FUSSBALL: RELEGATION

Comeback samt Aufstieg für Traustadt/Donnersdorf

Während der FV Türkgücü Schweinfurt noch einmal am Sonntag nachsitzen muss, nutzt die SG ihre Chance - nach einem nicht unbedingt für möglich gehaltenen Comeback.
Sorgte für Wirbel nach seiner Einwechslung: Fabian Schmitt (SG Traustadt/Donnersdorf, links) im Duell mit Türkgücü-Verteidiger Yacouba Kamate. Foto: Steffen Krapf
Jeder bekommt im Leben eine zweite Chance, heißt es. Das gilt auch in der Relegation zur Kreisklasse. Die hatten der FV Türkgücü Schweinfurt und die SG Traustadt/Donnersdorf. Genutzt hat sie die SG - nach einem 0:2-Rückstand. Die Schweinfurter scheiterten nach dem 2:4 in der Verlängerung gegen Niederwerrn/Oberwerrn nun schon zum zweiten Mal. Ebenfalls über 120 Minuten musste der A-Klassen-Vizemeister aus Traustadt und Donnersdorf im ersten Relegationsspiel gehen. Gegen Stettfeld unterlag die Elf von Spielertrainer Udo Mauer mit 2:3.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen