publiziert: 23.05.2012 16:46 Uhr
aktualisiert: 24.05.2012 08:17 Uhr
» zur Übersicht Energie
    
    
Artikel
 
    
 
    
 
    
 

Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text HAMBURG
Autofahrer können aufatmen: Spritpreise gesunken

  • Foto:
    Verschnaufpause: Kurz vor Pfingsten sind die Preise für Super und Diesel an den meisten Tankstellen ein wenig gesunken.DPA
  • Spritpreise

Bild von
2 Bilder

Kurz vor Pfingsten sind die Benzinpreise in Deutschland wieder auf den Stand von Anfang Februar gesunken. Für einen Liter Superbenzin E10 sind nach Angaben des Marktführers Aral im bundesweiten Durchschnitt 1,58 Euro zu bezahlen, die meistgetankte Sorte Super mit fünf Prozent Ethanol kostet 1,62 Euro je Liter, Diesel 1,45 Euro.

Damit sind die Preise seit fünf Wochen rückläufig und gegenüber ihren Höchstständen im April um rund 13 Cent je Liter zurückgegangen. Entsprechend leiser geworden ist die öffentliche Debatte um die Benzinpreise.

    
Mehr zum Thema Benzinpreise Spritpreise Sprit Tankstellen finden_aktuell
 Clever Sparen  Hier finden Sie die günstigste Tankstelle in Ihrer Region  »mehr
 Spritsparen  Tipps des NABU  »mehr
    

Hintergrund für die günstige Entwicklung sind die niedrigeren Preise für Rohöl und für Ölprodukte auf dem Rotterdamer Großmarkt. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent erreichte Anfang März mit mehr als 128 Dollar sein Maximum in diesem Jahr und hielt sich einige Wochen bei 125 Dollar. Mittlerweile notiert er wieder unter 110 Dollar, was langfristig gesehen immer noch hoch ist.

Im Jahresvergleich ist Rohöl damit etwas günstiger geworden. Anders sieht es beim Dollarkurs aus, der ebenfalls in die Benzinpreise eingeht. Vor einem Jahr bekam ein Ölhändler für einen Euro noch 1,43 Dollar, heute nur noch 1,27 Dollar. Damit müssen mehr Euro für das Barrel aufgewendet werden. „Die Benzinpreise sind auch ohne staatliche Eingriffe wieder gefallen und folgen den Einkaufspreisen für die Produkte“, sagte der Chef des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV), Klaus Picard. „Das zeigt, dass der Markt funktioniert.“

    
»Fotostrecke starten Fotogalerie
    


Noch deutlicher formuliert es BP-Chef Michael Schmidt: „Der Wettbewerb in Deutschland ist knallhart, auch wenn es das Bundeskartellamt nicht wahrhaben will.“ Wie stets in Zeiten hoher Benzinpreise stand die Branche wochenlang im Zentrum wütender Attacken vor allem aus der Politik. Die Ölkonzerne, nicht der Markt, sind in den Augen vieler Verbraucher für die Preise verantwortlich. Von den Vorschlägen aus der Politik zur Entlastung der Autofahrer ist allerdings nicht viel übrig geblieben. Markteingriffe nach Vorbildern in Österreich, Luxemburg oder West-Australien?
    
»Fotostrecke starten Fotogalerie
Spritpreisentwicklung
Spritpreisentwicklung
Spritpreisentwicklung
Spritpreisentwicklung
Spritpreisentwicklung
Deutschland
04.04.2012
    

Sind höchstwahrscheinlich unwirksam und werden in Berlin geprüft, doch seit langem ist nichts mehr zu hören. Erhöhung der Pendlerpauschale? Seit den Wahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen kein Thema mehr. Absenkung der Mineralölsteuern? Hat Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) von Anfang an ausgeschlossen. Übrig bleibt eine Markttransparenzstelle beim Bundeskartellamt, die das Bundeskabinett Anfang des Monats unmittelbar vor den Wahlen beschlossen hat. Diese Idee von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat mittlerweile kaum noch Anhänger. Die Tankstellen fürchten ein Bürokratie-Monster, dem sie Millionen von Daten melden sollen.

dpa
    
    

Diesen Artikel

Kontakt Redaktion     An Bekannten versenden     Druckversion
    
    

»Alle 15 Kommentare anzeigen Die neuesten Kommentare

Hingucker (2078 Kommentare) am 27.05.2012 14:14

Spritpreise gesunken

wenn ich vorher schon gewaltig abgezockt werde, was machen da ein paar Cent weniger aus?
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
Isschorechd (1972 Kommentare) am 24.05.2012 18:35

Mensch dpa

Wer hat sich denn diese Schlagzeile ausgedacht und auch welchem Planeten ist der zuhause? Von einem Trend in Sachen aufatmen kann da keine Rede sein. Aral Karlstadt gegen 16.00 1,47 der Liter Diesel. Kann da meinen Vorrednern nur recht geben. Übrigens wenn der Preis mal um die 5-10 Cent schwankt, von Morgens bis Abends und abhängig von der Tanke, dann verwundert das heute niemanden mehr. Mein Aufatmen kommt höchstens wennn der Preis um ca. 20-30 Cent nach unten geht und zwar dauerhaft. Das dürfte allerdings eine Illusion sein. traurig
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
mhp (44 Kommentare) am 24.05.2012 17:05

Aufatmen ?

Einen Grund zum Aufatmen sehe ich bei 1,469 Für Diesel und 1,629 für Super, heute morgen 9.10h in WÜ nun wirklich nicht.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
Ed_ (94 Kommentare) am 24.05.2012 17:10

Unsere Politik will doch die Inflation...

...die EZB druckt Geld ohne Ende und keiner erwartet, dass die Preise steigen? Das was die letzten Jahre passiert ist, ist doch noch gar nichts. Wenn die Inflation erstmal richtig ins Rollen kommt, dann machen wir uns glaube ich über ganz andere Güter Gedanken als um den Sprit. zwinkern
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
grayjohn (3413 Kommentare) am 24.05.2012 15:38

Hört die Signale

Billiger wirds nicht mehr. Die Konsequenzen bleiben uns allen selber überlassen, denn ändern wird es niemand (können).

Gekniffen sein werden diejenigen
die ein altes "durstiges" Auto fahren (müssen) und/ oder
sich ein Haus "billig" auf die grüne Wiese gebaut haben.

Man kann also allen nur raten, sich ihren Wohnort nach der Arbeitsstelle auszusuchen (oder wenns geht die Arbeitsstelle nach dem Wohnort)...
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist abgelaufen. Sie können daher keine Beiträge zu diesem Artikel verfassen.
    

Umfrage

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Anzeige

Gas

 

DSL

 

Strom

Gas
Tarifrechner
Kostenloser Gas-Tarifrechner mit allen aktuellen Anbietern und Tarifen.
Ihre PLZ
Verbrauch

Bundesliga-Tipp 

Fußball-Experten, aufgepasst
Hier Tipps abgeben und Preise gewinnen. »mehr

Gewinnspiel 

Kinokarten gewinnen
Cineworld und mainpost.de verlosen 10x2 Kinokarten »mehr

Aktionsabo 

Lesespaß zum Vorzugspreis
Alle Abos auf einen Blick: Geschenk-, Aktions-, Probe-, Wochenend- und Studenten-Abos. »mehr