Klaus Vogt

Aktuelle Leser-Kommentare

  • rebnik (2220 Kommentare)

    Stilllegung von Flächen - das trifft nicht wirklich den Zweck eines Nationalparks. Der Nationalpark als Schutzgebiet lässt Raum für das vielfältige Waldleben. Das ist auch wichtig für unsere Existenz, unsere Lebensgrundlage.

    Ich akzeptiere nicht mehr, dass Staatswälder, öffentliche Wälder, fast ausschließlich zur Rostoffgewinnung Holz da sein sollen.
    Und ich akzeptiere nicht, dass eine Handvoll Anrainer, die zufällig neben einem Staatswald leben, aus verletztem Stolz die Umwandlung von Forst in Wald blockieren.

    Der Steigerwald gehört nicht Euch, liebe Steigerwälder, zumindest gehört er Euch nicht allein! Natürlich bezieht sich meine Aussage immer auf die Staatswälder!

    Aus dem Artikel: Steigerwald: Bund Naturschutz pocht weiterhin auf einen Nationalpark

  • tully (158 Kommentare)

    Forstbetriebsleiter U. Mergner verkündet ungerührt, dass Interessen der Holzverarbeiter (bzw. Gewinn der BaySF) vorgehen. Verstehe man wirklich nicht wie wichtig unsere alten Wälder für unser Klima sind! Weniger eine Entscheidung für Naturschutz, sondern für ertragreiche Forstwirtschaft! Und das soll die Umsetzung des Volksbegehrens für Artenschutz sein - wir haben keine Zeit mehr für solche Kompromisse! Zum Thema: https://www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos/wie-viel-gruen-braucht-der-blaue-planet-102.html#xtor=CS5-95

    Aus dem Artikel: Steigerwald: Bund Naturschutz pocht weiterhin auf einen Nationalpark

  • Steigerwaelder (980 Kommentare)

    Bleiben wir - ich bin absolut gegen einen Nationalpark!
    Entlarvend finde ich dabei die Feststellung von Herrn Ständecke - wenn er diesen Leuten entgegen hält: gleichzeitig mit dem Argument zu werben „das fördert den Tourismus“ - und dann zu jammern, dass wegen Corona viele nicht wegfahren, sondern zu viele lieber in den Steigerwald vor der Haustüre kommen - das ist schizophren!
    Es geht letztendlich eben NICHT um die Förderung des Tourismus, sondern um Stilllegen von Flächen- und das am besten ohne Menschen

    Aus dem Artikel: Steigerwald: Bund Naturschutz pocht weiterhin auf einen Nationalpark

  • roberterhard (268 Kommentare)

    Der Bund Naturschutz ist eine überholte, grün infiltrierte Organisation, in denen der Mensch nichts zählt!
    Existenzen zählen nichts!
    Kahlgefressene Wälder zählen nichts!
    Menschen zählen nichts!
    Ihre Geldbeutel sind ja nicht betroffen! Und über Hab und Gut was Ihnen nicht bzw nicht allein gehört so zu sprechen und despektierlich umzugehen ist eine Schande und zeigt dass diese von 68-ern durchseuchte Organisation von gestern ist und überflüssig ist!
    Das Bienen Volksbegehren war schon eine unlautere Mogelpackung bei denen die Wähler getäuscht wurden und hier ist es ebenso!
    Steigerwälder, bleibt Standhaft!

    Aus dem Artikel: Steigerwald: Bund Naturschutz pocht weiterhin auf einen Nationalpark