Gesundheit

Tipps und Fakten rund um Ihr Wohlergehen
Gesundheit
    
aktualisiert: 08. Juli 2012, 18:24 Uhr » zurück zum Artikel
    
    
 
    
 
    
 

WÜRZBURG/MÜNCHEN
Kassenärzte für Abschaffung der Praxisgebühr

"Unsinnig, unsozial, teuer": Acht Jahre nach der bundesweiten Einführung der Praxisgebühr macht sich die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns für deren Abschaffung stark.  »mehr

    

Die neuesten Kommentare

Jenna (44 Kommentare) am 09.07.2012 08:44

Den Ärtze kostet es auch etwas

die Ärzte müssen eine extra versicherung haben ,wegen dem Bargeld dann kommt extra Buchführung dan muss an jeden Krankenkasse überwisen werden. Das sind extra kosten für die Ärzte. Da viele die Praxisgebühr nicht zahlen können gehen sie erst zum Arzt wen die Behandlung längerdauert als wäre man sofort hin das sind extra kosten für die Gesundheitskassen. Man nimmt 10 € ein und gibt 100 aus.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
aithir (429 Kommentare) am 09.07.2012 09:37

Ich würde meinen, daß die Ärzte und ihr Personal mehr vom

Verwaltungsaufwand belastet sind, der dem Personal viel Zeit kostet, die man für die Patienten verwenden könnte, der zu gewissen Konflikten mit Patienten führen kann,
der viel zusätzliche Arbeit ohne Entgeld bedeutet, ... .

Patienten, die an einem DMP-Programm teilnehmen, dürfen zahlen und Quittungen sammeln und bekommen ihre Beiträge dann irgendwann wieder.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
twobits (759 Kommentare) am 09.07.2012 09:32

Gesundheit

ist sehr teuer geworden. Und als Kassenpatient ist man sowieso Mensch zweiter Klasse.
Um sich die 10 Euro zu sparen geht man entweder so oft wie möglich in dem Quartal in dem man es bezahlt hat oder man kuriert sich selbst. Was dann zur Folge hat, dass ernsthafte Erkrankungen zu spät entdeckt werden und dann den Kassen richtig Geld kostet. Und jede Krankenkasse rät zu Vorsorgeuntersuchungen! Das ich nicht lache.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
aithir (429 Kommentare) am 09.07.2012 09:40

Mal ehrlich, das Pfand auf Einwegflaschen war auch so ein

Flopp. Statt die Leute zum Umsatteln auf Mehrwegflaschen zu bewegen, hat es nur für einen Boom bei den Einwegflaschen gesorgt.

Und bei der Praxisgebühr kann ich mir gut vorstellen, daß die Gebühr eher dazu führt, daß die Leute zum Arzt gehen, immerhin will man ja auch Leistung sehen, wenn man schon etwas bezahlen muß.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
winnem (1281 Kommentare) am 09.07.2012 13:05

Die Ärzte

waren von der Praxisgebühr noch nie begeistert. Es ist für sie ein durchlaufender Posten der mit Zeitaufwand und Unkosten verbunden ist. Verdient wird daran kein Cent, da ist es doch nur logisch, dass sie für die Abschaffung sind.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist abgelaufen. Sie können daher keine Beiträge zu diesem Artikel verfassen.
    

Umfrage

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Anzeige

Backstage - Kontakt 

Band-Serie "Backstage"
Jetzt mitmachen! »mehr

Band des Jahres 2014 

Band des Jahres: Cock Riot aus Thüngersheim wurde bei der sechsten Ausgabe des Wettbewerbs zum Sieger gewählt! »mehr

Backstage - Support 

Lernt hier unseren Partner StageDiver kennen. »mehr