Martin Hogger

Aktuelle Leser-Kommentare

  • grayjohn (6520 Kommentare)

    Wo ist das Problem?

    Man kann ja schon mal anfangen Stolpersteine zu verlegen für die Menschen, von denen man jetzt schon weiß, dass sie im Dritten Reich umgebracht wurden, und immer weitermachen, wenn man wieder jemanden herausgefunden hat, der/ die dasselbe Schicksal erleiden musste.

    Aber das Anfangen (auf den St. Nimmerleinstag) zu verschieben mit der Begründung, noch lange nicht alle Menschen zu kennen, denen das passiert ist und warum, hielte ich für ganz schön schräg.

    Aus dem Artikel: Marktheidenfeld: "Unerträgliche" Kampfabstimmung zu Stolpersteinen

  • chrihand (1179 Kommentare)

    Ja, und baut man die B26n ist Lohr wirklich wie Berlin.
    Dann führt die Transitstrecke zum Ende der Welt, von dem man nicht mehr weiter kommt.

    Aus dem Artikel: Glosse: Main-Spessart ist das Berlin Unterfrankens