Irene Spiegel

Aktuelle Leser-Kommentare

  • Rosa1941 (5 Kommentare)

    Ich finde die Aussage schon bedenklich, dass sich Politiker in die Kontrolle einmischen. Eine Vorgabe der Politik für die Kontrolleure der Stadt und Landkreis Schweinfurt kann ich mir nicht vorstellen. Die Lebensmittelkontrolle ist eine staatliche Aufgabe. Man unterstellt der Polizei ja auch nicht, dass ein Weinfest weniger Umsatz gemacht hat, nur weil auf den Straßen des Festes Alkoholkontrollen durchgeführt werden.
    Wenn ein Betrieb von den 70 Jahren ist und es offensichtlich ein "Investitionsstau" in dem Betrieb gibt, frag ich mich schon ein bisschen, ob der Metzger mit seinen 70 Jahren nicht selber entschieden hat aufzuhören, aber es offensichtlich der Behörde "in die Schuhe" schieben möchte.
    Ich warte einfach auf die Stellungsnahme des Landratsamtes Schweinfurt. Wahlkampfgedöse ist ein schlechter Berater!
    Gebt den Kontrolleuren und den Behörde auch die Chance ihre Meinung darzulegen, sonst finden wir uns irgendwann im Mittelalter wieder!

    Aus dem Artikel: Lebensmittelkontrolle: Bercher Metzger fühlt sich schikaniert

  • mkuakgate (1 Kommentar)

    Ein 70-jähriger fühlt sich schikaniert.
    Er hat es versäumt rechtzeitig zu investieren und hat leider auch keinen Nachfolger. Schade.
    Es ist nun mal so, dass es Auflagen gibt, die zu Erfüllen sind. Manche fühlen sich schikaniert, andere finden es wichtig. (siehe Art.: Wer kümmert sich um die Sicherheit unserer Lebensmittel? 27.8 von A. Lösch)
    Bitte das nächste mal, die Stellungnahme abwarten.
    Habt ihr für die Samstagsausgabe unter Kreis Schweinfurt nichts anderes zu berichten?

    Aus dem Artikel: Lebensmittelkontrolle: Bercher Metzger fühlt sich schikaniert

  • waldtom1 (208 Kommentare)

    Die kleinen regionalen Handwerksbetriebe werden mit unsinnigen Vorschriften zur Aufgabe gezwungen, damit die Industrie wie Wilcke weniger Konkurrenz hat. Kaum noch ein Metzger kann wegen überzogener Vorschriften selber schlachten. Deswegen müssen die Tiere hunderte von Kilometern zum Schlachthof gekarrt werden .
    Tierschutz und Regionalität sieht anders aus!
    Der Mittelstand wird von unserer Regierung mit Gewalt kaputt gemacht!

    Aus dem Artikel: Lebensmittelkontrolle: Bercher Metzger fühlt sich schikaniert