Börse

    
    

FRANKFURT (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Verluste - Ukraine und Vorgaben bremsen

Sorgen über die Krise in der Ukraine haben am deutschen Aktienmarkt zum Wochenausklang für Auftaktverluste gesorgt. Zudem fielen die Vorgaben der Übersee-Börsen am Freitag verhalten aus. »mehr
    
    

FRANKFURT (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Gewinne zur Eröffnung

Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit moderaten Gewinnen in den Handel gestartet. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,10 Prozent auf 144,07 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag mit 1,51 Prozent zwei Basispunkte tiefer als am Donnerstag. »mehr
    
    

FRANKFURT (dpa-AFX)
Devisen: Euro weiter über 1,38 Dollar

Der Euro hat sich auch am Freitag über der Marke von 1,38 US-Dollar halten können. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3830 Dollar und damit in etwa so viel wie am späten Vorabend. Ein Dollar war 0,7230 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagmittag auf 1,3820 (Mittwoch: 1,3834) Dollar festgesetzt. »mehr
    
    

FRANKFURT (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Ausblick: Moderates Minus - Ukraine-Sorge und Vorgaben bremsen

Sorgen über die Krise in der Ukraine dürften zum Wochenausklang am deutschen Aktienmarkt für moderate Auftaktverluste sorgen. Zudem fielen die Vorgaben der Übersee-Börsen am Freitag verhalten aus. »mehr
    
    

FRANKFURT (dpa-AFX)
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Verluste erwartet

p> ------------------------------------------------------------------------------- »mehr
    
    

SINGAPUR (dpa-AFX)
Ölpreise unverändert

Die Ölpreise haben sich am Freitag zunächst nicht bewegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete am Morgen 110,33 US-Dollar und damit genau so viel wie am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte WTI stieg geringfügig um drei Cent auf 101,97 Dollar. »mehr
    
    

NEW YORK (dpa-AFX)
US-Anleihen: Gewinne nach schwächerem Start

US-Staatsanleihen haben am Donnerstag zugelegt. Nach einem etwas schwächeren Start infolge von überraschend stark gestiegenen Auftragseingänge für langlebige Güter erholten sie sich wieder. »mehr
    
    

NEW YORK (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs im US-Handel wenig bewegt über 1,38 Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag nach einer Berg- und Talfahrt im US-Handel nur wenig bewegt. Zuletzt stand er bei 1,3825 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3820 (Mittwoch: 1,3834) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7236 (0,7229) Euro. »mehr
    
    

BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX)
Aktien Osteuropa Schluss: Verluste

Die osteuropäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag nachgegeben. Sie drehten am Nachmittag ins Minus und wurden von wieder aufflammenden Sorgen um die Ukraine belastet. Meldungen über ein groß angelegtes Militärmanöver Russlands an der Grenze zur Ukraine hätten offenbar die Befürchtungen der Anleger über eine Verschärfung der Krise verstärkt, sagte ein Händler. »mehr
    
    

AKTIEN IM FOKUS 2: Alstom springen an - Fantasie um GE-Offerte beflügelt Branche

(neu: Schlusskurse) PARIS/FRANKFURT/ZÜRICH (dpa-AFX) - Nur wenige Tage nach Berichten über einen geplatzten 100-Milliarden-Dollar-Deal in der Pharmabranche hat das Übernahmefieber die Börsianer wieder angesteckt: Diesmal buhlt General »mehr
    
    

FRANKFURT (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach turbulenter Sitzung kaum verändert

Hin- und hergerissen zwischen guten Konjunkturdaten und wieder verstärkten Sorgen über die Ukraine-Krise hat der Dax am Donnerstag kaum verändert geschlossen. Meldungen über ein Militärmanöver Russlands an der Grenze zur Ukraine hatten »mehr
    
    

WIEN (dpa-AFX)
Aktien Wien Schluss: ATX schließt nach Russland-Manöver tiefer

Die Wiener Börse hat am Donnerstag mit moderaten Verlusten geschlossen. Der ATX fiel um 0,19 Prozent auf 2517,27 Punkte. Angetrieben von guten Stimmungsdaten aus Deutschland und den kräftigen Kursgewinnen der Telekom Austria »mehr
    
    

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX)
Ölpreise steigen - Ukraine-Krise und US-Daten sorgen für Auftrieb

Die Ölpreise haben am Donnerstag deutlich zugelegt. Eine weitere Zuspitzung der Ukraine-Krise und überraschend starke Konjunkturdaten aus den USA hätten für Kauflaune gesorgt, hieß es aus dem Handel. »mehr
    
    

PARIS/LONDON (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Moderate Gewinne - Ukraine-Krise bremst

Die meisten europäischen Börsen haben am Donnerstag kleine Gewinne eingestrichen. Zeitweise drückten Sorgen um eine Eskalation der Krise in der Ukraine die Aktienmärkte in die Verlustzone, nachdem Russland als Reaktion auf die Gewalt im Osten der Ukraine »mehr
    
    

PARIS/LONDON (dpa-AFX)
Aktien Europa Schluss: Moderate Gewinne - Ukraine-Krise bremst

Die meisten europäischen Börsen haben am Donnerstag kleine Gewinne eingestrichen. Zeitweise drückten Sorgen um eine Eskalation der Krise in der Ukraine die Aktienmärkte in die Verlustzone, nachdem Russland als Reaktion auf die Gewalt im Osten der »mehr
    
    

FRANKFURT (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Ukraine-Konflikt stützt im Nachmittagshandel

Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag angesichts der Zuspitzung im Ukraine-Konflikt ihre anfänglichen Verluste wieder wettgemacht. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future lag am späten Nachmittag bei 143,91 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 1,531 Prozent. »mehr
    
    

FRANKFURT (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach turbulenter Sitzung kaum verändert

Hin- und hergerissen zwischen guten Konjunkturdaten und wieder verstärkten Sorgen über die Ukraine-Krise hat der Dax am Donnerstag kaum verändert geschlossen. Meldungen über ein Militärmanöver Russlands an der Grenze zur Ukraine hatten »mehr
    
    

FRANKFURT (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Equinet belässt Lufthansa auf 'Hold' - Ziel 19 Euro

Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Lufthansa vor Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 19 Euro belassen. Die Fluggesellschaft dürfte im ersten Quartal ihren Betriebsverlust dank des Effizienzprogramms Score und niedrigerer »mehr
    
    

FRANKFURT (dpa-AFX)
DAX-FLASH: Dax dreht ins Plus - Folgt der Erholung an der Wall Street

Der Dax hat am späten Donnerstagnachmittag seine Verluste wettgemacht und ist ins Plus gedreht. Zuletzt stand er kaum verändert bei 9547,78 Punkten. Die US-Standardindizes hatten wieder verstärkte Sorgen über eine Eskalation der Ukraine-Krise abgeschüttelt und ins Plus gedreht. »mehr
    
    

HAMBURG (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser belässt Wacker Chemie auf 'Sell' - Ziel 55 Euro

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Wacker Chemie vor Zahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Das Chemieunternehmen habe seinen Umsatz im ersten Quartal auch dank Absatzsteigerungen und Preiserhöhungen »mehr
    
    
bereits am Anfang 1 2 3 weiter
    
Anzeige
    

Börsendaten

    

Main-Post-Riester-Tipp 

Riester-Rente
Bis zu 50% staatliche Förderung! Jetzt Angebot anfordern »mehr