stadt stoppen - und blitzt aus einem eigenen Fahrzeug. Allein seit Januar stellte sie fast 24000 Temposünder. »mehr
    
    

 (10) WÜRZBURG
Schon wieder Mega-Stau auf der B 27

Autofahrer auf der Bundesstraße hängen fest. Lange Staus zwischen Veitshöchheim und Würzburg. Was ist los? »mehr
    
    

WÜRZBURG
Europa-Union beschenkt Barbara Stamm

Bei einem Besuch in München haben Mitglieder der Europa-Union (EU) Würzburg eine Landtagsdebatte verfolgt. Für Landtagspräsidentin Barbara Stamm, das dienstälteste Mitglied der EU in der Domstadt, wurde ein Geschenk übergeben. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Abschied von Schwester M. Mediatrix Borst

Nach einem erfüllten Leben starb am 10. August Schwester M. Mediatrix Borst, die langjährige Direktorin der Maria-Ward-Schule in der Annastraße in Würzburg, im Alter von 95 Jahren in der Gemeinschaft der Maria-Ward-Schwestern (Congregatio Jesu) in München-Pasing. »mehr
    
    

 (2) WÜRZBURG
Tippen Sie sich ins DFB-Pokal-Achtelfinale

Schaffen die Würzburger Kickers heute den Sprung ins Achtelfinale des DFB-Pokal? Mit dem richtigen Tipp könnten Sie dabei sein - und schon durchs Mitmachen gewinnen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Schmuck für einige tausend Euro bei Einbrüchen gestohlen

Am Dienstag wurde in zwei Wohnungen in Würzburg eingebrochen und in beiden Fällen Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Schlagerparty: Die „coolen 80er“ leben wieder auf

Für einen Abend kehren die 80er Jahre zurück nach Würzburg: Am 28. November steht das Vogel Convention Center bei einer Schlagerparty im Zeichen dieses Jahrzehnts. »mehr
    
    

Artikel vom 28. Oktober 2014

    
    

ZELLERAU
SPD: Kritik an Neubauplänen für das Nautiland

Das Gerangel um einen Neubau oder eine Sanierung des Familienbades Nautiland in der Zellerau dauert an. Noch ist keine Entscheidung gefallen. Nachdem die CSU einen Neubau aus Kostengründen favorisiert, meldet sich nun auch die zweitstärkste Fraktion des Stadtrates zu Wort. SPD-Fraktionschef Alexander Kolbow kritisiert die Neubaupläne der CSU für das Nautiland. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Der neue Lions-Adventskalender ist da

Wann hat man schon die Gelegenheit, mit fünf Euro einen Flachbildschirm oder andere Preise im Gesamtwert von 18 000 Euro zu gewinnen? Die Lions Clubs Würzburg-West und Würzburg-Löwenbrücke starten an diesem Mittwoch, 29. Oktober, mit dem Verkauf ihres neuen Würzburger Lions-Adventskalenders 2014. »mehr
    
    
Boulevard Würzburg: Alpen-Oskar für Partyvögel

Boulevard Würzburg: Alpen-Oskar für Partyvögel

In Oberstaufen im Allgäu traf sich die „Creme de la Creme“ der Musikszene zur „Night of the Awards“. Über 60 Künstler warteten darauf, einen der begehrten „Oscars der Alpen“ zu erhalten. Zunächst wurden die Goldenen CDs für die letztjährige Top-of-the-Mountains Doppel-CD überreicht. Die Partyvögel um Frontman Andi Schömig bekamen eine für ihren Song „Frauen für den Apres Ski“. Wenig später kannte der Jubel bei der fränkischen Band keine Grenzen, als Moderatorin Antonia aus Tirol verkündete: Der „Top oft the Mountains Party Music Award 2015“ in der Kategorie „Best-Musiker“ geht an die Partyvögel. „Wir freuen uns wahnsinnig über diese Auszeichnung, die wir nach 2011 nun zum zweiten Mal erhalten haben“, so das einhellige Credo der Bandmitglieder. Im Bild von links Fabs Pfeffer (Bass), Oli Mäker (Tontechniker), Harry Geiger (Akkordeon, Keyboard), Phil Dittes (Drums), Andi Schömig (Frontman), Wolfgang Bogendörfer (Backliner) und Jürgen Hölzlein. Foto: Partyvögel »mehr
    
    

WÜRZBURG
Regierung dankt Flüchtlingshelfern

Ehrenamtlich Engagierte kritisierten im Gespräch mit der Redaktion mangelndes staatliches Engagement für die Flüchtlinge. Antonino Pecoraro, der Vorsitzende des Freundeskreise für Flüchtlinge, meinte, ohne ehrenamtliches Engagement bräche die Flüchtlingsbetreuung zusammen. Paul Beinhofer, der Präsident der Regierung von Unterfranken, reagiert auf die Kritik mit einer Pressemitteilung. Er danke „namentlich dem Bayerischen Roten Kreuz“, das in den Notunterkünften im Technikum und in der Gemeinschaftsunterkunft (GU) für Flüchtlinge „wertvolle unterstützende Hilfe“ leiste. »mehr
    
    

VERSBACH
Zukunftsmarkt und wikimap für Versbach

Der Ortskern im Tal, Wohnen am Hang - was aus Versbach weiterhin wird, darüber sollen künftig vor allem die Versbacher selbst bestimmen und Stadtverwaltung und Politik wollen die Anregungen aus der Bevölkerung möglichst nahtlos in ihre Planungen einbinden. ISEK heißt das Zauberwort, das ist die Kurzform für Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept. Es findet über Zusammenkünfte statt, erstmals in Würzburg aber auch übers Internet. Beteiligung erwünscht – ab sofort. »mehr
    
    
Keltisches Kreuz im Wicklow Garden

WÜRZBURG
Keltisches Kreuz im Wicklow Garden

Der Wicklow Garden auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau ist um eine Sehenswürdigkeit reicher: Ein keltisches Kreuz ziert den Garten, der im Jahr 2001 als Geschenk von Würzburgs irischer Partnerregion Wicklow angelegt worden war. »mehr
    
    
Giselas heile Welt: Ehedrama im Ententeich

Giselas heile Welt: Ehedrama im Ententeich

Schön ist er nicht, der Teich, der das Strafjustizzentrum in der Ottostraße umspült. Ungesund aussehende Blasen auf der Oberfläche, fiese Algen und ein bisschen Unrat am Boden, ein paar kümmerliche Seerosen in der grünlich schillernden Brühe. »mehr
    
    
Polizei6

WÜRZBURG
Apothekendiebin war wohl ein Mann

Nach einem Einbruch am Sonntagabend zwischen 19.45 und 20.15 Uhr in eine Apotheke in der Schweinfurter Straße haben sich neue Erkenntnisse ergeben. Bei dem Täter handelt es sich, anders als zunächst von der Polizei angenommen, allem Anschein nach um einen Mann. Die Kripo sucht nun Zeugen, die zur Tatzeit das Grillrestaurant Kullman's verlassen haben und möglicherweise wichtige Angaben machen können. »mehr
    
    

WÜRZBURG
In Sonderpflegefamilien die alten Muster durchbrechen

Simon ist kein trotziges Kind. Ganz im Gegenteil. Er ist beängstigend still. Wenn die anderen Kinder spielen, steht er da und schaut zu. Der Fünfjährige weiß nicht, wie das geht: Spielen. Bisher hat ihm noch nie jemand spielerisch einen Ball zugekickt. Oder eine Frisbeescheibe zugeworfen. Oder mit ihm einen Nachmittag lang eine Fantasiegeschichte entwickelt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Umstritten: Stadtheimatpfleger Steidle

Steidle ist kritisch und mischt sich in die Politik ein. Das gefällt nicht allen Stadträten. Sie entscheiden über die zweite Amtszeit des Stadtheimatpflegers. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Standpunkt: Der Armutsspirale entrinnen

Niemand kann vorhersagen, wie sich ein Kind aus einer benachteiligten Familie entwickeln wird. Manche Kinder entwickeln sich selbst unter widrigen Umständen gut. Forscher sprechen in diesem Fall von einer hohen „Resilienz“. »mehr
    
    
Umgestaltung Leighton Barracks

 
(1)
WÜRZBURG
Das langsame Verschwinden der Leighton Barracks

Nach dem Abzug der US-Truppen verwandeln sich die Leighton Barracks in einen neuen Stadtteil. Stadträte informierten sich, was bleibt und was sich ändert. Machen Sie mit uns einen Rundgang in Bildern. »mehr
    
    
kurz & bündig: Deutsch-amerikanische Clubs ehren Brigitte Driehaus

WÜRZBURG
kurz & bündig: Deutsch-amerikanische Clubs ehren Brigitte Driehaus

Auf dem Deutsch-Amerikanischen Tag in Dresden wurde Brigitte Driehaus, der Präsidentin des Internationalen Frauenclubs Würzburg, der „Federation Special Award" vom Präsidenten des Verbands Deutsch-Amerikanischer Clubs (VDAC), Jacob Schrot, verliehen. »mehr
    
    

 
(1)
RANDERSACKER
Randersackerer Nachbarschaftsdrama: Lebenslange Haft oder Freispruch?

Die Staatsanwaltschaft nennt ihn einen Mörder, sein Verteidiger fordert einen Freispruch: Am Mittwoch kommt das Urteil. »mehr
    
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
    

Ȇbersicht ePaper

Mainpost Wuerzburg
  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  30.10.2014

    
Anzeige

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr