Ralph Heringlehner

Aktuelle Leser-Kommentare

  • Andy25 (727 Kommentare)

    Anklage gegen heutige Zeit!

    Die Mondlandung vor nun bereits 50 Jahren, live im TV in alle Welt übertragen, ist natürlich eine Anklage gegen die Arroganz der heutigen Zeit.

    Deshalb werden die Artikel zur Mondlandung, wie auch dieser, ohne jede Würdigung der Leistung, mit etwas spöttischen Unterton geschrieben. Muss ja auch so sein, sonst wäre man heute ein Versager.

    Aus dem Artikel: Mondlandung mitten im Wohnzimmer

  • Cschulte (19 Kommentare)

    Hallo Kulturfreund,

    wie die ÖPNV-Anbindung der neuen Halle gestaltet wird und was sie kostet, steht aktuell noch nicht fest. Wir werden den Umzug des Theaters weiter begleiten und auch über das Thema ÖPNV berichten.

    Herzliche Grüße aus der Redaktion,

    Carolin Schulte

    Aus dem Artikel: Mainfranken Theater: Umzug in die Fabrikhalle

  • Kulturfreund (1 Kommentar)

    Aus dem Artikel geht leider nicht hervor, ob der Shuttle Service zur Ausweichspielstätte kostenfrei sein wird.
    Wenn nicht wäre anzudenken, ob es nicht sinnvoll ist, dass wie in anderen Städten (z. B. Fürth, Frankfurt, München oder Nürnberg) die Theater Karte auch als Fahrkarte im Nahverkehr gültig ist. Das wäre für alle die auf den ÖPNV angewiesen sind wichtig um ins Theater zu kommen
    Zudem wäre es auch ein Beitrag zum Klimaschutz, wie auch der Feinstaubreduzierung. Auch diejenigen, denen über die Kultur Tafel Karten zugeteilt werden, würden davon profitieren.
    Und manch ein umweltbewusster Theater Besucher würde so vielleicht darauf verzichten mit dem eigenen Auto ins Theater zu fahren.
    Auch hat nicht jeder hat wie die Studenten ein Semesterticket für Theater und ÖPNV.

    Aus dem Artikel: Mainfranken Theater: Umzug in die Fabrikhalle

  • onlineMP (11 Kommentare)

    Die weitläufige Rheinquerung bei Koblenz als Vorlage für eine enge Mainquerung in Würzburg zu nehmen, ist ein provinzieller Witz!

    Aus dem Artikel: Seilbahn als Erfolgsrezept fürs Museum?

  • Arcus (2735 Kommentare)

    Eine Seilbahn zur Festung. Warum nicht. Allerdings sollte sich Würzburg erstmal mit irdischen Themen beschäftigen und die Linie 6 zum Laufen bringen, bevor sich die Stadt in luftige Höhen begibt.

    Aus dem Artikel: Seilbahn als Erfolgsrezept fürs Museum?