Bad Kissingen

    
    

FC Reichenbach – Kickers Würzburg 0:8 (0:4)

Tore 0:1 Niklas Weißenberger (26.), 0:2, 0:3, 0:4 Adam Jabiri (30., 33., 42./Foulelfmeter), 0:5 Christopher Bieber (49.), 0:6, 0:7 Adam Jabiri (68., 73./Handelfmeter.), 0:8 Christoph Hillenbrand (81., Eigentor). »mehr
    
    

REICHENBACH
Kein zweites Teutonen-Wunder

Wunder passieren nicht alle Tage. Nach dem Pokal-Coup gegen den Bayernligisten TSV Großbardorf hatten die Reichenbacher gegen den Regionalligisten nicht den Hauch einer Chance. Zwar musste der Regionalligist fast eine halbe Stunde auf den ersten Treffer warten, doch dann lief es wie geschmiert für die Elf von Bernd Hollerbach. Nach einem Eckball von Steven Lewerenz und der Kopfball-Verlängerung von Lukas Billick hatte Niklas Weißenberger getroffen, ehe der eingewechselte Adam Jabiri einen Hattrick nachlegte. Erst per Kopf, dann mit dem Fuß, jeweils nach der Vorarbeit des pfeilschnellen Steven Lewerenz. Und schließlich vom Kreidepunkt aus nach dem Foul von Patrick Hergenröther an Lewerenz. Bereits in der ersten Pokalrunde hatte Jabiri Knipser-Qualitäten bewiesen mit sechs Treffern beim 10:0-Sieg beim FV Karlstadt. Damit war natürlich die Spannung aus der Partie, die 500 Fans angelockt hatte, darunter 20 Kickers-Sympathisanten und einige Anhänger des FC 05 Schweinfurt – was das stattliche Polizei-Aufgebot erklärt. »mehr
    
    

Steinacher Sternstunde

TSV Steinach – SV Niederlauer 7:2 (3:2). Tore: 0:1 Christopher Lumpe (2.), 1:1 Arne Wieschal (7.), 1:2 Lukas Knaier (11.), 2:2 Marco Bocklet (26.), 3:2 Maximilian Hein (27.), 4:2 Marco Bocklet (49.), 5:2, 6:2 Joshua Jung (56., 69.), 7:2 Christian Gabler (78.). »mehr
    

Fotos

 

Videos

weiter
    

Es hakt an allen Ecken und Enden

Handball (dr) Testspiel HSC Bad Neustadt – SV 08 Auerbach 34:29 (15:15) Der Handball-Drittligist HSC Bad Neustadt ist noch ein gutes Stück von einer ligatauglichen Form entfernt. »mehr
    
    

Erster und noch nichts erreicht

Fussball (sbp) Bezirksliga Ost Samstag, 16 Uhr: SV Riedenberg - DJK Schwebenried/Schwemmelsbach Vier Punkte holte der SV Riedenberg (7./7) am vergangenen Doppelspieltag-Wochenende. »mehr
    
    

Beutezug soll nicht enden

Fußball (dr) Bayernliga Nord Samstag, 16 Uhr TSV Großbardorf – SV Alemannia Haibach Die Grabfeld-Gallier vom TSV Großbardorf sind auf Beutezug durch die Bayernliga Nord. »mehr
    
    

Schlechte Erinnerungen

Fußball (si) Kreisliga Rhön Samstag, 16 Uhr: VfL Spfr. Bad Neustadt – FC Bad Brückenau Trotz zweier guter Vorstellungen holte Kreisliga-Rückkehrer FC Bad Brückenau aus den ersten beiden Partien nur einen Zähler. »mehr
    
    

Artikel vom 21. August 2014

    
    

Der zweite Anzug des FC 05 passt nicht

Fußball (OLI) Toto-Pokal, 2. Runde auf Verbandsebene SV Erlenbach/Main – FC 05 Schweinfurt 3:1 (2:1) Kaum hat die Toto-Pokalsaison begonnen, ist sie schon wieder vorbei für den FC 05 Schweinfurt. »mehr
    
    

Pokalhelden unter sich

Fussball (ba) Toto-Pokal 2. Runde auf Verbandsebene Freitag, 18.15 Uhr FC Reichenbach – FC Würzburger Kickers Es ist alles für ein Fußballfest angerichtet. »mehr
    
    

Fußball-Programm

Bezirksliga Ost Samstag, 16 Uhr: SV Riedenberg – Schwebenried-Schwemmelsbach, FC Gerolzhofen – Mühlhausen-Schraudenbach; Sonntag, 15 Uhr: SV-DJK Unterspiesheim – TSV Unterpleichfeld, FC Geesdorf – DJK Dampfach, SV Euerbach/Kützberg »mehr
    
    

MARIA BILDHAUSEN
Spitzengolfer mit Behinderungen kämpfen um Titel

Internationales Flair herrscht von Freitag, 22. August, bis Sonntag, 24. August, auf dem Golfplatz in Maria Bildhausen. Erstmals wird auf der großzügigen Anlage die „HypoVereinsbank Internationale Bayerische Meisterschaft für Golfer/Innen mit Behinderung“ ausgetragen, und Maria Bildhausen wurde aus gewichtigen Gründen vom Bayerischen Golfverband (BGV) als Austragungsort für die Premiere ausgewählt. »mehr
    
    

Artikel vom 20. August 2014

    
    

Lokalsport: Der TSV Reiterswiesen muss zum FC Westheim

Bei der Kreisspielausschuss-Sitzung ist das das Achtelfinale im Totopokal im Fußball-Kreis Rhön ausgelost worden. Spieltag ist der 3. Oktober, Anpfiff ist um 15 Uhr. Folgende Paarungen stehen auf dem Programm: SV Niederlauer – SV Ramsthal; FC Westheim – TSV Reiterswiesen; TSV Rannungen – FC Strahlungen; SpVgg Detter-Weißenbach – FC Reichenbach; TSV-DJK Wülfershausen – SV Rödelmaier; TSV Bad Königshofen – TSV Nordheim/Rhön; TSV Heustreu – VfL SpFr Bad Neustadt; DJK-SV Eichenhausen – VfR Stadt Bischofsheim. »mehr
    
    

BAD NEUSTADT (SBP)
Prüfstein für die Offensive

Zum vorletzten Testspiel vor Beginn der Saison empfangen die Drittliga-Handballer des HSC Bad Neustadt heute Abend (Anwurf: 19 Uhr) mit dem SV 08 Auerbach einen Gegner, mit dem man in den beiden letzten Jahren um die Punkte stritt. Dieses „Vergnügen“ fällt in der Saison 2014/15 weg, denn zum einen wurde der HSC umgruppiert, zum anderen sind die Oberpfälzer in die Bayernliga abgestiegen. Dies wird bei den 08-ern aber „nicht als großer Beinbruch“ (Spielertrainer Tobias Wannenmacher) angesehen. „Bei einem vergleichsweise kleinen Verein wie dem unseren muss man angesichts der finanziellen Bedingungen und den damit eingeschränkten personellen Möglichkeiten immer mit einem solchen Ergebnis rechnen.“ »mehr
    
    

HAMBACH (SPO)
Olympiareiter Dibowski triumphiert

Großen Pferdesport gab es am vergangenen Wochenende in Hambach: Das vierte internationale Vielseitigkeitsturnier der Pferdefreunde Lindenhof e.V. lockte knapp 200 Reiter aus zwölf Nationen nach Franken, die sich mit 334 Pferden in den Vielseitigkeitsprüfungen von der Klasse E bis zur internationalen CIC2* maßen. »mehr
    
    

WÜRZBURG
900 Kilometer zu Fuß für die große Liebe

Auf der Rückseite seines rot-weißen Trikots prangt der Name des neuen Trainers des FC Würzburger Kickers: Bernd Hollerbach. Mit ihm hat Volker Keidel einst selbst in der Jugend gegen den Ball getreten. Immer wieder schlägt er sich während der Lesung aus seinem Buch im Würzburger Café Grande mit der rechten Hand auf die Raute auf der linken Brust. In seinem Herzen, so viel ist sicher, sei nur Platz für einen Verein – den Hamburger SV. Keidel hat nie in der Hansestadt gelebt und muss nun in München, der Stadt der ewigen Sieger, seine geliebten Farben hochhalten. Der 44-Jährige ist verliebt in diese Mannschaft – so sehr, dass er jetzt knappe 900 Kilometer von der Landeshauptstadt im Freistaat bis Hamburg zu Fuß zurücklegt, um dem HSV symbolisch den Erfolg zurückzubringen. »mehr
    
    

Artikel vom 19. August 2014

    
    

SCHWEINFURT (JS)
Mit Leidenschaft zum Punktgewinn

Nach zuletzt 13 Toren in drei Spielen trafen die 05er diesmal zwar kein einziges Mal. Und wurden dennoch von ihren Fans gefeiert für eine richtig gute Vorstellung gegen einen starken Gegner. »mehr
    
    

Fußball-Geflüster: Brückenauer Tor-Talente

Fußball-Geflüster Einen Einstand nach Maß feierte der Brückenauer Stefan Roth. Nach zweijähriger Abstinenz vom Fußball spielen feierte der FCler im Heimspiel gegen den RSV Wollbach sein Comeback. »mehr
    
    

Torjäger-Parade

Bayernliga Nord 6 Tore: Christoph Hegenbart (Weiden), Florian Pieper (Aschaffenburg). 5 Tore: Alexander Mantlik (Großbardorf), Giulio Fiordellisi (Aschaffenburg), Oliver Seybold (Forchheim). »mehr
    
    

Artikel vom 18. August 2014

    
    

Selbstbewusster Flügelflitzer

Fußball Regionalliga Bayern Dienstag, 20 Uhr: FC 05 Schweinfurt – FC Bayern München II Drei Siege in Folge, 13:4 Tore, Platz sieben mit zehn Punkten und Freitagabend eine bärenstarke Leistung beim 1. »mehr
    
    

LANDKREIS
DJK Schondra im Finale

Das Pokal-Finale im Fußballkreis Rhön bestreiten die DJK Schondra nach einem 7:1-Erfolg über den TSV Nordheim und der FC Thulba/Schönderling nach dem 12:1 über den FC Hammelburg. Nur dieses Quartett hatte für diesen Wettbewerb gemeldet. Das Endspiel wird am Samstag, 23. August, um 17 Uhr in Schönderling angepfiffen. »mehr
    
    

HAUSEN/RHÖN
„Ein fast perfekter Lauf“

Der Schweinfurter Uwe Lang hat seine Triumph-Fahrten beim Hauenstein-Bergrennen des Motorsportclub (MSC) Rhön auf vier Siege in Folge ausgebaut. In seinem Osella PA 20 S Evo benötigte der mehrfache und amtierende deutsche Bergmeister in der Kategorie Rennsportfahrzeuge für die drei Rennläufe eine Gesamtzeit von 5:06,383 Minuten. Damit lag der 49-jährige Maschinenbauschlosser aus der Kugellagerstadt über zwölf Sekunden vor seinem Eichenbühler Kronprinzen Norbert Brenner (Opel Vectra V8 DTM /5:18,422). Dritter des Gesamtklassements wurde mit dem Kitzingers Klaus Hoffmann (Opel Astra V8 DTM/5:24,824) ein weiterer Unterfranke. »mehr
    
    

Artikel vom 17. August 2014

    
    

In Fuchsstadt reift ein Spitzenteam heran

Fußball (sbp) SV Mühlhausen/Schraudenbach – FC Fuchsstadt 2:5 (1:3). Tore: 1:0 Christian Knaup (3.), 1:1 Johannes Feser (24.), 1:2 Philipp Baldauf (38.), 1:3 Dustin Höppner (41.), 2:3 Christian Knaup (55.), 2:4 Christoph Mützel (71.), 2:5 Johannes Feser (80.). »mehr
    
    

Riedenberg gerät bei der DJK Dampfach nicht unter Druck

Fußball (sbp) DJK Dampfach – SV Riedenberg 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Simon Hergenröder (13.), 0:2 Christoph Dorn (41.), 0:3 Philipp Dorn (53.). Im Aufsteigerduell setzten sich die Schützlinge von Marius Kubo klar durch. »mehr
    
    

BAD NEUSTADT
HSC zeigt Licht und Schatten in drei Testspielen

Durchwachsene Leistungen zeigten die Drittliga-Handballer des HSC Bad Neustadt, die in den letzten fünf Tagen drei Testspiele bestritten. „Es gibt bis zum Saisonstart noch einiges zu tun“, so das Fazit von HSC-Coach Margots Valkovskis, der auf die noch nicht spielberechtigten Felix Schmidl und Harald Feuchtmann verzichten musste. Eintracht Baunatal – HSC Bad Neustadt 28:23 (12:11) – Beim letztjährigen Meister der 3.Liga Ost hielten die Kurstädter lange mit, gerade vor der Pause vermochte man die Nordhessen zu ärgern. Diese legten Ende der zweiten Halbzeit zu, die Offensivleistung der Gäste, die auf den angeschlagenen Vilim Leskovec, der derzeit keine Trainingseinheit bestreiten kann, ließ dagegen nach, was schließlich in eine Niederlage mündete. „Der Gegner ist einfach schon weiter, mit der Niederlage hatte ich daher gerechnet“, so Valkovskis, der mit Hoffnung zum nächsten Auswärtsmatch nach Coburg anreiste. HSC 2000 Coburg – HSC Bad Neustadt 38:25 (19:13) – Dort musste der Spielertrainer allerdings mitansehen, wie seine Akteure regelrecht zerlegt wurden. „Das war unser schlechtestes Vorbereitungsspiel, angefangen von den Torhütern über die Abwehr bis zum Angriff lief nichts zusammen, wir haben nie den Rhythmus gefunden und waren den hochmotivierten Gastgebern vor großer Kulisse total unterlegen“. Die Unterfranken rannten ständig einem Rückstand hinterher, der im Laufe des zweiten Durchgangs bedenkliche Ausmaße annahm. Selbst die genommenen Auszeiten brachten keine Besserung, „in der Abwehr fanden wir gegen die wie im Rausch aufspielenden Oberfranken keinen Zugriff, in der Offensive funktionierte das Kombinationsspiel nicht“, so der Spielertrainer schwer enttäuscht. HSC Bad Neustadt – DJK Waldbüttelbrunn 27:24 (15:12) – Besser war dann die Vorstellung einen Tag später gegen den starken Bayernligisten, „vor allem in der Abwehr standen wir wesentlich kompakter“, so Valkovskis, lediglich im Angriff leisteten sich seine Schützlinge erneut zu viele Fehlwürfe. Den Gast hatte man ergebnismäßig immer im Griff, dieser gab nie klein bei und erwies sich als Kontrahent, der seine Aufstiegsambitionen ausdrücklich bestätigte. »mehr
    
    

TSV-Defensive sattelfest

Fußball (sbp) TSV Münnerstadt – FC Geesdorf 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Hans-Christian Schmitt (31.), 1:1 Simon Weiglein (35.), 2:1 Niklas Markart (76.), 3:1 Ahmet Coprak (88.). Rot: Fabian Hahn (30., Geesdorf). Die Lauertaler stürzten den Aufsteiger erst einmal vom Thron. »mehr
    
    

Chancen am Fließband

Fußball (sbp) FC 06 Bad Kissingen – FC Gerolzhofen 0:0 Tore: Fehlanzeige. »mehr
    
    

Artikel vom 15. August 2014

    
    

GROßBARDORF
Großbardorf auswärts stark

Fußball (mad) SpVgg Ansbach – TSV Großbardorf 0:1 (0:0). Der TSV Großbardorf mischt weiter munter in der Spitzengruppe der Bayernliga Nord mit. Die Mannschaft von Dominik Schönhöfer siegte am Freitagabend beim starken Aufsteiger SpVgg Ansbach mit 1:0 (0:0). »mehr
    
    

Schweinfurt überrascht

Fußball (OLI/MiK) Regionalliga Bayern 1. FC Nürnberg II – FC 05 Schweinfurt 1:3 (1:3) Wer hätte das gedacht! Der FC 05 Schweinfurt holte sich in Nürnberg bei der Club-Reserve einen hochverdienten Auswärtssieg. »mehr
    
    

HAUSEN/RHÖN
Hauenstein Bergrennen

Zum 45. Mal wird das beschauliche Rhöndorf Hausen an diesem Wochenende im Blickpunkt der internationalen Bergrennsportfans sein. Eine ganze Gemeinde rüstet sich für das größte Motorsportereignis in Nordbayern. Am 16. und 17. August lässt die nationale und internationale Bergrennelite die Motoren am Hauenstein dröhnen. Die sonst den Touristen und einheimischen Pendlern vorbehaltenen Kreisstraßen 27 und 26, werden an diesen Tagen zur Rennstrecke umfunktioniert. Die 4,2 Kilometer lange Strecke ist eine der schwierigsten Strecken innerhalb der Meisterschaft. Große Freude herrscht in der Vorstandsriege des MSC Rhön um den Vorsitzenden Christian Röder und Organisationsleiter Christian Leutheuser. Mit 190 Nennungen wurde das Ergebnis vom letzten Jahr noch getoppt. »mehr
    
    

Münnerstadt macht Rückstand wett

Fußball (sbp) SV Riedenberg – TSV Münnerstadt 2:2 (0:0). Tore: 1:0 Markus Rüttiger (55.), 2:0 Christian Hergenröder (59.), 2:1 Fabian May (72.), 2:2 Ahmet Coprak (84.). »mehr
    
    

Artikel vom 13. August 2014

    
    

Derbyzeit am Feiertag

FC Fuchsstadt – FC 06 Bad Kissingen: Mit unterschiedlichen Vorzeichen gehen der FC Fuchsstadt (3./6) und der FC 06 Bad Kissingen in das freitägliche Landkreis-Derby, denn während die Füchse mit zwei Siegen einen perfekten Start feierten und zuletzt sogar den als Geheimfavoriten gehandelten SV-DJK Oberschwarzach auf dessen Platz mit 5:1 wegfegten, handelten sich die 06-er beim jüngsten 0:5 auf eigenem Platz einen schallende Ohrfeige ein. „Daraus können wir nur lernen. Der Gegner hat das richtig gut gemacht, den Ball gut zirkulieren lassen und war auch ohne die Kugel viel in Bewegung. Dagegen hat bei uns auf der ein oder anderen Position die nötige Konzentration gefehlt. Das darf uns in Fuchsstadt so nicht passieren, da müssen wir enger stehen und mehr auf eigene Konter setzen, ohne das wir uns hinten einnisten. Schaffen wir das nicht, könnten wir ähnlich unter die Räder kommen wie in der vergangenen Saison“, denkt FC-Coach Rüdiger Klug an die Partie im Mai zurück, als Fuchsstadt mit 4:0 die Oberhand behielt. „Ich hoffe aber, uns hat das Geesdorf-Spiel die Augen geöffnet und wir machen bestimmte Dinge nun vielleicht über die ganze Saison besser“, setzt Klug auf den „Hallo-Wach-Effekt“. »mehr
    
    

FC 05 Schweinfurt will den Schwung zum Club mitnehmen

Fußball (Oli) Regionalliga Bayern Freitag, 18 Uhr: 1. FC Nürnberg II – FC 05 Schweinfurt Was ein klarer Sieg mit einer Fußballer-Seele so alles anstellen kann. »mehr
    
    

Ohne Angst nach Ansbach

Fußball (Mad) Bayernliga Nord Freitag, 18.30 Uhr: SpVgg Ansbach – TSV Großbardorf Bereits am Freitagabend treten die Schützlinge von Trainer Dominik Schönhöfer bei der SpVgg Ansbach an. »mehr
    
    

FUSSBALL

Bayernliga Nord Freitag, 15. August, 18 Uhr FC Amberg – SpVgg SV Weiden Freitag, 15. »mehr
    
    

Der FC Reichenbach und seine offene Rechnung

Fußball (si) Kreisliga Rhön Freitag, 18.30 Uhr: FC Reichenbach – SV Ramsthal TSV Bad Königshofen – FC Thulba Burgwallb./Leutersh. »mehr
    
    

Artikel vom 12. August 2014

    
    

Pferdesport: Turnier in Grafenrheinfeld

Auszug aus der Ergebnisliste »mehr
    
    

GRAFENRHEINFELD
Rhöner in Grafenrheinfeld erfolgreich

Als der Himmel am Sonntagabend dann tatsächlich seine Schleusen öffnete, waren fünf spannende Tage mit erstklassigem Reitsport auf den Grafenrheinfelder Reitanlagen am Hermasweg Geschichte. Hatte doch das engagierte Team unter der Regie des Vorsitzenden Armin Kachelmann aufgrund der etwas unbeständigen Wettervorhersagen für die Turniertage um einen störungsfreien Ablauf des dicht gepackten, vielfältigen Programms mit 31 Dressur- und Springprüfungen ein wenig gebangt. »mehr
    
    

EBENHAUSEN
FFC Bastheim souverän

Das diesjährige Damenfußballturnier des TSV Ebenhausen litt ein wenig unter der Tatsache, dass von den gemeldeten zwölf Mannschaften drei teilweise sehr kurzfristig ihre Teilnahme absagten. Umso erstaunlicher, dass es Organisatorin Johanna Bausewein noch gelang, für zwei der drei Mannschaften einen Ersatz zu organisieren. Ein besonderer Dank des gastgebenden TSV gilt daher den Mannschaften TSV Bergrheinfeld und dem FC Hammelburg, die einsprangen, das Teilnehmerfeld aber dennoch nicht ganz komplettieren konnten. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Dimitri Antonov fehlt noch Geschwindigkeit beim Anlauf

Nach einer schweren Saison fand der Bad Kissinger Dimitri Antonov (LAC Quelle Fürth) bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Jugend doch noch die Erfolgsspur. Im Dreisprung der Jugend U20 holte der letztjährige WM-Dritte der U18 in Wattenscheid immerhin Bronze. »mehr
    
    

LANDKREIS
Aktive Landkreissportler bei Laufserie erfolgreich

Gerne auf Reisen gingen Sportler des Landkreises bei den Starts zur Laufserie Oberes Werntal. Unumstrittener Höhepunkt war der hervorragend organisierte Hambacher „Nightrun“ mit über 800 Teilnehmern. »mehr
    
Anzeige

Einwurf 

Kolumne
Unsere Reporter blicken humorvoll-kritisch auf das Sportgeschehen. »mehr

Sporttabellen 

Regionale Sporttabellen
Wie hat Ihr Lieblingsverein gespielt? Hier nachschauen. »mehr