Reise-Recht

    
    
Ansprüche bei Flugverspätung

Karlsruhe (dpa)
Urteil: Keine doppelte Entschädigung bei Flugverspätungen

Für eine Flugverspätung können Betroffene nach europäischem und deutschen Recht entschädigt werden. Auf beides kann man aber nicht bestehen, urteilte der Bundesgerichtshof. »mehr
    
    
Annullierte Flüge

Frankfurt/Main (dpa/tmn)
Alternativflug annulliert: Weitere Ausgleichszahlung

Fällt ein Flug aus, ist das ärgerlich für Passagiere. Wird dann sogar noch der Flug annulliert, der den ersten ersetzen sollte, ist für viele endgültig Schluss mit der Geduld. Fluggästen stehen dann immerhin zwei Ausgleichszahlungen zu. »mehr
    
    
Den Flug nicht angetreten

Berlin (dpa/tmn)
Bearbeitungsentgelt bei Flug-Stornierung nicht rechtens

Dürfen Fluggesellschaften bei einer Stornierung eine Bearbeitungsgebühr erheben? Nein, meint das Berliner Kammergericht. Die Begründung der Richter: Kunden hätten ein gesetzliches Kündigungsrecht. »mehr
    
    
Fahrt durch den Panamakanal

München (dpa/tmn)
Panamakanal bei Nacht: Passagieren bekommen Geld zurück

Die Fahrt durch den Panamakanal sollte ein Höhepunkt der Kreuzfahrt sein. Doch das Schiff fuhr bei Nacht durch die Wasserstraße. Die Urlauber sahen nichts. In dem Fall ist ein geminderter Reisepreis gerechtfertigt. »mehr
    
    
Flugzeug im Abendhimmel

Hannover (dpa/tmn)
Flugverspätung bis in die Nacht ist besonders große Unannehmlichkeit

Verspätet sich der Abflug um mehrere Stunden bis in die Nacht, liegt eine besondere Unannehmlichkeit für die Reisenden vor. Eine Information des Veranstalters vor der Abfahrt des Transfers reicht dann nicht aus, entschied das Amtsgericht Hannover. »mehr
    
    
Gepäckgebühren zulässig

Luxemburg (dpa)
EU-Urteil: Fluggesellschaften dürfen Gepäckgebühren verlangen

Schnäppchen mit Haken: Wer einen sensationell günstigen Flug bucht, muss mit weiteren Kosten rechnen. Zum Beispiel für Koffer und Taschen. Das ist rechtens, urteilt der Europäische Gerichtshof. Allerdings müssen die Kosten abzusehen sein. »mehr
    
    
Wann genau geht der Flug?

Karlsruhe (dpa)
Gericht: Veranstalter müssen keine genauen Flugzeiten angeben

Die Formulierung «Genaue Flugzeiten noch nicht bekannt» in einer Reisebestätigung ist rechtens. Das befand der Bundesgerichtshof. Verbraucherschützer erleiden damit eine Schlappe. »mehr
    
    
Anzeigetafel am Flughafen

Frankfurt/Main (dpa/tmn)
Massive Flugverspätung: Schadenersatz oder Ausgleichszahlung

Starten Flugreisende mit einem Tag Verzögerung in den Urlaub, sind die schönsten Wochen im Jahr bereits etwas eingetrübt. Für einen Ausgleich kommen dann entweder die Fluggesellschaft oder der Reiseveranstalter auf, aber nicht beide. »mehr
    
    
Lufthansa-Piloten streiken

Hannover (dpa/tmn)
Lufthansa-Streik: Was Passagiere jetzt wissen müssen

Die Piloten der Lufthansa streiken in München. Flüge fallen aus oder verspäten sich massiv. Fluggäste sind dann nicht ohne Rechte. Über diese klärt Reiserechtler Paul Degott auf. »mehr
    
    
Amtsgericht Köln

Rostock (dpa/tmn)
Reisekündigung wegen Gesundheitsrisiko: Veranstalter muss prüfen

Für Menschen mit schweren Gesundheitsproblemen ist es oft eine große Hürde, auf Reisen zu gehen - vor allem, wenn sie nicht ohne medizinische Versorgung auskommen. Der Veranstalter kann einen solchen Kunden jedoch nicht nachträglich ausschließen. »mehr
    
    
Urteil zu Flugverspätungen

Luxemburg (dpa)
EU: Flugverspätungen bemessen sich an Türöffnung

Verzögerungen bei Flugreisen können ärgerlich sein. Immerhin: Bei mehr als drei Stunden Verspätung muss die Fluggesellschaft Passagieren 250 Euro zahlen. Doch wann ist ein Flieger wirklich angekommen? Ein EU-Urteil schafft Klarheit. »mehr
    
    
Streit um Sofortzahlung

Köln (dpa/tmn)
Flugpreis nicht schon lange vor Abflug fällig

Wer eine Flugreise bucht, wird oft sofort zur Kasse gebeten. Das Landgericht Berlin gab jedoch einem Verbraucherverein recht, der sich gegen diese Praxis wehrte. »mehr
    
    
Reisen mit dem Fernbus

Berlin (dpa/tmn)
Fernbus verspätet: Keine Ansprüche bei Stau und Unwetter

Immer mehr Deutsche reisen mit dem Fernbus. In puncto Fahrgastrechte sind sie dabei schlechter gestellt als Passagiere der Bahn. So gibt es bei Busreisen keine Entschädigung bei Verspätungen durch Unwetter. Auch bei Staus haben Reisende das Nachsehen. »mehr
    
    
Leerer Check-In Bereich in Hamburg

Köln (dpa/tmn)
Streiks bei Germanwings - Tausende Fluggäste betroffen

Der Streik der Flugkapitäne von Germanwings hat deutschlandweit zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Rund 15 000 Passagiere waren betroffen. Welche Rechte haben Fluggäste im Streikfall? »mehr
    
    
Vorfeldaufsicht am Flughafen

Bremen (dpa/tmn)
Flugreise: Keine Ausgleichszahlung bei Streik der Vorfeldaufsicht

Streiken Mitarbeiter der Vorfeldaufsicht und verspäten sich deshalb Flüge, muss die Airline den Passagieren keine Ausgleichszahlung leisten. Es handelt sich dabei um außergewöhnliche Umstände. »mehr
    
    
Urteil zu Flugannulierung

Rüsselsheim (dpa/tmn)
Große Verspätung: Passagiere erhalten Getränke

Verspätet sich ein Flug massiv, muss sich eine Airline um kranke Passagiere kümmern und ihnen - wie anderen Passagieren auch - Speisen und Getränke zur Verfügung stellen. Tut sie das nicht, steht den kranken Passagieren Schadenersatz zu. »mehr
    
    
Die Koffer sind gepackt

Frankfurt/Main (dpa/tmn)
Airline darf bei Flugstornierung nicht vollen Preis einbehalten

Eine Frau storniert aus persönlichen Gründen den Flug. Die Airline will ihr den Flugpreis nicht erstatten. Die Frau klagt dagegen. Das Ergebnis fällt überraschend verbraucherfreundlich aus. »mehr
    
    
Flugverspätung

Bremen (dpa/tmn)
Ausgleich für verspäteten Flug: Teilstrecken addieren

Die Höhe der Ausgleichszahlung bei Flugverspätungen bemisst sich nach der Flugdistanz. Wer einen oder mehrere Zwischenstopps einlegt, muss die Länge der einzelnen Teilstrecken zusammenrechnen. »mehr
    
    
Gepäckkontrolle am Frankfurter Flughafen

Bremen (dpa/tmn)
Ungechecktes Gepäck an Bord: Geld für Verspätung

Wenn sich ein Flugzeug verspätet, erhält der Passagier in der Regel eine Entschädigung. Das gilt auch dann, wenn die Polizei aufgrund eines nicht kontrollierten Gepäckstückes eine Zwischenlandung erzwingt. »mehr
    
    
Warten am Ben Gruion Airport

Potsdam (dpa/tmn)
Stornierte Israel-Flüge: Anspruch auf Entschädigung prüfen

Zahlreiche Airlines haben ihre Flüge nach Tel Aviv gestrichen. Allerdings ist der Flughafen Ben Gurion weiterhin geöffnet. Was steht betroffenen Fluggästen nun zu? »mehr
    
    
bereits am Anfang 1 2
    
    

Rubriken

    
Anzeige

Leserreisen zu ihren Traumzielen 

Suchen Sie sich Ihr Ziel aus
Wir freuen uns darauf, Ihre Reisewünsche zu erfüllen. »mehr

mainfrankencard 

Clever sparen -
Mehr erleben
Bestellen Sie jetzt Ihre mainfrankencard. »mehr