MÜNNERSTADT

Altes Augustinerkloster Münnerstadt mit modernem Innenleben

Keine andere Gemeinschaft hat die Stadt Münnerstadt (Lkr. Bad Kissingen) in ihrer langen Geschichte so geprägt wie der Augustinerorden. Zu einen stellt er seit 325 Jahren den Stadtpfarrer, zum anderen übertrug ihm Fürstbischof Johann Gottfried von Guttenberg 1685 die Leitung des 25 Jahre zuvor von Johann Philipp von Schönborn gegründeten Gymnasiums.

 

Schatzkästchen des Rokoko: Die von 1752 bis 1759 erbaute Klosterkirche zieht viele Besucher an. Foto: Michael Petzold

Das ist auch mit ein Grund, warum der Orden eine Bibliothek mit gut 70 000 Bänden besitzt, die zumindest in der näheren Umgebung ihresgleichen sucht. Dort finden sich nämlich nicht nur bekannte philosophische und theologische Werke, sondern auch eine Vielzahl von naturwissenschaftlichen Ausgaben sowie Bücher in lateinischer und griechischer Sprache, die in früheren Zeiten für den Schulunterricht gebraucht wurden.

Während die Bibliothek für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist, ist die Klosterkirche ein gut besuchter Ort. Das Gotteshaus in seiner jetzigen Form ist in den Jahren 1752 bis 1759 entstanden. Das war knapp 100 Jahre nachdem die ersten Mönche wieder nach Münnerstadt zurückgekehrten waren. Sie hatten die Stadt um 1552 verlassen, weil ein Großteil der Bevölkerung lutherisch geworden war. Die Kirche gilt gemeinhin als ein Meisterstück des fränkischen Rokoko. In ihr finden sich unter anderem Gemälde des bayerisch-schwäbischen Meisters Johann Baptist Anwander. Das Gotteshaus wird bisweilen auch für Konzertveranstaltungen genutzt.

 

 

 

Jugendhaus am Dicken Turm: Seit der Eröffnung 1984 wurden hier über 360 000 Übernachtungen registriert.

Während in der Klosterkirche noch regelmäßig Gottesdienst gehalten wird – derzeit leben im Konvent St. Michael noch vier Patres und zwei Brüder – sind die meisten Bereiche des Klosters längst anderen Bestimmungen zugeführt worden. Die ehemalige Klosterschule, die schon Anfang der 70er Jahre ihre Pforten geschlossen hat, ist zu einem Deutschland weit bekannten Jugendgästehaus geworden, in dem seit der Eröffnung 1984 über 360 000 Übernachtungen registriert wurden.

Meist nur zu festlichen Gelegenheiten geöffnet wird die Alte Aula im Klostergebäude am Stenayer Platz, die einen ganz besonderen Schatz birgt. Wo einst Generationen von Abiturienten noch im alten Gymnasium über ihren Prüfungsaufgaben schwitzen, spannt sich eine Stuckdecke, die weit und breit ihresgleichen sucht. In den Jahren 1692/93 schuf der Augustiner-Frater Zeni dieses barocke Meisterwerk, das an vier schweren Ketten direkt im Dachgebälk des Klostergebäudes aufgehängt ist. In anderen Räumlichkeiten des Klosters ist ein Teil der Münnerstädter Stadtverwaltung untergebracht, außerdem hat hier die Stadtbücherei ein Zuhause gefunden.

Während Schreinerei oder Brauerei schon in den 70er Jahren in private Hände gegeben wurde, dauerte es bis 2002, bis auch für das Herzstück des Klosters eine neue Verwendung gefunden wurde. In den 70er Jahren lebten hier noch bis 50 Mönche, 30 Jahre später standen die meisten Zimmer leer. 2002 wurde nach umfangreichen Umbauarbeiten das Betreute Wohnen eröffnet, das vom benachbarten Juliusspital-Altenheim mitverwaltet wird.

Dem Wandel der Zeit angepasst hat sich auch das nicht weit entfernte, 1906 gegründete Studienseminar, das vom noch vierköpfigen Konvent St. Josef geleitet wird. Nachdem die Zahl der Internatsschüler immer weiter zurückging, musste das Haus geschlossen werden. Stattdessen eröffneten die Augustiner hier einen Schülerhort. Außerdem werden Räume für die Klassen des Ganztagesgymnasium genutzt.

Und so prägt der Orden, der von den Münnerstädter Bürgern 1279 in die Stadt geholt wurde, um ein Gegengewicht zu den damals ebenso mächtigen wie unbeliebten Deutschordensrittern zu setzen noch heute die Geschicke in der kleinen Stadt mit.

Augustinerkloster

Die Klosterkirche ist ein Meisterwerk des fränkischen Rokoko. Führungen bietet KulTourisMus im Deutschordensschloss an: Tel. (0 97 33) 78 74 82. Im Jugendhaus stehen 108 Betten zur Verfügung. Wer ein ganzes Wochenende plant, sollte am besten ein Jahr vorher reservieren. Kontakt: Pater Markus Reis, Jugendhaus am Dicken Turm, 97702 Münnerstadt. Tel. (0 97 33) 81 10 20; Internet: www.jugendhaus-am-dicken-turm.de

 

Rückblick

  1. Konvent im Kloster Kreuzberg vollzählig
  2. Wie sich der Kreuzberg verändert
  3. Geheimnisvolle Achtecke - Rätsel um die Oktogonkapellen in Tauberfranken
  4. Wo Kaiser und Könige gekrönt wurden - Geschichte des Frankfurter Kaiserdoms
  5. Die Glut ließ die Glocken der Marienkirche von Königsberg läuten
  6. Die goldene Pracht des Barock: Sankt Johannes, eine der ältesten Kirchen des Bistums Würzburg
  7. So könnte es im Himmel klingen: Die Abteikirche in Amorbach besitzt eine der größten Orgeln Europas
  8. Drei Patres in der schönen Au: Seelsorge im umfassenden Sinn im Kloster Schönau
  9. Tragen und Getragensein im Gebet - Noch 3 Schwestern im Franziskanerkloster Volkersberg
  10. Zisterzienserinnen-Klosters Mariaburghausen - Eine zeitlose gotische Schönheit
  11. Fast eine Kathedrale: Die Ritterkapelle in Haßfurt
  12. Kloster Triefenstein: Ein idyllischer Ort zum Auftanken
  13. Die Ruhe im Grünen ist das Ziel: Wallfahrtskirche "Maria im grünen Tal" als Ort der Stille
  14. Die Madonna im Astloch: Entstehungslegende der Klosterkirche Mariabuchen
  15. Kunstvolles Turmwerk aus lebendigen Steinen: Michaelskirche in Fulda
  16. Das Kloster Engelberg entstand an einer heidnischen Kultstätte
  17. Der Himmel auf Erden liegt in Kissingen
  18. Zeitlose Eleganz und Moderne: St. Michaelskirche in Hammelburg
  19. Die Madonna aus Lourdes lässt grüßen - Wallfahrtsort Zeiler Käppele
  20. Das Kunstmuseum Dettelbach steckt voller Pilgergeschichten
  21. Franziskanerkloster am Kreuzberg: Von der Glut des Glaubens und dem Sud des Bieres
  22. Altes Augustinerkloster Münnerstadt mit modernem Innenleben
  23. Große Kirchenkunst im Dörfchen : Die Sankt Ägidiuskirche in Kleinbardorf
  24. Neuanfang fast aus dem Nichts: Geschichte des Klosters Heidenfeld
  25. Warum Hildegard-Plätzchen glücklich machen - Forschungsgruppe Klostermedizin
  26. 254 Stufen zum Himmel - Wallfahrtskirche Maria Ehrenberg auf dem Truppenübungsplatz Wildflecken
  27. Heilige Maße und Proportionen: Kloster St. Ludwig im Beuroner Kunststil
  28. Klosteranlage Schöntal - Humor in barockem Ambiente
  29. Kunst und Kultur hinter Klostermauern - Wieder Leben in Kloster Wechterswinkel eingekehrt
  30. Das Pantheon in Rom könnte als Vorbild für die Sankt-Andreas-Kirche in Wonfurt gedient haben
  31. Ein Barockjuwel hoch über dem Dorf - Die Barockkirche Sankt Cyriakus in Schwemmelsbach
  32. Mutmaßungen über den Knoten aus Stein - Rätselhafte Vergangenheit der Kunigundenkapelle bei Buch
  33. Kloster Bronnbach: Ein Ort der Entschleunigung
  34. Neumünster in Würzburg - Heimstatt der Heiligen
  35. Als ein Bauer im Acker eine Hostie fand - Entstehunggeschichte der Herrgottskirche in Creglingen
  36. Rundkirche Holzkirchen: Die heitere Schönheit im Aalbachtal
  37. Akribische Spurensuche nach dem ersten Abt des Klosters Neustadt am Main
  38. Fährbrück im Tal sieht man von überall
  39. Die schöne Madonna mit ihrem Kinde - In Effeldorf befindet sich die einzige Loreto-Kapelle in Nordbayern
  40. Klosterkirche Frauenroth: Ein Kleinod im Verborgenen
  41. Dem romanischen Stilempfinden abgelauscht: Die Heilig-Geist-Kirche in Schweinfurt
  42. Beten und Meditieren im Karmelitenkloster neben der Kneipenmeile
  43. Kartäuserklosters Astheim: Wo Raum und Zeit ineinander fließen
  44. Die Abtei Münsterschwarzach ist ein Monument des Glaubens
  45. Die Kultur-Kirche in Waldbüttelbrunn als Mittelpunkt des Gemeindelebens
  46. Johanniskapelle in Gerolzhofen: Die wachgeküsste Schönheit
  47. Kirchenburg in Mönchsondheim: Wo die gute alte Zeit lockt
  48. Bin dann mal auf dem Marienweg
  49. Eine Prügelei und ihre Folgen - Entstehung der Wallfahrtskirche Maria im Sand
  50. Nach den Regeln des Heiligen Benedikt: Leben im Kloster Schwanberg

Schlagworte

  • Klöster
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0