Andreas Kemper

Aktuelle Leser-Kommentare

  • Ricky1234 (1215 Kommentare)

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielleicht hat der oder die Richterin auch nur gedacht Auge um Auge oder so wie ich/man in den Wald hineinruft ruft es zurück.

    Die Äußerungen von Frau Künast gegenüber den Kolleginnen und Kollegen anderer Parteien sind ja auch nicht immer zimperlich.
    Also liebe Frau Künast, versuchen Sie zukünftig selbst ordentlich zu argumentieren und sich verbal korrekt auszudrücken, dann werden sehen.

    Gruß

    Aus dem Artikel: Dorothee Bär will das Netz nicht den Hatern überlassen

  • vob (1091 Kommentare)

    An wen dachten Sie als Alternative zu Frau Bär? Etwa an Frau Baerbock, die glaubt, Strom könne man im Netz speichern und „Kobolt“ sei ein chemisches Element?

    Aus dem Artikel: Dorothee Bär will das Netz nicht den Hatern überlassen

  • Arcus (2653 Kommentare)

    liebe MP ein sicher wichtiges Thema. Auch wenn Bär eine Digitalisierungsministerin im Rang einer Staatssekretärin ist, hätte ich mir doch gewünscht, wenn Sie eine kompetentere Persönlichkeit, gerne auch aus dem politischen Raum zu diesem, sicher wichtigen Thema befragt hätten.
    Auch wenn aus verschiedenen Gründen, Frau Bär nicht mag, darf es nicht sein, daß sie im öffentlichen Raum angegriffen wird und nur die Polizei eingreift.

    Aus dem Artikel: Dorothee Bär will das Netz nicht den Hatern überlassen

  • derrik (626 Kommentare)

    Frau Bärs Waffe gegen alles Böse aus dem Internet ist das lahme Internet.

    Deutschland ist das "kleine gallische Dorf" auf der Welt, bei dem man noch jedes Byte persönlich per Handschlag begrüßen kann, dass sich durch die Leitung gequält hat. Selbst in Albanien, wo man gern mal mit dem Eselskarren zum Shoppen fährt, ist die Abdeckung besser.

    Kein Wunder, dass z.B. Bukarest immer mehr zum IT Zentrum in Europa wird. Schnelles Internet ist das Standortargument. Wer's hat, wird berücksichtigt.

    Wird Zeit, dass wir ein eigenes Ministerium für diese wichtige Ressort bekommen, sonst wird es duster für unsere Industrie! Wir dürfen das nicht den schwarzen Nullen im Verkehrsministerium überlassen.

    Aus dem Artikel: Dorothee Bär will das Netz nicht den Hatern überlassen