Was ist Cybermobbing?

(dpa) Das Wort Cybermobbing ist aus zwei Begriffen zusammengesetzt: Da wäre zum einen Cyber – das Wort steht heute vor allem für die Welt im Internet. Und Mobbing – das kommt aus dem Englischen. „To mob“ bedeutet anpöbeln oder angreifen.

Cybermobbing kann im Internet passieren – etwa durch E-Mails, Hass-Seiten oder Gruppen in Netzwerken wie SchülerVZ, in Chatrooms und Blogs. Dabei werden zum Beispiel Lügen oder Gerüchte über jemanden verbreitet oder peinliche Fotos verschickt. Cybermobbing gibt es auch über das Handy, zum Beispiel durch gemeine SMS oder nervige Anrufe.

Schlagworte

  • Schule
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0