Main-Tauber

    
    
Grünsfeld II siegt verdient gegen Zimmern

GRÜNSFELD
Grünsfeld II siegt verdient gegen Zimmern

Die Heimelf startete in der Partie FC Grünsfeld II – SV Zimmern in der Kreisklasse B TBB Süd sofort nach Anpfiff die Offensive. »mehr
    
    

Werbach behauptet Sieg

Kreisklasse B Nord (Kim) SSV Urphar-Lindelbach – TSV Werbach 1:2 (0:2). – Die Gäste kamen gut in die Partie und verwandelten ihre erste dicke Chance in der fünften Minute zum 1:0. Ivo Seubert traf aus halblinker Position. Er stand auch in der 8. »mehr
    
    

Schönfeld gelingt der Ausgleich

Kreisklasse A TBB (Kim) SV Schönfeld – SV Oberbalbach 2:2 (0:2). – Die Heimelf übte in der ersten Halbzeit dauerhaft Druck auf das Tor von Oberbalbach auf, hatte mehrere gute Chancen, doch die Tore erzielte der Gegner. In der 20. »mehr
    
    
    
    

Lauda legt erst nach der Pause los

Landesliga Odenwald (Ferö/kim) FV Lauda – TSV Buchen 1:0 (0:0). – In den ersten 45 Minuten spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Die Gäste zeigten wenig Respekt vor dem Tabellenführer, gingen locker das Tempo mit und hatten durch David Reimann in der 18. »mehr
    
    

Nur ein Punkt für Gerchsheim

Kreisliga TBB (Kim) TSV Gerchsheim – SV Dertingen 1:1 (0:0). – Die Gäste verbuchten gleich am Anfang eine dicke Torchance, aber Gerchsheims Torwart Andre Heilig war hellwach und parierte glänzend. »mehr
    
    

Artikel vom 10. April 2015

    
    

TAUBERBISCHOFSHEIM
Empfang für Goldfechter

„Dass wir gleich drei Weltmeister haben, macht uns unglaublich glücklich“, lobte FC-Vorstandssprecher Michael Grethe bei seiner Begrüßung die Leistung der Athleten Leonie Ebert, Rico Braun und Samuel Unterhauser, die zusammen mit Hélena Frackenpohl, Greta und Leandra Behr, Kira Eifler und Jonas Bellmann an der Kadetten- und Junioren-Weltmeisterschaft in Usbekistan teilgenommen hatten, „Leonie, du bist über dich hinausgewachsen in dem du auf den EM-Titel noch einen WM-Titel draufgepackt hast“. »mehr
    
    

WÜRZBURG/ZWICKAU
Aufstiegsspiele werden ausgelost

Der FC Würzburger Kickers steckt zwar als Tabellenerster der Fußball-Regionalliga Bayern nicht namentlich in der Lostrommel. Trotzdem werden in Würzburg viele Fußballfans ganz genau hinschauen, wenn an diesem Sonntag in der Halbzeitpause der Partie der Regionalliga Nordost zwischen dem FSV Zwickau und Carl Zeiss Jena die drei Aufstiegsspiele zur dritten Liga ermittelt werden. Das Spiel wird ebenso wie die Auslosung im MDR live übertragen. Anstoß ist um 14 Uhr, die Auslosung wird also gegen 14.45 Uhr auf dem Programm stehen. Boxweltmeister Markus Beyer wird die Paarungen ziehen, für die die Meister der fünf Regionalligen sowie der Zweitplatzierte der Regionalliga Südwest teilnahmeberechtigt sind. Trotz acht Punkten Vorsprungs auf den Zweiten FC Bayern München II möchte sich Kickers-Trainer Bernd Hollerbach noch nicht an Gedankenspielen über mögliche Relegationsgegner beteiligen. „Wir werden das Fell nicht verteilen, bevor der Bär erlegt ist. Mit einem möglichen Gegner beschäftigen wir uns erst, wenn wir Meister sind.“ Die Hinspiele um den Drittliga-Aufstieg finden am 27. Mai statt, die Rückspiele sind für den 31. Mai geplant. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Kickers müssen nach Weiden

Auch im Halbfinale des bayerischen Toto-Pokal-Wettbewerbs muss Fußball-Regionalliga-Spitzenreiter FC Würzburger Kickers reisen. Und zwar zum Bayernligisten SV SpVgg Weiden. Das ergab die Auslosung in München. In der zweiten Halbfinal-Begegnung empfängt Regionalligist SpVgg Oberfranken Bayreuth den Drittligisten SpVgg Unterhaching. Die Partien finden am 21. oder 22. April statt. „Losglück hatten wir in diesem Wettbewerb nicht“, kommentierte Kickers-Trainer Bernd Hollerbach, der sich ein Heimspiel gewünscht hätte, die Auslosung. Zumindest zu einem möglichen Endspiel müssten die Kickers dann aber nicht mehr in die Fremde fahren. Diese Partie würde im Falle eines Würzburger Weiterkommens am 13. Mai in der flyeralarm Arena stattfinden. Allzu groß war der Jubel in Weiden über das Los Würzburger Kickers nicht. „Das war die schlechteste aller Optionen“, meinte der Trainer er Oberpfälzer, Christian Stadler. Der Grund: Weil die Kickers mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das DFB-Pokal-Ticket über die Liga lösen, wäre auch ein möglicher Würzburger Finalgegner für die erste Hauptrunde im nationalen Pokal-Wettbewerb qualifiziert. »mehr
    
    

Der erste Titel wartet auf die Kickers

Fußball (frak) Regionalliga Bayern FC Ingolstadt 04 II – FC Würzburger Kickers (Samstag, 14 Uhr, ESV-Stadion) Wenn an diesem Wochenende alles optimal läuft, können die Würzburger Kickers an ein erstes Ziel in dieser bislang so außergewöhnlich erfolgreichen Saison bereits »mehr
    
    

WÜRZBURG
Tür an Tür mit Scharapowa

Wer kann in seiner Titelsammlung schon den einer Tennis-Weltmeisterin vorweisen? Zuzana Luknarova (DR 28, Heidelberger Tennis-Club) kann genau das. Zwar ist der Gewinn des selbigen schon zehn Jahre her, „aber mir kommt es wie gestern vor“, sagt die langbeinige Brünette, hebt leicht die Schultern, und ein verträumtes Lächeln huscht über ihr Gesicht. Keine Frage, dass ein derartiges Erfolgserlebnis im zarten Alter von knapp 14 Jahren prägend in Erinnerung bleibt. »mehr
    
Anzeige

Sporttabellen 

Regionale Sporttabellen
Wie hat Ihr Lieblingsverein gespielt? Hier nachschauen. »mehr

Einwurf 

Kolumne
Unsere Reporter blicken humorvoll-kritisch auf das Sportgeschehen. »mehr