Paintball: „Ein Verbot ist Unsinn“

Paintball spielen und Amok laufen haben rein gar nichts miteinander zu tun. Davon ist Psychologe Jens Hoffmann überzeugt. Der 40-jährige Wissenschaftler arbeitet am Institut für Psychologie und Sicherheit in Darmstadt. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist zielgerichtete Gewalt und Amok an Schulen
Jens Hoffmann Foto: FOTO Privat
Paintball spielen und Amok laufen haben rein gar nichts miteinander zu tun. Davon ist Psychologe Jens Hoffmann überzeugt. Der 40-jährige Wissenschaftler arbeitet am Institut für Psychologie und Sicherheit in Darmstadt. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist zielgerichtete Gewalt und Amok an Schulen Frage: Haben Sie früher gerne Räuber und Gendarm gespielt und Schneeballschlachten gemacht? Jens Hoffmann: Ich hab's wie andere Jungs auch gemacht, aber keine besondere Affinität dazu gehabt. Was unterscheidet denn Paintball von diesen „harmlosen“ Kinderspielen? Hoffmann: Ich glaube nicht viel, warum? ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen