Anja Behringer

Aktuelle Leser-Kommentare

  • austroewer (62 Kommentare)

    Von wegen "Wohnungslosenhilfe"! Der Simonshof wird von der Caritas betrieben, und da geht es nur ums Geld. Da man mit Alters- und Pflegeheimplätze mehr verdienen kann, wurde die ursprüngliche Wohnungslosenhilfe immer mehr zurückgefahren. Die landwirtschaftlichen Flächen extern verpachtet, Kühe und Schweine abgeschafft, die Schreinerei geschlossen, also Arbeit für "Wohnungslose" ist kaum mehr da, das ist nur noch Showlauf ! Allerdings das versteht die Caritas!

    Aus dem Artikel: Diese Maßnahmen gibt es am Heimathof Simonshof gegen Corona

  • ticktricktrack (1899 Kommentare)

    Das Problem bei den Foodtrucks ist das Personal. Studenten etc, meist Angelernte, aber wenig Profis. Die Betreiber rennen schön dem Trend hinterher, den das Publikum unterstützt. Meine Erfahrung, vorne hui, hinten, naja. Es gibt mittlerweile zuviel schwarze Schafe, am Anfang war der Trend noch ok, da gabs aussergewöhnliches zu einigermassen normalen Preisen. Jetzt wird halt abgezockt. Mann oder Frau muss sich als Kunde halt vorher bei anderen "Vorkostern" befragen, wei es denn schmeckt und man dann ne ehrliche Antwort bekommt.

    Aus dem Artikel: Bad Neustadt: Food Trucks und verkaufsoffener Sonntag liefen gut