Stadt Würzburg

    
    
Diebespaar

WÜRZBURG
Kaufhausdiebe tarnten sich mit Kindern

Einer ungewöhnlichen Serie von Kaufhausdiebstählen ist die Würzburger Polizei am Dienstag auf die Spur gekommen. »mehr
    
    
Spendenaktion für bedrohte Tierart

WÜRZBURG
Spendenaktion für bedrohte Tierart

Die Klasse 10 a der Städtischen Wirtschaftsschule hat ein neues Maskottchen – einen Plüschkakapo namens Lisa. Und sie tut mit einer Spende etwas für den Erhalt des Eulenpapageis, einer sehr bedrohten Vogelart aus Neuseeland. Es existieren nur 125 Tiere auf entlegenen Inseln. »mehr
    
    
Spenden für Bewegung in Blindeninstitut

WÜRZBURG
Spenden für Bewegung in Blindeninstitut

Dank einer Spende von 4000 Euro können sechs Blinde und Sehbehinderte von 38 bis 49 Jahren im neu eingerichteten Fitness-Club des Blindeninstitut trainieren. »mehr
    
    
3000 Euro an Mainfränkische Werkstätten

WÜRZBURG
3000 Euro an Mainfränkische Werkstätten

Das Ehepaar Robert und Margret Krick lässt den Mainfränkischen Werkstätten über seine Stiftung eine Spende von 3000 Euro zukommen. Anlass war der 75. Geburtstag eines großen Förderers der Institution, Erich Beck. Die Spende soll auch sein vielfältiges soziales Engagement würdigen. »mehr
    
    
Medizingeräte für Mexiko

WÜRZBURG
Medizingeräte für Mexiko

Eine Sendung mit gebrauchten medizinischen Geräten ging kürzlich auf die Reise nach Mexiko. »mehr
    
    

Artikel vom 23. April 2014

    
    

WÜRZBURG
Unfallstatistik: Fünf Tote auf Würzburgs Straßen im Jahr 2013

Die Straßen in Würzburg sind gefährlich: 284 Unfälle mehr als im Vorjahr verzeichnet die jetzt veröffentlichte Unfallstatistik 2013 der Polizei für das Stadtgebiet. »mehr
    
    

 
(1)
WÜRZBURG
Ratenzahlung beim Straßenausbau

Forderungen über anteilige Straßenausbaukosten in bis zu fünfstelliger Höhe haben Anlieger in den letzten Jahren immer wieder auf den Tisch bekommen. Teilweise als Nachforderung bei einer unerwarteten Erst-Erschließung nach Jahrzehnten, teilweise nach Sanierungsmaßnahmen. Die Trautenauer Straßer im Frauenland ist derzeit die wohl spektakulärste derartige Maßnahme. Nürnberger Straße und Dallenberg gehören auch dazu. Das Thema bewegt nicht nur Würzburg und seine Bürger. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Mittelalter pur beim Barbarossa Spectaculum

Stolze Ritter in glänzenden Rüstungen, dampfende Schlachtrösser mit trommelnden Hufen, rauchende Schmieden und lebendiges Mark- und Lagerleben - Mittelalter pur erwartet die Besucher des Barabarossa Spectaculums auf der Festung Marienberg, das von Donnerstag, 1. Mai, bis Sonntag, 4. Mai, und Freitag, 9. Mai, bis Sonntag, 11. Mai, groß und klein von der Stadt hinauf auf den Festungsberg locken will. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Pädophiler erwirkt Bewährung: Haftstrafe gegen 49-Jährigen umgewandelt

Mit einem Teilerfolg des Klägers endete ein Berufungsverfahren eines im vergangenen Sommer wegen Kinderpornografie verurteilten Mannes aus dem Raum Karlstadt am Würzburger Landgericht. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Bald rollen Bagger und Kräne an

Gute Nachrichten für die Bürgerbräu-Eigentümer Architekt Roland Breunig und Sektkellerei-Inhaber Carsten Höfer: Der Bau- und Ordnungsausschuss stimmte in seiner letzten Sitzung der Erteilung von mehreren Baugenehmigungen zu, so dass die Umbauarbeiten jetzt in großem Stil beginnen können. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Fränkische Hilfe für Passauer Flutopfer

Ein Jahr nach der großen Donau-Flut besuchten der Würzburger Friseur Georg Titze und sein Bad Kissinger Kollege Thoma eine der geschädigten Kolleginnen in Passau. Unmittelbar nach der schreckliche Hochwasserkatastrophe hatte die private Friseurvereinigung Intercoiffure Bayern mit der Idee von Thoma innerhalb von zwei Wochen eine beispiellose Spendenaktion unter ihren Kollegen organisiert. Ihr Ziel war eine unbürokratische Soforthilfe für die Flutopfer ohne das Ausfüllen von endlosen Fragebögen und Formularen. »mehr
    
    
Öffentliche Fahrrad-Stellplätze in Würzburg

 (2) WÜRZBURG
In der Würzburger Innenstadt können rund 250 Räder parken

Die Fahrradstadt Würzburg ist gut vorbereitet: Für 2015 soll ein 100 Fahrräder fassendes „Fahrrad-Parkhaus“ am Kardinal-Döpfner-Platz entstehen. »mehr
    
    
Polizei6

WÜRZBURG
Polizeibericht: Betrunkene Frau fährt Verkehrszeichen um

Am Dienstagabend hat gegen 19.20 Uhr im Heiner-Dikreiter-Weg eine Mercedesfahrerin beim Zurückstoßen ein Verkehrszeichen beschädigte. Nachdem die 51-Jährige aus dem Landkreis den Unfall telefonisch gemeldet hatte, fuhr sie nach Hause. Bei der Überprüfung durch die Würzburger Polizei ergab ein Alkotest einen Wert von knapp 2,4 Promille. An der Unfallstelle befanden sich zur Unfallzeit drei Männer, die das Verkehrszeichen auf die Seite räumten. Sie werden gebeten, sich unter Tel. 457-22 30 zu melden. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Neu: Tanzsportabteilung beim Turnverein von 1873

Der Turnverein Würzburg von 1873 hat eine Tanzsportabteilung gegründet. Nach elf Jahren erfolgreicher Arbeit bei den Carneval-Freunden Zellerau nehmen die Trainerinnen für den Karnevalistischen Tanzsport Nicole Thein und Heike Lepke eine neue Herausforderung an. Das teilte der TV-Vorsitzende Will Dürrnagel mit. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Tiertafel ist jetzt „total lokal“

Die Tiertafel Würzburg ist jetzt „total lokal“. Nach mehreren Jahren als Ausgabestelle der Tiertafel Deutschland hat das ehrenamtlich tätige Team sich von dem Verein mit Sitz in Brandburg getrennt und die „TierTafel Würzburg e.V.“ gegründet. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Getunte Autos treffen sich auf dem Decathlon-Parkplatz

An Samstag, 26. April, findet von 21 Uhr bis Mitternacht ein Treffen von getunten Autos auf den Decathlon-Parkplatz statt. Eintritt wird nicht verlangt; jeder ist willkommen, egal ob alt oder jung, mit Neuwagen oder Oldtimer. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Änderungen im Programm der Wirtschaftswunder-Nacht

Entgegen der ursprünglichen Planungen und Ankündigungen wird der Auftritt von Mr. Finger & The Shifters bei der Wirtschaftswunder-Nacht am Samstag von der Alten Mainmühle ins Irish Pixie (Karmelitenstraße 22) verlegt. Dies teilten die Veranstalter am Mittwoch mit. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Workshop für Lehrerinnen und Lehrer zum Thema Sexualerziehung

Die Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen im Evangelischen Beratungszentrum bietet in ihren Räumen in der Theaterstr. 17 am 6. Mai von 9 bis 16 Uhr einen kostenlosen Workshop rund um das Thema Sexualerziehung in der 4. bis 6. Klasse an. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Arbeiterwohlfahrt dankte Mitgliedern, die sich für andere einsetzen

Ein gelungenes Miteinander von Haupt- und Ehrenamt: Auf diesen zwei Säulen ruhen Arbeit und Engagement der Arbeiterwohlfahrt (AWO) von Beginn an. Dazu gehört auch eine Kultur von Dank und Anerkennung für Geleistetes. Irene Görgner, Mitglied im Vorstand des Stadtverbandes und des Bezirksverbandes, lud gemeinsam mit ihren Kollegen wieder zum Ehrenamtstag ein. Unterstützt wurde sie dabei vom hauptamtlichen Team des Hans-Sponsel-Hauses im Stadtteil Lindleinsmühle. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Gasteltern für drei Wochen

Die Austauschorganisation „Deutsches Youth For Understanding Komitee“ (YFU) sucht Gastfamilien für zehn Austauschschüler, die in Würzburg vom vom 1. bis 23. August an einem Kurs teilnehmen werden. Der Kurs bereitet die 15- bis 18-jährigen Schüler aus verschiedenen europäischen Ländern wie zum Beispiel Finnland, Rumänien oder Belgien auf ihr Austauschjahr in Deutschland vor. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Das weinselige Würzburg auf alten Postkarten

Unschätzbare kulturelle und architektonische Vielfalt, gemütliche Gassen und Gasthöfe, liebliche Landschaft und Kellereien von Weltruf: Der Heidingsfelder Bruno Erhard führt den Leser in seinen „Würzburger Weinstadtimpressionen“ mit kundigen Texten, praktischen Informationen und stimmungsvollen Illustrationen durch Würzburg, die Stadt, in der man Zeit zum Leben hat. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Informationen am Oberen Markt zum Tag des Baumes

Der „Tag des Baumes“ ist auch in diesem Jahr wieder Anlass für die Umweltstation der Stadt Würzburg sich der Öffentlichkeit zu zeigen. Unterstützt wird sie dabei vom Gartenamt, dem Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald und einem Falkner mit Greifvögeln. Jeder ist eingeladen, am Freitag, 25. April, von 10 bis 16 Uhr, zum Tag des Baumes auf den Oberen Markt zu kommen, sich zu informieren und sein Wissen zu testen. Auch das Spielerische kommt nicht zu kurz. »mehr
    
    

Artikel vom 22. April 2014

    
    

WÜRZBURG
Felix ist da: Rekordschwimmer Thomas Lurz ist Papa

Schwimm-Rekordweltmeister Thomas Lurz und seine Lebensgefährtin Annette Baumann sind Eltern geworden: Am Montagnachmittag erblickte der kleine Felix in Würzburg das Licht der Welt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
„Stadt der jungen Forscher“ setzt viel in Bewegung

Über 30 000 Studenten, mehr als 100 Schulen: Ein enormes Potenzial für die „Stadt der jungen Forscher 2014“, zu der Würzburg vor gut zehn Monaten gekürt wurde. Die 50 000 Euro, mit denen der bundesweite Preis gefördert ist, wurden seitdem in 52 Schulprojekte gesteckt. Ziel: Hochschulen und Unternehmen sollen ihr Wissen an die Schulen bringen – und Schülern schon früh Lust auf Forschung und Wissenschaft machen. Geht es nach der Stadt Würzburg und den beteiligten Partnern, ist man bisher voll im Soll. „Hunderte, vielleicht sogar mehr Schüler beteiligen sich aktiv“, zog Kultur-, Schul- und Sportreferent Muchtar Al Ghusain beim Pressegespräch ein positives Zwischenfazit. »mehr
    
    
Giselas heile Welt: Bildung in Leichter Sprache

 (7) Giselas heile Welt: Bildung in Leichter Sprache

Würzburg, so steht es auf der Homepage unserer Stadt, „liebt Europa und die Welt“. Das ist schön. Auch ich liebe Europa und die Welt. Ok. Nicht immer. Und auch nicht alle Länder. Mit unseren Nachbarn Russland und Türkei habe ich so meine Probleme. »mehr
    
    
Polizei7

WÜRZBURG
Entrissene Handtasche ist wieder da - mit Inhalt

Ein ehrlicher Finder hat die Handtasche, die einer 90-Jährigen am letzten Mittwoch in der Matterstockstraße entrissen worden war, der rechtmäßigen Besitzerin zurückgebracht. Es fehlt nichts. Die Kripo Würzburg bittet nun diesen Finder, sich bei der Sachbearbeiterin zu melden. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Brazil-Pop vom Feinsten

Das bisher schon sehr ansehnliche Programm des diesjährigen Hafensommers ist um eine weitere Attraktion reicher: Mit dem Sänger, Komponisten, Autor, Produzenten und Arrangeur Oswaldo Lenine Macedo Pimentel, kurz Lenine, ist es gelungen, einen der bekanntesten und wichtigsten Vertreter der modernen brasilianischen Musik zu verpflichten. Er gehört ohne Zweifel neben Gilberto Gil oder Milton Nascimento zu den ganz Großen der brasilianischen Musikszene in den letzten Jahrzehnten. »mehr
    
    

"Stadt für Kinder": Jetzt werden engagierte Mitstreiter gesucht

Würzburg Wirklich zufrieden ist der Verein „Stadt für Kinder“ nicht mit dem Jahresergebnis 2013. Selbstkritisch stellen Marianne Albrecht und Marion Schäfer-Blake vom Vorstand fest: „Das muss nächstes Jahr anders laufen“. »mehr
    
    
Zum Africa Festival: Fotografien von Sao Tomé und Principe

WÜRZBURG
Zum Africa Festival: Fotografien von Sao Tomé und Principe

Der Fotograf Rui Camilo (Bild) war für die fünfteilige Dokumentarfilmreihe „Über den Inseln Afrikas“ in der westafrikanischen Inselrepublik Sao Tomé und Príncipe unterwegs. Der dabei entstandene Film wird im Arte-Kinoprogramm beim diesjährigen Africa Festival gezeigt. »mehr
    
    
Fahrradstellplätze in Würzburg

WÜRZBURG
An diesen Orten können Sie in Würzburg Ihr Fahrrad parken

Das gute Wetter lädt ein zum Fahrradfahren. An welchen öffentlichen Stellplätzen in der Würzburger Innenstadt Fahrräder gut aufgehoben sind, zeigt unsere Karte. »mehr
    
    
Benefizkonzert mit Bernd Glemser

WÜRZBURG
Benefizkonzert mit Bernd Glemser

Der international renommierte Pianist und Würzburger Hochschullehrer Bernd Glemser engagiert sich für die Enttabuisierung der Depression in der Öffentlichkeit und spielt am Freitag, 25. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Wilde Wirtschaftswunder-Nacht an diesem Samstag

Es gibt eine neue Veranstaltung in der Domstadt: Wirtschaftswunder 2014. Es ist eine Nacht der Schlager und des handgemachten Rock 'n' Roll. Am Samstag, 26. April, feiern viele Kneipen mit. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Marathon der Fotografen

Am Samstag, 10. Mai, fällt im Jugendkulturhaus Cairo zum neunten Mal der Startschuss zum zweitältesten Fotomarathon Deutschlands. Die ehrenamtlichen Veranstalter des Vereins „AnsichtsSache – Der Fotowettbewerb e.V.“ ermöglichen auch in diesem Jahr wieder allen Fotobegeisterten einen Fotowettbewerb der etwas anderen Art. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Kurt Magar wird 80: Ein Mann, der den Dingen auf den Grund geht

An diesem Donnerstag, 24. April, wird Kurt Magar 80 Jahre alt. Aus kleinsten Anfängen baute er ab 1964 ein Ingenieurbüro für Baugrunduntersuchungen auf, das sich zu einem international tätigen Geotechnischen Institut entwickelt hat. Zudem war er als Honorarprofessor an der Universität Würzburg tätig. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Manege frei im Circus Knirps

Selbst Zirkus machen, Artist sein, scheinbar fliegen können, über sich selbst hinauswachsen, gemeinsam und mit viel Fantasie Träume Wirklichkeit werden lassen: das ermöglicht der Verein „Circus Knirps“ Kindern und Jugendlichen. Nach Ostern heißt es wieder: Manege frei! »mehr
    
    

 (2) WÜRZBURG
Forderung beim Ostermarsch: In Schulen nicht für Militär werben

Sie kapitulieren nicht: Zum 31. Mal gingen am Ostersamstag mehr als 100 Friedensaktivisten auf die Straße, um in einer ungebrochen konfliktgeladenen Welt abermals für „Frieden ohne Waffen!“ zu demonstrieren. Veranstalter Ökopax war mit der Resonanz zufrieden. „Die meisten Menschen gehen heute doch nur noch für ihre ureigenen Interessen auf die Straße. Etwa wegen Windräder vor ihrer Haustüre“, kommentierte Organisator Armin Meisterernst. »mehr
    
    

Artikel vom 21. April 2014

    
    

 (4) WÜRZBURG
Casper-Konzert: 61 Besucher in Behandlung

Kreislaufkollaps: 61 zumeist junge Besucher mussten am Sonntagabend in der Würzburger s.Oliver Arena beim Konzert des Rappers Casper medizinisch behandelt werden. »mehr
    
    

 (4) WÜRZBURG
Schuh-Götz plant Outlet-Center in der Zellerau

Die Firma Gebrüder Götz, ein großer Schuh- und Modeanbieter, feiert in diesem Jahr sein 75-jähriges Bestehen – und plant ein großes Geburtstaggeschenk. Neben dem Modehaus in der Zellerauer Mainaustraße soll ein großes Outlet-Center mit rund 1350 Quadratmetern Verkaufsfläche entstehen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Über Autos gelaufen: Polizei beschlagnahmt Schuhe Verdächtiger

Am Samstag gegen 3.30 Uhr sind in der Mainaustraße in Würzburg zwei 38-jährige Männer festgenommen worden. Sie waren über geparkte Autos gelaufen. »mehr
    
    

 (3) WÜRZBURG
„Onkel“-Haus vor dem Abriss

Trotz des massiven Einsatzes einer privaten Initiative ist das über 150 Jahre „Onkel“-Haus in Zellerau wohl nicht zu retten. Während die „Onkel“-Initiative 800 Unterschriften für den Erhalt des Haus in der Frankfurter Straße gesammelt hat und sich in einem Schreiben – vornehmlich an politisch Verantwortliche und zahlreiche Medien – für einen Fortbestand als „sozialer Treffpunkt“ stark macht, wurde in der jüngsten Sitzung der Stadtbildkommission der Nachfolgebau – wenn auch mit Bauchschmerzen und Empfehlungen zu weiteren Verbesserungen am Entwurf – auf den weiteren Weg gebracht. »mehr
    
    

Polizeibericht: Mit Auto und Fahrrad alkoholisiert unterwegs

An den Osterfeiertagen waren wieder mehrere Verkehrsteilnehmer alkoholisiert unterwegs, berichtet die Polizei. Am Sonntag gegen 1.10 Uhr fiel ein 32-jähriger Radfahrer in der Innenstadt durch seine unsichere Fahrweise auf. Der Alkomat zeigte einen Wert von 1,72 Promille. »mehr
    
    

HEUCHELHOF
Ausgezeichnete Banater Schwaben: Integriert und engagiert

Der Bürgerverein Heuchelhof hat seinen Bürgerpreis 2013 an die Trachtentanzgruppe Wetschehausen der Banater Schwaben vergeben. Seit fünf Jahren bereichert die Tanzgruppe unter Leitung von Günter Kaupa zum 1. Mai die Kulturtage am Heuchelhof. Mit ihren Tänzen und wunderschönen Trachten sind sie „ein großer Anziehungspunkt“ des „Festes der Fantasie“, lobte Bürgervereins-Vorsitzende Christiane Kerner. Auch am Kiliani-Festzug sind die Banater, und damit die Heuchelhofer, beteiligt. Zudem gestalten sie alljährlich das Krippenspiel in St. Sebastian. Ihre Integration und ihre ehrenamtliches Engagement würdigte der Bürgerverein mit der Preisverleihung, Die ersten Banater Schwaben aus Rumänien waren 1982 in ein Übergangswohnheim am Heuchelhof gekommen, blickte Kerner zurück. Nach 1990 verstärkte sich der Zuzug; heute leben 700 Bürger dieser Herkunft am Heuchelhof und in Rottenbauer. »mehr
    
    

 (2) WÜRZBURG
Kritik an Hof Emeringen

Nachdem das Geschäftshaus Hof Emeringen der Freier-Hof Emeringen am oberen Markt fertiggestellt ist, hat sich mit der Initiative „Stadtbild Würzburg – bewahren & entwickeln“ ein Kritiker des Neubaus zu Wort gemeldet. »mehr
    
    
Kreuzberg

WÜRZBURG
Musikalische Oster-Hoffnung

Das 20-Uhr-Läuten der St.-Johanniskirche ist verklungen. Im Kirchenschiff sitzen die Zuhörer, die die Bänke zu zwei Dritteln füllen, und blicken erwartungsvoll nach vorne. Dort steht Kirchenmusikdirektor Christian Kabitz unter der zu Karfreitag von einem großen schwarzen Tuch verhüllten riesigen Holzplastik des wiederkehrenden Christus und schaut in die Runde der zwei Dutzend Sängerinnen und Sänger des Bachchors und der etwa gleich vielen Musikerinnen und Musiker des Bachorchesters. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Vom Kleiderlager zum Laden mit Bistro

Mehr als 50 Ehrenamtliche schreiben mit ihrem Engagement im Caritasladen in der Koellikerstraße eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Für den Träger Caritasverband war das ein Grund zum Feiern und Danke sagen, aber auch für einen kritischen Blick auf die gesellschaftliche Entwicklung und die steigende Armut. »mehr
    
    
Boulevard Würzburg: Kellermeister treffen sich in der Sternbar

Boulevard Würzburg: Kellermeister treffen sich in der Sternbar

Die Sternbar am Sternplatz hat sich in kurzer Zeit zu einem beliebten Platz für Weinfreunde entwickelt. Nun war die Bar Treff für 18 Kellermeister aus ganz Süddeutschland, die 1990 in Weinsheim die Meisterprüfung abgelegt hatten. Organisiert hatte das Treffen »mehr
    

Würzburg liest ein Buch 

Alles rund um die Aktionswochen zu Leonhard Franks Buch "Die Jünger Jesu" »mehr
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr
Anzeige
    

Ȇbersicht ePaper

  Ausgabe:
  Main-Post Würzburg
  Datum:
  24.04.2014

    

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Prospekte

 

Beilagen