Markus Rill

Aktuelle Leser-Kommentare

  • PKD (2759 Kommentare)

    Billich will ich sagt so manch verfressener ehrbarer Bürger und mampft für € 7,50 vom Mittagsbueffet rein was geht. Bevor nicht ein ehrlicher Gegenwert von € 20 in den XXXL Body reingefressen ist gibt er nicht nach.
    Dass das ohne besondere Massnahmen des Gastwirts nicht funktionieren kann sollte klar sein. Der Kunde will es aber so. Also hat der Wirt die Wahl zwischen Steuerhinterziehung und Pleite.

    Aus dem Artikel: Schwarzarbeit: Zollrazzia in fünf Asia-Restaurants der Region

  • turr_ican (1 Kommentar)

    Nein, das ist keine kühne Behauptung sondern genau der Inhalt des Bürgerbehrens.
    Das wurde im übrigen nicht abgelehnt sondern mit fast 60% angenommen.
    Abgelehnt wurde das Ratsbegehren.

    Leute, man kann euch echt nicht ernst nehmen, wenn ihr euch nicht ein bisschen informiert...

    Aus dem Artikel: Bürgerversammlung zur B26n: Pläne, Proteste und Polemik

  • schneidere3 (212 Kommentare)

    Danke Sauerkirschbaumm sie sprechen mir aus der Seele. Interessant wäre es zu wissen, ob jeder der B 26n - Gegner auf sein Auto verzichten würde, wenn er damit die Straße verhindern könnte. Im Übrigen Herr Gleichmann, eine kühne Behauptung und falsche Schlussfolgerung, dass durch die Ablehnung des Bürgerbegehrens die Straße abgelehnt worden sei.

    Aus dem Artikel: Bürgerversammlung zur B26n: Pläne, Proteste und Polemik

  • Sauerkirschbaum (271 Kommentare)

    Komplette B26n muss kommen. Nicht nur Stückwerk bis Karlstadt.
    Dann ist allen geholfen. Bei der A71 war damals auch die Ablehnung groß (kann mann googeln) und jetzt sind alle Gemeinden froh eine ordentliche Anbindung zu haben. Es werden Jobs geschaffen und Menschen werden in den Landkreises gehalten. Nur durch ordentlichen Infrastruktur und Arbeitsstellen kann die "Landflucht" verhindert werden.

    Aus dem Artikel: Bürgerversammlung zur B26n: Pläne, Proteste und Polemik