Messerattacke Barbarossaplatz

Fotogalerien
Eine Woche nach der Messerattacke in Würzburg beteiligen sich am Freitag (02.07.21) zahlreiche Menschen an der Menschenkette vom Barbarossaplatz bis zum Rathaus. Dazu aufgerufen haben das Würzburger Bündnis für Demokratie und Zivilcourage und der Würzburger Ombudsrat, die sich mit dieser Aktion zum einen an die Seite der Verletzten und Angehörigen stellen möchten und auf der anderen Seite auch ein deutliches Zeichen gegen all jene setzen möchten, die versucht haben, die Tat und die Opfer für ihre Zwecke zu instrumentalisieren.  Bei einer Messerattacke in einem Kaufhaus waren am Freitag vergangener Woche (25.06.21) drei Frauen getötet worden. Der mutmaßliche Täter sitzt wegen dreifachen Mordes, versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft. im Bild: Bischof Dr. Franz Jung .
02.07.2021 - Würzburg
Würzburg trauert
Gedenkgottesdienst am Sonntag 27.06.21 im Dom in Würzburg zu Ehren der Opfer des Amoklaufs am Freitag am Barbarossaplatz.
27.06.2021 - Würzburg
Gedenkfeier im Dom
Weitere Fotoserien
Videogalerien
Main-Post-Reporterchef Benjamin Stahl wird am 20. April ab 17 Uhr live bei YouTube Fragen zu dem bevorstehenden Messerattacke-Prozess beantworten.
Prozess zur Würzburger Messerattacke beginnt: Was ist zu erwarten?
Zehn Monate nach der Messerattacke in Würzburg soll nun dem Täter der Prozess gemacht werden.
Podcast: Wer ist der Messerangreifer von Würzburg?
Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt während der Pressekonferenz am vergangenen Samstag zur Messerattacke am Barbarossaplatz.
Pressekonferenz zum Messerangriff in Würzburg am 25. Juni 2021
Mehr laden