Anzeige
    

Regionalsport

    
    
Johannes Geis

MAINZ
Johannes Geis: Mit Herz und Hirn

Ein 21-Jähriger Unterfranke als Kapitän eines Fußball-Bundesligisten, das ist alles andere als alltäglich. Johannes Geis könnte sogar bald in die Nationalmannschaft berufen werden. »mehr
    
    

Fußball:
Der kuschelige Nachbar des Club

Was war denn nur mit dem Fürther Christkind los? Fast schien es, als schliefe es ein beim Segen für die Fürther Fußballer, die doch bitteschön am Samstag beim Club gewinnen sollten. Vielleicht war die hübsche Lena Boog auch nur nervös, spricht ein 17-jähriges Mädchen ja nicht jeden Tag nach einem Zweitliga-Spiel vor Fußball-Fans. »mehr
    
    

Handball, dritte Liga Süd Männer
Suchy: In Rödelsee musst du sensibel sein

Gerissen hat sich Radovan Suchy nicht um den Job des Spielertrainers in Rödelsee, aber nun hat er ihn. Und nach drei Monaten Dauerstress sagt er im großen Interview: „Ich merke, dass ich ein bisschen gereizter bin.“ »mehr
    
    

Fußball: Bayernliga Nord
Thomann und Schebak wechseln nach Aubstadt

Fußball-Bayernligist TSV Aubstadt hat auf die eher mäßigen Angriffsleistungen im Vergleich zur Vorsaison und die in der Offensive dünne Spielerdecke reagiert und ab sofort zwei Neuzugänge verpflichtet: Martin Thomann (20) und Max Schebak (19) vom Regionalligisten FC Schweinfurt 05. »mehr
    
    

Eisschnellauf:
Günter Traub bei Unfall schwer verletzt

Harter Schlag für Schweinfurts Eisschnelllauf-Altmeister Günter Traub: Beim herbstlichen Training auf seiner mallorquinischen Radroute, die er schon 70 bis 80 Mal gefahren ist, kam er in einer 180-Grad-Kurve zu Fall, als sein Vorderrad wegrutschte. Die schlimme Diagnose Bruch im oberen Bereich des Oberschenkelknochens bedeutete das Aus für die kommende Wintersaison. »mehr
    
    

Volleyball: 2. Bundesliga
Weihnachtliche Ruhe in Eltmann

Oshino Volleys Eltmann – TV 05 Waldgirmes 3:1 (25:18, 24:26, 25:18, 25:22). Gegen den Tabellenletzten Waldgirmes zeigte das Team des VC Eschenbacher Eltmann eine starke Leistung und siegte verdient mit 3:1. Dadurch überholten die Unterfranken den TSV Grafing. »mehr
    
    

Basketball: Zweite Bundesliga ProA
Der höchste Baskets-Auswärtssieg

Mit einem auch in der Höhe verdienten 106:75 (49:45)-Erfolg beim VfL Kirchheim Knights sind die s.Oliver Baskets bereits einen Spieltag vor Abschluss der Hinrunde nicht mehr von der Tabellenspitze vor dem Jahreswechsel zu verdrängen. »mehr
    
    

 
(1)
Ringen:
Bierduschen für die Meistermacher

RSV Schonungen – AC Lichtenfels II 29:6 (16:4). Marco Greifelt war mächtig beeindruckt. Den Meistertitel hatten seine Jungs schon durch den 23:14-Erfolg gegen Mietraching klar gemacht. »mehr
    
    
ESC Haßfurt

Eishockey: Landesliga Nordost
Ein teuer erkaufter Haßfurter Heimsieg

ESC Haßfurt – EV Regensburg 1b 9:2 (2:1, 4:0, 3:1). Eigentlich hätten die Fans der Haßfurter „Hawks“ das Eisstadion Freitagabend freudestrahlend verlassen müssen. Immerhin stoppten ESC-Kapitän Philipp Bates und Co. ihre Niederlagenserie mit einem 9:2-Erfolg scheinbar eindrucksvoll. Doch den meisten von ihnen war ebenso wenig zu Lachen zumute wie ESC-Trainer Lubos Thür, denn der Sieg wurde teuer erkauft. »mehr
    
    

Handball: 3. Liga Ost
Der HSC vermeidet die Eruption

Der HSC Bad Neustadt gleicht im Dezember 2014 - mal wieder - einem Vulkan. Einem unruhigen Berg, aus dessen Krater eine düstere Aschewolke weithin verkündet, dass ein Ausbruch bevorstehen könnte. Am Samstag schien eine verheerende Eruption unausweichlich. Mit 10:17 lagen die Drittliga-Handballer um Spielertrainer Margots Valkovskis zur Halbzeit gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden zurück, am Ende hieß es 28:28. »mehr
    
    
Basketball

KIRCHHEIM/WÜRZBURG
Kantersieg der Würzburg Baskets in Kirchheim

Die s.Oliver Baskets gewannen am Samstag bei den Kirchheim Knights dank einer starken zweiten Halbzeit mit 106:75 und sichern sich Platz eins nach der ProA-Hinrunde. »mehr
    
    
TSV Aubstadt

Fußball: Bayernliga Nord
0:1! Aubstadts Krise immer schlimmer

TSV Aubstadt – DJK Ammerthal 0:1 - Aubstadts Krise verschärft sich. In einer schwachen Partie ging Ammerthal nach einem Torwartfehler durch Stauber in Front (14.). »mehr
    
    
Der Unmut wächst

Fußball:
Der Unmut wächst beim Kleeblatt

Wieder kein Tor: Die SpVgg Greuther Fürth brachte auch im vierten Spiel in Folge den Ball nicht über die Linie und versumpft mit dem 0:0 gegen den VfL Bochum weiter im Niemandsland der Zweiten Liga. »mehr
    
Anzeige

Ihr Verein 

Ihr Verein 

Fußball-Regionalliga 

    

s.Oliver Baskets TV