Bad Kissingen

    
    

REICHENBACH
Reiterswiesen bei Teutonen

Ein Nachholspiel der interessanten Art macht am Mittwoch (17.45 Uhr) Lust auf eine Fahrt nach Reichenbach (6./9), wo der Beinahe-Aufsteiger in die Bezirksliga den Aufsteiger aus der Kreisklasse empfängt. Erst vier Spiele haben die Gastgeber absolviert, aber dennoch bereits wieder neun Punkte gesammelt mit Erfolgen über den RSV Wollbach (2:0), SV Ramsthal (5:3) und FC Bad Brückenau (2:1). Nur beim VfL Spfr. Bad Neustadt war die Elf von Marc Hartmann leer ausgegangen (0:3). Bereits sechsmal im Einsatz war der TSV Reiterswiesen (11./6) – und bekam stets gute Kritiken. Die ansehnlichen Leistungen wurden freilich nur bedingt belohnt mit den Dreiern gegen Ramsthal und Eichenhausen. „Wir müssen gegen Gegner auf Augenhöhe punkten“, sagte Abteilungsleiter Marco Seufert unmittelbar nach der 1:2-Niederlage am Sonntag gegen Rödelmaier. Im Duell mit den Teutonen sind die Haberle-Jungs wieder Außenseiter, und trotzdem keineswegs chancenlos. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Kreis-Derby mit Rhöner Trumpf

Wer Fußball mag, kann sich am Mittwoch einen richtig netten Abend machen. Auf der Couch mit der Neuauflage des WM-Finals zwischen Deutschland und Argentinien (Anpfiff: 20.45 Uhr). Als Live-Spiel davor bietet sich ab 18 Uhr das Bezirksliga-Derby zwischen dem FC 06 Bad Kissingen (9./7) und dem SV Riedenberg (11./7) an. Mit einem ganz zarten Hauch von Bundesliga. „Vom Trumpf im Ärmel“, spricht Riedenbergs Trainer Marius Kubo. Und meint Christoph Mathes, der bei seinem Heimatverein aktuell aushilft. Der 26-Jährige ist bereits für die U-19 des 1. FC Nürnberg aufgelaufen und trug im Seniorenbereich unter anderem das Trikot von Quelle Fürth oder FC Ismaning. Mittlerweile ist der Rhöner Bub Lehrer in Augsburg. Und für Kubo eine wertvolle Stütze, zumal Fabian Seuring und James Galloway verletzt ausfallen. „Es weiß jeder, dass unser Kader sehr dünn ist und sich alle im Verein voll einbringen müssen“, sagt Kubo, der mangels Alternativen selbst bereits auf dem Platz gestanden hat. Und hofft, dass es alle Spieler pünktlich zum Treffpunkt schaffen. „Bei einigen wird es beruflich bedingt sicher sehr knapp.“ »mehr
    
    
Fußball-Geflüster:    Römershager Charaktertest

Fußball-Geflüster: Römershager Charaktertest

Fußball-Geflüster Der SV Römershag hat jetzt auch einen ausländischen Trainer. Aus Fulda. „Das sind so die Frotzeleien unter den Spielern“, sagt Holger Jahn, der seit dieser Saison die sportliche Verantwortung im Bad Brückenauer Stadtteil trägt. »mehr
    

Fotos

 

Videos

weiter
    

Torjäger-Parade

Bayernliga Nord 7 Tore: Giulio Fiordellisi (Aschaffenburg). 6 Tore: Christoph Hegenbart (Weiden), Florian Pieper (Aschaffenburg), Oliver Seybold (Forchheim), Christian Brandt (Hof). »mehr
    
    

Artikel vom 01. September 2014

    
    

BAD KÖNIGSHOFEN
Königshofen verpasst die Qualifikation denkbar knapp

Knapper hätte das Qualifikationsturnier zum Achtelfinale im Pokalwettbewerb des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) kaum enden können, als dass drei von vier Mannschaften je 4:2 Punkte haben und die vierte keinen. Beim ausrichtenden TSV Bad Königshofen gab es hinterher zwar nichts zu jubeln, lange Gesichter aber auch nicht. »mehr
    
    

Artikel vom 31. August 2014

    
    

SVR-Form stimmt trotz Niederlage

Fussball (sbp) DJK Dampfach – FC Fuchsstadt 1:1 (1:1). Tore: 1:0 Paul Tudor (23.), 1:1 Florian Thurn (34.). Rehabilitieren wollten sich die Fuchsstädter für die 0:2-Niederlage gegen Münnerstadt. Ein Plan, der nicht aufgehen sollte. »mehr
    
    

Unter dem Strich zu wenig Torgefahr

Fussball (sbp) SV Garitz – SV Euerbach/Kützberg 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Daniel May (20.), 0:2 Constantin Brach (57.), 1:2 Sandro Cazzella (83.). Die Partie endete mit einem verdienten Erfolg der Gäste, die allerdings in der Schlussphase gehörig um den Dreier bangen mussten. »mehr
    
    
    
    
    
    
    
    

Jubeltänze der Grabfeld-Gallier

Fußball (mad) Bayernliga Nord FC Amberg – TSV Großbardorf 2:2 (1:1) Nach packenden 90 Minuten plus Nachspielzeit lagen sich die Grabfeld-Gallier glücklich in den Armen und führten Jubeltänze auf. »mehr
    
    

Symptom einer Seuche

Fussball (rd) Bayernliga Nord TSV Aubstadt – DJK Ammerthal 0:1 (0:1) Winfried Scholz ist mehr Jahre Bierverkäufer mit der Schubkarre beim TSV Aubstadt als alle elf Spieler zusammen im Trikot des TSV, die sich beim 0:1 (0:1) in der Bayernliga Nord gegen die bis dato »mehr
    
    

Artikel vom 29. August 2014

    
    

Vergebliches Warten

TSV Nordheim/Rhön – SV Burgwallbach/Leutershausen 6:2 (3:2). Tore: 0:1 Thorsten Fleckenstein (2.), 0:2 Benedikt Floth (11.), 1:2, 2:2 André Fischer (18., 41.), 3:2 Martin Faulstich (45.), 4:2 Marco Schmidt (55.), 5:2 Marcel Karlein (80.), 6:2 Johannes Fischer (90.). Trotz eines denkbar schlechten Beginns hat der TSV Nordheim einen auch in der Höhe verdienten 6:2-Sieg gegen eingefahren. Der Gast führte früh mit 2:0, musste am Ende aber froh sein, nicht noch höher verloren zu haben. „Die hatten dreieinhalb Chancen und machen zwei Tore. Wir hatten zehn Chancen und treffen sechsmal“, sagte der Nordheimer Sebastian Schmidt. Thorsten Fleckenstein und Benedikt Floth hatten den Aufsteiger in Führung gebracht. Doch die Antwort der Nordheimer ließ nicht lange auf sich warten: Andre Fischer schloss einen tollen TSV-Angriff Minute zum 1:2 ab und löste den Knoten. Wiederum Andre Fischer und Martin Faulstich wendeten noch vor der Pause das Blatt zugunsten der Hausherren, die nach dem Wechsel die klar bessere Mannschaft waren. »mehr
    
    

Ganz üble Schlussphase

Fussball (mib) Regionalliga Bayern SV Wacker Burghausen – FC 05 Schweinfurt 1:0 (0:0). Was war das denn? Da rackerte der FC 05 Schweinfurt vorbildlich 90 Minuten lang, um dann in der Nachspielzeit zwei Mann durch Platzverweise zu verlieren und das Spiel durch einen »mehr
    
    

Das Ziel heißt Auswärtssieg

Handball (ba) 3. Liga Ost Männer Samstag, 19.30 Uhr HSV Hannover – HSC Bad Neustadt Zum Start in die neue Saison der Dritten Handballliga Ost hat der Spielleiter dem HSC Bad Neustadt gleich eine weite Reise verpasst, es geht in die niedersächsische Landeshauptstadt. »mehr
    
    

Wichtiges Spiel für Aubstadt

Fußball (rd) Bayernliga Nord Samstag, 16 Uhr TSV Aubstadt – DJK Ammerthal Sein allererstes Bayernligaspiel bestritt der TSV Aubstadt vor gut zwei Jahren gegen die DJK Ammerthal und hat keine der vier bisherigen Begegnungen verloren. »mehr
    
    

Eigene Flexibilität überrascht

Fußball (mad) Bayernliga Nord Samstag, 16 Uhr FC Amberg – TSV Großbardorf Nach dem 1:1-Unentschieden auf heimischen Geläuf gegen Haibach tritt der TSV Großbardorf die Reise zum Topfavoriten auf die Meisterschaft an: dem FC Amberg. „Haibach war ein starker Gegner. »mehr
    
    

Allerhand Kummer an der Saale

Fussball Bezirksliga Ost Samstag, 16 Uhr: FC 06 Bad Kissingen – SV/DJK Unterspiesheim Schwere Tage herrschen im Moment bei Verantwortlichen und Spielern des FC 06 Bad Kissingen (13./4) vor. »mehr
    
    

Teutonen zurück im Liga-Alltag

Fußball (Si) Kreisliga Rhön Samstag, 16 Uhr: FC Bad Brückenau – FC Reichenbach Der Alltag hat den FC Reichenbach (8./6) wieder. »mehr
    
    

Artikel vom 28. August 2014

    
    

Gut in Form, aber kein Favorit

Fußball (sp) Regionalliga Bayern Freitag, 19 Uhr: Wacker Burghausen – FC 05 Schweinfurt Na, wenn das mal keine Überraschung ist: Die DJK Wacker Burghausen (8./11) steht aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter dem FC 05 Schweinfurt (6./11 »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Rüdiger Klug tritt zurück

Rüdiger Klug ist nicht mehr Trainer beim Fußball-Bezirksligisten FC 06 Bad Kissingen. „Bereits am Sonntag hatte uns Rüdiger Klug von einem möglichen Rücktritt in Kenntnis gesetzt, der am Dienstag dann offiziell war“, sagt Jörg Schaffelhofer aus der Führungsriege des FC 06. Und betont ausdrücklich, dass die Kurstädter liebend gerne mit ihrem Übungsleiter weitergemacht hätten. „Es gab keine sportlichen Gründe. Die liegen ausschließlich im persönlichen Bereich.“ Bis ein Nachfolger gefunden ist, schlüpft Christian Laus in die Übungsleiter-Rolle, übernimmt Training und Spielvorbereitung. „Einen neuen Trainer zu finden, wird kurz nach Saisonbeginn nicht einfach. Wenn es passt, wollen wir jemanden gerne über die Saison hinaus verpflichten“, so Schaffelhofer. »mehr
    
    

LANDKREIS
WM-Titel motiviert zusätzlich

Was war das für ein toller Fußballsommer. Erst holen unsere Männer den Weltmeistertitel in Brasilien, dann siegen die Jungs bei der U-19-Europameisterschaft. Und jetzt lassen sich unsere Mädels nicht lumpen und gewinnen die U-20-Weltmeisterschaft. Ein gewiss motivierender Titel pünktlich zum Start des Punktspielbetriebs im Frauenfußball. »mehr
    
    

Fußball-Programm

Bezirksliga Ost Samstag, 16 Uhr: Mühlhausen/Schraudenbach – DJK Oberschwarzach (in Mühlhausen), FC Bad Kissingen – SV-DJK Unterspiesheim; Sonntag, 15 Uhr: TSV/DJK Wiesentheid – SV Riedenberg, Schwebenried/Schwemmelsbach – FC Geesdorf »mehr
    
    

Lokalsport-Programm

Handball 3. Liga Ost Männer HSV Hannover – HSC Bad Neustadt (Samstag, 19.30 Uhr). Reiten 30. »mehr
    
    

„Versuchen, jedes Spiel zu gewinnen“

Der HSC Bad Neustadt hat nicht nur einen neuen Trainer, sondern auch einen neuen Kapitän: Maximilian Schmitt (22). Der aus Lohr stammende Student an der Universität Würzburg (Lehramt für die Mittelschule mit Hauptfach Sport) erklärt die holprige Vorbereitung und sagt, was das HSC-Publikum in dieser Saison von seinem Team erwarten kann. »mehr
    
    

BAD NEUSTADT
Die Tiger wollen angreifen

Bei der Frage nach den Favoriten in der Dritten Liga Ost fallen häufig die Namen zweier Klubs: HSC Bad Neustadt – wenig verwunderlich nach drei zweiten Plätzen in Folge – und HC Elbflorenz. Die von Peter Pysall (54) – einst in Magdeburg, Dormagen, Leutershausen und Schwerin – gecoachten „Tiger“ aus Dresden wollen einen Platz unter den ersten Drei angreifen. Das prominent besetzte Team (Alexander Matschos, Timo Meinl, Jörg Reimann, Matthias Rudow) wurde mit Rico Göde (SC DHfK Leipzig), Lars Bastian (SV Henstedt-Ulzburg) und Tjark Desler (HSG Tarp-Wanderup) verstärkt. »mehr
    
    

BAD NEUSTADT
Valkovskis bastelt noch am Feintuning

Drei, zwei, eins – meins. Nach drei zweiten Plätzen in Serie nehmen die Handballer des HSC Bad Neustadt einen weiteren Anlauf auf die Drittligameisterschaft. Nach einem Jahr in der Südstaffel jagen sie ihrem Traum wieder in der Ostgruppe hinterher. „Als Sportler will man kein Spiel verlieren. Ich spreche nicht vom Aufstieg, aber es ist doch erlaubt zu sagen: Ich will Meister werden“, sagt Margots Valkovskis erfrischend offen. Der Lette (37) ist neuer Spielertrainer der Rot-Weißen, die am Samstag (19.30 Uhr) mit einem Auswärtsspiel beim HSV Hannover in die Saison 2014/15 starten. »mehr
    
    

Artikel vom 27. August 2014

    
    

MAßBACH
Wiederholung erwünscht

Jede Menge Zuschauer und hochklassiges Tennis brachte das mit 900 Euro dotierte Doppelturnier um den Ergo-Cup beim TSV Maßbach. Insgesamt 16 Doppel aus ganz Unterfranken boten enge Vorrundenmatches. Bei den Herren „+97“ besiegten Wolfgang Rützel/Johannes Münzel (TC Gaukönigshofen) ihre Gegner Heiko Brunken/Georg Kocher (TSV Karlstadt/TC Gaukönigshofen) im Finale mit 6:1/6:1. Den 3. Platz sicherten sich Volker Rausch/Detlef Büttner (TC RW Mellrichstadt). Etwas enger war das Finale bei den Herren-30. Hier setzten sich die beiden Kitzinger Stefan Burlein/Thomas Klühspies gegen Dominik Kiesel/Timo Schaffelhofer (TC RW Bad Kissingen) mit 6:3/6:3 durch. Dritter wurden Guido Baumann/Michael Magercord (TC Arnstein/TSV Maßbach). Turnierdirektor Jörg Dotzel und Hauptsponsor Michael Magercord zeigten sich begeistert vom sportlichen Niveau und der Fairness der Teilnehmer. Einer Neuauflage steht nichts im Weg. »mehr
    
    

MARIA BILDHAUSEN
Bild als Initialzündung

Einer der 46 Teilnehmer an der HypoVereinsbank Internationale Bayerische Meisterschaft für Golfer/Innen mit Behinderung in Maria Bildhausen war Frank Sorber, der in der Kategorie „Behinderung am Bein“ startete und dem gastgebenden GC Maria Bildhausen angehört. »mehr
    
    

MARIA BILDHAUSEN
Beeindruckend in vielerlei Hinsicht

Die Premiere der HypoVereinsbank Internationale Bayerische Meisterschaft für Golfer/Innen mit Behinderung ist absolut gelungen. „Dieses Turnier ist eine tolle, beeindruckende Geschichte auf dem wunderschönen Golfplatz in Maria Bildhausen“, sagte Werner Proebstl, Vizepräsident des Bayerischen Golfverbands (BGV). Er spielte selbst in der Kategorie „Golfer mit Beeinträchtigung des Golfschwungs“ mit. »mehr
    
    

Artikel vom 26. August 2014

    
    

THULBA
Im Eiltempo zum nationalen Titel

Solche Erfolge in so jungen Jahren sind nicht vielen vergönnt: Steven Schultz vom Schützenverein Bavaria Thulba ist mit 14 Jahren Deutscher Meister mit dem Feldbogen in der Schülerklasse. »mehr
    
    

BISCHOFSHEIM/WOLLBACH
Gezielter „Fehlschuss“ ins Aus

Mit einer außerordentlichen Aktion hat am Sonntag der Kapitän des Fußball-Kreisligisten VfR Stadt Bischofsheim, Florian Zirkelbach (27), seine Fairness bewiesen. Im Spiel beim bislang punktlosen RSV Wollbach schob er den Ball in der 87. Minute beim Stand von 3:3 lieber gezielt ins Aus anstatt mit einem Torschuss mit hoher Wahrscheinlichkeit den Siegtreffer für seine Mannschaft zu erzielen, weil Wollbachs Torwart Marco Kastl verletzt auf dem Boden lag. „Das war klasse, eine super Sache“, sagte Alois Gensler vom RSV Wollbach. Der Platzsprecher bedankte sich mit einer Durchsage nach dem Ende der Partie – es blieb beim 3:3 – für den fairen „Fehlschuss“. »mehr
    
    

Artikel vom 25. August 2014

    
    

Fußball-Geflüster: Ramsthals übler Tag

Fußball-Geflüster Natürlich hat sich der TSV Euerdorf gefreut. Über die drei Punkte, die ganz locker auf das Habenkonto der Saalemänner wanderten, weil die Reserve des FC Elfershausen kurzfristig hatte absagen müssen mangels Personal. »mehr
    
    

Torjäger-Parade: Bayernliga Nord

6 Tore: Christoph Hegenbart (SpVgg SV Weiden), Michael Jonczy (SC Eltersdorf), Giulio Fiordellisi, Florian Pieper (beide Viktoria Aschaffenburg), Oliver Seybold (SpVgg Jahn Forchheim). 5 Tore: Alexander Mantlik (TSV Großbardorf), Christian Johannes Breunig (SV Alemannia Haibach), Bastian Herzner (SpVgg Ansbach). 4 Tore: Markus Smarzoch (SSV Jahn Regensburg II), Christian Brandt (SpVgg Bayern Hof), Maximilian Göbhardt, Thomas Roas (beide SpVgg Jahn Forchheim), Stefan Graf (SpVgg Weiden), Pascal Haltmayer (SpVgg Ansbach), Kai Hempel (FC Amberg), Johannes Lotter (Würzburger FV). »mehr
    
    

WAREGEM
Kraftakt zahlt sich aus

Mit einem Sieg beim vierten Lauf zur belgisch-niederländischen City-Mountainbike-Serie in Waregem holte sich Sprint-Profi Andy Eyring vom Team Bergamont das kurzzeitig verlorene Führungstrikot zurück. Das Finale wurde zur großen Herausforderung: „Nach einem superschlechten Start bog ich als Letzter in die erste Kurve ein.“ Bei vielen Kursen wäre das das vorzeitige Ende gewesen, denn oftmals gibt es bei den eng gesteckten Sprintkursen nur wenige Chancen zum Überholen. Eyring hatte beim kraftvollen Start nicht nur das Vorderrad hochgerissen, sondern auch das Gleichgewicht verloren, sodass er zunächst sein Sportgerät wieder unter Kontrolle bringen musste, ehe er die Verfolgung der Konkurrenten aufnehmen konnte. Doch das Glück war dem Wahl-Koblenzer hold: Van Eck, der zu diesem Zeitpunkt auf Position zwei lag, stürzte an einem Hindernis und riss dabei den drittplatzierten Yorben van Tichelt mit sich. „Zum Glück kam ich links an den beiden vorbei, aber der Führende Tim Merlier hatte schon einen satten Vorsprung von zwanzig Metern.“ Der gebürtige Münnerstädter gab nicht auf und sprintete dem schnellen Cross-Spezialisten hinterher. „Über die Hindernisse habe ich es ziemlich brennen lassen, und so war ich auf der Start-/Zielgeraden tatsächlich wieder am Hinterrad dran“, berichtete Eyring nach dem Rennen. „Aber auf der Geraden kam ich nicht vorbei, dazu war er einfach zu stark.“ »mehr
    
    

SCHÖNDERLING
Führungstor löst die Bremsen

Der Kreispokalsieger der Saison 2014 bei den Frauen heißt DJK Schondra. Die nach dem Abpfiff des kaum geforderten Schiedsrichters Wolfgang Schmitt (Hassenbach) feiernden Kickerinnen haben sich so für die Bezirksrunde im Herbst qualifiziert. »mehr
    
    

Artikel vom 24. August 2014

    
    

FC 06 führt und verliert

Fußball (sbp) SV-DJK Oberschwarzach – FC 06 Bad Kissingen 3:1 (2:1). Tore: 0:1 Christian Heilmann (19.), 1:1, 2:1 Christian Eberhardt (31., 39.), 3:1 Alexander Greß (78.). »mehr
    
    

Garitzer Leidenszeit

Fußball (sbp) TSV Großbardorf II – SV Garitz 1:0 (0:0). Tor des Tages: Dominik Firnschild (80.). Keine Punkte, aber dafür zwei verletzte Offensivkräfte aus dem Grabfeld mitgebracht: Die Reise hätte sich die Elf von Detlef Schäfer eigentlich sparen können. »mehr
    
    

Kontakt zu Fortuna ist abgerissen

Fußball (rd) Bayernliga Nord SpVgg SV Weiden – TSV Aubstadt 1:0 (1:0) Spiele wie dieses hat der TSV Aubstadt in der vergangenen Saison gewonnen. »mehr
    
    

GROßBARDORF
Großbardorfs Plan geht nicht auf

Mit einem 1:1 (0:0) musste sich der TSV Großbardorf in der Bayernliga Nord gegen den SV Alemannia Haibach begnügen. Ein leistungsgerechtes Remis, wie TSV-Coach Dominik Schönhöfer einräumte. Die Alemannen hatten sich als starkes Team präsentiert. Schönhöfer: „Beide Mannschaften hatten den Punkt verdient. Wir besaßen mehr Spielanteile, Haibach die besseren Möglichkeiten. Während der Matchplan meines Trainerkollegen wohl aufgegangen ist, war das bei uns nicht ganz der Fall. Es war das von mir erwartet schwere Spiel, in dem beide Teams auf Augenhöhe agierten. Ich meine, es war auch ein gutes Bayernligaspiel.“ »mehr
    
    

Noch kein Heimsieg

Fußball (sbp) SV Riedenberg – DJK Schwebenried/Schwemmelsbach 1:4 (1:1) – Tore: 1:0 Daniel Dorn (3.), 1:1, 1:2, 1:3 Manuel Weißenberger (28., 50., 52.), 1:4 Christoph Weeth (77.). Bes. Vorkommnis: Florian Dorn (Riedenberg) pariert Foulelfmeter von Thomas Cäsar (27.). »mehr
    
    
    
Anzeige

Einwurf 

Kolumne
Unsere Reporter blicken humorvoll-kritisch auf das Sportgeschehen. »mehr

Sporttabellen 

Regionale Sporttabellen
Wie hat Ihr Lieblingsverein gespielt? Hier nachschauen. »mehr