Basketball, Bundesliga 2017/18, 9. Spieltag

Telekom Baskets Bonn
Logo s.Oliver Würzburg s.Oliver Würzburg
78 : 75
Spielende
wird aktualisiert...
aktualisieren
Live-Kommentar
  1. Das war es aus dem Telekom Dome in Bonn. Es verabschiedet sich Freddy Löblein und wünscht trotz dieser erneut bitteren Pille noch einen schönen Restsonntag.
  2. Topscorer der Bonner war TJ DiLeo mit 20 Zählern. Einmal mehr schaffen es die Würzbirger nicht den Lauf eines gegnerischen Spielers zu stoppen.
  3. Von den drei anvisierten Siegen vor der Nationalmannschaftspause kann das Team von Dirk Bauermann jetzt nur noch eines gewinnen und zwar am kommenden Samstag in der heimischen s.Oliver Arena. Gegner dann ist der Mitteldeutsche BC.
  4. Wichtiger Sieg für Bonn im Kampf um die Playoff-Plätze. Für Würzburg einmal mehr eine sehr bittere Niederlage.
  5. 75:78 für die Telekom Baskets Bonn
  6. So ist es auch. Duggins foult Mayo, der aber sicher von der Linie ist und beide Würfe trifft. Benzing hat den letzten Wurf.... und vergibt.... Bonn gewinnt mit 75:78 und die Würzburger verlieren nach fünf Erfolgen zum Saisonstart nun bereits das vierte Spiel in Serie...
  7. Ausgerechnet heute vergibt Benzing zwei Freiwürfe. Aber noch ist der Drops hier nicht gelutscht. Die Baskets aus Würzburg werden schnell foulen, tippe ich mal.
  8. Er vergibt den ersten... Trifft den zweiten und auch den dritten. Noch 5.6 Sekunden. Auszeit Bonn.
  9. Robin Benzing wird beim Dreier gefoult und geht dreimal an die Linie!!!
  10. Würzburg trifft und Bonn verliert den Ball!!!
  11. Zwei Freiwürfe für Robin Benzing und ausgerechnet jetzt verwirft er den ersten, trifft aber den zweiten. Schnelles Foul von Stuckey an Mayo um die Uhr zu stoppen. Bei noch 15 Sekunden aber eher aussichtslos dass Bonn das Spiel noch verliert. Mayo trifft beide.
  12. Bonn greift an. Partolo trifft den Dreier ins Gesicht von Stuckey, das kann nicht sein!!! Hartes Foul von Gamble, sein fünftes. Kein unsportliches aber, AHA...
  13. Was für ein Krimi, zur noch nicht ganz Tatort-Zeit hier in Bonn.
  14. Gute Defense der Gäste und Robin Benzing bringt Würzburg bei noch 38 Sekunden Spielzeit auf 70:71 heran. Auszeit Bonn.
  15. Bonus Freiwurf von Gaddy sitzt. Auf geht's!!!
  16. Benzing bekommt die Verantwortung, kann aber nicht erfolgreich abschließen. Bonn kann in 24 Sekunden nicht zum Abschluss kommen. Gaddy trifft mit Foul!
  17. Der Dreier von Gaddy geht daneben und Bon holt sich die Kirsche. Wieder trifft TJ DiLeo, dieses Mal für zwei. 65:71 und noch 2:06 Minuten auf der Uhr. Auszeit Würzburg. Das wird jetzt richtig richtig schwer...
  18. Drittes Foul von Kratzer, das schickt Gamble erneut an die Linie. Er versenkt beide zum 65:69. Noch 2:40 Minuten.
  19. Freiwürfe können hier heute noch ein großes Thema werden. DiLeo ist wieder zurück auf dem Feld und trifft prompt wieder für drei. Meine Güte, das kann doch nicht wahr sein! Dazu bekommt Gaddy unter dem Korb ein Foul angehängt und die Bonner bleiben dadurch in Ballbesitzt.
  20. Gute Defense von Kratzer und Würzburg hat den Ball. Foul von Bonn, durch Hill. Zwei Freiwürfe für Abdul Gaddy. Der erste geht daneben, der zweite sitzt. 65:54.
  21. Beide Teams kommen zurück aufs Feld. DEFENSE!!!
  22. 5.230 Zuchauer hier im Telekom Dome sehen ein spannendes Spiel auf Messers Schneide! Daumen drücken da draußen!!!
  23. Wieder ist es Robin Benzing der für Würzburg trifft. Er steht aktuell bei 16 Punkten. Hill ist für Bonn erfolgreich. Hier zählt jetzt jeder Angriff! Duggins mit Foul! Der Bonus-FW geht daneben aber LEON KRATZER geht nach und macht den AUSGLEICH!!! 64:64 und noch 3:45 zu spielen. Auszeit Bonn.
  24. Loncar kann den Ball nicht festhalten und Bonn hat das Leder und damit nicht genug, er kassiert Foul Nummer fünf. Kurzeinsatz heute für den Kapitän. Mayo erhöht für Bonn. Noch 5 Minuten zu spielen.
  25. Dreierversuch von Moe Stuckey, leider vorbei. Gute Nachricht für Würzburg, DiLeo geht auf die Bank. Offensivfoul von Breunig. Auf geht's Würzburg!!!
  26. TJ DiLeo macht den Stockton und schenkt den Würzburgern munter weiter Zähler ein, so kann das einfach nicht gehen meine Herren! Wieder ist es Robin Benzing der an die Freiwurflinie tritt. Er hält sein Team durch zwei Treffer im Spiel. Cliff Hammonds für DREI!!! 58:60 und noch 6:30 auf der Uhr.
  27. Benzing geht nach dem dritten Foul von Gamble erneut an die Linie. Der erste Versuch sitzt und auch der zweite Wurf ist im Korb der Bonner. DEFENSE!!!
  28. 8:0-Start der Bonner in dieses letzte Viertel. So nachlässig darf man in einem so wichtigen und auch engen Spiel einfach nicht agieren, vor allem wenn man zum Ende des 3. Viertels das Momentum eigentlich auf seiner Seite hatte.
  29. Benzing räumt Djurisic ab. Bonn bleibt im Ballbesitz und trifft für Drei! Oh man... Wieder Ballverlust der Unterfranken, wieder leichte Punkte für Bonn. Auszeit Würzburg.
  30. Gute Defense von Olisevicius aber dann dummer Fehler im Aufbau der Würzburger. Klein nutzt das aus und verkürzt. Fragende Blicke der Würzburger, wieder ein unsportliches Foul. Dieses Mal geht es an Lipkevicius. Warum? Keine Ahnung. Klein vergeigt den ersten Freiwurf, trifft aber den zweiten. Einwurf für Bonn.
  31. Beginn des 4. Viertels
  32. Das werden noch 10 ganz heiße Minuten hier in Bonn. Es ist noch lange nichts entschieden und beim bisherigen Spielverlauf lässt sich auch überhaupt keine Prognose treffen wie das hier aus geht.
  33. Pause nach dem 3. Viertel
  34. Letzter Wurf in diesem Viertel für Würzburg und was für einer! Lipkevicius versenkt für Drei zum 51:47 zum Ende des 3. Viertels! Das bleibt eine ganz enge Kiste hier!
  35. Es steht 45:47 bei noch einer Minute auf der Uhr. Foul von Bartolo, erst das dritte Teamfoul. DREIER DER GÄSTE!!!
  36. Glück aus Würzburger Sicht, die Bonner können dank erneutem Ballverlust kein Kapital aus der Situation schlagen. Gaddy endlich mal wieder mit Punkten für die Gäste!
  37. Bei den Gästen läuft offensiv gerade gar nichts mehr zusammen. Eine Fahrkarte nach der anderen. Jetzt nicht abreißen lassen! Zwei Freiwürfe für den Bonner Klein, er trifft aber nur den ersten. Loncar kassiert sein viertes Foul, die Refs sehen es sogar als unsportliches Foul. Das ist aus meiner Sicht mehr als fragwürdig. Bartolo geht an die Linie und ist gnädig. Er versemmelt beide Versuche. Bonn bleibt im Angriff.
  38. Djurisic trifft erneut für Drei. Da waren die Würzburger in der Defense zu langsam. Anderson versucht den Zirkus-Korbleger und versemmelt diesen prompt. Keine Zeit für solche Scherze!!! Das sieht auch Coach Bauermann so und beordert den US-Boy sofort zurück auf die Bank. Auszeit Bonn.
  39. Aktuell sind die Bonner wieder am Drücker. Zum Glück der Würzburger verlieren sie aber gerade den Ball. Anderson cuttet zum Korb und wird vom kleinen Mayo aber mal sowas von abgeräumt! Zwei Freiwürfe für den Würzburger, welche er beide sicher verwandelt. 43:43 noch 4:40 Minuten.
  40. Kratzer steht zu weit weg und Gamble netzt für zwei ein. Auf der Gegenseite kontert Benzing für drei! Gamble ist von Kratzer nicht zu stoppen und versenkt das Leder trotz Foul im Würzburger Korb. Der Bonus-FW geht daneben, doch Bonn sichert sich den Rebound und Gamble stopft den Ball nach Pass von DiLeo in den Würzburger Korb!
  41. Gute Defense der Gäste und erneuter Ballverlust der Bonner. Hammonds baut für Würzburg auf und versenkt nach schönem Zuspiel von Gaddy den Wurf aus der Mitteldistanz zum 38:37. Noch 6:52 Minuten im dritten Viertel. Foul von Gaddy, sein erstes.
  42. Josh Mayo legt nach, ebenfalls für drei. Ja geht denn das schon wieder los?! Foul von Leon Kratzer, sein erstes. Wieder greifen die Bonner an, aber Benzing klaut den Ball. Stuckey zieht zum Korb und wird von Julian Gamble unsanft abgeräumt. Zwei Freiwürfe für Stuckey, welche er auch beide sicher verwandelt.
  43. Leon Kratzer eröffnet die zweite Halbzeit mit seinen Punkten 3 und 4. Auf der Gegenseite ist es wieder TJ DiLeo der per Dreier den Ausgleich erzielt.
  44. Beginn des 3. Viertels
  45. Noch gut drei Minuten bis es hier im Telekom Dome zu Bonn weiter geht. Nach einem eher offensiv und einem - aus Würzburger Sicht sehr erfreulich - eher defensiv geprägten Viertel hoffen wir natürlich, dass die Gäste ähnlich gut aus der Kabine kommen.
  46. Der Blick auf den Scouting Bogen verrät, dass auf Würzburger Seite Abdul Gaddy und Robin Benzing mit je 7 Punkten derzeit die Besten sind. Auf Seiten der Bonner haben DiLeo und Bartolo ebenfalls je 7 Punkte erzielt. Bei den Rebounds ist es derzeit relativ ausgeglichen 16:18 und nur drei Würzbuger Ballverlusten stehen deren sechs der Bonner gegenüber. In 10 Minuten geht's weiter.
  47. Pause nach dem 2. Viertel
  48. Schöner, offener Wurf für Robin Benzing aus der Ecke, doch dieser geht knapp daneben. Halbzeitstand in Bonn 32:31 für s.Oliver Würzburg, die in den zweiten zehn Minuten in der Defense deutlich angezogen haben.
  49. DiLeo macht der punktelosen Zeit ein Ende und trifft für Drei. Auszeit Würzburg. 32:31 und noch 29.1 Sekunden auf der Uhr.
  50. Gamble taucht an Kratzer vorbei unter dem Würzburger Korb durch, steht dabei aber im aus! Duggins rutscht der Ball beim Wurf aus der Hand, Airball. Es geht hin und her. Kratzer macht die Tür für Mayo zu, so muss das laufen. Fehler Festival auf beiden Seiten...
  51. Nur sechs Bonner Punkte in diesem zweiten Viertel. Das dürfte eher nach dem Geschmack der Würzburger sein. Beide Teams kommen zurück aufs Feld. Weiter geht's!
  52. Wieder Benzing, wieder drinnen! 32:28 bei noch 2:37 Minuten in der ersten Halbzeit. Auszeit Bonn.
  53. Benzing verpasst die erste Führung der Gäste nur knapp, auf der Gegenseite kann Bonn auch nicht einnetzen. Benzing zieht zum Korb und wird dabei gefoult. Zwei Freiwürfe für ihn und zwei Treffer bedeuten die erste Würzburger Führung!
  54. HAMMONDS FÜR DREI!!! AUSGLEICH!!! 28:28
  55. Lipkevicius schickt mit seinem zweiten Foul Bartolo an die Linie, der nur den zweiten Versuch verwandeln kann. Loncar kassiert 4:40 vor der Pause sein drittes Foul und dadurch geht Gamble für zwei weitere Freiwüfe an die Linie. Auch er trifft nur den zweiten.
  56. Nach dem anfänglichen Dreierregen der Bonner haben sich die Gäste etwas stabilisiert, können daraus aber offensiv noch nicht so richtig Kapital schlagen. Stuckey mit der nächsten Fahrkarte von draußen... Robin Benzing macht es besser, für DREI!!! Auszeit Bonn.
  57. No-Look-Pass von Gaddy auf Anderson und der macht die leichten Punkte! Konstantin Klein kassiert sein drittes Foul. Sehr zum Unmut des heimischen Publikums. Abdul Gaddy ist das egal und er macht zwei weitere Zähler für Würzburg. 22:26 und noch 7:19 Minuten bis zur Halbzeitpause.
  58. Wir starten ins zweite Viertel und die Bonner greifen an, können aber nicht erfolgreich abschließen. Auf der Gegenseite produziert Kratzer einen Schrittfehler, kommt vor. Weiter geht's! Foul von Duggins an Curry, sein zweites. Curry geht für zwei Freiwürfe an die Linie und macht sie beide.
  59. Beginn des 2. Viertels
  60. 22 Punkte der Bonner in den ersten 10 Minuten sind aus Würzburger Sicht natürlich viel zu viel. Das MUSS besser werden. Auf geht's!
  61. Pause nach dem 1. Viertel
  62. Die Defense ist weiter das Sorgenkind der Würzburger. Moe Stuckey zieht vor den Augen von Nationaltrainer Henrik Rödl zum Korb und macht den 18:22 Endstand des 1. Viertels perfekt. Kurz durchschnaufen.
  63. ABDUL GADDY MIT DEM BUZZERBEATER!!! Nur noch 12:18 aus Würzburger Sicht aber Djurisic im Gegenzug erneut erfolgreich.
  64. Vaughn Duggins geht an die Linie und erzielt seine ersten Punkte im Trikot von s.Oliver Würzburg. Verteidigen jetzt!!! Der Ball läuft gut bei den Hausherren, doch dieses Mal sitzt der Dreier nicht.
  65. Bartolo schenkt den Gästen den nächsten Dreier ein... Cliff Hammonds mit dem ersten Treffer von Downtown für Würzburg! Oh nein, Gaddy verliert den Ball und Gamble macht zwei weitere Punkte für Bonn. Die Defense der Gäste hat den Namen aktuell nicht wirklich verdient. Noch 3:23 im ersten Viertel und es steht 7:18.
  66. Das einzige was Würzburg hier gerade sammelt, sind Fouls. Abdul Gaddy macht endlich die ersten Punkte und Leon Kratzer legt nach!
  67. Weiter geht's. Erstmals mit dabei ist Vaughn Duggins. De Korb bleibt für die Gäste zunächst wie vernagelt. Gamble erhöht für Bonn auf 11:0 nch 4 Minuten.
  68. Nach 2,5 Minuten kassiert Loncar bereits Foul Nummer zwei! Yorman Polas-Bartolo haut den nächsten Dreier raus! Auszeit Würzburg.
  69. Beide Teams zunächst ohne Glück im Abschluss ehe Josh Mayo die Büchse öffnet und den ersten Dreier der Partie erzielt. Die Gäste können im Gegenangriff nicht antworten, Djurisic schenkt den nächsten Dreier ein. Kein guter Start für Würzburg.
  70. Los geht's! Robin Benzing holt sich das Leder und die Gäste greifen erstmals an. Nach genau 13 Sekunden bekommt Loncar sein erstes Foul. Au weia!
  71. Beginn des 1. Viertels
  72. Freunde fürs Leben schallt es hier aus den Boxen im Telekom Dome. Dazu präsentieren die Bonner eine Choreo der beiden Stadtwappen von Bonn und Würzburg. Herrlich, diese Fanfreundschaft. Hoffentlich besteht sie auch nach dem Spiel noch, denn für beide Teams geht es um verdammt viel. Die Starting Fives der beiden Mannschaften sehen wie folgt aus: Würzburg startet mit Loncar, Benzing, Lipkevicius, Stuckey und Hammonds. Die Gastgeber beginnen mit Mayo, DiLeo, Bartolo, Djurisic und Gamble.
  73. Zum ersten Mal richtige Gänsehaut Stimmung hier im Dome, denn das Bonner Stadtlied erklingt und da bekommt man selbst als Würzburger einen gewaltigen Schauer über den Rücken gejagd und jetzt gehen die Lichter aus, es wird langsam ernst!
  74. Der Dome füllt sich so langsam aber sicher. Auf Seiten der Gäste erstmals mit dabei ist Neuzugang Vaughn Duggins, der unter der Woche für DJ Richardson zum Team gestoßen ist.
  75. Ob die Männer um Head Coach Dirk Bauermann heute den Bock umstoßen können und nach zuletzt drei Niederlagen in Serie wieder auf die Siegerstraße zurück kehren wird heute zum einen an einer guten Verteidiung liegen aber auch an einer etwas ausgewogeneren Offensive. In 25 Minuten geht's los!
  76. Hallo und willkommen aus dem Telekom Dome in Bonn zum Spiel unter Freunden zwischen den Telekom Baskets und s.Oliver Würzburg. Mein Name ist Freddy Löblein und ich versorge heute alle daheim gebliebenen mit den aktuellen Geschehnissen dieser Partie.
  77. Nächstes Auswärtsspiel für s.Oliver Würzburg. Bei den Telekom Baskets wartet auf die Spieler von Trainer Dirk Bauermann eine schwere, aber durchaus lösbare Aufgabe.