Reise-Recht

    
    
Reisestornierung wegen Fukushima

Bremen (dpa/tmn)
Atomunfall in Fukushima: Storno für Kreuzfahrt nach Asien erlaubt

Urlauber durften angesichts des Reaktorunfalls in Fukushima eine Kreuzfahrt nach Südostasien kostenlos stornieren - auch wenn das betroffene Gebiet nicht unmittelbar angesteuert wurde. Das hat das Hanseatische Oberlandesgericht Bremen entschieden. »mehr
    
    
Geld zurückfordern

Hannover (dpa/tmn)
Stornierter Flug - Diese Kosten kann man zurückverlangen

Gebühren und Steuern bekommen Verbraucher in jedem Falle zurück, wenn sie eine Flugreise stornieren. Etwas komplizierter wird es beim eigentlichen Ticketpreis. »mehr
    
    
Airline zahlt nicht bei ungenutzter Betreuungsleistung

Düsseldorf (dpa/tmn)
Fluggast bekommt nur Geld für genutzte Betreuungsleistung

Ist kein finanzieller Schaden entstanden, gibt es auch keine Entschädigung: Ein Fluggast wollte bei einer langen Flugverspätung Geld, weil er ein Hotel hätte buchen können. Doch ohne tatsächliche Buchung gibt es das nicht. »mehr
    
    
Ersatzmaschine muss bei Defekt bereit stehen

Baden-Baden (dpa/tmn)
Fehlende Ersatzmaschine: Passagieren steht Geld zu

Ist bei einem Flugzeug etwas kaputt, sollte nicht gleich der ganze Flug ausfallen. Eine Ersatzmaschine bereit zu halten, gehört zur Aufgabe einer Fluggesellschaft, auch wenn die Airline den Schaden vorab nicht erkennen konnte. »mehr
    
    
Lufthansa-Pilotenstreik

 (5) WÜRZBURG/FRANKFURT
Lufthansa-Streik: Das ist zu beachten

Der Lufthansa-Streik an diesem Mittwoch betrifft Tausende Passagiere. Der Würzburger Reiserechts-Experte Kay P. Rodegra beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema. »mehr
    
    
Lufthansa-Streik

 
(1)
Hannover (dpa/tmn)
Lufthansa-Streik: Rechte und Pflichten von Fluggästen

Die Piloten der Lufthansa wollen von Mittwoch (2. April) bis Freitag (4. April) streiken. »mehr
    
    
Verstopfte Toiletten sind kein Grund für verspäteten Flug

Rüsselsheim (dpa/tmn)
Verstopfte Toiletten sind kein Grund für verspäteten Flug

Hat die Airline eine Verspätung zu verantworten, gibt es Entschädigung. Das gilt auch, wenn der Verspätungsgrund verstopfte Toiletten sind - egal, wer das verursacht hat. »mehr
    
    
Pilot der Lufthansa

Hannover (dpa/tmn)
Fluggäste haben bei Streik Anspruch auf Ersatzbeförderung

In den kommenden Tagen dürfte es im Luftverkehr gleich an mehreren Stellen Probleme geben. Die Piloten der Lufthansa und auch die Gewerkschaft Verdi haben Streiks angekündigt. Wenn deshalb Flüge ausfallen, sind Fluggäste jedoch nicht ohne Rechte. »mehr
    
    
Busreisende haben Rechte

Berlin (dpa/tmn)
Entschädigung auch bei verspäteten Busreisen

Wenn ein Flug ausfällt, ist das nicht persönliches Pech der Airlinekunden. Sie haben in dem Fall durchaus Rechte. Das gilt auch bei Busfahrten auf längeren Strecken: Busreiseveranstalter dürfen nicht generell so tun, als seien Verspätungen Schicksal. »mehr
    
    
Piloten wollen streiken

Hannover (dpa/tmn)
Streik bei der Lufthansa: Diese Rechte haben Fluggäste

Fluggäste der Lufthansa müssen sich auf einen Piloten-Streik einstellen. Einen exakten Termin gibt es noch nicht. Klar ist aber: Reisende haben ein Recht auf eine Ersatzbeförderung bei einem Flugausfall sowie auf Essen und Getränke bei Verspätungen. »mehr
    
    
Biene stört Flugzeug

Düsseldorf (dpa/tmn)
Biene verursacht Defekt am Flugzeug: Kein Geld für Passagiere

Wie empfindlich ein großes Flugzeug sein kann, hat eine kleine Biene bewiesen. Da sie die Technik gestört hat, gab es eine Verspätung. Für die muss die Airline nicht haften - solch ein Zwischenfall stellt eine Ausnahme dar. »mehr
    
    
Snowboard-Fahrer im Lift

Münster (dpa/tmn)
Veranstalter darf schlechten Snowboarder aus Gruppe ausschließen

Für einen Snowboard-Urlauber ging ein Camp-Aufenthalt in Davos frühzeitig zu Ende, da er die Wintersportart nicht ausreichend beherrschte. Doch die Kosten durfte er laut Amtsgericht Münster nicht zurückverlangen. »mehr
    
    
Vermeintlich günstig

Braunschweig (dpa/tmn)
Preis für Ferienwohnung muss Endreinigung beinhalten

Selbst putzen ist meistens nicht erlaubt. Daher gehört auch die Endreinigung in den Gesamtpreis einer Ferienwohnung. Der Anbieter darf diesen Posten in der Werbung nicht extra aufführen. »mehr
    
    
Die Versicherungsbedingungen lesen

München (dpa)
Krank im Ausland - Versicherung zahlt trotzdem nicht

Urlauber sollten bei einem Krankheitsfall unbedingt die Notrufzentrale ihrer Auslandsversicherung informieren. Ansonsten kann es passieren, dass die Versicherung nicht zahlt. Und das ist rechtens, urteilte jetzt ein Gericht. »mehr
    
    
Alltagsrisiko Vogelschlag

Frankfurt/Main (dpa/tmn)
Bei Flugverspätung wegen Vogelschlags bekommen Passagiere Geld

Vögel gehören in die Luft. Das macht Flugzeugen oft Schwierigkeiten. Daher ist eine Verspätung wegen Vogelschlag auch ein gängiges Problem und begründet Entschädigungen für Passagiere. »mehr
    
    
Costa Smeralda

Hamburg (dpa/tmn)
Frühlingswetter wärmt europäische Gewässer auf

Die milden Temperaturen machen sich nun auch an den europäischen Küsten bemerkbar. Auch wenn das Wasser allmählich wärmer wird, sind noch keine richtigen Badetemperaturen erreicht. »mehr
    
    
Rechte bei Streiks

Hannover (dpa/tmn)
Fluggäste haben bei Streik Anspruch auf Ersatzbeförderung

Fällt ein Flug wegen eines Streiks aus, muss die Airline schnellstmöglich eine Ersatzbeförderung organisieren. Der Reiserechtler Paul Degott erklärt, welche Ansprüche Passagiere haben. »mehr
    
    
Flieger weg

Rostock (dpa/tmn)
Airline haftet für falsche Aussage einer Mitarbeiterin

Flugzeug verpasst: Schlechter kann ein Urlaub nicht anfangen. Zum Stress kommen dann noch Zusatzkosten für den Ersatzflug. Liegt das alles daran, dass ein Airline-Mitarbeiter falsche Aussagen gemacht hat, werden die Kosten erstattet. »mehr
    
    
Hotelsterne dienen der Orientierung

Koblenz (dpa/tmn)
Nur Werbung mit offiziellen Hotel-Sternen erlaubt

Ein Hotel darf nur mit Sternen werben, wenn ihm diese offiziell von einer neutralen Klassifizierungsstelle verliehen wurden. Das hat das Landgericht Koblenz entschieden. »mehr
    
    
Kündigungsgründe für Ferienhaus

Münster (dpa/tmn)
Schlechte Ferienhaus-Ausstattung rechtfertigt keine Kündigung

Lage am Ortsrand, mangelhafte Ausstattung: Auch wenn Reisende mit den Bedingungen ihres Ferienhauses unzufrieden sind, ist eine Kündigung nicht gerechtfertigt. Da es sich um keine Mängel handelt, kann der Reisevertrag nicht gekündigt werden. »mehr
    
    
bereits am Anfang 1 2 weiter
    
    

Rubriken

    
Anzeige

Leserreisen zu ihren Traumzielen 

Suchen Sie sich Ihr Ziel aus
Wir freuen uns darauf, Ihre Reisewünsche zu erfüllen. »mehr

mainfrankencard 

Clever sparen -
Mehr erleben
Bestellen Sie jetzt Ihre mainfrankencard. »mehr