Martin Hogger

Aktuelle Leser-Kommentare

  • martin.hogger (3 Kommentare)

    Hallo liebe Leser,

    Für Fragen stehe ich, der Autor, Ihnen ab jetzt in den Kommentaren gerne zur Verfügung.

    Ich bitte Sie nur um eins: von dieser Geschichte auf die gesamte Arbeit der Stadtverwaltung zu schließen, ist unfair. Für die kommenden Jahre haben Stadt und Stadtrat dutzende Bauprojekte angestoßen, neue Gewerbegebiete erschlossen und auch sonst einige gute Sachen gemacht (z.B. Umstellung der Flotte auf Elektroantriebe). Bitte belassen Sie Ihre Kritik beim Thema und sehen Sie von körperlichen Bedrohungen ab.

    Vielen Dank und ich freue mich auf Ihre Fragen und Ihre Kritik.

    Aus dem Artikel: Am Streit um die Gärtnerei Simon hängt die Wasserversorgung der Stadt

  • diener (174 Kommentare)

    Eines muß man dem Stadtrat und der Bürgermeisterin schon lassen :
    Sie hinterlassen in vielen Bereichen einen Scherbenhaufen , unzufriedene Bürger
    und bringen wenig zum endgültigen Abschluß . Man sitzt die Themen nur
    noch aus und es kann doch nicht so schwierig sein mit den Leuten und Bürger
    zu kommunizieren . In Marktheidenfeld hat man außer große Reden schwingen
    leider fast alles verlernt.

    Aus dem Artikel: Am Streit um die Gärtnerei Simon hängt die Wasserversorgung der Stadt

  • Thurny (8 Kommentare)

    Willkommen in Hädefeld! Man könnte herzhaft lachen, wenn es nicht so traurig wäre...
    Ich hoffe sehr, dass Herr Gampe und Familie Simon als Gewinner aus dieser Nummer hervorgehen werden. Dem Kasperletheater im Marktheidenfelder Rathaus gehören dermaßen Schellen verpasst, dass es vom Romberg nur so klingelnd widerhallt...

    Aus dem Artikel: Am Streit um die Gärtnerei Simon hängt die Wasserversorgung der Stadt

  • diener (174 Kommentare)

    Leider muß man feststellen das außer vieler Worte wenig sinnvolles und
    praktisches zu lesen ist .
    Die Freien Wähler haben lange Zeit das Sagen gehabt und man kann nur
    sagen " außer Spesen und viel Geld zu verprassen hat sich nicht viel bewegt ".
    Jetzt stellt man fest das man zuviel Geld ausgegeben hat und sparen muß.
    Die anderen Parteien haben auch nicht viel bessere Ideen zur Zeit zum
    Beispiel Gestaltung der Innenstadt . Wie kann man wieder Geschäfte
    in die Stadt holen , denn anscheinend haben die wenigstens kapiert
    das ohne ausreichend Parkplatze in der Nähe keine kauflustigen Kunden
    mehr kommen.

    Aus dem Artikel: Haushaltsplan: So wollen die Fraktionen Marktheidenfeld gestalten

  • m4m (4 Kommentare)

    Ich frage mich was hat Ludwig Keller für Ideen, die Marktheidenfeld weiterbringen.
    Es ist besser nach Vorne zu schauen, als leider nicht mehr möglichen nachzu trauen.

    Wer hat die jahrelange Forderung der Freien Wähler nach einem Verkehrskonzept abgelehri? Wohl nicht die FW!

    Aus dem Artikel: Haushaltsplan: So wollen die Fraktionen Marktheidenfeld gestalten