publiziert: 01.08.2012 13:36 Uhr
aktualisiert: 01.08.2012 16:22 Uhr
» zur Übersicht daily-X
    
    
Artikel
 

Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text
Sekunde mal!

In den Innenstädten ist zur Zeit die Hölle los. Der Grund dafür sind drei Buchstaben: SSV! Sommerschlussverkauf. Die Klamotten sind bis zu 70 Prozent reduziert und vor allem wir Mädels gehen überglücklich auf Schnäppchenjagd.

Genau das hatte ich vergangene Woche eigentlich auch vor. Doch schon nach kurzer Zeit verging mir die Lust. Für ein T-Shirt, das von 15 Euro auf sieben Euro heruntergesetzt war, musste ich nämlich erst einmal eine halbe Ewigkeit an der Umkleidekabine anstehen. Eingequetscht zwischen jeder Menge Schnäppchenjägerinnen und ihren Begleitern, die – als männliche Kleiderständer missbraucht – schimpfend mit in der Schlange standen. Anprobieren wollte ich das Shirt aber auf jeden Fall, denn es sind schon einige Teile in meinen Schrank gewandert, die dann hinten und vorne nicht passten. Anders dieses T- Shirt, das passte richtig gut. Glücklich über das Schnäppchen bin ich zur Kasse gegangen – und erschrocken. Die war so lang, dass ich weniger in einer Reihe, als vielmehr inmitten einer Menschenmasse, eher außerhalb als innerhalb des Geschäfts, stand. Als ich nach zehn langen Minuten immer noch am gleichen Platz stand, verließ ich frustriert und ohne T-Shirt den Laden. Eine Ersparnis von acht Euro hin oder her. Was während des Sommerschlussverkaufs in einigen Läden abgeht, grenzt an Körperverletzung! Welcher Junge das einen Tag lang ohne zu Murren mitmacht, müsste vom Fleck weg geheiratet werden!

ILONA
    
    

Diesen Artikel

Kontakt Redaktion     An Bekannten versenden     Druckversion
    
    

Die neuesten Kommentare

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist abgelaufen. Sie können daher keine Beiträge zu diesem Artikel verfassen.
    

KLASSE! 

Anmeldung jetzt möglich!
Die Anmeldung für das Schuljahr 2013/2014 hat begonnen. »mehr

Serie 

Karin in Kanada
Die 16-jährige Karin Nikolaus aus Würzburg geht ein Jahr lang in Kanada zur Schule. »mehr

Serie 

Steffi in Kolumbien
Die 18-jährige Stefanie Bötsch aus Gramschatz berichtet über ihr FSJ in Kolumbien. »mehr

Serie 

Benedikt in Australien
Der 18-jährige Benedikt Maurer aus Geiselwind macht ein FSJ in Australien. »mehr

Kino 

Lust auf Kino?
Das regionale Kinoprogramm finden
Sie hier. »mehr

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr
Anzeige

Pfiffikus - Zeitung für Kinder 

Die Zeitung für Kinder jetzt auch täglich im Internet auf mainpost.de lesen. »mehr