Wernigerode

„Gartenträume”-Ausstellung im Schloss Wernigerode startet

Gartenausstellung im Schloss Wernigerode
Bis 3. Mai 2020 läuft die Schau „Leidenschaft für Schönheit - Gartenträume in Sachsen-Anhalt”. Sie widmet sich den 50 historischen Park- und Gartenanlagen, die das „Gartenträume”-Netzwerk verwaltet. Foto: Peter Gercke/zb/dpa

Im Museum Schloss Wernigerode wird heute eine Sonderausstellung anlässlich des 20. Geburtstags des touristischen „Gartenträume”-Netzwerks eröffnet.

Bis 3. Mai 2020 läuft die Schau „Leidenschaft für Schönheit - Gartenträume in Sachsen-Anhalt”. Sie widme sich dem Wesen und der Einzigartigkeit der 50 historischen Park- und Gartenanlagen, die in der Initiative „Gartenträume - Historische Parks in Sachsen-Anhalt” vereint sind. Gezeigt werden in dem Schloss nahe der Grenze zu Niedersachsen unter anderem Originalpläne, Gemälde, alte Werkzeuge und Skulpturen.

Seit dem Jahr 2000 erhält und vermarktet das „Gartenträume”-Netzwerk gartengeschichtliche Schätze im Land. Dazu gehören sowohl die berühmten Parks des Gartenreichs und Unesco-Weltkulturerbes Dessau-Wörlitz als auch weniger bekannte Anlagen.

Schlagworte

  • dpa
  • Gartenanlagen
  • Gartenfreunde
  • Gemälde
  • Happy smiley
  • Schönheit
  • Skulpturen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!