Oberelsbach

Osterzeit in der Natur der Rhön

Seine Motive findet Wolfgang Omert direkt vor der Haustür. Der Rhöner Fotograf beobachtet die Tier- und Pflanzenwelt seiner Heimat seit der Kindheit. Und will das Schützenswerte zeigen.
Osterhase oder doch einfach Feldhase? Die Bestände von Lepus europaeus sind in den vergangenen Jahren durch die intensive Landnutzung stark unter Druck geraten. Im März, April beginnt die Fortpflanzungszeit. Da sind die Hasen  besonders aktiv und können dann auch tagsüber beobachtet werden.
Foto: Wolfgang  Omert | Osterhase oder doch einfach Feldhase? Die Bestände von Lepus europaeus sind in den vergangenen Jahren durch die intensive Landnutzung stark unter Druck geraten. Im März, April beginnt die Fortpflanzungszeit. Da sind die Hasen besonders aktiv und können dann auch tagsüber beobachtet werden.

Seine Motive findet Wolfgang Omert direkt vor der Haustür. Der Rhöner Fotograf beobachtet die Tier- und Pflanzenwelt seiner Heimat seit der Kindheit. Und will das Schützenswerte zeigen. Beim Aufwachen sind die Frühlingsgefühle gleich da. „Ich bin im Bett schon aufgeregt“, sagt Wolfgang Omert. Wenn ganz in der Frühe die ersten Vögel zwitschern, von denen er jede einzelne Art an der Stimme erkennt. Wenn es zu dämmern beginnt und Omert weiß: Es ist wieder da, dieses zauberhafte besondere Licht. Gleich werden die ersten zarten Sonnenstrahlen auf die Küchenschellen fallen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat