"Got to Dance": Die Nerds wollen ins Finale

Ihr Auftritt in der Tanz-Casting-Show „Got to Dance“ war nur kurz zu sehen und das, was die Jury zu der Dancefloor Destruction Crew (DDC) aus Schweinfurt gesagt hat, wurde auch nicht gezeigt, doch das ist letztendlich egal, denn die fünf Breakdancer sind im Halbfinale. An diesem Freitag müssen sie sich in einem Live-Battle mit einer anderen Tanzgruppe messen. Sollten die Schweinfurter Jungs aus diesem Wettkampf als Sieger hervorgehen, dürfen die Zuschauer telefonisch abstimmen, ob sie es ins Finale von „Got to Dance“ schaffen. Das alles ist ab 20.15 Uhr in Sat.1 zu sehen.
Die Dancefloor Destruction Crew (DDC) bei ihrem ersten Auftritt bei „Got to Dance“: Als tanzende Nerds haben (von links) Daniel Barthelmes, Marcel Geißler, Gregory Strischewsky, Jannis Rupprecht und Alexander Pollner die Jury von sich überzeugt.
Die Dancefloor Destruction Crew (DDC) bei ihrem ersten Auftritt bei „Got to Dance“: Als tanzende Nerds haben (von links) Daniel Barthelmes, Marcel Geißler, Gregory Strischewsky, Jannis Rupprecht und Alexander Pollner die Jury von sich überzeugt. Foto: Willi Weber, SAT.1/ProSieben

Zur Zeit läuft es für die fünf Jungs von DDC richtig gut. Marcel Geißler, Daniel Barthelmes, Gregory Strischewsky, Jannis Rupprecht und Alexander Pollner sind die amtierenden Deutschen Meister, Europameister und Weltmeister im Breakdance, haben vor kurzem beim Mozartfest in Würzburg mit ihrer Show „Breakin' Mozart“ einen großen Erfolg gefeiert und sind am Wochenende nach dem von Dirk Nowitzki und Manuel Neuer veranstalteten Benefiz-Spiel in Würzburg bei der Aftershow-Party vor den ganzen Promis aufgetreten. Ihren Auftritt hat Kai Pflaume angekündigt und anschließend hat Dirk Nowitzki per Video dazu aufgerufen bei „Got to Dance“ für die Schweinfurter Breakdancer zu voten.

Da ist es fast schon unwichtig, dass man nach ihrem ersten Auftritt bei „Got to Dance“ als Fernsehzuschauer nicht gezeigt bekam, was die Jury – bestehend aus Howard Donald, Nikeata Thomson und Palina Rojinski – zu der Breakdance Destruction Crew gesagt hat. „Nikeate hat gefallen, dass wir das Publikum mitreißen und dass wir Sachen machen, die sie noch nie gesehen hat“, erzählt Marcel Geißler am Telefon. Und auch die beiden anderen Jury-Mitlieger seien begeistert gewesen.

Die fünf Mitglieder der Dancefloor Destruction Crew sind als Nerds aufgetreten und haben so witzig und mitreißend getanzt, dass sie beim Online-Voting von „Got to Dance“ auf Platz 2 stehen. Ob das reicht, um weiterzukommen, wird sich an diesem Freitag zeigen. Dann kämpfen insgesamt 19 Dance Acts um den Einzug ins Finale. „Zuerst gibt es ein Battle, bei dem immer zwei Gruppen gegeneinander tanzen“, erklärt Marcel Geißler. „Die Jury entscheidet, wer weiterkommt“. Neun Dance Acts bleiben schließlich übrig. Die Zuschauer können dann abstimmen, welche sechs Gruppen es ins Finale schaffen. „Wenn wir das Battle überstehen, kann man für uns am Freitag anrufen“, so der Breakdancer.

Ihren Gegner kennt die Dancefloor Destruction Crew schon. Wer es ist, darf aber nicht verraten werden. Auch was sie tanzen müssen, steht schon fest. „Beide Gruppen tanzen jeweils die gleiche Show nacheinander“, erklärt Marcel Geißler. Auch wenn die Dance Acts bei „Got to Dance“ eine Choreografin zur Seite gestellt bekommen haben, beteuert Marcel Geißler: „Die Show haben wir uns selber ausgedacht. Es ist unsere Show. Wir tanzen wirklich unsere Sachen, nicht die von jemand anderem!“

Als Nerds werden sie diesmal aber nicht auftreten. „Für das Halbfinale haben wir etwas komplett Neues einstudiert. Auch mit neuen Kostümen. Aber es wird wieder in diese witzige Richtung gehen“, so Marcel Geißler.

Viele der Tänzer, die bei „Got to Dance“ mitmachen, kennen die Schweinfurter Breakdancer schon länger. „Sie sind alle stark, wir haben vor allen Respekt“, sagt Marcel Geißler. „Am meisten als Konkurrenz sehen wir aber die größeren Gruppen, weil die allein von ihrer Anzahl her coolere Bilder machen können. Wir haben zu Fünft aber auch unsere Bilder und wir sind perfekt aufeinander eingespielt – was für uns wieder ein Vorteil ist.“

Rückblick

  1. Wölfe starten an der Nordsee in die Saison
  2. Crossover beim Nachsommer: Breakdance verwagnert
  3. mainDing: Neues Stadtmagazin für Schweinfurt
  4. „Fest der Besten“: DDC tritt bei Silbereisen auf
  5. Breakin' Mozart zu Gast im Gasteig
  6. DDC tanzt mit Florian Silbereisen
  7. Körper-Kaleidoskope: Die DDC mit Breakin' Mozart im Theater
  8. Breakdance in Lederhosen
  9. Breakin' Mozart: Die DDC kehrt ins Theater zurück
  10. Eine Woche bis zur Arschbomben-WM
  11. Startschuss für „Schweinfurt blobt“
  12. Zwei Großereignisse der DDC für Wasserratten
  13. Deutschlands beste Breakdancer in Schweinfurt
  14. Wochenendfahrt zur DDC in Berlin
  15. DDC: Breakdance, Blob und Arschbomben
  16. DDC im Varieté
  17. Die Welt nach Franken holen
  18. DDC im Wintergarten Varieté
  19. DDC: Jahresabschluss beim FC Bayern
  20. DDC bei "Got to Dance": „Wir wollen, dass unsere Show perfekt ist“
  21. DDC sind im Finale!
  22. "Got to Dance": Die Nerds wollen ins Finale
  23. DDC aus Schweinfurt bei Pro7-Tanzshow
  24. Breakin' Mozart: DDC aus Schweinfurt begeistert
  25. DDC gewinnt den Golden Collibri
  26. Breakdance-Weltmeister rocken die Baskets
  27. Schweinfurter DDC tanzt Mozart-Projekt von Christoph Hagel
  28. Vom Glück derBewegung
  29. Der etwas andere Unterricht mit DDC-Breakdancern
  30. 2500 Euro für Zelttheaterwoche und Breakdancer
  31. Vom Glück der Bewegung: Breakdance und Theater mit DDC
  32. DDC: Mit der Nerd-Show zum WM-Titel
  33. Wieder Weltmeister: Schweinfurter Breakdance-Crew siegt in Bochum
  34. DDC will WM-Titel holen
  35. DDC: Getanzte Geschichte aus Farben und Licht
  36. "Dancefloor Destruction Crew" ist Europameister im Breakdance
  37. Breakdance im Theater
  38. Show macht Lust auf „StreetDance 2“
  39. Mit heißen Sohlen auf dem Weg der Elemente
  40. Erstes Tänzer-Casting der DDC Company in Schweinfurt
  41. Theater-Projekt der DDC in Schweinfurt
  42. Dancefloor Destruction Crew
  43. Tänzer für Theater-Projekt gesucht
  44. Breakdancer ausgeschieden
  45. Turngeschichten mitten aus dem Leben
  46. Supertalente des Breakdance
  47. Tanzschlacht im Ruhrpott
  48. Mit „Headspins“ in die Revanche
  49. Schweinfurter sind die neuen Weltmeister des Hip-Hop

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Break Dance
  • DDC Dancefloor Destruction Crew
  • Dirk Nowitzki
  • Howard Donald
  • Kai Pflaume
  • Manuel Neuer
  • Tanzgruppen
  • Wolfgang Amadeus Mozart
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0