Susanne Wiedemann

Aktuelle Leser-Kommentare

  • tagblatt_leser (902 Kommentare)

    Leider gibt es immer noch Leutchen, die die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt haben (oder erkennen wollen) und gegen die Reaktivierung der Steigerwaldbahn opponieren.

    Jüngstes Beispiel, das die "Gegner" liefern: mutwillige Zerstörung von Andreaskreuzen, wie in einem gestern (Samstag) eingestellten Bild bei Facebook zu sehen ist. Hier wird die "Meinung" mit Vandalismus untermauert. Traurig.

    Aus dem Artikel: Fridays for Future will Antworten von den  Schweinfurter Stadträten 

  • Andy25 (728 Kommentare)

    Nicht nur sie wollen Antworten von den Schweinfurter Stadträten und sind enttäuscht von den Menschen die das Sagen haben.

    Wittek-Brix machte ein Konzept einer Hybrid-Regionalstraßenbahn von KT zum Hbf, bzw. durch die City, an FH und Schulzentrum-West vorbei, Richtung Conn Barracks und KG. Die Bahn würde:
    > die Innenstadt enorm beleben (Leerstände)
    > zu 80% bezuschusst
    > dem Neubau der Maxbrücke zudem hohe Zuschüsse bringen
    Aber OB & Baureferent reagieren lethargisch; i. Ggs. zu Regensburg, wo ein ähnl. Vorschlag von W.-Brix mehr Anklang findet.

    Ohne Visionen & Leidenschaft läuft nichts in der (Stadt)Politik!

    SW hat die höchste Einpendlerquote in D. Diese Bahn könnte vielleicht schon mit Wasserstoffantrieb fahren! Conn Barr. haben Bahnanschluss, mit Gleis in eine Halle, die vielleicht als Depot dienen könnte.
    Denkbare Stadtbahnlinien (S):
    > S1 KT-SW-KG
    dazu später:
    > S2 NES-SW-HAS

    Dieses Schienen-Drehkreuz wäre erstklassig für den erweiterten Verkehrsverbund Mainfranken!

    Aus dem Artikel: Fridays for Future will Antworten von den  Schweinfurter Stadträten