Christian Grimm

  • Korrespondent Berlin
Profil Alle Artikel E-Mail schreiben

Christian Grimm berichtet seit 2019 aus Berlin für diese Redaktion. Zuvor hat er fünf Jahre als Hauptstadt-Reporter für die Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires gearbeitet, die zur großen amerikanischen Wirtschaftszeitung The Wall Street Journal gehört. Seine Spezialgebiete sind Energiewende, die Diesel-Krise sowie die Konjunkturentwicklung und junge Unternehmen. Er wird sich außerdem um die Ministerien Wirtschaft, Verkehr und Umwelt kümmern. Christian Grimm hat in Leipzig und Straßburg Journalistik und Politikwissenschaft studiert.  Zum Journalismus kam er bereits als Schüler durch die Mitarbeit bei der Freien Presse  aus der Region Chemnitz. Während des Studiums volontierte er bei der Thüringer Allgemeinen in Erfurt. Der 35-Jährige hat einen kleinen Sohn, der die Welt genau erklärt bekommen will.  

Aktuelle Leser-Kommentare

  • mainpostl (740 Kommentare)

    Schuld ist Hr. Scheuer, Hr. Dobrindt, Hr. Seehofer, weil schlampig gemachtes (Stammtisch)Gesetz. Gesetz machen das nicht gegen europäisches Recht verstößt, dann klappts auch beim Nachbarn.

    Aus dem Artikel: Warum Scheuer (vorerst) nicht zittern muss

  • Lebenhan1965 (5772 Kommentare)

    @ Zeitzeuge

    Für die Idee dieses Rohrkrepierers der Ausländermaut ist Seehofer der Verantwortliche, der dieses Hirngespinst 2013 in die Bierzelte trug um die Wahlen mit europafeindlicher Propaganda zu gewinnen.

    Warum zum Kuckuck hat er nicht einfach das österreichische Modell kopiert, dann hätten wir längst eine Maut, die Finanzierung unserer Straßen wäre besser und die Pendler könnten die Mautkosten bei der Einkommensteuer geltend machen und fast alle wären zufrieden.

    Aber dann hätte er keinen europafeindlichen Wahlkampf führen können. Der seltsame Ministerpräsident der bis zuletzt nicht kapiert hatte, dass seine angebliche Koalition mit dem Volk zu nichts führt außer dass alle unzufrieden sind.

    Aus dem Artikel: Warum Scheuer (vorerst) nicht zittern muss

  • plenterwald (16 Kommentare)

    Überhaut nix verstanden, hentinger!
    Der Tesla baut nichts ohne Genehmigung und die RWE auch nicht. Und ganz ehrlich: auf die paar Bäume kommt es nicht an!
    Die Rechnereien sind auch alle am Thema vorbei. Das Problem der erneuerbaren Energien ist doch, dass bisher alles zu teuer ist und sie nicht rund um die Uhr zu Verfügung stehen. Energieholz kann einen Beitrag dazu leisten, dass die Energieversorgung stabiler wird. Der Netzausbau, Stromspeicher und die Gaskraftwerke übrigens auch.
    Also, keine Verschwörungstheorien aufbauen und die Lösungen ernst nehmen!

    Aus dem Artikel: Klimaschützer fühlen sich beim Kohleausstieg abgezockt

  • zeitzeuge (505 Kommentare)

    Der Europäische Gerichtshof ist für die nicht Einführung der Maut alleine verantwortlich.
    Wir dummen Deutschen zahlen unsere Autobahnen selber, statt die Ausländische Autofahrer auch zur Kasse zu bitten.

    Aus dem Artikel: Warum Scheuer (vorerst) nicht zittern muss