Was dran ist an der Erderwärmung

Fukushima, Elektroautos, Biogemüse – Umweltthemen sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Solarzellen auf dem Dach und spritsparende Autos sind keine Seltenheiten mehr. Doch es gibt auch viel Gerede und wirre Argumente zum Klimawandel. Hier die gängigsten Stammtischparolen im Experten-Check!
Welche Thesen zum Klimawandel stimmen wirklich? Wir haben Experten befragt. Foto: Foto: THINKSTOCK
Fukushima, Elektroautos, Biogemüse – Umweltthemen sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Solarzellen auf dem Dach und spritsparende Autos sind keine Seltenheiten mehr. Doch es gibt auch viel Gerede und wirre Argumente zum Klimawandel. Hier die gängigsten Stammtischparolen im Experten-Check! These 1: „Klimawandel? Ist doch alles Panikmache!“ „Aus wissenschaftlicher Sicht werden die Erderwärmung wie auch ein wesentlicher anthropogener, also menschlicher Einfluss nicht mehr bestritten“, erklärt Barbara Sponholz, Professorin am Institut für Geografie der Uni Würzburg. Nicht ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen