Bad Kissingen

    
    

Ein Mantlik-Tor würde helfen

Fußball Bayernliga Nord Samstag, 16 Uhr: SV Erlenbach – TSV Großbardorf Seine Negativserie mit drei Niederlagen in Folge stoppte der TSV Großbardorf (6./49) mit dem verdienten 1:1 gegen den Würzburger FV. »mehr
    
    

FC 05 wird überrascht von einer Regeländerung

Fußball (red) Regionalliga Bayern Samstag, 14 Uhr: TSV 1860 München II – FC 05 Schweinfurt Das schwere Spiel beim TSV 1860 München II (3./55) fordert natürlich die volle Konzentration. »mehr
    
    

BAD BRÜCKENAU
100 Kilometer am Stück

Mit einer Vizemeisterschaft und einem vierten Platz kehrten die „Sinntalläufer“ von den Deutschen und Hessischen Meisterschaften im 100-Kilometer-Lauf zurück. Besonders der Zeitlofser Richard Ullrich überzeugte bei seinem Lauf in St-Leon-Rot. Die 20 Runden über jeweils fünf Kilometer beendete er in 10:17:55 Stunden als Zweitbester der Hessischen Meisterschaften. Auch in der deutschen Wertung sicherte er sich mit Platz sechs in der M-55 eine vordere Platzierung. Ullrich profitierte von einer fast unterbrechungsfreien Vorbereitung. Nach starkem Beginn mit 5:30 Minuten pro Kilometer auf den ersten 40 Kilometern musste zwar auch er das Tempo etwas herausnehmen, konnte aber den Lauf zum Ende hin wieder deutlich schneller gestalten. »mehr
    

Fotos

 

Videos

weiter
    

Das Spiel breit anlegen

Handball (ba) Dritte Liga Ost Samstag, 19.30 Uhr: HC Elbflorenz – HSC Bad Neustadt „Wir haben noch drei Endspiele“, heißt es sowohl im Lager des HC Elbflorenz (2./38:16) wie auch beim HSC Bad Neustadt (11./27:27). »mehr
    
    

Lokalsport-Nachrichten: Rimparer Wölfe zu Gast bei Spitzenreiter Leipzig

Der April hält für die Wölfe aus Rimpar in der 2. Handball-Bundesliga weiterhin große Aufgaben parat, als wäre es an der Zeit, die Überraschungsmannschaft aus Unterfranken auf der Saisonzielgerade noch einmal ausgiebig auf ihre Tauglichkeit zu testen. Nach vier Siegen in Folge erwies sich der letzte Prüfstein mit dem TV Bittenfeld am vergangenen Wochenende als zu groß, was die Wölfe auf Platz 3 abrutschen ließ und die anstehende Aufgabe am Sonntag (17 Uhr) beim Ligaspitzenreiter in Leipzig wird um keinen Deut leichter werden. »mehr
    
    

Nur die ersten Fünf müssen nicht um Klassenerhalt bangen

Fußball (sSi) Kreisliga Rhön Sonntag, 15 Uhr: TSV Rannungen – FC Thulba In Reichenbach kassierte der FC Thulba (5./38) bereits die neunte Saisonniederlage. „Eigentlich hat man damit ganz oben nichts verloren“, sagt Trainer André Betz ehrlich. »mehr
    
    

Züchner sieht den Dämpfer positiv

fussball Bezirksliga Ost Sonntag, 15 Uhr: SV Riedenberg – SV-DJK Unterspiesheim Wenn man mit Marius Kubo derzeit über Fußball plaudert, tut der Trainer des SV Riedenberg (9./34) dies ganz entspannt und mit einem Lächeln auf den Lippen. »mehr
    
    

Artikel vom 23. April 2015

    
    

Sport-Programm am Wochenende

Duathlon 5. Cross-Duathlon beim TSV Stockheim Samstag, 12 Uhr: Light (3 km Lauf/7 km MTB/3 km Lauf); 14 Uhr: Classic (7/14/3); 9.30 Uhr: Walking. Handball 3. »mehr
    
    

Main-City-Run der TG Schweinfurt

Halbmarathon Männer 1. Johannes Arens (TG Kitzingen), 1:12,41,6 Stunden; 2. Francisco Gavaldá (DC Sport Club), 1:16,04; 3. Tino Haßmüller (SC Ostheim), 1:19,24; 4. Jürgen Zeißner (TG 48 Schweinfurt), 1:19,31; 5. Berthold Bedenk (Zeiler Weinbergschnecken), 1.21,59. »mehr
    
    

MÜNNERSTADT
Hammelburger Auftaktsieg

Die Freiluftsaison des Arbeitskreises „Sport in Schule und Verein“ im Landkreis Bad Kissingen wurde wie in den Vorjahren mit dem Fußball-Kreisentscheid in Münnerstadt eröffnet mit dem Turnier der Jahrgänge 2003 bis 2005. Wettkampfleiter Horst-Günter Ziegler (Bad Kissingen) bedauerte den erneuten Rückgang der Teilnehmer, vor allem aus dem Bereich der Mittelschulen. Gut angenommen wird inzwischen der vorgeschaltete Technikteil, bei dem das sichere Dribbeln, das genaue Passen und der gezielte Torschuss überprüft werden. Der jeweilige Gewinner des Vergleichs liegt zu Beginn des eigentlichen Spieles auf Kleinfeld schon mit einem Tor vorne. Die Hammelburger Gymnasiasten erwiesen sich in dieser Disziplin als klar überlegen, was ihnen den Titelgewinn einbrachte, nachdem das „Endspiel“ ausgeglichen endete. Die Geschäftsführerin des Arbeitskreises Christine Kleinhenz (Mittelschule Maßbach) dankte dem Schiedsrichter Josef Borek (Poppenroth), überreichte Pokal, Medaillen, Urkunden, Softbälle sowie die neuen T-Shirts und hofft auf ein gutes Abschneiden des neuen Kreismeisters beim Regionalentscheid am 28. April im Landkreis Rhön-Grabfeld. »mehr
    
    

SCHWEINFURT
Mit angezogener Handbremse

Wenn man seinen Wagen mit angezogener Handbremse bewegt, kann das unangenehme Folgen haben: Das Auto kommt nicht richtig voran, die Bremsen werden heiß. Im schlimmsten Fall muss das Fahrzeug repariert werden. Diese Gefahr drohte Manuel Stöckert bei der dritten Auflage des Schweinfurter Main-City-Run freilich nicht. Der als Favorit ins Zehn-Kilometer-Rennen gegangene Polizist ließ sich auch von der frenetischen Anfeuerung an der Strecke nicht hinreißen, seinen inneren Turbo-Boost zuzuschalten und siegte am Ende trotz angezogener Handbremse mit einer Zeit von 30 Minuten und 42 Sekunden. »mehr
    
    

BAD BRÜCKENAU
Die Lust am Extremen

Er hat es tatsächlich schon wieder gemacht. Hatte nicht genug gehabt von der Premiere im Vorjahr. Es muss eher wohl heißen: Er hatte nicht genug bekommen. Der Ultra-Lauf „Serra de Tramuntana“ auf Mallorca ist kein Lauf, den man im Vorübergehen absolviert. 112 Kilometer. 4448 Höhenmeter. Auf dem Weg von Andratx im Süden der Insel nach Pollenca im Norden wird das gesamte Tramuntana-Gebirge durchquert mit kurzen Passagen am Strand und vielen steilen Auf- und Abstiegen. »mehr
    
    

Lokalsport in Kürze: SpVgg Weiden kegelt die Würzburger Kickers aus dem Pokal

„Der Pokal hat seine eigenen Gesetze“, heißt es so schön. Der Tabellendritte der Bayernliga Nord, die SpVgg SV Weiden, hat im heimischen Stadion den Bayerischen Amateurmeister und Spitzenreiter der Regionalliga Bayern, die Würzburger Kickers, glatt mit 3:0 (1:0) bezwungen und zieht damit ins Endspiel des Toto-Pokals ein. »mehr
    
    

GARITZ
SV-Senioren trumpfen auf

Erstmals seit vielen Jahren hat sich ein Verein des BTTV-Kreises Rhön wieder einmal an den Mannschaftsmeisterschaften für Senioren beteiligt, und zwar der SV Garitz in der Altersklasse Ü-70. Nachdem im Bezirk keine weitere Mannschaft gemeldet hatte, durfte man Unterfranken gleich bei den Bayerischen Meisterschaften in Ochsenfurt vertreten. Im Auftaktspiel hielten die Garitzer den ASV Undorf (Oberpfalz) klar mit 4:1 in Schach, wobei Roland Fettke zweimal sowie Hans-Georg Petri und Helmut Stolze je einmal punkteten. Der amtierende Deutsche Meister dieser Altersklasse, die SpVgg Westheim (Schwaben), trat mit Spielern an, die allesamt früher in der 1. Bundesliga aktiv gewesen waren, und ließ den Undorfern beim 4:0-Erfolg keine Chance. Die Bad Kissinger Vorstädter verloren zwar das ungleiche „Endspiel“ mit 1:4, als Fettke der Ehrenpunkt gelang, freuten sich aber riesig über die unerwartete Vizemeisterschaft. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Zwei Titelträger aus dem Landkreis

(ksta/svw) Die Kegler des TSV Edelweiß Nüdlingen freuen sich über den Erfolg ihres 16-jährigen U 18-Keglers Nico Schulze. Bei den Bezirksmeisterschaften in Karlstadt errang er in seiner Klasse den Titel. Er gewann damit die Goldmedaille und die Qualifikation für die Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft am 2. und 3. Mai in Regensburg. Bei den Senioren, die ihre Titel in Bergtheim und Lengfeld ausspielten, kürte sich der Oerlenbacher Bernd Klabouch zum Unterfränkischen Meister. »mehr
    
    

Reichenbach hat gegen Rannungen den längeren Atem

Totopokal (sbp) FC Reichenbach – TSV Rannungen 3:0 (0:0). Tore: 1:0 Markus Bulheller (72.), 2:0 Fabian Schmitt (74.), 3:0 Pascal Reininger (84.). »mehr
    
    

Fußball-Programm

Bezirksliga Ost Samstag, 16 Uhr: Schwebenried/Schwemmelsbach – Mühlhausen/Schraudenbach (in Schwemmelsbach); Sonntag, 15 Uhr: SV Riedenberg – SV-DJK Unterspiesheim, SV Euerbach/Kützberg – FC Geesdorf (in Euerbach), DJK Dampfach – TSV »mehr
    
    

Artikel vom 22. April 2015

    
    

Ein sehenswertes Finale

SC Diebach – TV Jahn Winkels 2:3 (0:2). Tore: 0:1 Jakob Fischer (21.), 0:2 Vincent Kiesel (29.), 1:2 Luis Schellenberger (54.), 1:3 Lukas Rottenberger (73.), 2:3 Luis Schellenberger (78.). „Das war ein typisches Pokalspiel. Es sind nun mal andere Gesetze, auch wenn man sich vornimmt, mit seiner Mannschaft fließenden Fußball zu spielen. Faktoren hierfür sind der Platz, der Gegner und die Tagesleistung“, analysierte mit Alexander Gröning der Winkelser Trainer, dessen Elf Heimspiele ja auf Kunstrasen bestreitet. „Da kommt ein unebener Rasenplatz unserem Spielaufbau nicht gerade entgegen.“ »mehr
    
    

SCHWEINFURT/WÜRZBURG
Großes Lob für den FC 05 Schweinfurt

(ilo/faf) Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat seine Nachwuchs-Leistungszentren (NLZ) evaluiert und dem Regionalligisten FC Schweinfurt 05 laut einer Pressemitteilung des Vereins eine herausragende Jugendarbeit“ attestiert. Der FC 05 liegt auf Platz zwei der Rangfolge der 19 BFV-Nachwuchsleistungszentren. Das beste BFV-NLZ betreibt der SV Wacker Burghausen (85 Punkte), nur einen Punkt dahinter liegen der FC 05 und Quelle Fürth (84). Der bayernweite Schnitt liegt bei 66 Punkten. „Dieses Ergebnis freut uns sehr und ist ein Ansporn für alle Beteiligten, die gute Arbeit fortzusetzen“, sagt Ulli Baumann, der im Vorstand des FC 05 für den Nachwuchs zuständig ist. »mehr
    
    
    
    

Artikel vom 21. April 2015

    
    

Lokalsport in Kürze: Satzdifferenz spricht gegen den TSV Aschach II

In der ersten Runde der Tischtennis-Relegationsspiele für die Herrenteams in Unterfranken unterlag der TSV Aschach II (2. der 2. Kreisliga Süd) dem TTC Mellrichstadt (Vizemeister der Nordgruppe) nach einem wahren Krimi äußerst knapp. Die Gastgeber, bei denen Benedikt Hahn fehlte, lagen nach den Eröffnungsdoppeln mit 2:1 in Front und führten schon mit 6:4; dann aber konterten die Mellrichstädter, die ohne ihre Nummer eins Jürgen Bahr spielten, und schafften noch ein Unentschieden. Dank der besseren Satzdifferenz kamen die Gäste weiter und fordern am Freitag in Arnshausen den TSV Stangenroth (Drittletzter der 1. Kreisliga) heraus. »mehr
    
    

Tränen nach bitterer Niederlage

Juniorenfussball U-13-Junioren-Rhön Gr. »mehr
    
    

BURKARDROTH
Jasmin Henke cool bis zum letzten Schuss

Das Abschlussschießen der Schützenjugend des Schützengaus Rhön-Saale fand auf den Schießständen des Schützenvereins Hubertus Zahlbach statt. Gaujugendleiterin Verena Koch (SSV Nüdlingen) und Gaujugendsprecher Alexander Zeininger (SV Zahlbach) begrüßten alle Jugendlichen mit ihren Betreuern im Schützenhaus in Zahlbach. Zwölf Jugendliche aus den Vereinen Schützenverein Neuwirtshaus, Schützengilde Poppenroth und der Schützenverein Premich traten zum Wettstreit an. »mehr
    
    

MÜNNERSTADT
Nur einen Punkt abgegeben

Die Männermannschaft des TSV Münnerstadt wurde ihrer Favoritenstellung in der 3. Tischtennis-Kreisliga Nord gerecht und holte sich mit 27:1 Punkten und 125:30 Spielen den Meistertitel. »mehr
    
    

HAMMELBURG
Hammelburger U 18 Dritter bei den Bayerischen Meisterschaften

Der Hammelburger Volleyball-Nachwuchs in der Altersklasse U 18 erreichte bei der Bayerischen Meisterschaft in Memmelsdorf den dritten Platz. Da sich nur die beiden Erstplatzierten für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren, haben die Jungs ihr Ziel knapp verfehlt. »mehr
    
    
    
    

Fußball-Programm

Totopokal Kreis Rhön 5. Runde, Mittwoch, 22. »mehr
    
    

Artikel vom 20. April 2015

    
    

Torjäger-Parade: Bayernliga Nord

20 Tore: Christian Johannes Breunig (Haibach); 18 Tore: Florian Pieper, 16 Tore: Björn Schnitzer, Daniele Toch (alle Aschaffenburg); 13 Tore: Christoph Hegenbart (Weiden); 12 Tore: Bastian Herzner (Ansbach), Tobias Herzner (Eltersdorf), Thomas Roas (Forchheim). »mehr
    
    

BAD BRÜCKENAU
Brückenauer halten zusammen

Handball Mit einem Tag Abstand hatte Brückenaus Handball-Trainer Klaus Sieß die Relegations-Niederlagen gegen die TG Heidingsfeld schon halbwegs verdaut. „Man muss da zwei Seiten sehen – aus sportlicher Sicht hat die cleverere und erfahrenere Mannschaft verdient gewonnen. »mehr
    
    

Lokalsport in Kürze: Die SG SC Diebach erwartet die SG TV Jahn Winkels

Das Finale um den U-17-Landrätepokal des Landkreises Bad Kissingen findet an diesem Dienstag um 18.30 Uhr in Diebach statt. Im Endspiel treffen der SC Diebach und der TV Jahn Winkels aufeinander. Der TSV Großbardorf, Sieger im Landkreis Rhön-Grabfeld, trägt das Finalturnier des Bezirkes Unterfranken am 5. Juli aus. »mehr
    
    

Artikel vom 19. April 2015

    
    

Traum geplatzt für FCB

handball (ts) FC Bad Brückenau – TG Heidingsfeld 20:24 (8:10). TG Heidingsfeld – FC Bad Brückenau 28:24 (16:10). Die Enttäuschung ist groß bei Trainer Klaus Sieß und seinen Jungs, dass es mit dem Aufstieg in die Bezirksoberliga nicht geklappt hat. »mehr
    
    
    
    
    
    
    
    

MEMMINGEN
FC 05 findet Antworten

Reiner Wirsching darf aufatmen: Der Doc des FC 05 leitet auch künftig die medizinische Abteilung des Regionalligisten. Denn anders als beim FC Bayern München, weiß man in Schweinfurt, was man am Mannschaftsarzt hat. „Ich habe ihn am Freitag vor der Fahrt nach Memmingen angerufen und ihm gesagt: Wenn wir verlieren, dann bist du schuld“, scherzte 05-Coach Gerd Klaus. Und hatte allen Grund dazu: Denn trotz einiger verletzungs- und krankheitsbedingter Ausfälle holte sein Team im Allgäu einen wertvollen Punkt beim 2:2 (2:1). »mehr
    
    

Aubstadt wird blitzsauber ausgekontert

Fußball (rd) Bayernliga Nord SpVgg Bayern Hof – TSV Aubstadt 1:0 (1:0) Nach Aschaffenburg, Forchheim und Haibach ist die SpVgg Bayern Hof der vierte Verein der Bayernliga Nord, gegen den der TSV Aubstadt in dieser Saison nicht gewinnen konnte. »mehr
    
    

GROßBARDORF
Ein Ergebnis mit Vorgeschichte

Obwohl Fußball-Bayernligist TSV Großbardorf auch im fünften Spiel in Folge keinen Sieg landete, war Trainer Dominik Schönhöfer nach dem 1:1 (1:1) im Unterfranken-Derby gegen den Würzburger FV nach spannenden 90 Minuten nicht unzufrieden: „Wir haben gezeigt, dass wir eine echte Mannschaft sind. Sie hat eine tolle Moral gezeigt. In den letzten drei Partien war ein Rückstand gleichbedeutend mit einer Niederlage. Dieses Mal haben wir das 0:1, das aus dem Nichts fiel, sofort durch den schönen Stahl-Treffer beantwortet, der auch hochverdient war.“ »mehr
    
    

Artikel vom 17. April 2015

    
    

FC 05 steht zweimal wieder auf

Fußball (Mib) Regionalliga Bayern FC Memmingen – FC 05 Schweinfurt 2:2 (2:1) Wie 1974 in Frankfurt: Seinerzeit standen sich im Hessischen Deutschland und Polen bei der WM gegenüber, 41 Jahre später im Allgäu waren es „nur“ die Regionalligisten FC Memmingen und »mehr
    
    

Lokalsport in Kürze: Kegler küren weitere Bezirksmeister

Am Wochenende finden die Bezirksmeisterschaften im Kegeln der Seniorinnen und Senioren sowie der U18 und U14 statt. Die Meisterschaften werden in Lengfeld (Senioren A/B), Bergtheim (Senioren C, Seniorinnen A/ B/C) sowie Karlstadt (U18/ U14) durchgeführt. Am Samstag, den 18. April sind die Vorläufe und am Sonntag, 19. April, die Endläufe. Anschließend stehen die Siegerehrungen auf dem Programm. »mehr
    
    

LANDKREIS
Einfach nur Lust auf Bewegung

Laufschuhe und gute Laune. Mehr verlangt Antje Höver nicht. Unkompliziert und spaßig soll es schließlich zugehen bei der Lauf10-Aktion, an der sich im Landkreis der SV Ramsthal wie auch der FC Thulba beteiligen. Der Name ist Programm. Nach zehn Wochen sollen die Teilnehmer eine zehn Kilometer lange Strecke bewältigen können. Ohne Druck, ohne Zeitlimit. „Alle, die Lust auf Bewegung haben, sind willkommen“, sagt die Ramsthalerin, die beim SVR seit einigen Monaten eine Laufgruppe führt und von dieser auch unterstützt wird in den kommenden Wochen. „Wir werden verschiedene Gruppen bilden, damit keiner Angst haben muss, abgehängt zu werden“, betont die mehrfache Marathon-Läuferin. Locker, und vor allem flach geht's los. Richtung Euerdorf. Nur einen Kilometer als erste Erfahrung. „Es geht hier nicht um Geschwindigkeit, sondern allein ums Durchhalten.“ Auch praktisch: Um mitzumachen, braucht es keine Vereins-Mitgliedschaft und keine Orts-Gebundenheit. »mehr
    
    

Heimstärke als Faustpfand

Fußball Bezirksliga Ost Sonntag, 15 Uhr: SV Riedenberg – SV Euerbach/Kützberg Durch die unnötige 0:1-Niederlage beim abstiegsbedrohten TSV Großbardorf II hat es der SV Riedenberg (9./33) zunächst verpasst, sich im vorderen Mittelfeld der Tabelle anzusiedeln. »mehr
    
Anzeige

Einwurf 

Kolumne
Unsere Reporter blicken humorvoll-kritisch auf das Sportgeschehen. »mehr

Sporttabellen 

Regionale Sporttabellen
Wie hat Ihr Lieblingsverein gespielt? Hier nachschauen. »mehr