„Was ist los in unserer Gesellschaft?“

Aussagen zu ADHS: Ein Würzburger Psychiater sieht die hohen Diagnoseraten als Ausdruck einer Orientierungskrise. Für eine Schweinfurter Mutter von ADHS-Kindern ist Ritalin ein Segen. Eine Gerolzhöfer Logopädin bietet einen neuen Weg an.

Wolfgang Amadeus Mozart, Hermann Hesse oder die freche Pippi Langstrumpf – der Komponist, der Schriftsteller und die berühmte Kinderbuchfigur Astrid Lindgrens sollen eines gemeinsam haben: ADHS. Die vier Buchstaben sind die Kurzform für Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung. Das „S“ kann auch für Syndrom stehen. Gemeint ist dasselbe.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen