HALLE 26

Vom Pomologen zum „Apfeldoktor“

Halle 26: Obst aus fränkischer Natur bieten Dr. Christian Zörner und seine Frau Gabi von ihrem Obsthof in Bibergau. Foto: Herbert Kriener

Auf der Mainfranken-Messe sind bei diesen sommerlichen Temperaturen eine Gruppe von Ausstellern zutiefst zu bedauern: jene, die offene Kamine bei laufendem Feuer feilbieten müssen. Aber am Freitag kommt der Herbst und damit auch ihre Zeit.

Gut in die Jahreszeit passt ein anderes Produkt: der Apfel, und da gibt es zwei interessante Messeangebote: Zum einen hat in der Halle 26 der Bund Naturschutz die Streuobstinitiative Main-Spessart zu Gast. Die Vereinsmitglieder verpflichten sich, auf ihren Streuobstflächen auf mineralische Düngung und chemische Pflanzenschutzmittel zu verzichten. Am Stand kann man zusehen, wie aus Äpfeln Apfelsaft gemacht wird. Der darf dann auch gleich probiert werden. Bis zum Freitag findet man hier auch einen leibhaftigen Pomologen. Beim Obstbaumexperten kann man eigene mitgebrachte Äpfel bestimmen lassen.

Vor der Halle hat der Obsthof Zörner seinen Stand aufgebaut. Vor ein paar Jahren hat Dr. Christian Zörner seine Chirurgen-Laufbahn aufgegeben und führt seitdem als „Apfeldoktor“ den Obsthof bei Bibergau in dritter Generation. Auch seine Frau Gabi ist Medizinerin.

Auf 20 Hektar Fläche produziert Zörner bis zu 1000 Tonnen Äpfel, Birnen und Zwetschgen pro Jahr im integrierten und streng kontrollierten Anbau. Das heißt: Verzicht auf die chemische Keule beim Pflanzenschutz, kontrollierte Blatt- und Bodendüngung und Förderung von Nützlingen wie Vögel, Raubmilben und Spinnen, die sich über Blattläuse und andere Schädlinge hermachen. Bei Zörner findet man auch seltene Apfelsorten wie Fuji, Estival, Colinna, Idared oder Roter Berlepsch.

Halle 24: Bei Annette Keller von der Bowlingarena Extreme im Mainfrankenpark kann man virtuell bowlen und echtes Bowling gewinnen. Foto: H. Kriener
Halle 26: Georg Biernoth aus Eußenheim von der Streuobstinitiative Main-Spessart presst mit Klaus Isberner, Bildungsreferent im Bund Naturschutz, frischen Saft von Äpfeln aus Streuobstwiesen. Foto: Herbert Kriener

Rückblick

  1. Mainfranken-Messe in Würzburg endet mit 101 000 Besuchern
  2. Klimawandel und Turbinen: "Viele Fischarten haben es schwer"
  3. Mainfranken Messe: Stadt präsentiert Kinder-Stadtplan
  4. Das sind die Highlights der Mainfranken-Messe
  5. Sabbaticals immer beliebter: Würzburger Experte gibt Tipps
  6. Alles Wichtige zur Mainfranken-Messe in Würzburg
  7. Mainfranken-Messe in Würzburg: 40 Karten zu gewinnen
  8. Blick in eine ländliche Idylle
  9. Beethoven mit Kraft und Zärtlichkeit
  10. 103.200 Menschen besuchten die Mainfranken-Messe
  11. Mainfranken-Messe: Den Besuchern die Angst vor Kliniken nehmen
  12. Mainfranken-Messe: Von Heuschrecken und Zauberstäben
  13. Die Höhepunkte der Mainfranken-Messe
  14. Mainfranken-Messe: Räder, Rap und viele Reden
  15. Darum lohnt sich ein Abstecher auf die Mainfranken-Messe
  16. Mainfranken-Messe: Die Stadt zeigt blühende Ideen in Halle 1
  17. Gelebte Tradition mit frischem Flair
  18. Mainfranken-Messe: So ticken die Aussteller
  19. 105 000 Besucher auf der Mainfranken-Messe
  20. Diskussionsrunde: Die lokalen Medien sind gut gerüstet
  21. Messe: Reichtum der Region auf dem Teller
  22. Mainfranken-Messe: Ihr Tipp
  23. Von Glühbirnen und Sichtbeton
  24. Von Glühbirnen und Sichtbeton
  25. Mainfranken-Messe: 20 500 Besucher am Eröffnungswochenende
  26. Alle zwei Jahre wieder: Mainfranken-Messe eröffnet
  27. Mainfranken-Messe hofft wieder auf 100.000 Besucher
  28. Der Mann am Schifferklavier
  29. Tipp der Redaktion: Samstag/Sonntag auf der Messe
  30. 100.000 Besucher zu Mainfranken-Messe erwartet
  31. Kultur, Sport und Bildung: Die Stadt auf der Mainfranken-Messe
  32. Wirtschaften und arbeiten in Würzburg 2030
  33. Mainfranken-Messe wird wieder Treffpunkt der Region
  34. Dachmarke Rhön auf der Mainfranken-Messe
  35. Mainfranken-Messe: Aufbau der Hallen hat schon begonnen
  36. 1556 Kilometer von Dundee nach Würzburg
  37. Flachbildfernseher auf der Mainfranken-Messe gewonnen
  38. Mainfranken-Messe verzeichnet gut 100.000 Besucher
  39. Rezept-Ideen von der Messe: scharfes Topinamburgemüse
  40. Herberts Messerundgang: Die Früchte einer Jumelage
  41. Bistum lockt bei Mainfranken-Messe mit Modellhubschraubern
  42. Keine Gewalt: Aktion für familienfreundliche Computerspiele
  43. Halbzeit-Bilanz: 62.000 Besucher nach fünf Tagen
  44. Herberts Messerundgang: Genießen für die Region
  45. Vom Pomologen zum „Apfeldoktor“
  46. Reinhold Messner übertrumpft von Michl Müller
  47. Zwischen Windkraftwerk und Gurkenhobel
  48. Familienfreundliche Unternehmen ausgezeichnet
  49. "Enormes Potenzial": Mainfranken-Messe eröffnet
  50. FH-Studenten machen Programm

Schlagworte

  • Mainfrankenmesse
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!