Veitshöchheim

Gartentipps für trockene Sommertage: Wie Sie richtig Gießen und welche Fehler Sie vermeiden können

Viel gießen ist bei heißem Wetter das A und O im Garten und am Balkon. Doch wie geht man am besten vor? Gartenexpertin Marianne Scheu-Helgert gibt Tipps.
Sommer, Sonne, Hitze: Was für Menschen anstrengend ist, macht auch Pflanzen zu schaffen. Wann ist der beste Zeitpunkt, um Pflanzen zu gießen?
Foto: Christin Klose | Sommer, Sonne, Hitze: Was für Menschen anstrengend ist, macht auch Pflanzen zu schaffen. Wann ist der beste Zeitpunkt, um Pflanzen zu gießen?

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und kein bisschen Regen in Sicht – der Sommer zeigt sich gerade von seiner schönsten Seite. Während wir den Sommer genießen, leiden die Pflanzen im Garten und auf dem Balkon.Das muss nicht sein, sagt Marianne Scheu- Helgert, Gartenbauingenieurin und Leiterin der Gartenakademie an der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim bei Würzburg. Sie hat Tipps, wie Hobbygärtner gut über die heißen Tage kommen.Wann und wie oft sollte man an heißen Tagen gießen?Marianne Scheu-Helgert: Gegossen wird am besten morgens, wenn es draußen noch angenehm kühl ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!