Anzeige
    

Börse

    
    

ATHEN (dpa-AFX)
ROUNDUP: Griechischer Premier Tsipras startet 'Roadshow' bei Euro-Partnern

Der neue griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras will in der kommenden Woche vor allem südeuropäische Staaten besuchen, um seine Vorschläge zur Lösung der griechischen Schuldenkrise zu präsentieren. Tsipras wird am Mittwoch (4.2.) nach Paris zu einem Treffen mit dem französischen Präsidenten François Hollande reisen. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Regierungskreisen am Samstag. »mehr
    
    

NEW YORK (dpa-AFX)
IPO/ROUNDUP: Burger-Kette Shake Shack erobert die Börse im Sturm

Während der Fastfood-Primus McDonald's mit Problemen kämpft, ist der kleinen New Yorker Burgerkette Shake Shack ein beeindruckendes Börsendebüt gelungen. Zum Handelsschluss am Freitag schoss der Kurs um über 118 Prozent auf 45,90 Dollar hoch. Shake Shack ist damit mit seinen nur 63 Restaurants mehr als 1,6 Milliarden Dollar (1,4 Mrd Euro) wert. »mehr
    
    

ATHEN (dpa-AFX)
Griechischer Premier Tsipras startet 'Roadshow' bei Euro-Partnern

Der neue griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras will in der kommenden Woche vor allem südeuropäische Staaten besuchen, um seine Vorschläge zur Lösung der griechischen Schuldenkrise zu präsentieren. Tsipras wird am Mittwoch (4.2.) nach Paris zu einem Treffen mit dem französischen Präsidenten François Hollande reisen. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Regierungskreisen am Samstag. »mehr
    
    

NEW YORK (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow mit größtem Monatsminus seit August 2013

Wachstumsängste haben den Dow Jones Industrial am Freitag schwer belastet. Das weltweit bekannteste Aktienbarometer beschleunigte in der letzten Handelsstunde seine Talfahrt und endete schließlich 1,45 Prozent tiefer bei 17 164,95 Punkten. Der Monatsverlust von 4,55 Prozent ist der größte seit August 2013. »mehr
    
    

NEW YORK (dpa-AFX)
Aktien New York: Dow mit größtem Monatsminus seit August 2013

Wachstumsängste haben den Dow Jones Industrial am Freitag schwer belastet. Das weltweit bekannteste Aktienbarometer beschleunigte in der letzten Handelsstunde seine Talfahrt und endete schließlich 1,45 Prozent tiefer bei 17 164,95 Punkten. Der Monatsverlust von 4,55 Prozent ist der größte seit August 2013. »mehr
    
    

NEW YORK (dpa-AFX)
US-Anleihen profitieren von enttäuschenden Konjunkturdaten

Die Kurse von US-Anleihen haben am Freitag gestützt von Sorgen um das amerikanische Wirtschaftswachstum im Handelsverlauf zugelegt. Im vierten Quartal war die größte Volkswirtschaft der Welt laut einer ersten Schätzung um annualisiert 2,6 Prozent gewachsen. »mehr
    
    

NEW YORK (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs bleibt im US-Handel unter 1,13 US-Dollar

Der Eurokurs ist am Freitag im US-Handel unter 1,13 Dollar geblieben. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1293 Dollar. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen, nachdem die Gemeinschaftswährung in den letzten Tagen etwas zugelegt hatte. »mehr
    
    

NEW YORK (dpa-AFX)
Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion

Die Ölpreise sind am Freitag im Handelsverlauf kräftig nach oben gesprungen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im März kostete zuletzt 52,55 US-Dollar und damit 3,42 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 3,12 Dollar auf 47,65 Dollar. »mehr
    
    

NEW YORK (dpa-AFX)
Aktien New York: Dow und S&P steuern auf deutliches Monatsminus zu

Schwache Konjunkturdaten haben den Aktienmarkt in den USA am Freitag belastet. Zudem mehrten sich wieder die Sorgen über die Entwicklung in Russland sowie die Wirtschaft in Europa. »mehr
    
    

BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX)
Aktien Osteuropa Schluss: Moskau und Budapest im Minus

Osteuropas wichtigste Börsen haben am Freitag keine gemeinsame Richtung gefunden. Während in Moskau und Budapest die Aktienmärkte mit Verlusten schlossen, endete das Geschäft in Prag und Warschau über dem Vortagsniveau. »mehr
    
    

FRANKFURT (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen mit Gewinnen

Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag Gewinne verbucht. Die Spannungen zwischen der neuen griechischen Regierung und den Euroländern eskalierten und trieben die Anleger in die als sicher geltenden deutschen Staatspapiere. »mehr
    
    

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX)
Ölpreise erholen sich etwas

Die Ölpreise haben sich zum Wochenschluss etwas erholt. Am frühen Freitagabend kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im März 49,33 US-Dollar und damit 20 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 58 Cent auf 45,09 Dollar. »mehr
    
    

FRANKFURT/MAIN (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Griechenland verhindert neuen Dax-Rekord

Der eskalierende Konflikt zwischen Griechenland und der Eurogruppe hat den Dax am Freitag ausgebremst. Zum Handelsstart schrammte der deutsche Leitindex noch haarscharf an einem neuen Rekordhoch vorbei, bevor es abwärts ging. Druck kam am Nachmittag auch von den schwachen US-Börsen. »mehr
    
    

PARIS/LONDON (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Europa: Minus am Freitag - Dennoch bester Jahresstart seit 1989

Sorgen über die Entwicklung in Griechenland und Verluste an den US-Börsen haben die europäischen Börsen am Freitag belastet. Trotz der Verluste am letzten Handelstag des Monats verzeichneten die Aktienmärkte in Europa dank der EZB-Geldschwemme aber den besten Jahresauftakt seit 1989. »mehr
    
    

WIEN (dpa-AFX)
Aktien Wien Schluss: Leichte Gewinne gegen den Trend

Die Wiener Börse hat letzte Januarwoche mit leichten Gewinnen beendet. Der ATX stieg am Freitag um 0,18 Prozent auf 2191,11 Punkte. Damit stemmte sich der ATX gegen den schwachen europäischen Trend. »mehr
    
    

AKTIE IM FOKUS 2: Einsparungen wirken 'wie Balsam für Seele' der SMA-Aktionäre

(neu: Schlusskurse) FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktionäre des angeschlagenen Solarzulieferers SMA Solar schöpfen langsam Hoffnung: Kostensenkungen durch einen massiven Personalabbau sollen von diesem Jahr an endlich die Verluste eindämmen und damit die Trendwende einläuten. »mehr
    
    

PARIS/LONDON (dpa-AFX)
Aktien Europa: Minus am Freitag - Dennoch bester Jahresstart seit 1989

Sorgen über die Entwicklung in Griechenland und Verluste an den US-Börsen haben die europäischen Börsen am Freitag belastet. Trotz der Verluste am letzten Handelstag des Monats verzeichneten die Aktienmärkte in Europa dank der EZB-Geldschwemme aber den besten Jahresauftakt seit 1989. »mehr
    
    

FRANKFURT (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Schluss: Griechenland-Sorgen verhindern neuen Dax-Rekord

Der eskalierende Konflikt zwischen Griechenland und der Eurogruppe hat den Dax am Freitag ausgebremst. Zum Handelsstart schrammte der deutsche Leitindex noch haarscharf an einem neuen Rekordhoch vorbei, bevor es abwärts ging. Druck kam am Nachmittag auch von den schwachen US-Börsen. »mehr
    
    

NEW YORK (dpa-AFX)
IPO/Shack Attack: Burgerzwerg Shake Shack erobert die Börse im Sturm

Während Fastfood-Riesen wie McDonald's kriseln, schwimmt die kleine New Yorker Burgerkette Shake Shack auf einer Erfolgswelle. Bei der Börsenpremiere am Freitag explodierte der Aktienkurs nach der Erstnotiz unter dem Kürzel "SHAK". »mehr
    
    

NEW YORK (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York: Dow und S&P steuern auf deutliches Monatsminus zu

Schwache Konjunkturdaten haben den Aktienmarkt in den USA am Freitag belastet. Zudem mehrten sich wieder die Sorgen über die Entwicklung in Russland sowie die Wirtschaft in Europa. »mehr
    
    
bereits am Anfang 1 2 3
    
Anzeige
    

Börsendaten

    

Main-Post-Riester-Tipp 

Riester-Rente
Bis zu 50% staatliche Förderung! Jetzt Angebot anfordern »mehr