Main-Tauber

    
    

RIMPAR
Wölfe als Versuchskaninchen

Die Wölfe im Kaninchenpelz. So in etwa könnte man das nennen, was die Zweitliga-Handballer der DJK Rimpar Wölfe in den vergangenen drei Wochen waren. Kaninchen, weil das Team von Trainer Jens Bürkle an einem Versuch teilnahm, konkret: an einer länderübergreifenden Studie zum Thema Regenerationsförderung im Leistungssport. »mehr
    
    

Regionalsport in Kürze: Handball: TV Großwallstadt will vorne mitmischen

In der Spitzengruppe der Zweiten Handball-Bundesliga will der TV Großwallstadt in der Spielzeit 2014/15 mitmischen, der vergangene Saison noch im unteren Mittelfeld der Tabelle zu Hause war. Die Zielsetzung verkündete TVG-Geschäftsführer Andreas Klein bei der Vorstellung des Teams. Wie örtliche Medien berichten, kalkuliert der sechsmalige deutsche Hallenmeister mit einem Saisonetat von zwei Millionen Euro, wobei 1,2 Millionen Euro für den Sportbetrieb und 800 000 Euro für Verwaltung, Betriebskosten und Altlasten eingeplant sind, wie der neue Geschäftsführer Marco Seemann erklärte. Bis 2024 wolle der Verein wir schuldenfrei sein. Neu im Team von Trainer Maik Handschke sind Pavel Prokopec, Alfredo Sorrentino (beide Rückraum), Gil Pomeranz (Linksaußen), Milan Weißbach (Kreis) sowie die Nachwuchsspieler Kris Jost, Andreas Wieser und Antonio Metzner. Das erste Saisonspiel bestreitet Großwallstadt am 23. August beim Aufsteiger GSV Baunatal. Der TVG plant bei Heimspielen mit einem Zuschauerschnitt von 1900, das wären 400 mehr als in der Vorsaison. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Baskets holen ausgezeichneten Verteidiger

Basketball-Zweitligist s.Oliver Baskets hat seinen achten Neuzugang verpflichtet. Mit dem US-Amerikaner Jason Dourisseau haben die Würzburger nun auch ihren letzten Ausländer-Platz im Kader für die kommende Spielzeit in der Pro A vergeben – mit der „Idealbesetzung“ wie es in der Pressemitteilung des Erstliga-Absteigers heißt. »mehr
    

Fotos

 

Videos

weiter
    

TAUBERBISCHOFSHEIM
Richard Schmidt gewinnt Marathonturnier

Aller guten Dinge sind drei – dieses Motto scheint jedenfalls aus der Sicht von Degenfechter Richard Schmidt für den Heinrich-Hahn-Degenmarathon zuzutreffen. Nach 2012 und 2013 holte sich der Tauberbischofsheimer in Darmstadt erneut den Gesamtsieg. »mehr
    
    

Fußball-Termine: Staffeltage

Der Staffeltag der Kreisliga und der Kreisklasse A findet am Dienstag, 29. Juli, um 19 Uhr im Sportheim des TSV Dittwar statt. »mehr
    
    

DÜSSELDORF/LAUDA
Sharon Antoni mit gutem Rennen in der 1. Triathlon-Bundesliga

Der T3-Triathlon in Düsseldorf mit 40 000 Zuschauern und rund 2000 Athleten und Athletinnen bildeten die Kulisse für die dritte Station der 1. Triathlon-Bundesliga. Eingebettet in diverse Wettbewerbe traf sich die Elite der Männer und Frauen und kämpfte über die Sprintdistanz (800 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen) um Punkte und Platzierungen für ihre jeweiligen Mannschaften. Die Frauen des TSV Amicitia Viernheim fuhren hier ihr bisher bestes Saisonergebnis ein. »mehr
    
    
Fechtclub Hardheim-Höpfingen mit Silber

HARDHEIM
Fechtclub Hardheim-Höpfingen mit Silber

Beim größten Mannschaftsturnier in Deutschland, dem Deutschlandpokal mit 113 teilnehmenden Mannschaften, qualifizierte sich der Fechtclub Hardheim-Höpfingen durch Siege gegen Rüsselsheim (45/22), Esslingen (45/22), Böblingen (45/43) und Darmstadt (28/27) für das Deutschlandpokalfinale in »mehr
    
    

Artikel vom 21. Juli 2014

    
    

WÜRZBURG
Das letzte Hindernis steht dem Sieg im Weg

Die Britin Claire Farnham vom RV Erlenhof/Köngen hat auf Liberty Life das S-Klasse-Springen zum Abschluss des dreitägigen Kiliani-Reitturniers 2014 des Reit- und Fahrsportvereins Würzburg und Umgebung (RFWU) gewonnen. Insgesamt waren bei der bestens organisierten 65. Jubiläumsauflage rund 250 Reiter mit 580 Pferden an den Start gegangen. Erstmals seit Jahren wurde nicht nur in Dressur-, sondern auch in Springprüfungen toller Pferdesport geboten, so dass die Veranstalter ein überaus positives Fazit ziehen konnte. »mehr
    
    

TAUBERBISCHOFSHEIM
„Wir müssen in Zukunft mehr investieren“

Die elfte Sitzung des Regionalteams „Eliteschule des Sports“ des Olympiastützpunkts Tauberbischofsheim fand jüngst in der Sparkasse Tauberfranken statt. Deren Vorstandsvorsitzender Peter Vogel unterstrich zu Beginn die Unterstützung des Sports durch sein Haus, bevor er das Wort an Matthias Behr, Leiter des Olympiastützpunktes Tauberbischofsheim und Vorsitzender des Regionalteams, weitergab. Kritisch und ehrlich seien die folgenden Worte, betonte Behr, der einen Auszug aus dem aktuellen Stand der Diskussion des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) zu den Eliteschulen des Sports vortrug. »mehr
    
    
Fechtnachwuchs mit vielen Medaillen bei nordbadischen Schüler-Meisterschaften

TAUBERBISCHOFSHEIM
Fechtnachwuchs mit vielen Medaillen bei nordbadischen Schüler-Meisterschaften

Sieben erste Plätze, sieben zweite Plätze und vier Mal Rang drei: Bei den nordbadischen Schüler-Meisterschaften im Olympiastützpunkt räumte der Tauberbischofsheimer Fechtnachwuchs wieder viele Medaillen ab. »mehr
    
    

Artikel vom 16. Juli 2014

    
    
Fechtnachwuchs an der Spitze

TAUBERBISCHOFSHEIM
Fechtnachwuchs an der Spitze

Einen souveränen Auftritt legte der Tauberbischofsheimer Florettnachwuchs mit Trainerin Ruth Osyczka beim Friedbert Mündörfer Gedächtnisturnier in Mannheim-Seckenheim hin. »mehr
    
    

RIMPAR
Rimpars Handballer werben weiter für Mode aus Rottendorf

Handball-Zweitligist DJK Rimpar Wölfe und das Rottendorfer Modeunternehmen s.Oliver setzen ihre in der vergangenen Spielzeit begonnene Partnerschaft fort. Nach dem Klassenerhalt in der zweiten Bundesliga streben die Wölfe dieses Ziel erneut an, um sich mittelfristig in der Liga zu etablieren. s.Oliver als Premium- und Trikotpartner spielt dabei eine wichtige Rolle. Mit Cheftrainer Jens Bürkle referierte Sauer jüngst im Headquarter des Rottendorfer Modeunternehmens zum Thema „Teamspirit – was Unternehmen von Sportvereinen lernen können“. Bei s.Oliver freut man sich über die Fortführung der Zusammenarbeit: „Die Rimparer Wölfe haben eine beeindruckende Saison gespielt“, sagt Mokhtar Benbouazza, Head of Marketing bei s.Oliver. „Als fränkisches Familienunternehmen ist es uns wichtig, die Mannschaft auf ihrem sportlichen Weg auch in der kommenden Saison begleiten zu können und den Bundesliga-Handball in der Region zu etablieren.“ Wie hoch die Unterstützung aus Rottendorf für den Zweitligisten ist, darüber haben beide Partner Stillschweigen vereinbart. »mehr
    
    

Leserforum: Mehr als ein glückliches Händchen

Zum Sieg des Fußballregionalligisten FC Würzburger Kickers gegen den SV Schalding-Heining »mehr
    
    
Laura Popov gewinnt BMW Köhler Cup

WÜRZBURG
Laura Popov gewinnt BMW Köhler Cup

Große Freude herrschte bei Laura Popov, Juniorinnen-Spielerin in der Bezirksklasse 1 beim TC Weiß-Blau Würzburg, über den Sieg in der Altersklasse U 14 beim diesjährigen Tennis-Jugend- und Nachwuchsturnier des TSV Karlstadt um den BMW Köhler Cup. Bereits zum 21. »mehr
    
    

Regionalsport in Kürze: Felix Schmidl ist neue Nummer eins beim HSC Bad Neustadt

Handball-Drittligist HSC Bad Neustadt hat für die kommende Saison einen neuen Schlussmann gefunden. Felix Schmidl wird Nachfolger des langjährigen Goalies Rostislav Badura. „Wir haben uns lange umgeschaut“, berichtet HSC-Vorsitzender Dieter Schulz, „und denken mit Felix die für uns optimale Lösung gefunden zu haben. Er ist ein junger Mann mit guter Ausbildung und soll eine längerfristige Verpflichtung sein.“ Der 25-jährige Schmidl spielte zuletzt in der ersten spanischen Liga beim Club Balonman Cangas, war zuvor in der zweiten deutschen Bundesliga unterwegs. So spielte der 1,90-Meter-Mann unter anderem beim TV Bittenfeld und TV Neuhausen/Fildern. Schmidl schloss ein Studium („Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergien“) ab und will beruflich in der Region Fuß fassen, wie Schulz berichtet. »mehr
    
Anzeige

Sporttabellen 

Regionale Sporttabellen
Wie hat Ihr Lieblingsverein gespielt? Hier nachschauen. »mehr

Einwurf 

Kolumne
Unsere Reporter blicken humorvoll-kritisch auf das Sportgeschehen. »mehr