Berlin

Neues Siegel für hundefreundliche Unterkünfte

Glücklicher Hund       -  Ein neues Siegel soll es Hundebesitzern erleichtern, tierfreundliche Unterkünfte zu finden.
Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv | Ein neues Siegel soll es Hundebesitzern erleichtern, tierfreundliche Unterkünfte zu finden.

Bis zu fünf Pfoten können Ferienunterkünfte erhalten, wenn sie besonders hundefreundlich sind. Die neue Klassifizierung hat der Deutsche Tourismusverband (DTV) nach eigenen Angaben zusammen mit dem Beratungsunternehmen GLC Glücksburg Consulting und dem Portal „Deine Tierwelt” gestartet.

Anhand von 32 einheitlichen Kriterien begutachtet ein unabhängiger Prüfer bundesweit Ferienhäuser und Wohnungen. Dabei schaut er sich vor Ort auch deren Ausstattung genauer an.

Pluspunkte sammeln Unterkünfte etwa, wenn sie eine Hundedusche haben, eine Kooperation mit örtlichen Tierärzten und Hundesittern besteht und es Freilaufflächen gibt. Das Qualitätssiegel hat auch die Belange der Hundebesitzer im Blick - so sind leicht zu reinigende Bodenbeläge ein weiteres Kriterium.

Wer künftig für sich und seinen Hund ein Ferienquartier sucht, kann sich an dem Siegel orientieren - zertifizierte Unterkünfte sollen laut DTV bald auf dem Portal „ Deine Tierwelt ” veröffentlicht werden. Vergleichbar mit den Sternen bei Hotels können dann hundefreundliche Unterkünfte ein bis zu fünf Pfoten erlangen.

© dpa-infocom, dpa:201007-99-857298/3

Themen & Autoren
dpa
Beratungsunternehmen
Ferienhäuser
Ferienunterkünfte
Tierärztinnen und Tierärzte
Tourismusverbände
Unternehmensberatung und Consulting
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!