Main-Tauber

    
    

Fußballprogramm: Oberliga Baden-Württemberg

SC Pfullendorf – FC 08 Villingen FV Ravensburg – Karlsruher SC II FC G. Friedrichstal – FSV Hollenbach TSG Balingen – Kehler FV VfR Mannheim – Stuttgarter Kickers II VfR Aalen II – Freiburger FC SGV Freiberg – Bahlinger SC SV Spielberg – SSV Ulm 1846 (Samstag, 15.30 Uhr) SV Kickers Pforzheim – SSV Reutlingen (Sonntag, 14 Uhr) »mehr
    
    

BERGTHEIM
Bergtheims meisterliche Mission

So ganz wagt er sich nicht aus der Deckung, im kleinen Kreis aber hat er die Katze aus dem Sack gelassen. „Ich habe den Mädels schon mit auf den Weg gegeben, sich selbst ein ganz, ganz hohes Ziel zu stecken“, sagt Wolfgang Kreisel, der beim HSV Bergtheim den Posten des Trainers vor Jahresfrist an Stephan Dinkel weitergereicht hat, seither „nur“ noch als Vorsitzender aktiv ist, freilich weiterhin alle Stricke fest in der Hand hält. Es soll, da macht Kreisel vor der Heimspiel-Premiere in der Bayernliga an diesem Samstagabend gegen den TSV Winkelhaid (18 Uhr, Willi-Sauer-Halle) keinen Hehl daraus, die Meisterschaft sein. Ob es für den erhofften Fall der Fälle auch der Gang in die Dritte Liga sein soll, da will sich die graue Eminenz nicht festlegen: „Der Verband plant ja wieder einmal eine Ligen-Reform. Die würden wir uns sicherlich erst einmal genau ansehen.“ Hinzu kommt freilich auch die neue Hürde, dass der Meister nicht direkt aufsteigt, sondern dies in einer Relegation zu bewerkstelligen hat. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Weiß-Blau hat viele Eisen im Feuer

„Wir sind glücklich, dass wieder ein so großes Feld gemeldet hat“, freut sich Turnierdirektor und Weiß-Blau-Vizepräsident Sport Gernot Janke über den regen Zuspruch von rund 120 Spielerinnen und Spieler für die 34. Auflage des Jugend- und Nachwuchstennisturniers um den „s.Oliver-Cup“. Von Freitag bis Sonntag heißt es auf der Anlage von Weiß-Blau Würzburg in der Mergentheimer Straße wieder Spiel, Satz und Sieg für Jugendliche in den Altersklassen U 12, U 14 und U 16 und für Nachwuchsspieler in der Altersklasse U 21. Bei den Männern führen Fabian Knüttel (WB Würzburg) an eins und Felix Albert (TSV Karlstadt) an zwei gesetzt das Feld an. »mehr
    

Fotos

 

Videos

weiter
    

Fußball-Programm: Bezirksliga Ost

SV Riedenberg – TSV Großbardorf II SV Mühlhausen/Schraudenbach – TSV Münnerstadt (Winni-Sachs-Arena Mühlhausen) 1. FC Bad Kissingen – DJK Dampfach (alle Samstag, 16 Uhr) »mehr
    
    

SCHÖNFELD
Vereinsinternes Derby zum Start

Diesen Freitag beginnt für die Schönfelder Tischtennisspielerinnen und -Spieler die nunmehr dritte Saison in der D-Klasse. Zum Auftakt gibt es in der Halle des Schönfelder Dorfgemeinschaftshauses ein Spiel der ersten gegen die zweite Mannschaft (20 Uhr). »mehr
    
    

Artikel vom 14. September 2014

    
    

Grünsfeld II mit knappem Sieg

Kreisklasse B TBB Süd (Kim) FC Grünsfeld II – SG Winzer Beckstein-SV Königshofen II 1:0 (1:0). – Zum zweiten Heimspiel der Saison war die Zweite der SG Winzer Beckstein-SV Königshofen zu Gast im Refresco-Stadion. »mehr
    
    

Wenkheim schafft Ausgleich

Kreisklasse A TBB (kim) SV Schönfeld – VfB Boxberg-Wölchingen 1:2 (0:2). – Die Gastgeber kamen schnell ins Hintertreffen durch zwei Gästetreffer. Zweimal war Ibrahim Mutlu erfolgreich. Auch nach dem Wechsel agierten die Hausherren zu zaghaft. Erst in der 86. »mehr
    
    

Wittighausen triumphiert – Großrinderfeld chancenlos

Kreisliga TBB (Kim) TSV Gerchsheim – DJK Unterbalbach 0:1 (0:0). – Eigentlich rechneten die beide Teams schon mit einem Punktgewinn. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen ohne viele Tormöglichkeiten und endete 0:0. »mehr
    
    

Tauberbischofsheimer feiern ihren ersten Sieg

Landesliga Odenwald (Ferö/Kim) FV Lauda – FC Freiya Limbach 7:1 (4:0). – Auch wenn sich die Gäste aufopfernd gegen die spielerische Übermacht des FV Lauda stemmten: In keiner Phase bestand Zweifel darüber, wer den Platz als Sieger verlassen würde. »mehr
    
    
    
    

Artikel vom 12. September 2014

    
    
    
    

KEIDEL:
Ralf Keidel traut den Kickers schon heuer Großes zu

Eine solche Konstellation gibt es in der Fußball-Regionalliga Bayern gewiss nicht alle Tage: Die Partie zwischen dem FC Würzburger Kickers und dem FC Ingolstadt II an diesem Samstag (14 Uhr, flyeralarm Arena, Live-Ticker auf www.mainpost.de) ist ein echtes Spitzenspiel. Der Tabellenzweite empfängt den -dritten – und auf den Trainerbänken sitzen zwei Rimparer: bei den Kickers bekanntlich Bernd Hollerbach und bei den Ingolstädtern Ralf Keidel. Der 37-jährige Ex-Profi, der wie Hollerbach in der Marktgemeinde groß wurde, ist Co-Trainer der Ingolstädter Reserve, trägt derzeit nach dem kurzfristigen Abschied von Tommy Stipic, der in dieser Woche als Cheftrainer bei Zweitligist Erzgebirge Aue anheuerte, die Verantwortung beim Team aus der oberbayerischen Autostadt. »mehr
    
    
    
    

WÜRZBURG
Breitner-Spiel und FV-Derby abgesagt

Die anhaltenden Regenfälle der vergangenen Tage haben die Würzburger Kickers am Freitagvormittag ebenso dazu gezwungen, das Freundschaftsspiel gegen die Allstars des FC Bayern München abzusagen wie den Fußball-Bayernligisten Würzburger FV das Derby gegen den TSV Großbardorf. Beide Partien waren für den Freitagabend angesetzt, aber sowohl der Platz in der Zellerau als auch am Dallenberg waren aufgrund der ergiebigen Regenfälle nicht bespielbar. »mehr
    
    

Die ETSV-Reserve will sich fix retten

FRAUENFUSSBALL Bayernliga ETSV Würzburg II – FFC Hof (Sonntag, 15 Uhr, ETSV-Platz, Mergentheimer Straße) Heimspielpremiere für die zweite Mannschaft des ETSV Würzburg in der Bayernliga: Im Frankenderby gegen den FFC Hof will das Team von Trainer Dieter Kölbl am Sonntag »mehr
    
Anzeige

Sporttabellen 

Regionale Sporttabellen
Wie hat Ihr Lieblingsverein gespielt? Hier nachschauen. »mehr

Einwurf 

Kolumne
Unsere Reporter blicken humorvoll-kritisch auf das Sportgeschehen. »mehr