WÜRZBURG/MARKTHEIDENFELD

Familienfreundliche Unternehmen ausgezeichnet

Sieben Firmen aus Mainfranken sind besonders familienfreundlich. Dafür erhielten sie bei der Eröffnung der Mainfranken-Messe am Samstag in Würzburg Preise.
Thomas Habermann, Landrat von Rhön-Grabfeld, zeichnete als Vertreter der Region Mainfranken GmbH bei der Messeeröffnung die Gewinner des Wettbewerbs „Familienfreundlichste Arbeitgeber“ aus. Seit 2008 gibt es diesen Wettbewerb um Familienfreundlichkeit im Unternehmen.

„Das Niveau der Beiträge war noch nie so hoch“, meinte Habermann. Mit dem Prädikat „besonders familienfreundlich“ wurden ausgezeichnet:
  • Bosch Rexroth aus Lohr am Main
  • F.S. Fehrer Automotive GmbH aus Kitzingen
  • SKF aus Schweinfurt
  • die Firma Steinigke Showtechnic GmbH aus Waldbüttelbrunn bei Würzburg
  • UniCredit Direct Services GmbH aus Schweinfurt
  • Vogel Business Media GmbH & Co. KG aus Würzburg
Zum Gewinner mit „absoluter Vorbildfunktion“ kürte die Jury einstimmig die Marktheidenfelder Firma Warema Renkhoff.
Angelique Renkhoff-Mücke, Vorstandsvorsitzende von Warema in Marktheidenfeld, nimmt aus den Händen von Rhön-Grabfeld-Landrat Thomas Habermann den Preis für die Familienfreundlichkeit ihres Unternehmens entgegen. Die mainfränkische Auszeichnung wurde am Samstag (1.10.2011) bei der Eröffnung der Mainfranken-Messe in Würzburg verliehen.
| Angelique Renkhoff-Mücke, Vorstandsvorsitzende von Warema in Marktheidenfeld, nimmt aus den Händen von Rhön-Grabfeld-Landrat Thomas Habermann den Preis für die Familienfreundlichkeit ihres Unternehmens entgegen.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Mainfrankenmesse
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (4)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!