Gerhard Fischer

Aktuelle Leser-Kommentare

  • radfahrer (4048 Kommentare)

    "Keine Angst vor Asklepios"

    Für den "radfahrer" stellt sich die Frage:

    Wie wärs mal mit einem Presseartikel über -Qualitätsmanagement-:
    bezugnehmen zu -Ärzte-, Pflegepersonal-, Patientenzufriedenheit-?

    Nur mal so am Rande: der -radfahrer- hatte kürzlich einen Radunfall.
    Es war eine neue Hüfte notwendig.

    Der "radfahrer" machte folgende Erfahrung: Ärzte, Pflegepersonal, Essen, Sauberkeit,
    Aufklärung, u.s.w. dieses Hauses war alles -Top- , bzw. zeigte "Made in Germany-Know-How".

    Was also sollen diese ständigen Berichte über "Angst....."

    Somit seitens "radfahrer" eine Bitte an die Aktionäre des Hauses: Dieses mittlerweile
    wieder eingetretene empfehlenswerte "Know How" ist ein Verdienst Derjenigen, welche
    sprichwörtlich: "An der Front arbeiten"

    Dieses jetzige "Know-How" sollte unter dem Aspekt der -Menschenrechte-,
    -Wertschätzung- eine Zukunft erhalten.

    Sprichwort: "Gier frißt Hirn" zum Vorteil von Aktionären sollte in diesem Haus keine Zukunft erhalten; oder doch?

    Aus dem Artikel: Rhön-Campus-Belegschaft: Keine Angst vor Asklepios

  • oechler (126 Kommentare)

    Beendet den Masken-Irrsinn, dann gehen die Leute auch wieder ins Wirtshaus. In der jetzigen Situation ist das Tragen der Maske sowie die sonstigen Auflagen sowohl für die Gäste als insbesondere für die Mitarbeiter mehr als eine Zumutung!

    Aus dem Artikel: Aktion "Geh'ins Wirtshaus!": Mehr als eine Schnapsidee