Berlin (dpa/tmn)

Jahrestag der Revolution in Ägypten: In Kairo im Hotel bleiben

Schwieriges Datum: Der 25. Januar 2014 ist der dritte Jahrestag der Revolution, durch die der langjährige ägyptische Präsident Husni Mubarak zu Fall gebracht wurde. Die Gefahr von Gewalttaten ist groß.
Gefahr für Touristen am Jahrestag der ägyptischen Revolution       -  Demonstrationen in Kairo: Am 25. Januar jährt sich zum dritten Mal die Revolution in Ägypten. Das Risiko von Gewalttaten ist groß, Touristen sollten auf ihre Sicherheit achten. Foto: Ahmed Assadi
| Demonstrationen in Kairo: Am 25. Januar jährt sich zum dritten Mal die Revolution in Ägypten. Das Risiko von Gewalttaten ist groß, Touristen sollten auf ihre Sicherheit achten. Foto: Ahmed Assadi

In Ägypten sollten sich Touristen am Samstag auf gewalttätige Demonstrationen einstellen. Auch mit weiteren Anschlägen sei zu rechnen. Darauf weist das Auswärtige Amt in Berlin hin. Reisende in Kairo und anderen großen Städten werden aufgefordert, sich am Wochenende im Hotel aufzuhalten.

Zum dritten Mal jährt sich der Beginn der Massenproteste, die im Februar 2011 zum Sturz des Präsidenten Husni Mubarak durch das Militär führten. Das Ministerium rechnet damit, dass viele Menschen im Land aus diesem Anlass auf die Straße gehen werden. Die Proteste könnten auch einen gewalttätigen Verlauf nehmen.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Auswärtiges Amt
Fremdenverkehr
Gewaltdelikte und Gewalttaten
Hosni Moubarak
Ratgeber
Ägyptische Staatspräsidenten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!