Fußball, Testspiel

Logo SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98
Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers
0 : 0
Spielende
wird aktualisiert...
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Live-Kommentar
  1. Und tatsächlich. Die Partie ist vorbei. Fazit: Die Kickers sind durchaus gerüset für den Drittliga-Neustart. Die Abwehr steht. Im Offensivspiel sollten die Rothosen freilich an ihrer Effekzivität arbeiten und ihre Chancen konsequenter nutzen.
  2. Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
  3. 90. Min.
    Die Sekunden rieseln herunter. Es scheint, als ende auch das zweite Spiel der ickers im Trainingslager in Spanien torlos.
  4. 88. Min.
    Auch die Kickers probieren es noch einmal. Doch Bytyqi scheitert mit seinem Schuss am Darmstädter Keeper.
  5. 87. Min.
    Und da war kurz vor Schluss die beste Chance für Darmstadt. Boyd kommt fünf Meter vor dem Kickers-Kasten zum Kopfball. Drüber!
  6. 87. Min.
    SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98 wechselt. Für Patrick Göbel kommt Leonard Langhans.
  7. 86. Min.
    FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Felix Müller kommt Onur Ünlücifci.
  8. 82. Min.
    Auf der anderen Seite klärt nun Schuppan zur Ecke. Aber die bringt nichts ein.
  9. 81. Min.
    Die Kickers schnuppern nun an der Führung.
  10. 79. Min.
    Und die nächste dicke Chance für die Rothosen. Bytyqi verpasst um Zentimeter die scharfe Hereingabe von Göbel.
  11. 79. Min.
    Schiele bringt mit Bytyqi noch einmal einen frischen Mann für die Offensive.
  12. 78. Min.
    SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98 wechselt. Für Marco Königs kommt Enis Bytyqi.
  13. 76. Min.
    Danach herrscht kurz Verwirrung im Lilien-Strafraum, doch Darmstadt kann klären.
  14. 76. Min.
    Und da war sie, die Chance: Ademi kommt nicht ganz an eine scharfe Göbel-Flanke heran.
  15. 75. Min.
    Ob's noch etwas wird mit einem Kickers-Treffer hier im Trainingslager?
  16. 74. Min.
    Weiter 0:0. Der Spielverlauf hier ähnelt sehr dem beim ersten Test geen Utrecht.
  17. 73. Min.
    Doch der Kickers-Kapitän ist hart im Nehmen. Er schüttelt sich einmal kurz und weiter geht's.
  18. 72. Min.
    Neumann knallt gegen den Pfosten des Darmstädter Tores und bleibt liegen.
  19. 71. Min.
    Müller zieht den Ball gefährlich aufs Tor.
  20. 70. Min.
    Foul an Müller. Freistoß für die Kickers auf dem rechten Flügel.
  21. 67. Min.
    Das war knapp. Göbel kann einen Schuss gerade noch abblocken.
  22. 66. Min.
    Schiele nimmt einen Dopplwechsel vor, bringt mit Dominik Baumann und Anthyny Syhre zwei frische Kräfte und fordet von seinem Team aggressives Pressing.
  23. 66. Min.
    FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Maximilian Ahlschwede kommt Anthony Syhre.
  24. 65. Min.
    FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Simon Skarlatidis kommt Dominik Baumann.
  25. 63. Min.
    Scharfe Hereingabein den Kickers-Strafraum. Aber Neumann ist zur Stelle.
  26. 63. Min.
    SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98 wechselt. Für Sirigu kommt Gaines.
  27. 59. Min.
    Die Kickers setzen sich auf dem rechten Flügel durch, doch bei Göbels Flnke ist kein Würzburger zur Stelle.
  28. 53. Min.
    Darmstadt versucht nun wieder dasHeft des Handelns in die Hand zu nehmen. Doch die Kickers können sich immer wieder befreien.
  29. 50. Min.
    Schuschance für Darmstadts Sirigu. Doch Ahlschwede bringt den Fuß dazwischen. Die Kickers verteidigen weiter konzentriert und unaufgeregt.
  30. 50. Min.
    ... und gibt keinen Elfmeter. Freistoß für die Kickers.
  31. 49. Min.
    Baris Atik geht im Kickers-Strafraum zu Boden. Der Schidsrichter pfeift ...
  32. 48. Min.
    Während die Kickers nur inmal gewechselt haben, hat Darmstadts Trainer Dirk Schuster gleich mehrfach getauscht.
  33. 47. Min.
    FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Kai Wagner kommt Dennis Mast.
  34. Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
  35. Beide Mannscaften kommen zurück aufs Feld.
  36. Warten wir ab, ob Schiele sein Team in der Pause verändert oder ob er seine vermeintliche erste Elf weiter testen will.
  37. Die erste Halbzeit ist beendet. Die Kickers haben ich ds emis mehr als verdient, hätten bei Ademis Großchance sogar in Führung gehen müssen.
  38. Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
  39. 45. Min.
    Freistoß für Darmstadt aus 30 Metern. Doch Kempes Schuss ist für Drewes eine leichte Beute.
  40. 44. Min.
    Felix Müller setzt sich auf der linken Außenbahn klasse durch, steckt durch auf Königs, der den freistehenden Ademi bedient, doch Darmstadts Keeper Stritzel behält im Duell mit ihm die Oberhand.
  41. 41. Min.
    Wow! Da war die ganz dicke Chance für die Kickers zur Führung!
  42. 39. Min.
    Die Darmstädter laufen bei ihrem Angriffsversuch ins Abseits.
  43. 37. Min.
    Ein Schuss von Skarlatidis, aber weit drüber.
  44. 36. Min.
    Nur Torchancen gibt's eben hüben wie drüben bislang nicht zu vermelden.
  45. 31. Min.
    Lange Ballbesitzphase der Kickers, die derzeit die Partie dominieren.
  46. 30. Min.
    Guter Angriff der Würzburger. Doch an Wagners Hereingabe kommt niemand dran.
  47. 28. Min.
    Die Rothosen haben sich nun etwas freigespielt, gestalten die Parti offen.
  48. 28. Min.
    Ein Toschuss der Kickers: Nikolaou zieht ab, doch Stritzel im Lilien-Tor packt zu.
  49. 26. Min.
    Doch die Spieler vertragen sich wieder, ohne dass der Schiedsrichter eingreifen muss.
  50. 25. Min.
    Jetzt wird es nach einem Foul an Kai Wagner etwas hektisch. Rudelbildung.
  51. 24. Min.
    Und Göbel setzt den Ball in die Mauer.
  52. 22. Min.
    Die Kickers erkämpfen sich durch Pressing den Ball. Skarlatidis wird gefoult. Freistoß aus guter Position.
  53. 21. Min.
    Da bot sich plötzlich die Konterchance für die Kickers, nachdem Simon Skarlatidis den Ball erobet hatte. Doch Felix Müller verdribbelt sich.
  54. 19. Min.
    Tobias Kempe mit einem Abschluss. Doch der Ball geht ans Außennetz des Kickes-Tores.
  55. 17. Min.
    Darmstadt ist derzeit das aktivere Team. Eine Lücke im Würzburger Abwehrverband finden die Hessen aber nicht.
  56. 15. Min.
    Die Kickers versuchen es mit behutsamem Aufbauspiel. Doch Sebastian Neumanns langer Ball geht ins Leere.
  57. 13. Min.
    Da war die erste Halbchance für Darmstadt. Sandro Sirgu steht im Strafraum recht frei, trifft den Ball aber nicht.
  58. 11. Min.
    Felix Müller ttreibt den Ball dynamisch durchs Mittelfeld. Doch der angespielte Orhan Ademi wird noch vorm Strafraum gestoppt.
  59. 11. Min.
    Der Ball segelt ins Toraus.
  60. 10. Min.
    Artur Sobiech holt die erste Ecke für die Lilien heraus.
  61. 8. Min.
    Die Kickers, das ist bereits zu erkennen, versuchen Darmstadt mit frühem Attakieren zu piesacken.
  62. 8. Min.
    Das Spiel plätschert in der Startphase dahin.
  63. 5. Min.
    Die Kickers agieren mit der schon gewonten Abwehr-Dreierkette mit Maximilian Ahlschwede, Sebastian Neumann und Sebstian Schuppan.
  64. 4. Min.
    Emanuel Taffertshofer ist in La Manga in der Teamunterkunft geblieben. Er leidet noch immer an den Nachwirkungen eines grippalen Infekts. Auch für einen Einsatz beim Bremen-Spiel wird es bei ihm wohl noch nicht reichen.
  65. 2. Min.
    Kickers-Trainer Michael Schiele ht beim letzten Test vor dem Drittliga-Neustart in Bremen bereits jene Startelf aufs Feld geschickt, die auch bei der Werder-Reserve auflaufen könnte.
  66. 2. Min.
    Kickers-Trainer Michael Schiele ht beim letzten Test vor dem Drittliga-Neustart in Bremen bereits jene Startelf aufs Feld geschickt, die auch bei der Werder-Reserve auflaufen könnte.
  67. Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!
  68. Die Teams betreten den Platz in der schmucken Pinatar Arena in San Pedro. Es kann los gehen.
  69. Der Zweitligist steckt nach 18 Partien mitten im Abstiegskampf. Das Team von Neu-Trainer Dirk Schuster, derzeit auf Relegationsrang 16 platziert, bestreitet nach der Rückkehr nach Deutschland noch ein weiteres Testspiel gegen Liga-Rivalen SpVgg Greuther Fürth.
  70. Der FC Würzburger Kickers schickt folgende elf Spieler in die Partie: Drewes, Ahlschwede, Nikolaou, Müller, Königs, Skarlatidis, Ademi, Schuppan, Neumann, Göbel.
  71. Der Zweitligist aus Hessen wird mit folgendem Personal beginnen: Stritzel, Mehlem, Platte, Kempe, Sirigu, Niemeyer, Sobiech, Großkrfeutz, Bangaard, Holland, Lacazette.
  72. Ola aus der Pinatar-Arena in San Pedro del Pinatar, eine knappe halbe Auostunde entfernt vom La Manga Club, von dem aus sich die Kickers also heute auf dem Weg heriher gemacht haben, um gegen den SV Darmstadt 98 ihr zweiten Testspiel im Rahmen ihres Trainingslagers zu absolvieren.
  73. Zwei Tage vor der Heimreise in die unterfränkische Heimat testen die Würzburger Kickers im Rahmen ihres Trainingslagers im spanischen La Manga noch ein zweites Mal. Nach dem 0:0 am letzten Sonntag gegen den niederländischen Erstdivisionär FC Utrecht, ist der Gegner Zweitligist SV Darmstadt 98.